Tagwords

Liste aller Ergebnisse zu Ihrem Tag

Kaffee

Gian Luca Venturelli, Geschäftsführer der Lucaffé Venturelli Gian Luca S.r.l.

„Es gibt viel zu erfinden“

Kaffee noch besser zu machen, ist das Anliegen der Lucaffé Venturelli Gian Luca S.r.l. Dabei geht es um den Geschmack, die Gesundheit und die Umwelt – und für Firmengründer und Geschäftsführer Gian Luca Venturelli nicht zuletzt darum, mit reinem Gewissen zu leben. Mit Wirtschaftsforum sprach er über eine kleine Firma mit hohen Ansprüchen und Kaffeegenuss, der nicht nur gesund, sondern auch nachhaltig ist.

Kaffeegenuß

Die besten 3 Tipps für guten Kaffee im eigenen Restaurant

Die Genießer-Ansprüche an richtig guten Kaffee steigen stetig. Fast jeder Gastronom, der ein eigenes Restaurant oder ein Café betreibt, hat seine eigenen Methoden und Kniffe, um seinen Gästen in puncto Kaffee das Beste zu bieten. Mit frischem, herrlich duftendem Kaffee den Tag zu beginnen, ist etwas Wunderbares. Aber auch zwischendurch gehört aromatischer Kaffee - ganz gleich, in welchen Variationen - einfach dazu. Ob am Nachmittag oder nach einem guten Abendessen, guter Kaffee beflügelt buchstäblich die Sinne und wird häufig mit einem wertvollen Stück Lebensqualität assoziiert. Kaffee- und Restaurantbetreiber können unterschiedlichste Möglichkeiten nutzen, um ihren geschätzten Gästen hervorragenden Kaffeegenuss zu bieten.

Kaffeekonsum im Büro

Kaffee fördert in Unternehmen anhaltende Mitarbeitermotivation und Zufriedenheit

Ein starkes und motiviertes Team ist die unerlässliche Basis für langfristigen Unternehmenserfolg. Durch den anhaltenden und sich zuspitzenden Fachkräftemangel sind Unternehmen sämtlicher Größen und Branchen heute mehr denn je auf erfolgreiche Mitarbeitermotivation angewiesen. Einen wichtigen Beitrag dazu kann Kaffee im Büro leisten.

NFT - Norddeutsche Fertigungstechnik GmbH

Wir sind die Norddeutsche Fertigungstechnik GmbH, kurz NFT, ein junges norddeutsches Unternehmen aus Niedersachsen. Wir haben uns besonders auf die Produktion und Entwicklung von Bio-Aromaschutz-Ventilen, Aromaschutz- und Überdruckventilen sowie die Herstellung und den Vertrieb von Ventil-Applikatoren spezialisiert. Die Ventile bieten einen optimalen Frischeschutz bei ausgasenden Lebensmitteln und spielen somit eine wichtige Rolle in der Lebensmittelproduktion. Diese wurden für den Einsatz in der Kaffee- und Hefeteig-Industrie konzipiert und erfreuen sich sowohl in kleinen Betrieben wie auch namhaften Industrieunternehmen großer Beliebtheit. Zudem stellen wir Standbodenbeutel her und vertreiben Kaffee- und Tee-Aromadosen. Als „Ideenschmiede“ entwickeln wir neben unseren Kernbereichen stetig eigene Produkte und Verfahren, die noch nicht am Markt erhältlich sind, um unsere Marktposition zu stärken und neue Absatzmöglichkeiten zu schaffen.

Interview mit Dr. Raphael Gugerli, CEO der Delica AG

Genuss in Transformation

In den letzten Jahren hat es große Umwälzungen im Kaffeemarkt gegeben. Erst kamen Kaffeekapseln auf, dann wurde die digitale Transformation ein Thema. Der Delica AG ist es jedoch mit Leichtigkeit gelungen, mit allen diesen Entwicklungen Schritt zu halten. Sein innovationsfreudiges und flexibles Handeln macht es dem Schweizer Unternehmen leicht, sich den regionalen Gegebenheiten anzupassen und international zu behaupten. Erst kürzlich hat es für seine Kaffeemarke Café Royal eine neue Webekampagne gestartet.

Interview mit Katharina Roehrig, Geschäftsführerin Zentralbereich Kommunikation & Nachhaltigkeit bei Melitta

Handgefilterter Kaffee? Das geht auch im Büro

Eine Tasse frischen Kaffee trinken viele Menschen weltweit jeden Morgen. Wie bereiten Sie Ihren Kaffee zu – in einer Filtertüte? Die erste Filtertüte überhaupt wurde von Melitta Bentz vor 111 Jahren entwickelt. In diesem Jahr feiert die Melitta Group also 111-jähriges Jubiläum. Wir haben mit Katharina Roehrig, Geschäftsführerin Zentralbereich Kommunikation & Nachhaltigkeit bei Melitta, gesprochen und erfahren, warum die Liebe zum Kaffee noch immer so groß ist wie 1908, welche Art des Kaffeekochens sich für das Büro eignet und wie wichtig die Qualität der Kaffeebohne für guten Kaffee ist.

Interview mit Fabrizio Patrazzo, Verkaufsleiter der S.A.C.C.A. - Società Anonima Caffé Coloniali Alimentari

Von Kaffee, Kultur und Kaffeekultur

Es war ein TV-Ereignis der Extraklasse – ‘Babylon Berlin’, die deutsche TV-Produktion, die Millionen Zuschauer in das Berlin der 1920er-Jahre entführte und mit renommierten Preisen überschüttet wurde. Der legendäre Tanzpalast ‘Moka Efti’, verruchter Mittelpunkt vergnügungssüchtiger Berliner, die ihrem tristen Alltag entfliehen wollten, spielte dabei eine besondere Rolle. Das Moka Efti gab und gibt es tatsächlich. Heute ist es kein glamouröses Kaffeehaus mehr, sondern eine exklusive Kaffeemarke. Vertrieben wird sie von der S.A.C.C.A. aus Mendrisio.

Interview mit Julian Lechner, Gründer und Geschäftsführer von Kaffeeform

Kaffeeform: Wie aus Kaffeesatz eine Ressource wurde

Kaffeetassen aus altem Kaffeesatz: Dahinter verbirgt sich mehr als eine clevere Produktidee, nämlich der Anspruch, mit der Nutzung einer problematischen Abfallressource einen wertvollen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Wirtschaftsforum sprach mit Julian Lechner, Gründer und Geschäftsführer von Kaffeeform, über seine ökologische Ambition, die technologischen Herausforderungen bei der Entwicklung des Produkts und die verschiedenen Zielgruppen, die er damit ansprechen will.

TOP