Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Tagwords

Liste aller Ergebnisse zu Ihrem Tag

Automobil

Interview mit Maik Luschtinetz, Geschäftsführer der ACTIA I+ME GmbH

„Entwickele weiter das, was du kannst!“

Vom 1986 gegründeten Spin-off über die Integration in die französische ACTIA-Gruppe, die sich mit Fahrzeugkommunikation, Werkstattdiagnose, Energiespeichertechnik sowie Onboard- und Steuerelektronik befasst, hat sich die ACTIA I+ME ausgezeichnet entwickelt. Das Unternehmen mit dem Hauptsitz in Braunschweig ist heute ein allseits geschätzter Systemlieferant der Automotiveindustrie.

Interview mit Philipp Hamann, Leiter Kompetenzteam Anwendungstechnik der HEB Hydraulik-Elementebau GmbH

Bodenständig, nachhaltig, solide: Gewachsen mit der Kraft der Hydraulik

Den Automotivebereich hat die Coronakrise hart getroffen und mit ihm eine ganze Reihe weiterer, von ihm abhängige Unternehmen. Als Spezialist für Hydraulikzylinder war auch die HEB Hydraulik-Elementebau GmbH von der Entwicklung betroffen. Doch ihre breite Aufstellung hat sich in dieser Zeit bezahlt gemacht. Seit über 40 Jahren setzt das Familienunternehmen aus Freiburg seine Problemlösungskompetenz erfolgreich in den verschiedensten Anwendungen vom Werkzeugbau bis zur weißen Ware ein.

Interview mit Robert Krause, Geschäftsführer der DAPARTO GmbH

„Beim erfolgreichen Autoteilekauf hilft ein spezialisierter Online-Preisvergleich“

In den Wettbewerb mit den Platzhirschen einzutreten, ist ein mutiges Unterfangen. Für die DAPARTO GmbH mit Sitz in Berlin hat sich der Mut gelohnt. Im Bereich des Online-Autoteilehandels hat sie sich in einer Nische etabliert – weil der Preisvergleich viel zu bieten hat und nah am Kunden ist.

Interview mit Serhat Yilmaz, CMO und CBDO der FRAMO GmbH

Nur das Chassis bleibt

„Wer E-Mobilität möchte, der wird an FRAMO nicht vorbeikommen.“ Als einer der führenden Adressen von E-Mobilität im Lkw-Bereich gibt sich die FRAMO GmbH sehr selbstbewusst. Das Programm – Umrüsten von normalen Nutzfahrzeugen auf E-Antrieb – scheint genau den Nerv der Zeit zu treffen. Deshalb ist das einzige Problem, schnell große Mengen zu produzieren, und genau daran arbeitet man im Unternehmen derzeit fieberhaft.

Interview mit Alexander Reichmann, Geschäftsführer der Ahorn Camp GmbH & Co. KG

Einfach da bleiben, wo es am schönsten ist

Camping ist in. Seit Jahren. Und der Trend hält an. Laut Angaben des ADAC gab es 2020 78.055 Neuzulassungen - ein Plus von 44,8 % gegenüber dem Vorjahr. Für 2021 erwartet man weitere Zuwächse; gerade in Corona-Zeiten entdecken immer mehr Menschen diese Form des individuellen Reisens für sich. Für sie ist die Ahorn Camp GmbH & Co. KG der perfekte Partner. Das Speyerer Unternehmen verkauft Wohnmobile und Kastenwagen auf Basis von Renault Fahrgestellen. Und wächst mindestens so rasant wie die Branche selbst.

Interview mit Dipl.-Kfm. Thomas Brüsch, Geschäftsführer der SLM Kunststofftechnik GmbH

Professionell für die Kunden im Einsatz

Deutschland spielt als Produktionsstandort trotz der wachsenden Konkurrenz aus Asien und Osteuropa eine wichtige Rolle. Deutsche Ingenieurskunst wird weltweit geschätzt und das Label Made in Germany als Qualitätssiegel akzeptiert. Dafür, dass deutsche Unternehmen auch weiterhin in der Spitzengruppe der Fertigungsstandorte bleiben, sorgen Firmen wie die SLM Kunststofftechnik GmbH aus Oebisfelde, Sachsen Anhalt, die technische Kunststoffteile für die Automobilindustrie fertigt.

Interview mit Roberto Rossetti, Geschäftsführer Finelvo Srl

Der wenig bekannte Vorteil von beflockten Garnen

Sogenannte beflockte Garne zeichnen sich durch ihre hohe Atmungsaktivität und gleichzeitig exzellente Abriebfestigkeit aus. Zum Einsatz kommen sie unter anderem in der Automobilindustrie, für Autositze, aber auch für technische Anwendungen wie die Reduzierung von Geräuschen oder Vibrationen. Das italienische Unternehmen Finelvo Srl ist einer von nur zwei Anbietern weltweit, die solche Garne in der geforderten Qualität produzieren.

Interview mit Hans-Jürgen Schwarz, Geschäftsführer der Ambulanz Mobile GmbH & Co. KG

„Was man macht, muss man mit Leidenschaft machen!“

Seit 30 Jahren entwickelt und fertigt die Ambulanz Mobile GmbH & Co. KG Spezialfahrzeuge. In dieser Zeit hat sich das Unternehmen aus Schönebeck in Sachsen-Anhalt zu einem der führenden Anbieter entwickelt und der Branche mit technologischen Innovationen neue Impulse gegeben. Neben Krankentransport- und Rettungswagen werden Notarzteinsatzfahrzeuge sowie Fahrzeuge für Personen mit Bewegungseinschränkungen gebaut.

Suer Nutzfahrzeugtechnik GmbH & Co. KG

Pionier aus Tradition

Das Familienunternehmen aus Wermelskirchen ist einer der bedeutendsten Großhändler Deutschlands für Fahrzeugbauteile, Fahrzeugbeleuchtung und Ladungssicherungsprodukte. Maßgeschneiderte Services rund um den Fahrzeugbau runden das Angebot ab.

Interview mit Stephan Zöchling, CEO der REMUS INNOVATION G.m.b.H.

Vollgas geben bei Auspuff und Sound

Sportabgasanlagen und Sound sind gerade im hochpreisigen Automobilmarkt von großer Bedeutung. Werden sie dann auch noch umweltfreundlicher und emissionsärmer, ist das perfekt, wie die REMUS INNOVATION G.m.b.H. zeigt. Seit der Übernahme durch die beiden neuen Eigentümer startet das Unternehmen richtig durch und ist heute mit Blick auf Performance im High-End-Sportabgasanlagen-Segment bei Autos und Motorrädern Weltmarktführer.

Interview mit Maurizio Ruozi, CEO der Flexbimec International Srl

Persönlich. Kompetent. Italienisch.

Die Automobilindustrie ist im Umbruch. Elektroautos und andere alternative Antriebssysteme stellen eine ganze Branche vor neue Herausforderungen. Auch die Flexbimec International Srl aus Albinea. Sie sieht die Entwicklung mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Das Unternehmen, das sich mit Produkten zum Transport von Flüssigkeiten weltweit einen Namen gemacht hat, hat neue Herausforderungen stets engagiert angenommen. Das wird auch künftig so bleiben.

Interview mit David Liebsch, Geschäftsführer der Autohaus Gelnhausen Geiger & Liebsch GmbH & Co. KG

„Durch Herzblut und Liebe zum Detail abheben“

Seit über 60 Jahren ist die Autohaus Gelnhausen Geiger & Liebsch GmbH & Co. KG ein Familienunternehmen. Doch neue Zeiten erfordern neue Wege, ist Geschäftsführer David Liebsch überzeugt. Mit Wirtschaftsforum sprach er über wichtige Entscheidungen, Arbeitsfreude, die man spüren kann, und Innovation in einem nicht innovativen Geschäft.

TOP