Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Tipps

Tipps zur Bewältigung des beruflichen und privaten Alltags

Sakko: Welche Knöpfe Sie schließen sollten und welche nicht

Ein wichtiger Kundentermin oder das entscheidende Vorstellungsgespräch: der erste Eindruck ist der entscheidende. Dabei kommt es nicht nur auf die eigenen Aussagen und die Körpersprache an, auch die Kleidung spielt hier eine entscheidende Rolle. Und das fängt schon bei den Knöpfen eines Sakkos an. Welche Knöpfe Sie schließen sollten und welche offen bleiben, haben wir für Sie zusammengefasst.

Darf mir während einer Krankheit gekündigt werden?

Da ist bei Arbeitnehmern oft ein Aufschrei zu hören: Krankgeschrieben und trotzdem flattert die Kündigung ins Haus! Viele glauben noch immer, dass ihnen der Arbeitgeber nicht kündigen darf, wenn sie krank sind. Doch das ist ein Irrtum, auch wenn er sich hartnäckig hält. Denn auch während einer Krankschreibung darf Ihnen Ihr Chef kündigen. Ob berechtigt oder nicht, das entscheidet sich im Einzelfall.

So vermeiden Sie Scheinselbstständigkeit

Eine Scheinselbstständigkeit kann für Auftraggeber und Auftragnehmer zu einer teuren Angelegenheit werden und hohe Nachzahlungen an Sozialkassen und Finanzamt nach sich ziehen, auch dann, wenn eine Scheinselbstständigkeit aus Unwissenheit oder Unachtsamkeit entstanden ist. Doch was können Sie tun, um Schäden zu vermeiden oder sie gar nicht erst entstehen lassen? Wie können Sie – als Auftraggeber und als Selbstständiger – einer solchen Situation vorbeugen?

Was ist ein PDCA Zyklus?

Sich stetig verbessern und immer weiter an sich arbeiten: Das ist mittlerweile nicht nur der gesellschaftliche Anspruch an Arbeit, sondern auch der persönliche Anspruch vieler Arbeitnehmer an sich selbst. Denn: Nur wer sich weiterentwickelt, kommt ans Ziel. Eine Methode für einen kontinuierlichen Lernprozess ist der sogenannte PDCA Zyklus. Wir haben für Sie zusammengefasst, was man darunter versteht und wie er anzuwenden ist.

Sonderurlaub: Was steht Ihnen zu?

Sie wollen heiraten? Oder plötzlich ist ein Verwandter verstorben und Sie fühlen sich nicht in der Lage zu arbeiten? Das Leben hält oft schöne, aber auch traurige Ereignisse bereit, die Sie auf die eine oder andere Art aus der Bahn werfen oder zumindest vorübergehend an Ihrer Arbeit hindern können. Nicht immer müssen Sie in diesen Fällen Ihre Urlaubstage opfern: Unter bestimmten Voraussetzungen haben Sie die Möglichkeit, bei Ihrem Arbeitgeber Sonderurlaub zu beantragen. Wir verraten Ihnen, was Ihnen zusteht.

Befristeter Arbeitsvertrag: Was ist erlaubt?

War in früheren Zeiten der unbefristete Arbeitsvertrag nach Ablauf der Probezeit die Regel, so nehmen heute befristete Verträge in der Arbeitswelt einen immer größeren Raum ein. Vor allem Frauen und junge Menschen bekommen oft erst einmal einen befristeten Arbeitsvertrag. Doch bei befristeten Arbeitsverträgen sind rechtliche Vorgaben einzuhalten. Welche es sind, wird nachfolgend erläutert. Dabei wird im Arbeitsrecht zwischen befristeten Verträgen aus sachlichen Gründen und solchen ohne sachliche Gründe unterschieden.

Eingliederungszuschuss: Was das ist und wann er Ihnen zusteht

Nicht alle Menschen sind auf Anhieb für den ersten Arbeitsmarkt geeignet. Die Gründe dafür können vielfältig sein: ein körperliches oder geistiges Handicap oder eine längerdauernde vorherige Arbeitslosigkeit können dazu führen, dass diese Menschen etwas mehr Zeit benötigen, um sich in der „rauen“ Welt der Arbeit (wieder) zurechtzufinden. Um diesen Menschen und ihren Arbeitgebern den Einstieg zu erleichtern, bietet die Agentur für Arbeit ihnen den sogenannten Eingliederungszuschuss an.

Arbeiten an Heiligabend: So ist die Gesetzgebung

Für die meisten Menschen ist klar: An Heiligabend wird nicht gearbeitet. Gefühlt ist dieser Tag für viele ein Feiertag. Doch wie sieht es eigentlich rechtlich aus – Muss ich als Arbeitnehmer Urlaub nehmen? Und darf mein Chef verlangen, dass ich an Heiligabend arbeite? Wir haben für Sie die Gesetzeslage zusammengefasst.

Urlaubsanspruch in der Probezeit: Das müssen Sie wissen

Wer einen neuen Job beginnt, kommt um die Probezeit meist nicht herum. Diese Testphase dient der eigenen Sicherheit, aber auch der des Arbeitgebers, um herauszufinden, wie Sie und der neue Job zusammenpassen. In diesen maximal sechs Monaten müssen Sie sich allerdings nicht nur beweisen, sondern haben auch ein Anrecht auf Ihren wohlverdienten Urlaub. Wir haben für Sie zusammengefasst, welche Bedingungen an diesen Urlaubsanspruch in der Probezeit geknüpft sind und was Sie beachten müssen.

Müssen Männer auch im Sommer Anzug bei der Arbeit tragen?

Es ist ein heikles Thema. Welchen Einfluss darf der Chef auf das äußere Erscheinungsbild seiner Mitarbeiter nehmen? Gibt es entsprechende gesetzliche Regelungen? Zunächst einmal ist zwischen der für verschiedene Berufe vorgeschriebenen Schutzkleidung und dem „Dresscode“ für bestimmte Branchen zu unterschieden. Bei der Schutzkleidung gibt es nicht viel zu diskutieren. Sie ist vorgeschrieben und dient – wie der Name auch sagt –, dem Schutz des Mitarbeiters vor Gefahren, die ihn am Arbeitsplatz treffen können. Ein Feuerwehrmann, der in Bermudashorts und Badelatschen Feuer löschen möchte, dürfte sich nicht sehr lange in seinem Beruf halten.

Weihnachtsgrüße für Kunden: Das ist zu beachten

Sie sind ein guter Brauch und drücken Wertschätzung aus: Weihnachtliche Grüße für Kunden und Geschäftspartner. Doch damit diese Tradition auch ihren Zweck erfüllt, sind einige Dinge zu beachten.

Tipps für Unternehmer und Angestellte

Was sind die Aufgaben des Betriebsrats?

Der Betriebsrat repräsentiert in einem Unternehmen die Belegschaft und vertritt ihre Rechte gegenüber dem Arbeitgeber. Denn ein einzelner Beschäftigter steht oft auf verlorenem Posten, wenn er versucht, seine Interessen durchzusetzen oder sich gegen ungerechtfertigte Maßnahmen „von oben“ zur Wehr zu setzen. Die Aufgaben des Betriebsrats sind vielfältig. Um sie zum Wohl der Beschäftigten wahrnehmen zu können, ist er mit zahlreichen Rechten und Pflichten ausgestattet. Wir haben für Sie zusammengefasst, welche Aufgaben der Betriebsrat im Einzelnen hat.

Business Facts Österreich - Leben und Arbeiten in Österreich

Österreich hat 8,8 Millionen Einwohner und ist geografisch gut gelegen: Schweiz, Liechtenstein, Deutschland, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Slowenien und Italien zählen zu den Nachbarländern. Die Wirtschaft wuchs 2017 um 3,0%. Zeit also, sich Österreich genauer anzuschauen. Alle wichtigen Informationen zum Leben und Arbeiten haben wir in den Business Facts Österreich zusammengefasst.

Elternzeit, was muss ich beachten?

Nachwuchs ist eines der schönsten Dinge auf der Welt. Logisch, dass Sie die Zeit mit Ihren Kleinen auch genießen wollen – fernab des beruflichen Alltags. Die Elternzeit macht genau das möglich. Ein positiver Trend: Immer mehr Eltern teilen sich die Elternzeit auf und nehmen sich gleichermaßen eine Auszeit vom Job. Was genau Sie beim Antrag auf Elternzeit als Arbeitnehmer beachten müssen, haben wir in diesem Beitrag für Sie zusammengefasst.

Frist für Steuererklärung: Wann muss sie abgegeben sein?

Da war doch noch was… Genau, die Steuererklärung! Gehören Sie etwa auch zu den Menschen, die dieses Thema gern so lange aufschieben, wie es nur irgendwie geht? Trösten Sie sich, Sie sind damit nicht allein. Allerdings sollten Sie wissen, welche Fristen für die Abgabe der Steuererklärung gelten. Denn wer zu spät kommt, wird unter Umständen dafür zur Kasse gebeten. Wir haben deshalb die wichtigsten Informationen zur Abgabefrist für Sie zusammengefasst.

Weihnachtsgeschenke für Firmen: Die besten Ideen

Geschenke bedeuten aufmerksam sein, sich Gedanken machen und Freude schenken. Das funktioniert auch im geschäftlichen Umfeld! Wenn Sie diese Zeit des Jahres für Partner und Auftragnehmer nutzen wollen, um diesen Firmen „Danke!“ zu sagen, haben wir einige Geschenkeinspirationen für Sie zusammengefasst.

Wann darf der Arbeitgeber Überstunden verlangen?

Ordnet der Chef Überstunden an, dann hat der Mitarbeiter sie zu leisten. Wichtig ist jedoch, dass die Überstunden verhältnismäßig sind. Wer jedoch freiwillig länger bleibt als er muss, hat außer einem warmen Händedruck seines Chefs nichts zu erwarten. Wenn es die Umstände erfordern, können Überstunden verlangt werden. Ein solcher Fall ist dann gegeben, wenn sich viele Mitarbeiter krank gemeldet haben, oder wenn ein großer Auftrag termingerecht zu Ende gebracht werden muss.

Kundengeschenke zu Weihnachten: Die besten Ideen

Beim Fest der Liebe steht nicht nur das Miteinander, sondern auch die besondere Aufmerksamkeit für das Gegenüber im Vordergrund. Anlass genug also, an Weihnachten auch dem Kundenstamm ein Geschenk zu machen. Doch da zu diesem Anlass die meisten Firmen Präsente versenden, ist es wichtig, besonders einzigartig zu sein, um im Gedächtnis zu bleiben. Wir stellen Ihnen daher einige Ideen vor, die Sie als Inspiration für Ihre diesjährigen Weihnachtsgeschenke an Ihre Kunden verwenden können.

Antrag auf Restschuldbefreiung: Das müssen Sie beachten

Eine Insolvenz, ob privat oder als Unternehmer, ist natürlich immer erst einmal eine unangenehme Sache, die viel Papierkram und Pflichten mit sich bringt. Aber es besteht Hoffnung, denn Privatpersonen können bei einer Insolvenzeröffnung immerhin auch einen Antrag auf Restschuldbefreiung beantragen. Die Restschuldbefreiung gibt den Betroffenen die Möglichkeit eines schuldenfreien Neubeginns nachdem das Insolvenzverfahren beendet ist und sie eine Karenzzeit von sechs Jahren bestanden haben, die sogenannte Wohlverhaltensperiode.

Gesetzlicher Sonderurlaub: Eine Auflistung

Manche freudigen Ereignisse oder auch Schicksalsschläge lassen die Arbeit vorübergehend ganz in den Hintergrund treten. Was also tun, wenn Sie mit Ihren Gedanken ganz woanders und nicht in der Lage sind, mit der gewohnten Aufmerksamkeit Ihrer Arbeit nachzugehen? Bevor Sie Ihre kostbaren Urlaubstage opfern, sollten sie prüfen, ob Ihnen Sonderurlaub zusteht. Wir sagen Ihnen, in welchen Fällen Sie mit einem oder mehreren zusätzlichen freien Tagen rechnen können.

TOP