Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Tagwords

Liste aller Ergebnisse zu Ihrem Tag

Politik

Interview mit Anja Karliczek, Deutsche Bundesministerin für Bildung und Forschung

Brennglas Corona-Krise: Unser Bildungssystem im Ausnahmezustand

Brennglas Corona-Krise: Unser Bildungssystem befindet sich im Ausnahmezustand. Eltern von Schulkindern gehen an ihre Belastungsgrenzen. Anja Karliczek, Deutsche Bundesministerin für Bildung und Forschung, erklärt im Interview mit Wirtschaftsforum, wie sie für die kommenden Monate eine möglichst alltagstaugliche Gestaltung des Ausnahmezustands erreichen will.

Interview mit Andreas Dohmen

Digitalisierung: Wie schaffen wir den Wandel unter Wahrung der Demokratie?

Wenn über Digitalisierung oder digitale Transformation gesprochen wird, winken viele Menschen leicht genervt ab. Das Thema kommt in den Medien als ein überstrapazierter Dauerbrenner daher und hat viel von seiner Leuchtkraft eingebüßt. Wie faszinierend und vor allem wichtig die Digitalisierung nach wie vor für unser aller Leben ist, hat Andreas Dohmen in seinem Buch „Wie digital wollen wir leben?“ herausgestellt. Wirtschaftsforum sprach mit dem Digitalexperten über die seines Erachtens wichtigste Entscheidung in unserem Leben

Interview mit Gerd Müller, Bundesentwicklungshilfeminister

„Wir müssen Kleidung wieder wertschätzen“

„Faire Kleidung muss nicht teuer sein“: Mit diesem Credo will Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) die deutschen Verbraucher animieren, bei Produkten zuzugreifen, deren Hersteller unter besonders hohen Umwelt- und Sozialstandards fertigen lassen: Diese dürfen fortan den Grünen Knopf tragen. Wirtschaftsforum sprach mit ihm über nachhaltige Verbesserungen in den Herstellerländern, die das neue Siegel vorschreibt sowie das wachsende Konsumentenbewusstsein und die Frage, ob Maßnahmen zur Selbstverpflichtung der Marktteilnehmer auf lange Sicht ausreichen können.

Ingo Radermacher

Algorithmen an die Macht

Die ganze Welt scheint von der Digitalisierung ergriffen. Die ganze Welt? Nein! Eine kleine Gruppe scheint Widerstand zu leisten: die Politik. Hier läuft Digitalisierung immer wieder hinaus auf: Inkompetenz twittern. Machen wir ein Gedankenexperiment: Ersetzen wir die – zuweilen als bloß noch peinlich wahrgenommene – Politikerkaste durch digitale Akteure: Algorithmen an die Regierung! Schlimmer kann es dadurch doch auch nicht mehr werden – oder?

Interview mit Sven Giegold, Sprecher der Europagruppe Grüne und Spitzenkandidat von Bündnis 90 / Die Grünen für die Europawahl 2019

Sven Giegold: Echter Klimaschutz bedeutet, jetzt anzufangen

Am 26. Mai 2019 ist Europawahl. Im Vorlauf der Wahl kontaktierte Wirtschaftsforum Spitzenkandidaten verschiedener Parteien und bat um ein Interview. Sven Giegold vom Bündnis 90 / Die Grünen sprach mit uns über Reformen für echten Klimaschutz, Veränderungen in Sachen Mobilität und darüber, wie es gelingen kann, die Digitalisierung nach europäischen Werten zu gestalten.

Wahlen

8 Gründe, wählen zu gehen

Das Recht zu wählen ist ein wichtiges Recht zur Mitbestimmung, von dem allerdings nicht alle wahlberechtigten Bürger auch Gebrauch machen. Egal, ob Kommunalwahl, Bundestagswahl, Europawahl: Wir haben zusammengefasst, warum es wichtig ist, wählen zu gehen und warum Sie von Ihrem Wahlrecht Gebrauch machen sollten.

Interview mit Nicola Beer, MdB und FDP-Spitzenkandidatin zur Europawahl 2019

Nicola Beer: Die liberale Welthandelsordnung gegen Protektionismus und Populismus verteidigen

Am 26. Mai 2019 ist Europawahl. Im Vorlauf der Wahl kontaktierte Wirtschaftsforum Spitzenkandidaten verschiedener Parteien und bat um ein Interview. Nicola Beer von der FDP äußerte sich daraufhin klar zu Freihandel, Digitalisierung und der aktuellen Debatte um die Klimapolitik.

Interview mit Prof. Volker Quaschning

2019 als Schlüsseljahr für den Klimaschutz

Auf den Straßen wird demonstriert, in Parlamenten gestritten und Flächenbrände bekämpft: Der Klimawandel hält Deutschland aktuell in Atem. Schon im letzten Jahr hatte Wirtschaftsforum mit Prof. Volker Quaschning einen kritischen Blick auf den aktuellen Stand in Sachen Klimawandel und -politik geworfen. Wir haben den Experten um ein Follow-up-Interview gebeten.

Interview mit Gideon Rachman, Journalist und Autor

Eine zentrale Frage wird der Kampf um Einfluss zwischen den USA und China sein

Was ist die größte Herausforderung für die Menschheit im 21. Jahrhundert? Für den britischen Journalist und Autor Gideon Rachman liegt sie unter anderem darin, den Prozess der ‘Veröstlichung’ in geordnete Bahnen zu lenken. Mit Wirtschaftsforum sprach er über diesen und weitere Inhalte seines aktuellen Buches ‘Asiens Stunde – Krieg und Frieden im 21. Jahrhundert’.

„Es ist ein geordneter Übergang zu erwarten“

Deutschlandweit fanden acht Regionalkonferenzen der CDU statt, auf denen sich die drei Kandidaten für den neuen CDU-Vorsitz vorstellten. Am 7. und 8. Dezember wird der neue Parteivorsitz während des CDU-Parteitages in Hamburg gewählt. Welche Konzepte dabei überzeugen und wer Chancen auf den Sieg hat, hat Politikwissenschaftler Prof. Dr. Eike-Christian Hornig im Gespräch mit Wirtschaftsforum eingeschätzt.

Wirtschaftspolitik

Was sich unter Trump für Euro-Unternehmer wirklich geändert hat

Über US-Präsident Donald Trump lässt sich, vollkommen wertungsfrei, absolut sagen, dass man unter ihm in vielerlei Hinsicht umdenken und sich von Altgewohntem verabschieden muss. Doch welche realen Auswirkungen hat seine Regierung für deutsche und europäische Firmen und in welche Richtung zerrt Trump uns denn tatsächlich bislang?

Interview mit Verena Pausder, Gründerin und Unternehmerin

Politik und Schulsystem sind zögerlich bei der Digitalisierung

Was haben ein Holzbauklotz und eine App gemeinsam? In jedem Fall viel mehr, als man auf den ersten Blick glauben mag. Was es damit genau auf sich hat, verrät Gründerin und Unternehmerin Verena Pausder im Interview mit Wirtschaftsforum. Dabei spricht sie auch über ihre tägliche Begeisterung im Job, wie sie Kinder spielerisch an die digitale Welt heranführen will und der Verzicht auf digitales Dopamin zum Feature einer App wird.

Interview mit Dagmar Wöhrl, Juristin, Politikerin und Unternehmerin

Die Gründer von heute sind der Mittelstand von morgen

In den Zeiten der Renaissance galten umfassende Bildung und hohes Engagement in allen Lebensbereichen als Ideal schlechthin. So selten wie solche Menschen in früheren Zeiten waren, sind sie es auch heute, doch immerhin, es gibt sie! Einer von ihnen ist Dagmar Wöhrl. Die Juristin, Politikerin und Unternehmerin vertrat die CSU im Bundestag und war als parlamentarische Staatssekretärin im Wirtschaftsministerium Mitglied der Bundesregierung. Sie steht verschiedenen Stiftungen vor, engagiert sich aktiv im Tierschutz und bietet als Unternehmerin mit ihrer Introinvest GmbH durch Investitionen in Start-ups jungen Unternehmen ein Sprungbrett in den Markt. Ins Bild passt, dass sich die so vielen Sätteln gerechte Fachfrau als Jurorin der vierten Staffel der Start-up-Sendung „Die Höhle der Löwen“ zur Verfügung gestellt hat. Wirtschaftsforum sprach mit ihr über die Förderung von Gründern als Herzensanliegen, die Aufgaben der demokratischen Parteien für die Zukunft und die Notwendigkeit des unbedingten Einsatzes für ein konkretes Ziel.

Interview mit Dr. Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK)

Wir brauchen Investitionen in Individuen, Innovationen und Infrastruktur

Deutschlands Wirtschaftsmotor läuft ungeachtet aller geopolitischen Spannungen rund. Die Stimmung unter den Unternehmen hierzulande ist entsprechend gut. Dennoch rufen die deutschen Exporterfolge immer wieder kritische Stimmen aus dem Ausland auf den Plan. Was von diesen zu halten ist, erklärt DIHK-Präsident Dr. Eric Schweitzer im Interview mit Wirtschaftsforum. Außerdem gibt er einen Einblick in die Zielsetzung seiner aktuellen Amtszeit und warum für ihn Kundenorientierung eine wichtige Unternehmertugend ist.

Interview mit Lencke Steiner, Unternehmerin, Politikerin und Bremerin

Heimchen am Herd oder Rabenmutter, was für ein Quatsch!

Lencke Steiner ist eine Frau, die Ausrufezeichen setzt – und zu jedem einzelnen davon steht. Dabei verbindet die 31-Jährige Charakterstärke mit Authentizität. Eine Kombination, die ihr bundesweit Anerkennung gebracht hat. Im Interview mit Wirtschaftsforum hat Lencke Steiner unter anderem verraten, welche besonderen Werte ein Familienunternehmer in sich trägt, warum es hierzulande mehr engagierte Frauen in Politik und Wirtschaft braucht und Beck’s Bier für sie in Bremen nicht die erste Wahl ist.

Interview mit Marlies Peine, Sprecherin von „Wir zusammen“

„Positives Zeichen für Toleranz und Offenheit in unserem Land setzen“

Gemeinsam lässt sich etwas bewegen – Dieser Überzeugung sind auch führende Vertreter der deutschen Wirtschaft, die sich in dem Netzwerk „Wir zusammen“ bei der Integration von Flüchtlingen engagieren. Projektleiterin Marlies Peine lässt im Interview mit Wirtschaftsforum bisher Erreichtes Revue passieren und erklärt, warum soziales Engagement von Unternehmen in Deutschland wichtiger denn je ist.

Interview mit Prof. Dr. Roland Döhrn, Konjunkturexperte am RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Bei der Regierung Kraft standen Wirtschaftsfragen nicht weit oben

Aktuelle Zahlen zur Wirtschaft in den einzelnen Bundesländern zeigen: Während Bayern vor Kraft nur so strotzt, dümpelt Nordrhein-Westfalen auf den hinteren Plätzen vor sich hin. Woran liegt das und was muss sich nach der NRW-Wahl ändern? Wirtschaftsforum stellte diese Fragen an den Konjunkturexperten Prof. Dr. Roland Döhrn vom RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung in Essen. Eines ist sicher: Auf die künftige Landesregierung kommt ein hartes Stück Arbeit zu, um den „Tanker“ NRW auf Kurs zu bringen.

Interview mit Johannes Vogel, Generalsekretär der FDP in Nordrhein-Westfalen

NRW ist ein starkes Land, aber es wird schwach regiert

Der FDP-Generalsekretär in Nordrhein-Westfalen, Johannes Vogel, stellt Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) ein schlechtes Zeugnis aus. NRW sei ein starkes Land, das aber schwach regiert werde, sagte Vogel im Interview mit Wirtschaftsforum. Mit ihrem Spitzenkandidaten Christian Lindner will die FDP den Politikwechsel schaffen und als drittstärkste Kraft aus der NRW-Wahl hervorgehen. Dabei setzt sie vor allem auf gesetzliche Regelungen zum Bürokratieabbau.

Interview mit Garrelt Duin (SPD), Wirtschaftsminister Nordrhein-Westfalen

Außergewöhnlich positive Grundstimmung bei den Unternehmen im Land

Im einwohnerstärksten Bundesland Nordrhein-Westfalen gilt die Landtagswahl als „kleine Bundestagswahl“. Ihr Ergebnis könnte Trends für die Wahl im September setzen. Mit dem nordrhein-westfälischen Wirtschaftsminister Garrelt Duin (SPD) sprach Wirtschaftsforum darüber, wie seine Bilanz der vergangenen fünf Jahre ausfällt, warum NRW Industriestandort Nummer eins in Deutschland ist und der Digitalisierungszug hier schneller fährt als in anderen Bundesländern.

Interview mit Managementdenker Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hermann Simon

„Ohne unsere Exporte wären wir ein armes Land“

Niemand kennt die Hidden Champions dieser Welt und ihre Erfolgsgeschichten besser als Managementdenker Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hermann Simon, der im Februar 2017 seinen 70. Geburtstag gefeiert hat. Nun ist es an der Zeit, etwas über seine eigene Erfolgsgeschichte „Made in Eifel“ ‒ zu erfahren. Im Interview mit Wirtschaftsforum verrät Hermann Simon seinen ganz persönlichen und streckenweise sehr herausfordernden Weg zum Erfolg. Und er spricht auch darüber, wie versteckte Weltmarktführer in Zeiten großer geopolitischer Umbrüche auf Erfolgskurs bleiben können.

TOP