Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

Tagwords

Liste aller Ergebnisse zu Ihrem Tag

Digitalisierung

Digitale Transformation analog denken. Auf der Serviette!

Viele große Ideen hatten Ihren Ursprung auf einer kleinen Serviette. Denn was auf eine Papierserviette passt, geht auch leicht ins Gehirn. Einleuchtend, oder? Doch was hat eine Serviette mit Digitaler Transformation zu tun? Eine ganze Menge. Denn die digitale Transformation scheitert allzu oft an schwerfälligen, sterilen Strategiepapieren. Wer aber Menschen mit einer Idee anstecken möchte, muss begeistern, eine visuelle Geschichte erzählen. Und das selbst digitale Transformation auf eine Serviette passt, illustriert Prof. Dr. Dennis Lotter.

Interview mit Anna Iarotska, Geschäftsführerin von Robo Wunderkind

Mit Spielzeug von Robo Wunderkind zu ProgrammiererInnen von morgen

Die Tech-Branche rund um Robotic und Coding ist für viele Menschen unbekanntes Terrain. Fachkräftemangel bestimmt diesen Bereich seit längerer Zeit. Die Idee: bereits Kindern mit Spielzeug diese Themen näherzubringen und sie für die Tech-Branche zu begeistern. Genau das hat sich Robo Wunderkind zur Aufgabe gemacht. Wir haben von Geschäftsführerin Anna Iarotska erfahren, wie sie es schaffen möchte, mehr Mädchen für technische Berufe zu begeistern und was der Auslöser für ihr eigenes technisches Interesse war.

Robo Technologies GmbH

Die Tech-Branche rund um Robotic und Coding ist für viele Menschen unbekanntes Terrain. Fachkräftemangel bestimmt diesen Bereich seit längerer Zeit. Die Idee: bereits Kindern mit Spielzeug diese Themen näherzubringen und sie für die Tech-Branche zu begeistern. Genau das hat sich Robo Wunderkind zur Aufgabe gemacht. Wir haben von Geschäftsführerin Anna Iarotska erfahren, wie sie es schaffen möchte, mehr Mädchen für technische Berufe zu begeistern und was der Auslöser für ihr eigenes technisches Interesse war.

Interview mit Dr. Roman Rittweger, CEO und Gründer der ottonova Holding GmbH

ottonova: „so schnell und unkompliziert wie der Einkauf auf Amazon!“

Egal, ob Shoppen, Reiseplanung oder Informationsbeschaffung: Fast alles können wir heutzutage online erledigen. Wieso dann nicht auch die Krankenkasse ins Internet verlegen? ottonova ist die erste rein digitale private Krankenversicherung. Dr. Roman Rittweger ist CEO und Gründer. Welche Vorteile ein Online-Arztbesuch mit sich bringt und was es für ihn heißt, Gründer zu sein, hat er uns im Interview verraten.

ottonova Holding AG

Egal, ob Shoppen, Reiseplanung oder Informationsbeschaffung: Fast alles können wir heutzutage online erledigen. Wieso dann nicht auch die Krankenkasse ins Internet verlegen? ottonova ist die erste rein digitale private Krankenversicherung. Dr. Roman Rittweger ist CEO und Gründer. Welche Vorteile ein Online-Arztbesuch mit sich bringt und was es für ihn heißt, Gründer zu sein, hat er uns im Interview verraten.

Zahnärzte mit Software begeistern

Ein guter Zahnarzt allein macht noch keine erfolgreiche Praxis aus. Die DAMPSOFT GmbH mit Sitz in Damp an der Ostseeküste Schleswig-Holsteins sorgt mit ihren Softwarelösungen für Zahnarztpraxen dafür, dass es auch im Praxismanagement rund läuft. Die IT-Spezialisten wissen genau, was Zahnärzte brauchen, denn sie haben selbst Experten aus der zahnärztlichen Praxis am Start. Dank qualifizierter Mitarbeiter bietet Dampsoft nicht nur ein Produkt, sondern ein ganzes Paket an Lösungen.

Dampsoft GmbH

Ein guter Zahnarzt allein macht noch keine erfolgreiche Praxis aus. Die DAMPSOFT GmbH mit Sitz in Damp an der Ostseeküste Schleswig-Holsteins sorgt mit ihren Softwarelösungen für Zahnarztpraxen dafür, dass es auch im Praxismanagement rund läuft. Die IT-Spezialisten wissen genau, was Zahnärzte brauchen, denn sie haben selbst Experten aus der zahnärztlichen Praxis am Start. Dank qualifizierter Mitarbeiter bietet Dampsoft nicht nur ein Produkt, sondern ein ganzes Paket an Lösungen.

Yes we can - Wie die Finanzbranche die Chancen der Digitalen Transformation nutzen kann

Unter anderem in dieser Ausgabe: Maximilian Tayenthal (N26) - Wahre Freiheit im Banking Nelson Holzner (AEVI International) - Revolution im Zahlungsverkehr Philipp Depiereux (etventure) - Die Idee ist nie das Problem, ... Erik Podzuweit (Scalable Capital) - Robo Advisor werden provisionsgetriebene Bankberatung ablösen

Was ist denn Data Science?

Schlagworte wie „Data Science“, „Big Data“ oder „Künstliche Intelligenz“ sind seit geraumer Zeit in aller Munde. Jeder spricht drüber, mal mehr oder mal weniger souverän, denn nicht jeder weiß, was sich genau hinter diesen und weiteren Begriffen verbirgt geschweige denn, in welchem Kontext welcher Begriff nun am passendsten wäre. Wir klären im Expertenwissen auf.

Digitalisierung

Digitalisierung im Unternehmen und auf welche Bereiche sie sich besonders auswirkt

Der technische Fortschritt ist im beruflichen Umfeld ein wichtiges Thema. Hier bietet vor allem die Digitalisierung zahlreiche berufliche Möglichkeiten, da die Unternehmen sie aus Wettbewerbsgründen seit einigen Jahren zu einem ihrer Hauptthemen machen. Digitalisierung erleichtert Arbeitsprozesse, vereinfacht die Kommunikation und erlaubt schnelleren Zugriff auf Daten.

Dr. Jens-Uwe Meyer

Disruptives Denken: Die digitale Transformation beginnt im Kopf

Die Digitalisierung verändert Märkte und Unternehmen in einem nie gekannten Ausmaß. Bis 2030 wird das Tempo der Veränderungen noch einmal drastisch zunehmen. Aber wie kann man davon profitieren und Gewinner dieses digitalen Wandels werden? Dr. Jens-Uwe Meyers Gastbeitrag zeigt, wie disruptives Denken gelingt und wie es Ihnen, dem Team und dem ganzen Unternehmen weiterhilft.

Interview mit Dr. Jens-Uwe Meyer

Digitale Schaumschläger bringen lediglich viele Buzzwords, aber wenig Ideen

Die Digitalisierung wird nicht von ängstlichen Kaninchen und vorsichtigen Mäusen umgesetzt, sondern von mutigen Menschen. Was trivial klingen mag, ist für Dr. Jens-Uwe Meyer die zentrale Voraussetzung, um ein digitaler Gewinner zu werden. Das gilt für einzelne Personen genauso wie für Unternehmen. Wirtschaftsforum hat sich mit ihm über sein neues Buch, digitale Schaumschläger und die typische German Angst-Falle unterhalten.

Interview mit Katarina Barley, Bundesministerin und SPD-Spitzenkandidatin zur Europawahl 2019

Katarina Barley: Wer in Europa Geld verdient, soll auch in Europa Steuern zahlen

Am 26. Mai 2019 ist Europawahl. Im Vorlauf der Wahl kontaktierte Wirtschaftsforum Spitzenkandidaten verschiedener Parteien und bat um ein Interview. Katarina Barley von der SPD sprach mit uns über die Teilhabe an politischen Entscheidungen, europäische Mindestlöhne und warum für sie das Pariser Klimaabkommen verbindlich ist.

Interview mit Nicola Beer, MdB und FDP-Spitzenkandidatin zur Europawahl 2019

Nicola Beer: Die liberale Welthandelsordnung gegen Protektionismus und Populismus verteidigen

Am 26. Mai 2019 ist Europawahl. Im Vorlauf der Wahl kontaktierte Wirtschaftsforum Spitzenkandidaten verschiedener Parteien und bat um ein Interview. Nicola Beer von der FDP äußerte sich daraufhin klar zu Freihandel, Digitalisierung und der aktuellen Debatte um die Klimapolitik.

Interview mit Dr. Peter Bartels

Familienunternehmen sollten Standortvorteil ‚Land‘ selbstbewusster ausspielen

Wohin führt der Weg der deutschen Familienunternehmen? Mit f.cube bringt das Autoren-Trio Dr. Peter Bartels, Prof. Dr. Peter May und Dr. Dominik von Au ein besonders Buch auf den Markt, das auf diese Frage gleichermaßen Orientierung und Handlungsimpulse bietet. Wirtschaftsforum sprach mit Dr. Peter Bartels über die bewusste Wahl des Buches als Darstellungsform, das Zögern in Sachen Digitalisierung und das Potenzial der ‚progressiven Provinz‘.

Interview mit Tijen Onaran, Unternehmerin, Speakerin und Moderatorin

Wer will schon Stillstand in Sachen Unternehmertum?

Wann immer über Tijen Onaran geschrieben wird, schwingt ein Hauch des Besonderen mit. Sie zählt ohne Frage zu den herausragenden Köpfen, welche die deutsche Digitalszene gegenwärtig zu bieten hat und legte zuletzt eine ganz eigene Bibel den Lesern vor. Wirtschaftsforum sprach mit ihr über gute Kommunikation, die Essenz des Netzwerkens in Buchform und ihr persönliches Unwort des Jahres 2018.

Interview mit Ingo Radermacher, Klardenker, Entscheidungsphilosoph und Speaker

Die Globalisierung der Märkte und unserer Welt wird derzeit durch die Digitalisierung verschärft

Kaffee oder Tee? Schwarz oder Weiß? Miete oder Eigentum? – Wir alle treffen täglich Entscheidungen von unterschiedlichem Ausmaß auf unser Leben. Ingo Radermacher, der sich selbst als Klardenker und Entscheidungsphilosoph bezeichnet, rückt die großen und wichtigen Fragen in den Fokus seines Wirkens. Wirtschaftsforum sprach mit ihm über Selbstverantwortung bei Entscheidungen, veränderte Kommunikation in Zeiten der Digitalisierung und warum ein Flug ins Silicon Valley noch keinen Experten macht.

Interview mit Holger Kapanski, Geschäftsführer der DIE6 Promotion

Botschaften, die in Erinnerung bleiben

Das Internet hat das Marketing in den vergangenen Jahren mit einer Vielfalt an neuen Möglichkeiten und Kanälen revolutioniert. Google-Marketing, SEO und Social Media sind zu festen Bestandteilen des Marketing-Mix geworden. Ein wichtiger haptischer Bestandteil jeder Marketing-Strategie sind nach wie vor Werbeartikel, die nachhaltig positiv im Bewusstsein bleiben. Die DIE6 Promotion Service GmbH setzt hier auf Full-Service, Personalisierung und Qualität.

Interview mit Harry Gatterer, Geschäftsführer der Zukunftsinstitut GmbH

Digitalisierung? Automatisierung? Vorsicht vor Viren im Kopf!

Wo steht mein Unternehmen in zehn Jahren? Die Frage nach der Zukunft treibt die Führungsetagen gerade in Zeiten von geopolitischen Spannungen rund um den Globus besonders intensiv um. Da wünscht sich so manch ein Manager eine zuverlässige Kristallkugel. Die Alternative dazu wäre ein Blick in das Buch „Future Room“ von Harry Gatterer. Der Geschäftsführer des Zukunftsinstituts hat darin erstmals Erkenntnisse aus sieben Jahren Praxis im Umgang mit der Methodik des Future Rooms gebündelt. Was es genau damit auf sich hat, wie der Begriff Digitalisierung zu einem Virus im Kopf werden kann und welche Vorzüge ein richtig bequemer Stuhl aufweist, hat der Österreicher im Interview mit Wirtschaftsforum erläutert.

Interview mit Holger Kapanski, Geschäftsführer der DIE6 Promotion Service GmbH

Der Würfel rollt!

Ein Kugelschreiber, ein USB-Stick, eine Einkaufstasche, ein Tischkalender – es sind an sich kleine Dinge, die aber bei der DIE6 Promotion Service GmbH den großen Unterschied machen. Geschäftsführer Holger Kapanski verrät im Gespräch mit Wirtschaftsforum, warum die Firma sich mit einem einzigartigen Modell erfolgreich auf dem nationalen und internationalen Markt behaupten kann.

TOP