Hessen

Als Sitz zahlreicher Banken und Aufsichtsbehörden gilt Hessens größte Stadt Frankfurt am Main als einer der wichtigsten Standorte der europäischen Finanzwirtschaft. Weniger bekannt ist vielleicht, dass Hessen nach dem Ruhrgebiet über die zweithöchste Industriedichte Deutschlands verfügt. Dabei spielen angestammte Branchen wie der Maschinen- und Fahrzeugbau eine ebenso tragende Rolle wie Zukunftsbranchen von der IT bis zur Biotechnologie.

257 Ergebnisse gefunden

Angezeigt werden die Ergebnisse: 1 bis 10

Interview mit Olaf Thode, Geschäftsführer der Santec Hilfsmittel für Behinderte GmbH

Mit Fachkenntnis und Empathie die Patienten unterstützen

Die Santec Hilfsmittel für Behinderte GmbH blickt mit inzwischen zwei Filialen in Mittelhessen auf fast vier Jahrzehnte Erfahrung im Sanitätshausgeschäft zurück. Neben Pflegebetten und Aktivrollstühlen vertreibt das Unternehmen mit ERGOFITair zudem ein hochwertiges Schlafsystem, das vor allem Menschen mit Rückenleiden zu schätzen wissen. Mit Wirtschaftsforum sprach Geschäftsführer Olaf Thode über das Produktspektrum und aktuelle Marktentwicklungen.

Interview mit Christian Hartlieb, Geschäftsführer der Somentec Software GmbH

Abrechnung leicht gemacht

In der komplexen und sich ständig weiterentwickelnden Landschaft der Energie- und Wasserwirtschaft sind effiziente Abrechnungslösungen von entscheidender Bedeutung. Die sich verändernden regulatorischen Anforderungen, die steigende Nachfrage nach Transparenz und Genauigkeit sowie der Druck zur Optimierung von Ressourcen stellen Unternehmen vor eine Vielzahl von Herausforderungen. Die Somentec Software GmbH bietet Abrechnungslösungen für Energie- und Wasserwirtschaft, Stadtwerke & Querverbund.

Interview mit Wolfgang Marzin, Vorsitzender der Geschäftsführung über die Messe Frankfurt GmbH

Messe Frankfurt – Global Player und ganzjähriger Business Enabler

Die Unternehmensgruppe Messe Frankfurt positioniert sich im internationalen Wettbewerb als einer der erfolgreichsten Player der Branche, mit weltweiten Plattformen, digitalen Formaten sowie mit einer tiefgreifenden Nachhaltigkeitsstrategie. Im Interview mit Wirtschaftsforum betont Wolfgang Marzin die Relevanz von Messen als zentrale Marketing- und Kommunikationsplattformen, die nach der Pandemie gestärkt zurückgekehrt sind.

Interview mit Christian De Razza, Geschäftsführer der Heyman Manufacturing GmbH

Effizienzgewinne durch Nieten statt Schweißen

Ursprünglich als reines Handelsunternehmen gegründet, sieht sich die Heyman Manufacturing GmbH mit ihren Access & Fastening Solutions inzwischen vornehmlich als starker Vertriebspartner und wichtiger Beratungsdienstleister ihrer Kunden. Wo die Digitalisierung neue Möglichkeiten für Zugangssysteme eröffnet und warum Nieten statt Schweißen nicht nur mit einer besseren CO2-Bilanz, sondern oftmals auch mit deutlichen Kosteneinsparungen und wesentlich stringenteren Fertigungsprozessen einhergeht, erläuterte Geschäftsführer Christian De Razza im Interview mit Wirtschaftsforum.

Interview mit Daniel Deckers, Geschäftsführer der atrikom fulfillment Gesellschaft für Projekt- Dienstleistungen mbH

Mehr als nur Logistik – ganzheitliches Fulfillment

Die Entwicklung des E-Commerce hat in den letzten Jahren tatsächlich eine neue Dimension erreicht und wird weiterhin stark beeinflusst durch technologische Fortschritte, veränderte Verbrauchergewohnheiten und wirtschaftliche Trends. Die atrikom fulfillment Gesellschaft für Projekt-Dienstleistungen mbH punktet bei ihren Kunden durch das Verbinden klassischer logistischer Leistungen mit hochgradig individualisierten Prozessanforderungen.

Interview mit Philipp Stieda, Christopher Metz und Christian Thoenemann, Geschäftsführer der Heizungsdiscount 24 GmbH

Heizungssysteme, die echte Lösungen sind

Ein Aufreger-Thema des Jahres 2023 war das Gebäudeenergiegesetz. Welche Gebäude müssen in welchem Umfang modernisiert werden und wie hoch sind die Kosten? Unsicherheit und vor allem Intransparenz haben die öffentliche Debatte geprägt. Genau hier setzt Heizungsdiscount 24 seit der Unternehmensgründung vor über zehn Jahren an. Das Ziel der Gießener Heizungsexperten war und ist: Heizungstechnik dem Endkunden zugänglich und verständlich zu machen, mit einem Höchstmaß an Transparenz. Wir sprachen mit den Geschäftsführern Philipp Stieda, Christian Thoenemann und Christopher Metz über die aktuelle Marktsituation.

Interview mit Christian Rawcliffe, Geschäftsführung der Assure Consulting GmbH

Verstehen, was die Menschen brauchen

Die Welt dreht sich zwar nicht schneller, aber die Geschwindigkeit, mit der sie sich verändert, macht die Herausforderungen komplexer. Als Spezialist für Leistungen im Bereich Projekt Management sorgt die Assure Consulting GmbH aus Wehrheim bei komplexen Projekten für Klarheit, Wirksamkeit und Schwung. Geschäftsführer Christian Rawcliffe sprach mit Wirtschaftsforum nicht nur über Komplexität und Klarheit, sondern auch über das Bestreben, die Welt ein bisschen besser zu machen.

Interview mit Willi Hartmann, Geschäftsführer der Fensterbau Hartmann GmbH

„Eine der größten Herausforderungen im Fensterbau ist die Logistik!“

Eine Termintreue von über 90% bei einer Vorlaufzeit von circa sechs bis zehn Wochen – das ist gerade im logistisch komplexen Baugewerbe eine deutliche Hausnummer. Wie die Fensterbau Hartmann GmbH aus dem Rhein-Main-Gebiet diesen Ansprüchen konsequent gerecht wird, warum die Baustoffe für Fenster und Türen sowie deren Einbau immer komplexer werden und welche Abläufe die Digitalisierung merklich vereinfacht, erläuterte Geschäftsführer Willi Hartmann im Interview mit Wirtschaftsforum.

Interview mit Thomas Jansen, Vorstand der SUBITO AG

Mit Know-how und KI: Software für den Kreditprozess

Unternehmen steigern ihre Effizienz, indem Abläufe so weit wie möglich automatisiert werden. Mitarbeitende können dann dort eingesetzt werden, wo es den Menschen wirklich braucht. In der Finanzindustrie sind es vor allem Kreditprozesse, die sich durch Softwarelösungen weitgehend automatisieren lassen. Mit ihrer Expertise auf diesem Gebiet ist die SUBITO AG seit über 30 Jahren ein geschätzter Partner von Banken und Finanzdienstleistern.

Interview mit Thomas Eck und Jan Wilke, Geschäftsführer der BIT Analytical Instruments GmbH

Maßanzüge für die Analyse

Um Blutkrankheiten zu diagnostizieren und zu behandeln, bedarf es hochspezialisierter Geräte. Als Entwickler und Hersteller von maßgeschneiderten In-vitro-Diagnostik-Systemen ist die BIT Analytical Instruments GmbH mit Sitz in Schwalbach bei Frankfurt seit mehr als 45 Jahren Partner für OEMs rund um den Globus. Für ihre Innovationen im Bereich der analytischen IVD-, Medizin- und Life-Science-Geräte wird sie nicht nur von ihren Kunden geschätzt, sondern wurde auch 2023 vom Magazin MedTech Outlook ausgezeichnet.

TOP