Tagwords

Liste aller Ergebnisse zu Ihrem Tag

Motorsport

16 Ergebnisse gefunden

Angezeigt werden die Ergebnisse: 1 bis 16

Interview mit Roman Müller, Geschäftsführer und Technischer Direktor der BBS Motorsport GmbH

Erfolg auf der Überholspur

Als Weltmarktführer in der Produktion von Magnesium-Schmiederädern beeindruckt die Haslacher BBS Motorsport GmbH mit hochwertigen Produkten und einer einzigartigen Handwerkskunst, die seit über 50 Jahren die Grundlage für jedes BBS-Rad bildet. Geschäftsführer und Technischer Direktor Roman Müller sieht das Unternehmen heute vor allem als erfolgreichen Zulieferer im Premiumsegment und trotz jüngster Herausforderungen weiter auf der Überholspur.

Baugruppen / Elektromotor

Neben der hohen Kompetenz in der Spulenherstellung wird etwa auch das Vergiessen und die Montage zu Statoren oder kompletten Motoren von Kunden sehr geschätzt. Dies gilt zum Beispiel für Linearmotoren, lagerlosen Pumpen oder medizintechnische Sensoren. Als Systemlieferant ist KUK in der Lage, zügig über den gesamten Fertigungsprozess zu entscheiden, ohne dass x Partner involviert sind. Der Kunde…

13+ YEARS GOING STRONG. VERLÄNGERUNG EINER ERFOLGREICHEN PARTNERSCHAFT. Die BECC Agency verteidigt ihr Mandat als CI-/CD-Leadagentur für die BMW Group und ihre Marken BMW und MINI.

Der bayerische Automobilhersteller vertraut der Münchner Markenagentur BECC Agency den CI- und CD-Lead der BMW Group sowie der Marken BMW und MINI für weitere drei Jahre an. Ab Januar 2024 geht damit die vertrauensvolle und visionäre Zusammenarbeit zwischen dem Automobilkonzern und der Agentur in das vierzehnte Jahr. Für den erneuten Etatgewinn arbeitete ein Team aus langjährigen Experten und Projekt-Newcomern kompetenzübergreifend über mehrere Monate und Etappenziele hinweg an überzeugenden Lösungen für die herausfordernden Aufgabenstellungen des Auftraggebers. Im Pitch-Verfahren wurde ein Partner gesucht, „der mit kreativer Exzellenz das Thema CI mit einem systemfähigen 360-Grad-Ansatz in allen relevanten Touchpoints und Kanälen der Marke beherrscht“.

Interview mit Roman Müller, Geschäftsführer BBS Motorsport GmbH

Performance, Perfektion und Prestige

Es lohnt durchaus, das Rad neu zu erfinden. Das Ergebnis ist ein Name, der nicht nur im Motorsport für Performance, Perfektion und Prestige steht: BBS. Mit mehr als 4.000 Rennsiegen weltweit in allen Motorsportklassen und auf allen Rennstrecken der Welt unterstreicht die BBS Motorsport GmbH mit Sitz in Haslach ihre Kompetenz, Leichtmetallräder in perfekter Qualität für höchste Ansprüche auch auf der Straße zu fertigen.

Interview mit Daniel Fiebig, Geschäftsführer der Drexler Automotive GmbH

„Mobilität von morgen mitgestalten“

Rasant ging es bei der Drexler Automotive GmbH schon immer zu. Das Familienunternehmen im niederbayrischen Salzweg produziert Antriebskomponenten und -systeme und verkauft seine Produkte weltweit an OEMs sowie Privat- und Motorsportkunden. Geschäftsführer Daniel Fiebig berichtet im Interview mit Wirtschaftsforum über Qualitätsprodukte made in Germany, Intelligenz im Antrieb und die Agilität des Mittelständlers.

Interview mit Frank Finkler, Leiter Verkehr und Technik des ADAC Saarland e.V. und Daniel Kiefer, Kommissarischer Leiter Motorsport ADAC des ADAC Saarland e.V.

Sichere Mobilität mit hohem Spaßfaktor

Mobilität ist unser Leben. E-Mobilität, Verkehrssicherheit und Verkehrsentwicklungen allgemein – das sind die Themen der Stunde. Und Themen, bei denen der ADAC Saarland e.V. schon seit Jahrzehnten seine Mitglieder unterstützt. Frank Finkler, Leiter Verkehr und Technik, und Daniel Kiefer, Kommissarischer Leiter Motorsport, geben einen kleinen Einblick in einen Verein, den jeder kennt, der aber auch überraschende Entwicklungen erlebt.

Interview mit Christopher Schmidt, Manager Marketing und Produktmanagement und Paniz Hopkins, Pressesprecherin der Honda Deutschland

Eine Honda läuft immer. Die kriegst du nicht kaputt!

Zeit seines Lebens hatte Sōichirō Honda, der Gründer von Honda, eine besondere Beziehung zu Zweirädern. Sein Vater hatte eine Fahrradwerkstatt und nach Gründung seines Unternehmens 1948 konzentrierte er sich zunächst auf den Bau von Motorrädern. In dieser großen Tradition steht auch Honda Deutschland, die Niederlassung der Honda Motor Europe Ltd. in Frankfurt. Beim weltweit größten Hersteller von Motoren stehen die kraftvollen Zweiräder mehr denn je im Fokus des Interesses.

Interview mit Michael Schlabitz, Geschäftsführer der Ducati Motor Deutschland GmbH

Mit höherer Qualität und noch mehr Service Erwartungen übertreffen

Echte Motorradfans träumen von einer Ducati. Ihr unverwechselbares italienisches Design, die Technik auf extrem hohen Niveau, die jeden Kenner begeistert, sowie eine zuverlässige Qualität haben dafür gesorgt, dass die Motorräder made in Italy Fans auf der ganzen Welt haben. Das erfolgreiche Engagement im Motorsport trägt dazu bei, dass die Kunden der Marke seit Jahren treu bleiben und als Ducatisti ihre Leidenschaft für die Motorräder wie in einer großen Familie miteinander teilen. Wirtschaftsforum sprach mit Michael Schlabitz, dem Geschäftsführer der Ducati Motor Deutschland GmbH, über das Besondere an der Marke und eine neue Qualitäts- und Serviceoffensive.

Interview mit Ing. Guglielmo Belotti, Geschäftsführer der Stilo S.r.L.

Sicherheit mit einem Plus

Beim Autosport geht es um mehr als nur die Fähigkeiten der Fahrer. Um zu gewinnen, sollte man mit dem besten Equipment auf dem Markt ausgerüstet sein. Selbst der Helm ist ein ausgeklügeltes Produkt anspruchsvoller Technik. Stilo S.r.L. hält zahlreiche Patente für diesen Bereich. Das italienische Unternehmen hat sich auf Helme für diverse Profis im Autosport sowie Sprechanlagen und Accessoires spezialisiert. Seit der Firmengründung im Jahr 1999 hat das Unternehmen mit seinen Innovationen den Motorsport nachhaltig beeinflusst.

Interview

Renn-erprobt und technologisch führend

Begeisterung für den Motorsport gibt es in Deutschland weit über Schumacher und Vettel hinaus. Ein Zeichen dafür ist der Erfolg der Wiechers Sport GmbH aus Nienburg an der Weser. Das Unternehmen gilt europaweit als einer der größten Hersteller von Überrollkäfigen. Mit Sonderzubehör wie den sogenannten Domstreben hat Wiechers sich zudem einen hervorragenden Ruf auch bei den OEM erworben. Künftig will das Unternehmen seinen Export ausbauen: Der lukrative russische Markt lockt.

TOP