Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Tagwords

Liste aller Ergebnisse zu Ihrem Tag

Gehalt

Welcher Anteil vom Gehalt ist pfändbar?

Bei einer Privatinsolvenz oder der Durchsetzung einer Zwangsvollstreckungsmaßnahme geht es auch ans Gehalt. Doch egal, wie hoch Sie verschuldet sind, Ihre Gläubiger dürfen nicht auf Ihren gesamten Lohn zugreifen. Schließlich muss Ihnen auch noch Geld zum Leben bleiben. Wir sagen Ihnen, welcher Anteil vom Gehalt pfändbar ist.

Gehalt: Wie viel mehr kann ich im Gehaltsgespräch fordern?

Sie arbeiten seit Jahren beim selben Arbeitgeber und haben nie eine Gehaltserhöhung bekommen, oder die letzte liegt bereits lange zurück? Dann sollten Sie Ihren Chef um ein Gehaltsgespräch bitten. Die Entscheidung, wie viel mehr Gehalt Sie fordern, ist allerdings eine Gratwanderung. Wir verraten Ihnen, was angemessen ist.

Lohnsteuerjahresausgleich oder Einkommensteuererklärung?

Zum Jahresende ist es wieder so weit: Wenn Sie zu viel gezahlte Steuern vom Finanzamt zurückerstattet bekommen wollen, müssen Sie sich aktiv darum kümmern. Arbeitnehmern stellt sich jedoch häufig die Frage, ob sie einen Lohnsteuerjahresausgleich oder eine Einkommensteuererklärung abgeben müssen. Oft werden auch einfach beide Begriffe in einen Topf geworfen. Wir klären Sie auf, worin die Unterschiede liegen.

Wohin wende ich mich, wenn der Arbeitgeber nicht zahlt?

Im Normalfall wird jeden Monat der vereinbarte Arbeitslohn auf das Konto überwiesen. So sollte es zumindest sein. Doch nicht bei jedem Arbeitgeber ist darauf Verlass. Was ist also zu tun, wenn der Arbeitslohn ausbleibt oder zu spät gezahlt wird? Wir sagen Ihnen, welche Möglichkeiten Sie haben und wohin Sie sich wenden können.

Wer zahlt das Gehalt bei Beschäftigungsverbot?

Schwanger und berufstätig: Das ist mittlerweile in den meisten Fällen kein Problem mehr. Doch was passiert in dem Fall, dass Sie aufgrund Ihrer körperlichen Gesundheit oder der Ihres Kindes Ihre Tätigkeit nicht weiter fortführen dürfen beziehungsweise können? Dann greift das sogenannte Beschäftigungsverbot. In dieser Zeit dürfen Arbeitnehmerinnen gar nicht mehr oder nur unter bestimmten Voraussetzungen arbeiten. Die entscheidende Frage hierbei: Inwiefern ist die Lohnzahlung davon betroffen? Wir haben die wichtigsten Infos zum Gehalt während des Beschäftigungsverbots in der Schwangerschaft für Sie zusammengefasst.

9 Anzeichen, dass Sie unterbezahlt sind

Generell würden wir alle gern mehr verdienen. Allerdings gibt es wirklich Situationen, in denen Sie unter Marktwert bezahlt sind und das sollten Sie dringend beheben, damit Sie über die Jahre nicht unnötig viel Geld verlieren. Wir zeigen Ihnen, was darauf hinweist, dass sie unterbezahlt sind.

Wie viel Gehalt bekommt man als Arzthelfer|in?

Ohne sie läuft nichts in der Praxis. Sie nehmen Telefonate an, organisieren die täglichen Abläufe, führen den Terminkalender, assistieren dem Chef und halten ihm auch sonst den Rücken frei. Arzthelfer und Arzthelferinnen sind wichtige Stützen in der Patientenversorgung und unverzichtbar in unserem Gesundheitswesen. Gerade angesichts ihrer vielfältigen Aufgaben halten sie viele Menschen für unterbezahlt. Doch wie viel Geld verdient eine Arzthelferin eigentlich wirklich?

9 Gründe für Gehaltserhöhungen

Sie haben das Gefühl, dass Ihre Arbeit mehr wert ist und Sie eine höhere finanzielle Vergütung verlangen sollten? Wir haben ein paar mögliche Argumente bezugsweise Anlässe für eine Gehalterhöhung zusammengestellt, mit denen Sie Ihren Vorgesetzten überzeugen.

Wie lange gibt es Krankengeld?

Wenn Sie als Arbeitnehmer unverschuldet arbeitsunfähig werden, brauchen Sie sich zunächst einmal keine Gedanken zu machen, denn in den ersten sechs Wochen zahlt Ihr Arbeitgeber laut § 3 Abs. 1 des Entgeltfortzahlungsgesetzes Ihr Gehalt weiter. Und dann? Dann sind Sie berechtigt, Krankengeld zu beziehen. Dessen Höhe ist gesetzlich festgelegt. Wir zeigen Ihnen, wie hoch es ist und wie Sie es berechnen.

Muss ich einen Bonus zu meinem Gehalt versteuern?

Besonders gute Leistung wird belohnt. Das ist das Prinzip eines Bonus, den Ihnen ein Arbeitgeber auszahlen kann. Doch müssen Sie Ihren Bonus versteuern, wenn Sie eine solche Zahlung erhalten? Und falls ja: Wie gestaltet sich die Versteuerung? Wir haben die wichtigsten finanziellen Infos für Sie zusammengefasst.

Krankengeld: Das steht Ihnen zu

Sie sind wegen einer schweren Erkrankung längere Zeit krankgeschrieben, müssen eventuell sogar eine Reha anschließen. Da kommen schnell einige Wochen zusammen. Was passiert in dieser Zeit mit Ihrem Gehalt? Dieses wird maximal sechs Wochen weitergezahlt. Und dann? Nach den sechs Wochen zahlt Ihnen die Krankenkasse das sogenannte Krankengeld.

Wie wirkt sich ein befristeter Vertrag auf eine Kreditanfrage aus?

Aktuell ist ungefähr jeder zehnte Arbeitnehmer mit einem befristeten Vertrag beschäftigt. Doch die Situation ändert sich drastisch. Mittlerweile wird ungefähr die Hälfte aller Arbeitsverhältnisse nur noch auf Zeit abgeschlossen. Das bringt Arbeitgebern viele Vorteile. Den Arbeitnehmern hingegen fällt es deutlich schwerer, eine längerfristig verlässliche Lebensperspektive zu entwickeln. So wird zum Beispiel eine Kreditanfrage – egal welcher Art – ohne unbefristete Anstellung deutlich zurückhaltender behandelt als eine, deren Antragsteller unbefristet beschäftigt ist.

Krankengeld: So können Sie die Höhe des Krankengelds berechnen

Wenn Sie als Arbeitnehmer unverschuldet arbeitsunfähig werden, brauchen Sie sich zunächst einmal keine Gedanken zu machen, denn in den ersten sechs Wochen zahlt Ihr Arbeitgeber laut § 3 Abs. 1 des Entgeltfortzahlungsgesetzes Ihr Gehalt weiter. Und dann? Dann sind Sie berechtigt, Krankengeld zu beziehen. Dessen Höhe ist gesetzlich festgelegt. Wir zeigen Ihnen, wie hoch es ist und wie Sie es berechnen.

Bonus und variables Gehalt: Das ist der Unterschied

Eine Sonderzahlung oder ein Bonus sind für viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine schöne Bestätigung dafür, dass sie ihre Arbeit gut gemacht haben. Manche Angestellten erhalten eine solche Zahlung einmal im Jahr, bei anderen gehört sie zur monatlichen Abrechnung dazu. Doch wo genau liegt der Unterschied zwischen einem „klassischen“ Bonus und variablem Gehalt? Wir haben die wichtigsten Faktoren für Sie zusammengefasst.

Bonus: Wer bekommt ihn und wie hoch fällt er aus?

Für besonders gute Leistungen eine Sonder-Zahlung erhalten – einen Bonus wünschen sich viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Doch wer hat Anspruch auf solch eine zusätzliche Zahlung? Und in welcher Höhe wird sie ausgestellt? Wir haben die wichtigsten Infos hierzu für Sie zusammengestellt.

Firmenwagen: Diese Kosten kommen auf den Arbeitgeber zu

Einen Firmenwagen zu fahren gilt als Privileg – vor allem, wenn dieser auch privat genutzt werden darf. Er ist daher bei Arbeitnehmern ein beliebtes Verhandlungsobjekt, wenn es um einen neuen Job oder eine Gehaltserhöhung geht. Doch wie attraktiv ist der Firmenwagen für Sie als Arbeitgeber? Wir verraten Ihnen, welche Kosten auf Sie zukommen und was Sie sparen, wenn Sie Ihren Angestellten Dienstwagen zur Verfügung stellen.

Gefahrenzulage: Wer bekommt sie und wie viel?

Ein Bürojob ist Ihnen zu langweilig? Sie wollen lieber einen Beruf mit etwas mehr Risiko ausüben? Dann könnte die Gefahrenzulage ein Thema für Sie werden. Denn mit erhöhter Gefahr geht meist auch eine erhöhte Gehaltszahlung einher – oder? Wir haben alle wichtigen Fakten und Infos zum Thema Gefahrenzulage für Sie zusammengestellt.

Einkommen: Wann gehört man zum Mittelstand?

Die goldene Mitte: Wer zum Mittelstand gehört, ist meist wohlsituiert, verdient genügend Gehalt, um wohlwollend über die Runden zu kommen und verfügt über einen gewissen Bildungsstand. Doch an welchen konkreten Fakten kann man eine Zugehörigkeit zum Mittelstand festmachen? Wir haben die wichtigsten Eckdaten und Informationen für Sie zusammengetragen.

Weihnachtsgeld: So funktioniert die Berechnung

Sie gehören zu den Glücklichen, die sich am Ende des Jahres auf Weihnachtsgeld von Ihrem Arbeitgeber freuen können? Glückwunsch! Nicht selten weicht die Freude darüber allerdings der Ernüchterung, wenn der Blick auf die Gehaltsabrechnung fällt. Sicher gibt es die Fälle, in denen ein ganzes Monatsgehalt gezahlt wird. Sie sind jedoch eher die Ausnahme als die Regel. Oft fällt diese Sonderzahlung deutlich geringer aus. Wir erklären Ihnen, wie das Weihnachtsgeld berechnet wird.

Bekomme ich mein Weihnachtsgeld auch bei Kündigung?

Viele Arbeitnehmer können sich am Ende des Jahres über eine Extra-Zahlung ihres Arbeitgebers freuen: das Weihnachtsgeld. Doch was ist, wenn das Arbeitsverhältnis zu dieser Zeit bereits von einer Seite gekündigt oder aufgehoben wurde? Wir haben für Sie zusammengestellt, unter welchen Bedingungen Ihnen im Falle einer Kündigung das Weihnachtsgeld zusteht.

TOP