Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Tagwords

Liste aller Ergebnisse zu Ihrem Tag

Karriere

Stellensuche im Ausland: So gehen Sie vor

Viele Gründe können dafür sprechen, sich beruflich umzuorientieren – und vielleicht sogar ins Ausland zu gehen. Wer mit diesem Gedanken spielt, sollte sich vorab informieren, wie er am besten vorgeht. Wir haben für Sie zusammengefasst, wie Sie die Stellensuche im Ausland sinnvollerweise angehen.

Wirtschaftsforum Listicles

9 Dinge, die sich negativ auf die Produktivität auswirken

Obwohl Sie hochmotiviert sind, Ihre Arbeitsaufgaben zu erledigen, schaffen Sie es einfach nicht, mit der Arbeit fertig zu werden? Das könnte daran liegen, dass Sie sich von Dingen oder Eigenschaften ablenken lassen. Wir decken 9 Dinge, die sich negativ auf Ihre Produktivität auswirken, auf.

Wirtschaftsforum Listicles

Diese 5 Dinge sollten Sie als erstes bei der Arbeit tun

Für einen guten Start in den Arbeitstag ist es wichtig, dass Sie pünktlich erscheinen. Versuchen Sie, pünktlich aufzustehen und genug Zeit für die Morgentoilette, eventuell ein ausgiebiges Frühstück und den Weg zur Arbeit einzuplanen. Wenn Sie hier bereits in Stress geraten, kann sich das auf den ganzen restlichen Tag negativ auswirken.

Was ist eine A1-Bescheinigung?

Wenn Sie als Arbeitgeber Arbeitnehmer in ein anderes europäisches Land entsenden oder als Selbstständiger vorübergehend im EU-Ausland tätig sind, kommen Sie um eine Formalie nicht herum: die A1-Bescheinigung. Das hat einen guten Grund. Wir verraten Ihnen welchen, und was es mit dieser Bescheinigung sonst noch auf sich hat.

Wirtschaftsforum Listicles

Die 10 Motivationskiller im Job

Viele Mitarbeiter fühlen sich im Job überhaupt nicht mehr motiviert. Die Anfangseuphorie einer neuen Arbeitsstelle lässt schon in den ersten Monaten nach und dann geht es für viele nur noch bergab mit der Motivation. Welche Gründe hat das? Diese 10 Motivationskiller sind meist mit im Spiel.

So schreiben Sie eine Initiativbewerbung

Initiative wird immer gern gesehen, setzt sie doch Mut und Tatkraft voraus – und beides kann bei der Suche nach einer neuen Stelle nicht schaden. Wenn Sie also eine Stelle suchen, in Ihrem Traumunternehmen aber aktuell keine Position ausgeschrieben ist, die Ihrem Profil entspricht, dann schreiben Sie an die Personal- oder Fachabteilung und stellen sich vor – aus eigener Initiative und ganz individuell. Aber wie gehen Sie dabei am besten vor?

13 Gründe, warum Sie Ihren Job hassen

Viele Menschen würden sagen, dass sie Ihren Job zumindest nicht mögen und dass es ihnen keinen Spaß macht, zur Arbeit zu gehen. Warum ist das so? Wir haben die gängigsten Gründe zusammengefasst, warum Mitarbeiter ihren Job hassen.

8 Glaubenssätze, die Sie bremsen und was Sie dagegen tun können

Was Sie sich in Gedanken selbst sagen, hat einen großen Einfluss auf Ihr Verhalten und Ihren Erfolg, nicht nur im Berufsleben. Wenn Sie sich dabei ertappen, die folgenden Glaubenssätze zu denken, sollten Sie direkt etwas dagegen tun. Wir haben 8 Glaubenssätze, die Ihnen nicht weiterhelfen, und zum Schluss ein paar Lösungsansätze gesammelt.

7 effektive Tipps, um dranzubleiben und Ziele zu erreichen

Wer kennt dieses Gefühl nicht? Sie fangen mit einem Projekt oder einer Aufgabe an und merken schnell, dass die Motivation schwindet. Sie ziehen das Projekt nicht zu Ende durch und arbeiten nicht mehr konsequent daran. Das muss nicht sein. Wir haben 7 effektive Tipps zusammengefasst, um dranzubleiben und mit Durchhaltevermögen das Ziel zu erreichen.

Karrierefehler: Diese 10 Fehler können Sie den Erfolg kosten

Sie möchten voran kommen im Job und haben sich Ziele für Ihre Karriere gesetzt? Dann gibt es einige Dinge, die sie lieber nicht tun sollten, um nicht Ihren Erfolg zu gefährden. Wir haben 10 wichtige Aspekte zusammengefasst.

Diese 14 Angewohnheiten lassen Sie unprofessionell erscheinen

Jeder Mensch hat seine Angewohnheiten, manche davon betreffen nicht nur das Privatleben. Nein, auch im Job haben wir uns unsere eigenen Regeln zurechtgelegt, wie wir arbeiten. Allerdings kommen bei Kollegen und Vorgesetzten nicht alle Angewohnheiten gut an. Erfahren Sie, welche Angewohnheiten Sie unprofessionell erscheinen lassen.

10 Mythen rund um die Karriere

Das Thema Karriere beschäftigt uns alle. Es gibt unglaublich viele Mythen über das, was Sie tun sollten, was Ihnen schadet und was Ihre Karriere fördert. Stehen Sie sich nicht selbst im Weg und glauben Sie nicht alles, was Sie hören oder lesen. Machen Sie sich bewusst, was Ihnen und Ihrer Karriere weiterhilft. Bestimmt helfen unsere Tipps, denn wir räumen mit den Mythen rund um die Karriere auf.

Job kündigen: So machen Sie es richtig

Sie ärgern sich ständig über Chef und Kollegen oder brauchen einfach nur eine neue berufliche Herausforderung – ein Arbeitsplatzwechsel sollte jedoch niemals überstürzt werden, sondern benötigt einige Vorbereitung. Dabei ist die richtige Kündigung das A und O.

Abmahnung: Das bedeutet sie

Sie haben einen Brief vom Chef erhalten? Das könnte eine freundliche Einladung zur Firmenfeier sein. Weniger erfreulich ist es jedoch, wenn etwas anderes zutage kommt: Eine Abmahnung. Dass sie kein gutes Zeichen ist, dürfte jedem klar sein. Doch was bedeutet sie genau und welche Folgen kann sie haben? Wir haben zusammengefasst, was Sie darüber wissen sollten.

7 Sätze, die Sie auf der Arbeit nicht sagen sollten

Im Arbeitsalltag hören wir immer wieder ähnliche Aussagen. Doch so manche Aussage kann negativ bei Ihren Kollegen ankommen. Gerade deshalb sollten wir ein wenig Sprach- und Feingefühl gegenüber unseren Kollegen beweisen, um das Teamgefühl zu stärken und niemanden vor den Kopf zu stoßen.

Arbeitswelt

Umfrage zu Belohnungen im Job: 18- bis 24-Jährige wollen lieber mehr Geld als weniger Arbeit

Bei den 18- bis 24-Jährigen ist Geld als Belohnung beliebter als bei älteren Befragten. In allen Altersgruppen sind einhundert Euro zusätzlich im Monat die beliebteste Belohnung – vor einem Mittelklasse-Dienstwagen oder zwei Stunden weniger Wochenarbeitszeit.

Interview mit Anja Niekerken, Autorin, Vortragsrednerin und Führungskräftetrainerin

Jede Karriereleiter braucht die richtige Wand

„Montags muss ich immer kotzen“ – Eine Aussage, die vielleicht so manch einem aus dem eigenen Arbeitsumfeld vertraut ist. Anja Niekerken hat diesen Satz zum Titel ihres aktuellen Buches gekürt. Wirtschaftsforum sprach mit ihr über die darin beschriebene Montagsübelkeit, Dienst nach Vorschrift und warum es uns so schwer fällt, Gewohntes hinter uns zu lassen.

Arbeitswelt

Homeoffice mit Plan: Worauf es beim Arbeiten von zuhause ankommt

Für viele Büroarbeiter ist es das Hochgefühl beruflicher Träume: Die Arbeit von zuhause im Homeoffice. Doch was nach Entspannung und lockerer Arbeit klingt, bedarf eines starken Kopfes und eines Plans, an dem festgehalten wird. Wir zeigen, wie dieser Plan auszusehen hat und welche Berufsgruppen für Homeoffice überhaupt in Frage kommen.

Interview mit Martin Wehrle, Karriereberater, Autor und Journalist

Manager sind es gewohnt, als einsame Cowboys durch die Prärie zu reiten

Das Magazin Focus bezeichnet ihn als den „bekanntesten Karriereberater Deutschlands“, sein aktuelles Buch „Der Klügere denkt nach“ ist auf Rang eins bei Amazon gesprungen und er ist ein gern gesehener Gast bei Radio- und TV-Sendungen: Martin Wehrle. Dabei bleibt der 47-Jährige trotz aller Erfolge besonnen und introvertiert. Welche Vorteile diese Verhaltensweise hat, warum Führung für Ihn eine Humanwissenschaft ist und wieso dem Mittelstand die Zukunft gehört, hat er im Gespräch mit Wirtschaftsforum verraten.

Der Fluch der ewigen Erreichbarkeit

Warum Arbeiten in der Freizeit auch wirtschaftlicher Unsinn ist

Leben und Arbeiten wird für viele Deutsche immer stressiger – und das nicht nur zur Weihnachtszeit. Ein Eindruck, der nicht täuscht: Laut einer Umfrage sind mehr als drei Viertel derjenigen, die über die Feiertage eigentlich frei haben, für Kollegen und Vorgesetzte erreichbar. Tendenz: weiter steigend. Doch die ewige Erreichbarkeit ist alles andere als ein Segen für Unternehmen. Letztendlich kostet sie nicht nur die Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter sondern auch jede Menge Geld.

TOP