Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Tipps

Tipps zur Bewältigung des beruflichen und privaten Alltags

Betriebliche Übung: Was ist das?

Jeder Betrieb ist anders. In manchen ist es üblich, Weihnachtsgeld zu erhalten, in anderen finden regelmäßige Mitarbeitertreffen statt und in den nächsten gewährt der Arbeitgeber andere Leistungen wie Tankgutscheine. Sind Sie nicht sicher, womit genau Sie in Ihrem Unternehmen rechnen können, ist es hilfreich, sich einmal über betriebliche Übungen zu informieren.

Diese Fristen gibt es beim Lohnsteuerjahresausgleich

Wie so oft in Steuersachen gibt es natürlich auch beim Lohnsteuerjahresausgleich Abgabefristen, die unbedingt einzuhalten sind. Dabei sind diese Fristen ausschließlich für Arbeitgeber interessant, denn nur sie können noch einen Lohnsteuerjahresausgleich vornehmen. Der frühere Lohnsteuerjahresausgleich für Arbeitnehmer existiert unter dieser Bezeichnung nicht mehr. Er wurde durch die jetzt gültige freiwillige oder verpflichtende Steuererklärung abgelöst, die sowohl für Angestellte und Arbeiter als auch für Selbstständige gleichermaßen Einkommensteuererklärung heißt.

Weihnachtsfeier: Ideen für ein Motto

Bei der Weihnachtsfeier geht es in erster Linie darum, das Gemeinschaftsgefühl der Mitarbeiter zu stärken und – natürlich – Spaß zu haben. Wer seine Weihnachtsfeier etwas interessanter gestalten möchte, tut gut daran, sie unter ein bestimmtes Motto zu stellen. Eigentlich sind der Fantasie dabei (fast) keine Grenzen gesetzt. Für Organisatoren, die noch keine Idee für das richtige Motto haben, haben wir einige Vorschläge.

Jobsuche und Bewerben: Wo finde ich einen Job?

Eine neue berufliche Herausforderung, eine neue Stelle aufgrund eines Umzugs oder der Wunsch, die Karriereleiter heraufzuklettern, können Gründe für die Suche nach einem neuen Job sein. Doch wie finden Sie einen neuen Job? Um Sie bei der Suche zu unterstützen, haben wir einige Tipps für Ihre Jobsuche zusammengefasst.

Weihnachtsfeier in der Firma: Was ist erlaubt, was nicht?

Alle Jahre wieder, wenn das Jahr sich dem Ende zuneigt, steht auch die Weihnachtsfeier in der Firma vor der Tür. Eine schöne Möglichkeit, zusammen mit den Kollegen und Vorgesetzten auf das Jahr zurückzublicken, Erfolge zu feiern und gute Leistungen anzuerkennen. Doch wie verhält man sich eigentlich richtig? Was ist erlaubt und was sollte man lieber vermeiden?

Wer zahlt das Gehalt bei Beschäftigungsverbot?

Schwanger und berufstätig: Das ist mittlerweile in den meisten Fällen kein Problem mehr. Doch was passiert in dem Fall, dass Sie aufgrund Ihrer körperlichen Gesundheit oder der Ihres Kindes Ihre Tätigkeit nicht weiter fortführen dürfen beziehungsweise können? Dann greift das sogenannte Beschäftigungsverbot. In dieser Zeit dürfen Arbeitnehmerinnen gar nicht mehr oder nur unter bestimmten Voraussetzungen arbeiten. Die entscheidende Frage hierbei: Inwiefern ist die Lohnzahlung davon betroffen? Wir haben die wichtigsten Infos zum Gehalt während des Beschäftigungsverbots in der Schwangerschaft für Sie zusammengefasst.

Rede bei der Weihnachtsfeier: So wird sie ein voller Erfolg

Ihre Firmenweihnachtsfeier steht bevor und Sie überlegen, was Sie Ihren Mitarbeitern zu diesem Anlass sagen wollen? Langweilige Reden halten kann jeder. Wenn Sie aber Ihr Publikum vom Stuhl reißen wollen, müssen Sie sich entsprechend vorbereiten. Wir verraten Ihnen, worauf Sie achten sollten, damit Ihre Rede ein voller Erfolg wird.

Weihnachtsfeier: Mit diesen Ideen wird sie ein Erfolg

Bei einer Weihnachtsfeier denkt man an leckeres Essen, Zusammensitzen und Feiern, vielleicht an Geschenke oder auch Vorträge. Jedoch wiederholt sich Vieles im Laufe der Jahre, sodass ein wenig Abwechslung bei der Planung von Weihnachtsfeiern nicht schadet. Mit diesen Ideen wird jede Weihnachtsfeier zum Erfolg.

So feiert man Weihnachten in Deutschland

Weihnachten gehört in Deutschland zu einem der wichtigsten Feste des Jahres. Es ist ein besinnliches Fest, an dem oftmals die ganze Familie zusammenkommt und gemeinsam feiert. Welche Bräuche und Traditionen es in Deutschland gibt, lesen Sie hier.

Netzwerken: So helfen Ihnen Kontakte dabei, erfolgreich zu sein

Bestimmt haben Sie schon einmal gehört, dass jemand einen bestimmten Job oder eine Vergünstigung nur durch “Vitamin B” bekommen habe. Durch diese Ausdrucksweise werden Kontakte, die Ihnen zum Erfolg verhelfen, oft in Richtung Vetternwirtschaft abgetan. Allerdings steckt hinter einem guten Netzwerk viel mehr. Es geht darum, wie man sich gegenseitig helfen kann. Wir zeigen, welche Vorteile ein gutes Netzwerk hat, wie man es aufbaut und wie man seine Kontakte richtig pflegt.

Wer spricht das Beschäftigungsverbot aus, Arbeitgeber oder Arzt?

Gesund ernähren, Stress vermeiden, nicht schwer heben: In der Schwangerschaft soll alles dafür getan werden, dass es dem Baby, aber auch der werdenden Mutter, gut geht. Dazu gehört auch, dass die Arbeit wenn nötig pausiert wird, das Beschäftigungsverbot kann ausgesprochen werden. Aber in welchen Fällen können solche Verbote ausgesprochen werden? Und wer spricht das Beschäftigungsverbot aus? Wir haben die wichtigsten Infos hierzu für Sie zusammengefasst.

Arbeiten in der Schwangerschaft: Das ist zu beachten

Werdende Mutter und berufstätig? Diese zwei Dinge sind zum Glück mittlerweile problemlos parallel möglich – oder? Wenn Sie schwanger werden wollen oder es bereits sind, gibt es für Ihr Berufsleben einiges zu beachten. Die wichtigsten Dos and Don’ts haben wir in diesem Beitrag für Sie zusammengefasst.

Daran erkennen Sie eine Pro-forma-Stellenausschreibung

Das Internet informiert, ist aber leider auch voll von Fake-Meldungen, Fälschungen und Co. Auch beim Arbeitsmarkt gilt es, die Augen aufzuhalten, denn hier ist es oft eine Pro-forma-Ausschreibung, die für Enttäuschung und Frustration bei hoffnungsvollen Bewerbern sorgt.

Brauche ich eine Folgebescheinigung der Krankschreibung übers Wochenende?

Ihre Erkrankung dauert länger als gedacht? Zwar hatte der Arzt Sie von Montag bis einschließlich Freitag krankgeschrieben, aber am Wochenende merken Sie: Ich kann am nächsten Montag auf keinen Fall arbeiten. Reicht hier eine Folgebescheinigung, die erst am Montag ausgestellt wird? Und bleibt damit das Prinzip der Nahtlosigkeit gewahrt, also der durchgängigen Krankschreibung?

Reisekostenabrechnung: Eine Übersicht der Posten und Pauschalbeträge

Geschäftsreisen machen für manche Menschen den Job erst interessant. Für andere sind sie ein notwendiges Übel. Für alle gilt jedoch: Wer beruflich reisen muss, kann die damit verbundenen Kosten von der Steuer absetzen. Lesen Sie bei uns, welche Posten und Pauschalbeträge Sie in der Reisekostenabrechnung aufführen können.

Reisekostenabrechnung als Freiberufler: Das ist zu beachten

Sie sind Freiberufler und gelegentlich oder sogar regelmäßig beruflich unterwegs? Dann können Sie Ihre Reisekosten steuerlich geltend machen. Was einfach klingt, ist manchmal allerdings etwas komplizierter. Wir verraten Ihnen deshalb, was Sie bei Ihrer Reisekostenabrechnung beachten müssen.

Sperrfrist Arbeitslosengeld: Wer sie bekommt und was zu beachten ist

Wer mit seinem Arbeitsplatz unzufrieden ist und eine Kündigung erwägt, um sich nach einer besseren Anstellung umzusehen, sollte diesen Schritt gut überlegen und sorgfältig planen. Wer nämlich nach dem Abschied vom alten Unternehmen nicht sofort eine Anschlussbeschäftigung hat, der läuft Gefahr, vom Arbeitsamt zunächst einmal kein Arbeitslosengeld zu bekommen. Gleiches gilt für Beschäftigte, deren Kündigung durch eigenes fahrlässiges oder vorsätzliches Fehlverhalten verursacht wurde.

Angebot schreiben: Aufbau und Inhalt

Ob als Freiberufler, Ein-Mann-Unternehmen oder Big Business Player: Angebote zu schreiben ist eine Disziplin, die Sie beherrschen müssen. Hier kommt es zum einen darauf an, die rechtlichen Vorgaben genau einzuhalten und zum anderen darauf, Ihre Leistungen übersichtlich und einheitlich einem potenziellen Kunden zu unterbreiten. Wir fassen für Sie die nötigen Schritte der Erstellung eines Angebots zusammen..

Arbeitgeber will Krankheit wissen: Müssen Sie sie verraten?

Sie sind erkrankt und melden sich nach einem Arztbesuch bei Ihrem Arbeitgeber arbeitsunfähig. Dieser will unbedingt wissen, woran Sie erkrankt ist. Zwar haben Sie ein gutes Verhältnis zum Chef und vielleicht ist die Frage auch durchaus legitim, aber geht er mit dieser Frage nicht etwas zu weit? Müssen Sie ihm tatsächlich sagen, welche Erkrankung vorliegt?

Kann man die Sperrfrist umgehen?

Wer aus einem festen Arbeitsverhältnis heraus kündigt oder als Arbeitsloser ein zumutbares Jobangebot ablehnt, der hat mit finanziellen Konsequenzen seitens der Agentur für Arbeit zu rechnen. Die sogenannte Sperrfrist soll bewirken, dass Arbeitnehmer ein bestehendes Arbeitsverhältnis nicht so ohne weiteres aufkündigen. Zu Unrecht gekündigte Arbeitnehmer hingegen sollen durch die Sperrfrist motiviert werden, der Kündigung zu widersprechen. Eine solche Sperrfrist kann bis zu zwölf Wochen dauern und verringert auch die Gesamtzeit der Anspruchsdauer auf Arbeitslosengeld I.

TOP