Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks
Brandenburg

Die Stahlerzeugung und andere Schwerindustriezweige dominieren in weiten Teilen Brandenburgs noch heute das Wirtschaftsleben, insbesondere in den angestammten Fertigungszentren Eisenhüttenstadt und Brandenburg an der Havel. Im Berliner Umland genießt derweil die Logistikbranche eine herausragende Bedeutung, wodurch das flächengrößte ostdeutsche Bundesland auch von der besonders einträglichen Wertschöpfung der Hauptstadt profitieren kann.

Interview mit Sabine Nowagk, Geschäftsführerin der LAN-COM-East Datennetze & Rechnerkommunikation GmbH

Richtungsweisende Lösungen

Die Glasfasertechnologie ist in aller Munde. Doch nicht immer ist sie alternativlos. Die im Vergleich eher unbekannte Richtfunktechnologie überzeugt nicht nur im ländlichen Raum mit sicheren, schnellen und leistungsfähigen Richtfunkverbindungen, sondern oft auch im städtischen Bereich. Seit über 30 Jahren ist die LAN-COM-East Datennetze & Rechnerkommunikation GmbH der kompetente Partner für die zuverlässige Vernetzung von Unternehmensstandorten.

Interview mit Etienne Piganeau, Geschäftsführer der Sirail GmbH

Kabel kompetent aufgegleist

Sie ist eine der großen Herausforderungen der Zukunft: eine klimafreundliche Mobilität. Der Schienenverkehr spielt vor diesem Hintergrund eine zentrale Rolle. Auch die zunehmende Bevölkerungsdichte lässt den Bedarf an Transportsystemen steigen. Die Sicherheit und der reibungslose Betrieb von Schienenfahrzeugen hängen nicht zuletzt von den eingesetzten Kabeln und Leitungen ab. Die Sirail GmbH aus Hennigsdorf im Nordwesten Berlins ist ein Spezialist für komplexe Bahnverkabelungen, die höchsten Standards genügen.

Interview mit Marie Sophie Lafrentz, Geschäftsführende Gesellschafterin & CFO, und Jochen Drepper, Leiter Vertrieb und Geschäftsentwicklung der Gexx aeroSol GmbH

Grüne Zukunft für Strom, Wärme und Mobilität

Nach einem Urteil des Bundesverfassungsgerichtes im April diesen Jahres soll Deutschland viel früher klimaneutral werden als bisher geplant. Um die angepeilte Klimaneutralität bis 2045 zu erreichen, sind ganzheitliche Konzepte gefragt, die sowohl im privaten wie auch im gewerblichen Kontext angewendet werden können. Durch die Verbindung von PV-Anlagen, Batteriespeichern, Wärmepumpen und E-Ladestationen bietet die Gexx aeroSol GmbH aus Wildau bei Berlin 360-Grad Lösungen, die eine grüne Zukunft für Strom, Wärme und Mobilität ermöglichen.

Interview mit Claudia Ebner, Geschäftsführerin der PK HOTELBETRIEBS GMBH Hotel Landhaus Lellichow

Ländliche Idylle mit rustikalem Flair

Die Freude und die Erwartungen waren groß. Dann kam Corona. Wie viele andere Betriebe in der Hotel- und Gastronomie-Branche musste das Hotel Landhaus Lellichow in Brandenburg seine Aktivtäten im vergangenen Jahr stark einschränken. Dabei war nach dem erfolgreichen Führungswechsel 2019 der eigentliche Plan, mit einem vielversprechenden neuen Konzept durchzustarten. Trotz der Krise gibt es jedoch einige Lichtblicke wie Geschäftsführerin Claudia Ebner zu berichten weiß.

Interview mit Markus Derling, Geschäftsführer der Strausberger Wohnungsbaugesellschaft mbH

Bezahlbarer Wohnraum für alle

Städtisches und stadtnahes Wohnen wird immer teurer und damit für viele Menschen unerschwinglich. Umso wichtiger ist es, dass es Wohnungsbauunternehmen gibt, für die nicht der Gewinn im Vordergrund steht. Die Strausberger Wohnungsbaugesellschaft mbH ist größter Vermieter in Strausberg. Als kommunales Unternehmen ist ihre Aufgabe, Wohnraum und -qualität zu erschwinglichen Preisen zu schaffen.

Interview mit Dipl.-Wirtsch.-Ing. Stefan Tiemann, Geschäftsführer RFT babel Brandenburg GmbH

Glasfaser für eine starke Region Brandenburg

Die letzten Monate haben einmal mehr gezeigt: am Ausbau eines hochleistungsfähigen Glasfasernetzes führt kein Weg vorbei. Keine andere Technik ist so flexibel und leistungsstark wie die Glasfaser. Die RFT kabel Brandenburg GmbH ist in der Region Brandenburg mit zahlreichen eigenwirtschaftlichen Glasfaser-Ausbauprojekten zu einer starken Netzbetreiber-Marke geworden. Wir sprachen mit Dipl.-Wirtsch.-Ing. Stefan Tiemann über die Perspektiven der Branche für die nächsten Jahre.

Interview mit Tilmann Bur, Vorstand der CO.DON AG

Immer nah beim Menschen

Seine OP-Kluft hat der frühere Fachkrankenpfleger für Anästhesie und Intensivmedizin schon lange gegen den Anzug getauscht. Bis heute ist Tilmann Bur der Medizin jedoch treu geblieben und steht an der Spitze eines Unternehmens, das sich der Entwicklung und Herstellung personalisierter Zelltherapien zur Behandlung von Knorpeldefekten verschrieben hat. Mit modernster Technologie züchtet die CO.DON AG humane Zellen und erspart damit vielen Menschen die Implantierung eines künstlichen Gelenks.

Interview mit Marc Oelker, Geschäftsführer der SIK-Holzgestaltungs GmbH

Spielen mit Begeisterung

Holz als Rohstoff erfüllt nicht nur den Aspekt der Nachhaltigkeit, sondern ist wetterresistent, flexibel und vielseitig einsetzbar. Genau deshalb nutzt die SIK-Holzgestaltungs GmbH Robinienholz für innovative und langlebige Spielgeräte. Das Ziel: Spielplätze und Lernräume zu schaffen, die niemanden ausschließen, genügend Sicherheit bieten und somit ein sozialer Treffpunkt für alle sind.

Interview mit Mark-André Krüger, Geschäftsführender Gesellschafter der Mark-A. Krüger Bauunternehmung GmbH

Auf Teamgeist gebaut

Die Erfahrungen der Mark-A. Krüger Bauunternehmung GmbH in Bernau bei Berlin gehen bis in die 1950er-Jahre zurück. Seit nunmehr 19 Jahren firmiert das Unternehmen unter seinem heutigen Namen und ist neben der Krüger Bau Bernau GmbH Teil der Krüger-Holding. Diverse Wohn- und Bürogebäude in Berlin und Brandenburg hat das Team um den Geschäftsführenden Gesellschafter Mark-André Krüger bereits gebaut.

Interview mit Robert Bednarek, Geschäftsführer der Grupa Azoty ATT Polymers GmbH

Das Material für viele Fälle

Die Produkte der Grupa Azoty ATT Polymers GmbH werden vielfältig genutzt. Das nach kundenspezifischen Vorgaben gelieferte Polyamid 6 (PA 6) eignet sich zur Herstellung von technischen Fasern und Fasern zur Teppichfertigung ebenso wie für Verpackungsfolien und Konstruktionskunststoffe. Bereits seit den 1970er-Jahren wird am Standort im brandenburgischen Guben mit PA 6 der Rohstoff für unterschiedliche Produkte hergestellt, die in der eigenen Firmengruppe sowie von externen Abnehmern eingesetzt werden.

TOP