Bayern

Klingende Namen wie BMW, Audi und Adidas haben den Wirtschaftsstandort Bayern weltberühmt gemacht. Doch genauso bekannt ist der boomende Freistaat als Heimat zahlreicher Hidden Champions, der oftmals inhabergeführten Weltmarktführer in ihrem jeweiligen Wirtschaftszweig. Besonders in den Branchen IT, Automotive und Medien gehören bayerische Unternehmen unbestritten zur globalen Spitze.

Interview mit Michael Rabenstein, Managing Director der Doro Deutschland GmbH

Aktiv und sicher älter werden

Die Pandemie hat die digitale Transformation zusätzlich befeuert, im Privatleben ebenso wie in der Wirtschaft. In Zeiten von Social Distancing haben auch immer mehr ältere Menschen die Vorteile eines Smartphones für sich entdeckt, um mit Familie und Freunden auch auf Distanz in Kontakt zu bleiben. Die Doro Gruppe ist seit vielen Jahren marktführend im Segment der Seniorentelefone und bietet Telefonie- und Smartphone-Lösungen, die sich konsequent an den Bedürfnissen älterer Menschen orientieren.

Interview mit Alfred Pammer, Prokurist der cts GmbH – competence for technical solutions

„Wir müssen immer am Puls der Zeit bleiben!“

Höchste Kompetenz in allen Bereichen der Prozess- und Fertigungsautomation zeichnet die cts GmbH – competence for technical solutions aus. Das inhabergeführte Unternehmen aus dem oberbayerischen Burgkirchen bietet seinen weltweiten Kunden höchste Qualität sowie verlässliche und zukunftsorientierte Lösungen. Mehr als 1.000 zufriedene Kunden aus anspruchsvollen Branchen wie Chemie- und Pharmaindustrie sind ein eindrucksvoller Beleg für das ausgezeichnete Renommee.

Interview mit Andreas Palmen, Geschäftsführer der Staci Deutschland GmbH

„Jedes Unternehmen muss sich mit Automatisierung beschäftigen“

Ob beim Transport von kompletten Messeständen oder kleinen Pappaufstellern: Die Staci-Gruppe gilt als ausgewiesener Experte für Logistiklösungen im Werbemittelmarkt. Gerne möchte das Unternehmen seine Expertise in Zukunft einem noch breiteren Marktsegment anbieten. Mit Wirtschaftsforum sprach Staci Deutschland-Chef Andreas Palmen über die diesbezüglichen Ambitionen seines Unternehmens und die Herausforderungen der Automatisierung.

Interview mit Tobias Steinbacher, Mitglied des Vorstands der E. M. Group Holding AG

Hotel- und Gastronomiebedarf 360 Grad

Kaum eine Branche hat in den vergangenen Jahren so gelitten wie die Gastronomie und Hotellerie. Die Erwin Müller Group aus Wertingen in Deutschland ist seit Jahrzehnten ein zuverlässiger Partner und Pionier der Branche. Das Unternehmen hat die Pandemiezeit genutzt, um seine strategische Ausrichtung und Markenarchitektur auf die veränderten Anforderungen des Marktes anzupassen. Wir sprachen mit Tobias Steinbacher, seit 2020 Mitglied des Vorstands der E. M. Group Holding AG, über Digitalisierung und Nachhaltigkeit als Treiber und Innovator des Geschäfts sowie über die zukünftigen Pläne der Gruppe.

Interview mit Stefan Heinrichs, Managing Director Deutschland der Academic Work Germany GmbH

Der Fachkräftemangel ist die neue Normalität

Gerade im IT-, technischen und kaufmännischen Sektor stellt der Fachkräftemangel Unternehmen auf der ganzen Welt vor bisher ungekannte Herausforderungen. Der skandinavische Personaldienstleister Academic Work kennt die Nöte von Young Professionals und Arbeitgebern gleichermaßen und sieht sich damit als der perfekte Vermittler zwischen den beiden Seiten. Auch mit intensiven Schulungsangeboten im Bootcamp-Stil hat das Unternehmen bereits gute Erfahrungen gemacht.

Interview mit Robert Crispens, Geschäftsführer der MORELO Reisemobile GmbH

Das Haus mit sich führen: Fahren statt fliegen

Mit dem eigenen Heim zu verreisen hat seit der Coronapandemie Hochkonjunktur. Der Urlaub mit einem Reisemobil ist aber nicht nur ʻvirensicherer’, sondern steht auch für ein Lebensgefühl. Die MORELO Reisemobile GmbH in Schlüsselfeld ist europäischer Marktführer im Luxus-Segment. Geschäftsführer Robert Crispens sprach mit Wirtschaftsforum darüber, wie der Urlaub mit dem Luxusliner Komfort und Nachhaltigkeit miteinander verbindet, und wer sich das leisten kann.

Interview mit Lothar Beckler, Technischer Werkleiter der Stadtwerke Feuchtwangen

„Bei erneuerbaren Energien Bürger integrieren“

Bei der Versorgung mit Strom, Wasser und Gas setzen die Stadtwerke Feuchtwangen auf regionale Wertschöpfung und umweltschonenden Betrieb.Lothar Beckler, technischer Werkleiter der Stadtwerke und Geschäftsführer der nahKRAFT Gmbh & Co. KG sowie der BreitBAND Glasfasernetze SW GmbH , erzählt im Interview mit Wirtschaftsforum, warum es wichtig ist, die Bürger auf dem Weg zu erneuerbaren Energien mitzunehmen, und wie er in Feuchtwangen umgesetzt wird.

Interview mit Christian Eberl, Geschäftsführer der Team für Technik GmbH

„Mittlerweile rennen wir offene Türen ein“

Mit seinem Unternehmen Team für Technik engagiert sich Christian Eberl schon seit 24 Jahren im Bereich energetische Gebäudesanierung. Mit Wirtschaftsforum sprach der Ingenieur und Geschäftsführer über die stark gestiegene Bedeutung von ökologischer Nachhaltigkeit im Gebäudesektor, den Sanierungsstau bei Bestandsimmobilien sowie die einfachen Maßnahmen, mit denen ohne große Investitionen echte Fortschritte bei der Energiebilanz erzielt werden können.

Interview mit Norbert Zinkel, Geschäftsführer der Schuster & Walther IT-Business GmbH

Digital, innovativ und nachhaltig

„Wir sind digital. Wir sind nachhaltig. Wir sind innovativ.“ Mit diesen Worten umschreibt Geschäftsführer Norbert Zinkel den Anspruch der Schuster & Walther IT-Business GmbH. Die IT-Profis aus Nürnberg installieren und betreuen komplette IT-Infrastrukturen und bieten ihren Kunden ein umfassendes Paket an Dienstleistungen. Dabei reicht die Bandbreite des deutschlandweit tätigen Unternehmens von ganz kleinen und bis hin zu größeren mittelständischen Firmen.

Interview mit Marc Pröchel, Geschäftsführer der Pröchel GmbH

Alles für die Außenhülle

Zusammen ist man stärker. Das haben sich auch zwei Branchenführer gedacht und sich im vergangenen Jahr zur Pröchel GmbH zusammengeschlossen. Unter einem Dach und aus einer Hand bietet das mittelständische Unternehmen jetzt sämtliche Leistungen in der Fassadenkonstruktion an, von der kundenindividuellen Entwicklung bis zur fachgerechten Montage. In Zukunft will man sich noch mehr in Richtung Generalunternehmer für die gesamte Außenhülle entwickeln, inklusive Fassade, Fenster, Türen und Dach.

TOP