Tagwords

Liste aller Ergebnisse zu Ihrem Tag

Industrielle Automation

Interview mit Andreas Krammel, Geschäftsführer der GEAR MOTION GmbH

Flexible Fertigung und eigene Entwicklung

Als ‘Build to print’ wird ein Verfahren bezeichnet, bei dem Bauteile nach Vorgabe der technischen Zeichnung hergestellt werden. Ein typischer Build-to-print-Lieferant und auch Entwicklungspartner ist die GEAR MOTION GmbH. Das mittelständische Unternehmen fertigt hochpräzise Kunststoff- und Kunststoff-Metall-Verbundteile für verschiedene Märkte. Wirtschaftsforum hat mit Geschäftsführer Andreas Krammel darüber gesprochen, wie man sich als eher kleiner Hersteller im Wettbewerb behauptet.

Interview mit Jürgen Bläsi, Geschäftsführer der ETU GmbH

Vom digitalen Zwilling zum Produkt im Schaltschrank- und Sondermaschinenbau/Robotik

Seit über 30 Jahren engagiert sich die ETU GmbH in der industriellen Automatisierung und hat ihr vielfältiges Leistungsspektrum in dieser Zeit sukzessive erweitert. So kann das Unternehmen heute auch einen eigenen Sondermaschinenbau anbieten und bewegt sich dabei in besonders anspruchsvollen Branchen wie dem Automobilsektor und der Pharmaindustrie. Welche Entwicklungen in den nächsten Jahren anstehen und was sein Unternehmen für Arbeitnehmer besonders attraktiv macht, erzählte Geschäftsführer Jürgen Bläsi im Interview.

Interview mit Peter Sauter, Geschäftsführer der ENGMATEC GmbH

Mehrwert für Automation und Prüftechnik

Im Sondermaschinenbau steht die ENGMATEC GmbH für Automatisierungslösungen, die den Kunden einen echten Mehrwert hinsichtlich Wirtschaftlichkeit und Effektivität gewährleisten. „Für uns als Systemintegrator ist es entscheidend, gemeinsam mit unseren Kunden diesen Mehrwert zu erzeugen“, betont Peter Sauter, Geschäftsführer des Radolfzeller Unternehmens. „Gerade in Zeiten des Facharbeitermangels werden individuelle Automatisierungslösungen immer wichtiger.“

SPRINGER Maschinenfabrik GmbH

SPRINGER ist die Nummer 1 bei innovativen Lösungen für die Holzindustrie – weltweit. Das Familienunternehmen mit Hauptsitz in Friesach (Österreich) plant, entwickelt und produziert Maschinen und modernste digitale Lösungen für die holzverarbeitende Industrie. Vom Transportieren, Sortieren und Qualifizieren von Holz bis hin zur Automation werden alle Prozesse auf höchstem technologischem Niveau umgesetzt. Besonderer Wert wird dabei auf Nachhaltigkeit gelegt. Das klimaneutrale Unternehmen beschäftigt weltweit mehr als 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und wird in der dritten Generation von Timo Springer und Gero Springer geleitet.

Interview mit René Eberz, Geschäftsführer der Krifft & Zipsner GmbH

In der Nische den Blick auf das Ganze

Industrie 4.0 – für produzierende Unternehmen eine große Herausforderung. Und eine Chance. Immer mehr Betriebe wagen den Schritt in eine vollautomatische Produktion, um Prozesse zu optimieren und die Wettbewerbsfähigkeit zu stärken. Eine Entwicklung, die bei der Krifft & Zipsner GmbH aus Steinebach an der Sieg für volle Auftragsbücher sorgt. Das mittelständische Familienunternehmen aus dem Westerwald gehört zu den weltweiten Marktführern für die Herstellung von Stapelwendern, Transport- und Fördersystemen.

Interview mit Dipl-Ing. FH Stephan Preuß, CEO der JAT - Jenaer Antriebstechnik GbmH

Antriebe, die Nachhaltigkeit schaffen

Der Markt für Antriebe ist wettbewerbsintensiv und global. Die Jenaer Antriebstechnik GmbH (JAT) behauptet sich hier seit Jahrzehnten erfolgreich international als mittelständischer Anbieter – mit innovativen, hochpräzisen und hochfunktionalen Lösungen und vor allem mit einer auf ganzheitliche Nachhaltigkeit ausgerichteten Unternehmensstrategie. Wir sprachen mit CEO Dipl.-Ing. FH Stephan Preuß über die Stärken des Unternehmens, Innovationen und Trends am Markt.

IDAP Informationsmanagement GmbH

SAP und MES - die IDAP versteht beide Welten. Die IDAP ist der Spezialist für die intelligente Integration der MES- und IIoT-Welt in SAP. Ziel des Unternehmens sind ganzheitliche Softwarelösungen mit durchgängigen Prozessketten und Informationsflüssen - vom Maschinensignal bis ins Controlling. Das breit aufgestellte Beratungs- und Entwicklungsteam der IDAP bietet dabei sowohl umfassendes Verständnis für die Prozesse rund um die Produktion als auch schlanke und agile Bausteine für eine effiziente Fertigung im Sinne von Industrie 4.0.

Futronika AG

Die inhaber­geführte FUTRONIKA AG ist ein mittel­stän­disches Unter­nehmen im Bereich des Maschinenbaus, der Metall- und Blech­ver­arbei­tung sowie der Pulver­beschich­tung in München. Wir über­nehmen für Kunden aus aller Welt im Bereich der Auftrags- und Lohn­fertigung die gesamte Wert­schöpfungs­tiefe und legen dabei großen Wert auf die in­dividuelle und per­sön­liche Be­treuung. Gerne unterstützen wir Sie auch bei der Um­setz­ung von Sonder­fer­tigungen, die auf Ihren Bedarf abgestimmt sind. Von Beratung über Pla­nung und Konstrukt­ion, Ein­kauf, Pro­duk­tion und Ober­flächen­ver­edelung bis zu Mon­tage und Ver­sand - bei uns sind Ihre Ideen jeder­zeit in guten Händen. Unabhängig davon, ob Einzel­teile, Proto­typen, größere Stück­zahlen oder Serien­teile ge­fertigt werden – wir garan­tieren die schnelle, prä­zise und zu­ver­lässige Bearbei­tung von Me­tall und freuen uns auf Ihre Anfragen.

Thyracont Vacuum Instruments GmbH

Als international erfolgreiches Unternehmen entwickelt und produziert die Thyracont Vacuum Instruments GmbH seit mehr als 50 Jahren intelligente Vakuum-Messtechnik "Made in Germany". Mit neuen Technologien und patentierten Produktinnovationen setzen wir immer wieder Maßstäbe in Punkto Funktionalität, Präzision und Zuverlässigkeit.

CLK GmbH Bildverarbeitung & Robotik

Pioniergeist seit 25 Jahren Die CLK GmbH mit Sitz in Altenberge entwickelt und produziert hochwertige und innovative Lösungen in der industriellen Bildverarbeitung und flexiblen Robotik auf höchstem Niveau. Mehr als 25 Jahre Erfahrung stecken in dem modernen Unternehmen, das mit intelligenter Logik die klassische Bildverarbeitung und Robotik mit der künstlichen Intelligenz kombiniert. Beide Komponenten ergeben das Ganze und machen das Unternehmen zu einem hochkarätigen Ansprechpartner bei besonders anspruchsvollen Komplettlösungen. Unschlagbar sind die Erfahrungen im Detektieren von nicht-standardisierten Produkten. Die Anwendungen gehen von der Qualitätskontrolle und Handling von Naturprodukten, wie Fleisch, Käse oder Gemüse, aber auch von Steinen, Metall- oder Kunststoffprodukten bis hin zur Schrottsortierung von Kupfer und Messing. In der Robotik bearbeiten (z.B. Pulverbeschichten, Schweißen) wir vollautomatisiert individuelle Objekte, auch in Losgröße 1!

Interview mit Alfred Pammer, Prokurist der cts GmbH – competence for technical solutions

„Wir müssen immer am Puls der Zeit bleiben!“

Höchste Kompetenz in allen Bereichen der Prozess- und Fertigungsautomation zeichnet die cts GmbH – competence for technical solutions aus. Das inhabergeführte Unternehmen aus dem oberbayerischen Burgkirchen bietet seinen weltweiten Kunden höchste Qualität sowie verlässliche und zukunftsorientierte Lösungen. Mehr als 1.000 zufriedene Kunden aus anspruchsvollen Branchen wie Chemie- und Pharmaindustrie sind ein eindrucksvoller Beleg für das ausgezeichnete Renommee.

Interview mit Alexander August, Geschäftsführer der AEM August Elektrotechnik GmbH

Fit für die Smart Factory

Die Smart Factory ist keine Fiktion mehr. Als Komplettanbieter von Automatisierungslösungen begleitet die AEM August Elektrotechnik GmbH im hessischen Hohenroda ihre Kunden auf dem Weg der Automatisierung. Geschäftsführer Alexander August berichtet im Gespräch mit Wirtschaftsforum von einem vielseitigen Geschäft und seiner Faszination für den technologischen Fortschritt in der Produktion.

Interview mit Jan Willem Jonker, Manager Sales Industrielle Automatisierung

Vom Schwimmbadbauer zum Automatisierungsvorreiter

Das niederländische Unternehmen Hellebrekers B. V. mag als größter Schwimmbadbauer Hollands Bekanntheit erlangt haben – doch das ist längst nicht sein einziges Geschäftssegment. Denn seit vielen Jahren engagiert sich der Technologiespezialist auch auf dem Gebiet der industriellen Automatisierung und setzt dabei auf Fortschrittstechnologien der Spitzenklasse wie Machine Learning und Augmented Reality. Sales Manager Jan Willem Jonker spricht im Interview mit Wirtschaftsforum über die einzigartige Geschichte des Unternehmens und erklärt, warum gerade jetzt die richtige Zeit zum Investieren ist.

TOP