Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Tagwords

Liste aller Ergebnisse zu Ihrem Tag

Stahl

Interview mit Luigi Malgrati, Präsident der Eurotubi Europa s.r.l.

Eine Idee, die fest verbindet

Die Zahlen sprechen für sich. In den vergangenen sieben Jahren konnte die italienische Eurotubi Europa s.r.l. ihren Umsatz auf aktuell 40 Millionen EUR verdoppeln. Das Unternehmen aus Nova Milanese in der Nähe von Mailand ist seit Jahrzehnten auf die Bearbeitung von Rohrsystemen spezialisiert. Dabei erlaubt das Eurotubi Pressfitting System eine Rohrverbindung ohne das sonst übliche Schweißen. Dieses einzigartige Verfahren ermöglicht eine große Vielfalt an flexiblen Lösungen, die allesamt den höchsten Qualitätsstandards gerecht werden.

FWH Federnfabrik Wilhelm Hesse GmbH

Das Unternehmensprofil und weitere Veröffentlichungen der FWH Federnfabrik Wilhelm Hesse GmbH auf wirtschaftsforum.de | Wir nehmen Wirtschaft persönlich!

Bongardt und Vogt GmbH

Das Unternehmensprofil und weitere Veröffentlichungen der Bongardt und Vogt GmbH auf wirtschaftsforum.de | Wir nehmen Wirtschaft persönlich!

Büsing und Barghop GmbH

Das Unternehmensprofil und weitere Veröffentlichungen der Büsing und Barghop GmbH auf wirtschaftsforum.de | Wir nehmen Wirtschaft persönlich!

Interview mit Stefan Hörnemann, Mitglied der Geschäftsführungsleitung und Prokurist der Schnetkamp Straßen-Leiteinrichtungen GmbH

„Die klügere Leitplanke gibt nach“

Jeder Autofahrer fährt regelmäßig an ihnen entlang, ohne sie besonders zu beachten: Leitplanken gehören auf Autobahnen zum alltäglichen Bild. Umso mehr Aufmerksamkeit widmen die Mitarbeiter der Schnetkamp Straßen-Leiteinrichtungen GmbH aus Herzlake den stählernen Begrenzungen. Zum Glück für Autofahrer, denn bei der Montage sind größte Sorgfalt und Fachkenntnis gefragt. Schließlich sind Leitplanken ein Stück Sicherheit.

Interview mit Daniel Bechem, Geschäftsführer der Diesing Walzwerkstechnik GmbH

Walzwerkstechnik vom Marktführer

In Deutschland gibt es zahlreiche Hidden Champions, die in ihrer Branche weltweit präsent sind, aber von der Öffentlichkeit nicht direkt wahrgenommen werden. Zu ihnen gehört die Diesing Walzwerkstechnik GmbH mit Hauptsitz in Radevormwald. Das Unternehmen ist Marktführer in der Herstellung von Schnellstahlwalzen und beliefert Walzwerke rund um den Globus.

Interview mit Stefan Berger, Geschäftsführer der Danieli Germany GmbH

Schwärmen für Stahl

Stefan Berger gerät ins Schwärmen: „Der Werkstoff Stahl kann nicht ersetzt werden. Außerdem gibt es kaum einen Werkstoff, der so oft recycelt werden kann, wie Stahl. Die Schrottaufbereitungstechnik ermöglicht einen endlosen Kreislauf.“ Der Geschäftsführer der Duisburger Danieli Germany GmbH hat jeden Tag mit dem vielseitigen Material zu tun, denn der Mutterkonzern ist ein Fullliner der Eisenindustrie mit einem Spektrum vom Hochofen bis zur Bandbehandlungsanlage.

Interview mit Gebhard Strähler, Vorstand der Weinmann Aach AG

Stahlhartes Geschäft in Familienhand

Stahl, Edelstahl, Aluminium und Buntmetall werden in vielen Industrien verarbeitet. Etliche von ihnen beliefert die Weinmann Aach AG aus Dornstetten. Vom kleinen Händler für landwirtschaftliche Fahrzeugbauteile hat sich der Familienbetrieb zu einem bedeutenden Handelspartner im Bereich Metall-Halbzeuge entwickelt – und zu einer ‘stahlharten’ Gruppe, die noch immer die DNA der Gründerfamilie in sich trägt. Das soll auch so bleiben.

Interview mit Udo Berg, Geschäftsführer der Catnic GmbH

Den Kunden und der Umwelt zuliebe

Ökonomie und Ökologie, für die Catnic GmbH geht beides Hand in Hand. Sie ist nicht nur im Hinblick auf die Qualität stets ganz vorne mit dabei, das deutsche Unternehmen hat sich auch vollkommen dem Prinzip der Nachhaltigkeit verschrieben. Von der Stromerzeugung bis hin zum Rohstoffverbrauch, die Firma spart Schadstoffe wo immer sie kann, und kreiert dabei gleichzeitig eine wirtschaftlich durchdachte Produktionskette.

Interview mit Andreas Kubli, Geschäftsleiter der Toscano Stahlbau AG

Eine Familie macht in Stahl

„Wir bieten alles aus einer Hand: Beratung, Planung, Entwicklung, Fertigung und Montage“, sagt Andreas Kubli, Geschäftsleiter und Inhaber der Toscano Stahlbau AG. Das Unternehmen aus Cazis im Kanton Graubünden baut vor allem Stahlhallen und Brücken. Großzügige Fertigungshallen mit modernem Equipment ermöglichen die eigene Fertigung aller erforderlichen Teile. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Doris führt Andreas Kubli den Betrieb, in dem auch schon zwei seiner fünf Kinder arbeiten.

Interview mit Ruggero Brunori, Geschäftsführer der Ferriera Valsabbia S.p.A.

Eine italienische Erfolgsschmiede

Rund zwei Jahre haben die Verhandlungen gedauert, nun ist der Deal in trockenen Tüchern. Die zwei Stahlgiganten Thyssen-Krupp und Tata Steel legen ihre europäischen Stahlsparten zusammen – eine Reaktion auf den schwankenden Markt. Auch die Ferriera Valsabbia S.p.A. aus Odolo nimmt den Markt als „etwas hysterisch“ wahr, wie Geschäftsführer Ruggero Brunori es ausdrückt. Vor diesem Hintergrund bleibt der Stahl- und Eisenverarbeiter bewährten Prinzipien treu – gute Produkte, gute Beziehungen zu den Kunden und Leidenschaft für das Geschäft.

Portrait

Formgeber für Fahrzeuge

Der Trend geht zu Aluminium: Auch wenn Stahl nach wie vor eine wichtige Rolle für den Bereich Automotive zukommt, zeichnet sich die Hinwendung zum Leichtmetall immer stärker ab. Innovative Zulieferer wie die VNT Automotive GmbH aus dem österreichischen Langenwang fertigen aus beiden Materialien Blechteile und Baugruppen und leisten so einen entscheidenden Beitrag zur hohen Qualität gerade auch deutscher Automobilhersteller. Zudem forscht der europäische Kosten- und Technologieleader in dieser Nische intensiv an Material- und Fertigungstechnik.

Portrait

Herausforderung in Stahl und Glas

Stahlbau ist mehr als Stahlträger zusammenzuschweißen. Bestes Beispiel hierfür ist die Fischer Stahlbau GmbH. Das erfolgreiche Unternehmen hat sich auf architektonisch anspruchsvolle Projekte in Stahl und Glas spezialisiert. Von der Leistungsfähigkeit der Offenbacher zeugen zahlreiche herausfordernde Bauvorhaben. So war man zum Beispiel maßgeblich beteiligt am Bau von The Squaire, dem mit 660 m Länge und neun Etagen größten Bürogebäude Deutschlands am Frankfurter Flughafen.

Portrait

Hartes Geschäft

Der industrielle Stahlbau und hier vornehmlich Tätigkeiten im Kraftwerksbau sind die Kernkompetenz der SIAG Stahlbau Ruhland GmbH & Co. KG. Das Unternehmen mit Sitz im ostdeutschen Ruhland ist eine 100prozentige Tochtergesellschaft der SIAG AG, wird jedoch als eigenständige GmbH ausgegliedert, da die Muttergesellschaft an den Anleihemarkt geht.

Portrait

Metallische Alleskönner

‘Alles Blech’, könnte man meinen. ‘Fast’, könnte die österreichische VOGEL & NOOT Technologie Gruppe entgegnen. Das Unternehmen aus Wartberg ist nämlich ein sehr erfahrener Metallverarbeitungsbetrieb. Und dort wird nicht nur Blech verarbeitet. Je nach Projekt baut das Unternehmen die Betriebsmittel und Umformwerkzeuge, um dann die benötigten Teile im eigenen Presswerk in Ungarn zu fertigen. Derzeit ist das Unternehmen sehr stark als Automobilzulieferer engagiert. In Zukunft soll aber auch der Non-Automotivbereich wachsen.

TOP