Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Tagwords

Liste aller Ergebnisse zu Ihrem Tag

Arbeitswelt

5-teilige Serie mit dem österreichischen Wirtschaftswissenschaftler und europäischen Management-Vordenker Prof. Dr. Fredmund Malik

Die Transformation des 21. Jahrhunderts – Kompliziertheit sollten wir abbauen, Komplexität müssen wir nutzen

Schon vor der COVID19-Krise standen Unternehmer, Manager und Führungskräfte vor großen Herausforderungen. Megatrends wie die Digitalisierung, Globalisierung und Nachhaltigkeit disruptieren seit Jahren althergebrachte Geschäftsmodelle, Prozesse und Strukturen. Flexibles Denken ist gefragt sowie der Mut, neue Wege zu gehen. Wir sprachen mit Prof. Dr. Fredmund Malik, Wirtschaftswissenschaftler, europäischer Management-Vordenker und mehrfach ausgezeichneter Bestsellerautor sowie Inhaber und Leiter des Malik Managementinstituts in St. Gallen. Lesen Sie hier den ersten Teil unserer Serie mit Professor Malik zu aktuellen und künftigen Managementherausforderungen.

Interview mit Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hermann Simon

Gewinne sind die Kosten des Überlebens

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie trifft Unternehmen aller Branchen hart. Prof. Dr. Dr. h .C. mult. Hermann Simon, Unternehmensberater, Gründer von Simon-Kucher Partners und emeritierter Wirtschaftsprofessor, der gerade zum Ausbruch der Corona-Krise sein neues Buch „Am Gewinn ist noch keine Firma kaputt gegangen“, herausgebracht hat, über die unternehmerische Bedeutung von konsequenter Gewinnorientierung, insbesondere in herausfordernden Zeiten wie diesen.

Tipps

Transformation der organisationalen Strukturen: unumgänglich, um zukunftssicher zu werden

Die meisten Unternehmen haben spätestens im Zuge der Corona-Krise mit New-Work-Initiativen begonnen, Maßnahmen zunehmender Selbstorganisation installiert und agile Tools ausprobiert. Es zeigten sich viele Erfolge – aber auch Ernüchterung. Home-Office und Videokonferenzen haben funktioniert, doch andere Initiativen erfüllten nicht die Erwartungen, die man in sie gesetzt hat. Die große Frage: Warum?

Tipps

In 5 Schritten fit für die digitale Transformation

Die wesentliche Aufgabe von Führungspersonen ist heute die, ihr Unternehmen in die Zukunft zu leiten und dessen Fortbestand dort zu sichern. Digitalisierung. Agilität und Disruptionsbereitschaft müssen verankert werden, um transformationsfähig zu sein. Fünf Ansatzpunkte dafür zeigt dieser Beitrag.

Tipps

Weshalb die Entscheidungsprozesse von früher heute versagen – und wie es besser geht

Zügige und zugleich gute Entscheidungen sind gerade jetzt in der Krise für jedes Unternehmen elementar. Sie sind die Voraussetzung für den Erfolg nach Corona. Wie Sie in turbulenten Zeiten die Entscheidungsgüte erhöhen und zugleich die Entscheidungsgeschwindigkeit steigern, darum geht es in diesem Beitrag.

Interview mit Nico Rosberg, ehemaliger Formel 1-Weltmeister und jetziger Unternehmer

Die Zukunft muss nachhaltig sein

Nach all dem, was er in der Formel 1 erreicht hat, könnte sich Nico Rosberg eigentlich entspannt zurücklehnen. Doch das ist nicht sein Fall. Im Gegenteil: Der Weltmeister von 2016 startete nach seinem Ausstieg aus der Formel 1 mit Vollgas als Unternehmer durch und engagiert sich darüber hinaus in verschiedenen sozialen Projekten. Wir sprachen mit ihm über die Herausforderungen nach dem Sport, seinen ganz persönlichen Umgang mit Krisen, über seinen Antrieb, durch sein Unternehmertum Positives für die Gesellschaft zu bewirken und darüber, warum Nachhaltigkeit das Mittel dazu ist.

Tipps

Vorstellungsgespräch: Checkliste für den Arbeitgeber

Natürlich gibt es sie: Die Personalprofis großer Unternehmen, die sich ausschließlich mit Personalgewinnung und Bewerbern für freie Stellen beschäftigen. Doch für viele Firmenchefs zählen Vorstellungsgespräche mit Interessenten für eine ausgeschriebene Stelle eben nicht zum Alltagsgeschäft. Trotzdem möchte jeder Verantwortliche natürlich den bestmöglichen Kandidaten für den Job haben. Hilfe leistet hier das strukturierte Vorgehen während eines solchen Bewerbungsgesprächs.

Tipps

Wie alt muss man für einen Minijob sein?

Beim Minijob ist in der Regel unerheblich, wie alt der oder die Betroffene ist. Während die Aufnahme eines 450-EUR-Minijobs für Erwachsene meist völlig problemlos ist, gibt es bei jungen Minijobbern zusätzlich einiges zu beachten. Denn für sie gilt das Jugendarbeitsschutzgesetz, das festlegt, ab welchem Alter Jugendliche wie lange arbeiten und welche Tätigkeiten sie ausführen dürfen.

Tipps

Diese Schichtplanmodelle gibt es

In vielen Branchen gibt es keinen Feierabend oder den sogenannten Nine-to-five-Job, sondern es ist erforderlich, rund um die Uhr im Schichtdienst zu arbeiten. Denn in einer Fabrik würde ein Stillstehen der Maschinen einen enormen Verdienstausfall bedeuten und im Krankenhaus müssen Patienten durchgehend betreut werden. Um den Einsatz der Mitarbeiter zu organisieren, gibt es die sogenannten Schichtplanmodelle.

Wirtschaftsforum Listicles

So minimieren Sie die Ansteckungsgefahr bei der Arbeit!

Trotz der derzeitigen Corona-Pandemie kommen die meisten Beschäftigten tagtäglich Ihrer Arbeit nach. Durch einfach Maßnahmen lässt sich das Infektionsrisiko deutlich senken. Wir haben 7 einfache Tipps für Sie, wie Sie sich und Ihre Kollegen bei der Arbeit vor einer Ansteckung schützen.

Tipps

Liebe im Büro: Was muss man beachten

In der Regel fängt es ganz harmlos an: verstohlene Blicke, ein nettes Gespräch in der Frühstückspause oder ein Tänzchen während der Betriebsfeier. Doch schnell kann daraus etwas „Ernsthaftes“ werden und schon stecken zwei Mitarbeiter derselben Firma in einer handfesten Liebesbeziehung. Dass dies mehr als Einzelfälle sind, belegt eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa. Danach hatte jeder dritte Beschäftigte bereits eine sexuelle Beziehung am Arbeitsplatz, aus denen sich in knapp einem Drittel aller Fälle sogar eine mehrjährige Beziehung entwickelte. Ein prominentes Beispiel unterstreicht das Ergebnis dieser Umfrage. So lernte der frühere US-Präsident Barack Obama seine Frau als Praktikant in einer Anwaltskanzlei kennen.

Tipps

Was ist in Sachen Bildungsurlaub erlaubt?

Einige Tage freinehmen, um endlich den lang ersehnten Töpferkurs zu machen – und dafür auch noch bezahlten Urlaub zu bekommen? Theoretisch ist das möglich, und zwar mit Bildungsurlaub. Allerdings ist für die gelungene Antragsstellung einiges zu beachten. Was genau, das haben wir in diesem Beitrag für Sie zusammengefasst.

Tipps

Welche Voraussetzungen muss ich für einen Bildungsurlaub erfüllen?

Er dient der eigenen Fortbildung und muss vom Arbeitgeber genehmigt werden, wenn die entsprechenden Voraussetzungen vorliegen. Das Recht auf Bildungsurlaub zählt zu den modernen Errungenschaften von Arbeitnehmern. Geregelt wird der Bildungsurlaub jedoch nicht durch ein Bundesgesetz. Bildung ist Kultur und die Kultur ist Sache der Bundesländer. Deswegen haben mit Ausnahme von Bayern und Sachsen alle deutschen Bundesländer eigene Bildungsurlaubsgesetze erlassen.

Tipps

Wo trage ich Bildungsurlaub in die Steuererklärung ein?

Wer den ihm gesetzlich zustehenden Bildungsurlaub in Anspruch nimmt, bekommt dafür von seinem Arbeitgeber bezahlten Urlaub. Die Kosten für die Weiterbildung wie Anreise, Seminargebühren, et cetera, hat der Arbeitnehmer jedoch selbst zu tragen. Hier ist im Einzelfall zu prüfen, ob der Teilnehmer an einer Bildungsmaßnahme einen Teil seiner Kosten vom Finanzamt erstattet bekommt. Obwohl die rechtlichen Voraussetzungen zur Gewährung von bezahltem Bildungsurlaub in eigenen Gesetzen der jeweiligen Bundesländer festgelegt sind, greift auf jeden Fall das bundeseinheitliche Steuerrecht.

Tipps

In welchem Gesetz ist der Bildungsurlaub geregelt?

Bildung ist Landessache und so gibt es für den Bildungsurlaub keine bundesweit einheitliche Regelung. Es sind vielmehr die Gesetze des einzelnen Bundeslandes maßgebend. Wenn Sie genau wissen möchten, welche Regelungen in Bezug auf den Bildungsurlaub gelten, müssen Sie nachschauen, was das Bundesland, in dem Ihr Arbeitsplatz liegt, gesetzlich festgelegt hat.

Tipps

Bildungsurlaub beantragen: So geht‘s

Heute kann sich ein Arbeitnehmer nicht mehr auf das einmal Gelernte verlassen. Zu komplex ist die Arbeitswelt und erworbenes Wissen veraltet und muss durch neue Erkenntnisse ersetzt werden. Da kommt ein Bildungsurlaub gerade recht, soll er doch den Horizont erweitern und neue Impulse für den Berufsalltag schaffen. Aber woher wissen Sie, ob Sie überhaupt Bildungsurlaub beantragen können? Und welche Angebote können Sie nutzen?

Tipps

Bewerbungsschreiben: So formulieren Sie, dass Sie eine neue Herausforderung suchen

Ein neuer Job, neue Möglichkeiten für die eigenen Entfaltung und Weiterentwicklung, das Wahrnehmen neuer Möglichkeiten. Das ist Ihr Motivator, um auf Jobsuche zu gehen? Dann zeigen Sie es auch in Ihrer Bewerbung. Doch wie wählen Sie die richtigen Formulierungen, ohne verzweifelt oder zu aktionistisch zu wirken? Wir haben einige Formulierungshilfen für Sie zusammengetragen.

Tipps

Bewerbung: Brauche ich unbedingt das Arbeitszeugnis des aktuellen Arbeitgebers

Bei einer Bewerbung sind Nachweise über den bisherigen beruflichen Weg unabkömmlich und bieten die Möglichkeit, sich von seinen Mitbewerbern abzuheben. Was aber tun, wenn vom aktuellen Arbeitgeber kein Arbeitszeugnis vorliegt? Das kann verschiedene Gründe haben, ist jedoch kein Grund zur Panik.

Tipps

Diese Fragen sollten Sie im Mitarbeitergespräch stellen

„Wer nicht fragt, bleibt dumm“ – und wer nicht fragt, kommt nicht weiter. So könnte der Grundsatz für Mitarbeitergespräche lauten. Ein essenzielles Mittel dabei ist die richtige Vorbereitung, die auch beinhaltet, mögliche Fragen zu sammeln. Denn: Nicht nur Sie müssen im Gespräch Rede und Antwort stehen, der Chef ist ebenfalls dran. Wir klären Sie über die optimale Vorbereitung und die passenden Fragen auf.

Tipps

Liebe im Büro: Ist das erlaubt?

Viele Romanzen haben ihren Ursprung am Arbeitsplatz. Und das ist eigentlich auch nicht verwunderlich. Die Bindungen zwischen Kolleginnen und Kollegen sind oft besonders eng. Und das liegt nicht nur an der räumlichen Nähe. Häufig wird im Team gemeinsam an einer Lösung gearbeitet, in den Pausen ist auch viel Zeit für Privates. Kein Wunder, dass es da manchmal knistert und funkt. Laut einer aktuellen Umfrage hatte jeder dritte Arbeitnehmer schon einmal eine sexuelle Beziehung am Arbeitsplatz. Lediglich in 15% der Fälle blieb es eine einmalige Sache, bei knapp 30% entwickelte sich daraus sogar eine Beziehung von mindestens fünf Jahren. Doch wie werden beginnende und bestehende Romanzen arbeitsrechtlich beurteilt? Darf der Chef Liebe am Arbeitsplatz verbieten?

TOP