Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Interviews

Wir nehmen Wirtschaft persönlich.

Interview Partner (GP): Prof. Dipl.-Ing. Timo Leukefeld, Gründer und Inhaber

Wer sich jetzt nicht mit Trendforschung beschäftigt und anfängt, sich die richtige Nische zu suchen, der wird nicht überleben

Immer knapper werdender Wohnungsraum, Anforderungen an nachhaltige Gebäude und immer komplexere Gebäudetechnik stellen den Wohnungsbau vor immer größere Herausforderungen. Häufig sind die Investitionen in neue Technologien auch mit steigenden Kosten für die Vermieter und die Mieter verbunden. Das Autarkie-Team rund um Energieexperte und Zukunftsforscher Prof. Dipl.-Ing. Timo Leukefeld beweist, dass Wohnraum auch auf klimafreundliche und bezahlbare Art und Weise geschaffen werden kann. Im Interview mit Wirtschaftsforum erläutert er das Geschäftsmodell basierend auf energieautarken Häusern und gibt einen Einblick darin, wie wir in Zukunft leben werden.

5-teilige Serie mit dem österreichischen Wirtschaftswissenschaftler und europäischen Management-Vordenker Prof. Dr. Fredmund Malik

Die Transformation des 21. Jahrhunderts – Kompliziertheit sollten wir abbauen, Komplexität müssen wir nutzen

Schon vor der COVID19-Krise standen Unternehmer, Manager und Führungskräfte vor großen Herausforderungen. Megatrends wie die Digitalisierung, Globalisierung und Nachhaltigkeit disruptieren seit Jahren althergebrachte Geschäftsmodelle, Prozesse und Strukturen. Flexibles Denken ist gefragt sowie der Mut, neue Wege zu gehen. Wir sprachen mit Prof. Dr. Fredmund Malik, Wirtschaftswissenschaftler, europäischer Management-Vordenker und mehrfach ausgezeichneter Bestsellerautor sowie Inhaber und Leiter des Malik Managementinstituts in St. Gallen. Lesen Sie hier den ersten Teil unserer Serie mit Professor Malik zu aktuellen und künftigen Managementherausforderungen.

LIQUI MOLY

LIQUI MOLY startet Herbstoffensive

LIQUI MOLY legt noch eine Schippe drauf und investiert weitere zwei Millionen Euro in TV- und Radiowerbung. Damit summieren sich in diesem Jahr die zusätzlichen Ausgaben des Öl- und Additivspezialisten für Werbung und Sponsoring auf 22 Millionen Euro. „Krisen überwindet man nicht, indem man die Hände in den Schoß legt, sondern indem man kämpft“, sagt Geschäftsführer Ernst Prost.

Interview mit Frank Bartsch, Geschäftsführer der WABCOWÜRTH Workshop Services GmbH

Meister werden heißt Arbeitsplätze schaffen

Die auf Diagnoselösungen und Klimaservicegeräte für Nutzfahrzeuge spezialisierte WABCOWÜRTH Workshop Services GmbH aus Künzelsau vereint zwei starke Namen in sich – und hat sich innerhalb von zehn Jahren selbst zu einem der führenden Anbieter für Diagnosegeräte entwickelt. Geschäftsführer Frank Bartsch berichtet von Wachstum als Teamleistung, einer Kultur des Dankens und dem Willen, Meister zu werden.

Interview mit Martin J. Gawenda, Geschäftsführer der HEISMANN Drehtechnik GmbH & Co. KG

Den Dreh raus

Sie sind oft sehr klein, haben aber eine große Bedeutung in verschiedensten Technik-bereichen von der Automobilindustrie hin zur Hydraulik – Drehteile, Werkstücke wie Spindeln, Muffen, Achsen und Wellen, die durch Drehen bearbeitet werden. Hersteller von Drehteilen sind meist mittelständische Unternehmen wie die HEISMANN Drehttechnik GmbH & Co. KG aus Velbert. Das Unternehmen setzt ganz klar auf den Standort Deutschland – trotz und gerade in der Corona-Krise.

Interview mit Thomas Baumgartner, Präsident der Fercam AG

„Wir verkehren in alle Richtungen“

Transport zu Land, zu Wasser und in der Luft, als Sammelgut, Komplett- oder Teilladung sowie Logistikdienstleistungen – Als einziges italienisches Unternehmen der Transport- und Logistikbranche bietet die Fercam AG mit Sitz in Bozen einen 360-Grad-Service. Über 70 Jahre lang hat das Familienunternehmen sein Angebot immer weiter ausgebaut und ist heute mit 93 Standorten in fast allen Ländern Europas und darüber hinaus vertreten. Präsident Thomas Baumgartner berichtet im Gespräch mit Wirtschaftsforum über die Partnerschaft mit der deutschen Firma Dachser, die Bedeutung der neuen Landverbindung nach China und warum jedes Unternehmen wachsen muss.

nterview mit Wilma Koolen-Hermkens, Geschäftsführerin der De Beer Breidenbach GmbH & Co. KG und De Beer Beoplast GmbH

„Talente erkennen und entwickeln“

Ob Dichtungen, Spielzeug oder Werkzeuge, Weichkunststoffe finden sich in zahlreichen Produkten unseres täglichen Lebens. Die De Beer Breidenbach GmbH & Co. KG aus Linsengericht ist seit fast 70 Jahren auf Spritzgussverfahren für weiche Kunststoffe spezialisiert und einer der größten Verarbeiter von thermoplastischen Elastomeren (TPE). Geschäftsführerin Wilma Koolen-Hermkens spricht mit Wirtschaftsforum über ein weites Feld von Anwendungen, Brücken zwischen den Kulturen und notwendige Nachhaltigkeit.

Interview mit Christian Goldmann, Mitglied der Geschäftsleitung der Kewesta GmbH

Flexibilität am laufenden Band

Die Fließbandproduktion ist aus vielen Industriebereichen nicht wegzudenken. Eng mit dem Namen Henry Ford verbunden, sorgte ihre Einführung für eine enorme Produktionssteigerung. Es sind komplexe Vorgänge, die dort perfekt ineinandergreifen und in deren Zentrum eine ausgeklügelte Fördertechnik steht. Die Kewesta GmbH aus dem hessischen Erlensee ist in der faszinierenden Welt der Fördertechnik zu Hause. Sie liefert Innovationen am laufenden Band. Seit knapp 50 Jahren.

Interview mit Dr. Bernd Schenzle, Geschäftsführer der keim additec surface GmbH

Nachhaltigkeit ist unsere Firmenphilosophie

Nachhaltigkeit ist das Thema, dem sich die keim additec surface GmbH als Unternehmen der CHT-Gruppe verschrieben hat. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung und Produktion umweltfreundlicher, wasserbasierter Wachsadditive. Die Akquisition durch die CHT-Gruppe im letzten Jahr hat dem Marktführer für wässrige Wachsadditive neuen Schwung für die Zukunft verliehen, wie Geschäftsführer Dr. Bernd Schenzle im Gespräch erläutert.

Interview mit Joachim Tewes, Geschäftsführer der Loick Trade GmbH

So viele Ideen aus Mais

Nachhaltigkeit in aller Konsequenz – Es ist schon außergewöhnlich, wie bei der Loick Trade GmbH dieses Thema gedacht, gelebt und umgesetzt wird. Heraus kommt nicht nur das einzigartige Kreativ-Spielzeug PlayMais, sondern auch eine Vielzahl an Verpackungsmaterialien, Werbemittel, Cateringartikel, aber auch Strom, Wärme und Düngemittel, wie Geschäftsführer Joachim Tewes im Gespräch zu berichten weiß. Und das alles basiert vor allem auf einem Rohstoff: Mais.

TOP