Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Tagwords

Liste aller Ergebnisse zu Ihrem Tag

Spielwaren

Interview mit Thomas Stopa, Geschäftsführender Gesellschafter der Happy People GmbH & Co. KG

Auch zu Hause happy :-)

Der Name ist Programm: Seit über 50 Jahren freuen sich Kinder und Erwachsene gleichermaßen an den Spielwaren und Freizeitprodukten der Happy People GmbH, die 1965 als M. Klein & Co. in Bremen gegründet wurde und dort auch heute noch ihren Sitz hat. Im Laufe der Zeit hat sich das Unternehmen als innovativ und wandlungsfähig erwiesen – Eigenschaften, die gerade auch in Zeiten der Corona-Pandemie sehr wertvoll sind. Mit Geschäftsführer Thomas Stopa sprachen wir über vorausschauendes Handeln angesichts der Krise, die Notwendigkeit der Unterstützung des stationären Handels und einen trotz allem optimistischen Blick in die Zukunft.

Interview mit Andreas Finkernagel, Geschäftsführer, und Karsten Esser, Geschäftsführer der der Pegasus Spiele GmbH

Spaß ins Spiel bringen

Spaß haben, in andere Welten eintauchen, spannende Rollen übernehmen, dem Alltag entfliehen – Spiele erleben momentan eine Renaissance, stehen bei Familien, im Freundeskreis, bei Jung und Alt hoch im Kurs. Spielen heißt mehr als ‚nur‘ Spaß haben. Spiele fördern soziale Kompetenzen und den sozialen Zusammenhalt. Kein Wunder, dass die Pegasus Spiele GmbH, eine Verlags- und Vertriebsgesellschaft aus Friedberg, momentan leichtes Spiel hat.

Interview mit Joachim Tewes, Geschäftsführer der Loick Trade GmbH

So viele Ideen aus Mais

Nachhaltigkeit in aller Konsequenz – Es ist schon außergewöhnlich, wie bei der Loick Trade GmbH dieses Thema gedacht, gelebt und umgesetzt wird. Heraus kommt nicht nur das einzigartige Kreativ-Spielzeug PlayMais, sondern auch eine Vielzahl an Verpackungsmaterialien, Werbemittel, Cateringartikel, aber auch Strom, Wärme und Düngemittel, wie Geschäftsführer Joachim Tewes im Gespräch zu berichten weiß. Und das alles basiert vor allem auf einem Rohstoff: Mais.

Interview mit Anna Iarotska, Geschäftsführerin von Robo Wunderkind

Mit Spielzeug von Robo Wunderkind zu ProgrammiererInnen von morgen

Die Tech-Branche rund um Robotic und Coding ist für viele Menschen unbekanntes Terrain. Fachkräftemangel bestimmt diesen Bereich seit längerer Zeit. Die Idee: bereits Kindern mit Spielzeug diese Themen näherzubringen und sie für die Tech-Branche zu begeistern. Genau das hat sich Robo Wunderkind zur Aufgabe gemacht. Wir haben von Geschäftsführerin Anna Iarotska erfahren, wie sie es schaffen möchte, mehr Mädchen für technische Berufe zu begeistern und was der Auslöser für ihr eigenes technisches Interesse war.

Robo Technologies GmbH

Die Tech-Branche rund um Robotic und Coding ist für viele Menschen unbekanntes Terrain. Fachkräftemangel bestimmt diesen Bereich seit längerer Zeit. Die Idee: bereits Kindern mit Spielzeug diese Themen näherzubringen und sie für die Tech-Branche zu begeistern. Genau das hat sich Robo Wunderkind zur Aufgabe gemacht. Wir haben von Geschäftsführerin Anna Iarotska erfahren, wie sie es schaffen möchte, mehr Mädchen für technische Berufe zu begeistern und was der Auslöser für ihr eigenes technisches Interesse war.

Interview mit Dennis Gies, Vorstand und Geschäftsführer der Käthe Kruse Manufaktur GmbH

Mit Spielzeug die Welt von morgen gestalten

Puppen für Kinder und Sammler haben die Käthe Kruse Manufaktur über ein Jahrhundert hinweg weit über die Grenzen von Deutschland bekannt gemacht. Geschäftsführer Dennis Gies sieht sich dem Erbe der Gründerin verpflichtet und denkt mit branchenspezifischen Innovationen schon an die Zukunft.

Interview mit Hermann Hutter, Vorsitzender der Spieleverlage e.V. und Geschäftsführer der Hutter Trade GmbH & Co. KG

Wie sich Teamwork am Spielbrett trainieren lässt

Spielen wird immer beliebter, der Markt für Gesellschaftsspiele verzeichnete in den letzten Jahren ein ordentliches Wachstum von über 40%. Doch warum sind Gesellschaftsspiele, trotz digitaler Angebote durch Apps und Spielekonsolen, so beliebt? Hermann Hutter, Vorsitzender der Spieleverlage e.V. und Geschäftsführer der Hutter Trade GmbH & Co. KG erklärt, wieso Spiele und Spielemessen so beliebt sind und mit welchem Spiel sich Teamwork fördern lässt.

Schlussbericht der 37. Internationalen Spieltage SPIEL '19

Weltgrößte Messe für Brett- und Kartenspiele SPIEL '19 geht einmal mehr mit Rekordzahlen zu Ende - Branche startet optimistisch in das Weihnachtsgeschäft

Die weltgrößte Messe für Gesellschaftsspiele SPIEL '19 ist mit einer Rekordbeteiligung von 209.000 Spielefans, Einkäufern und Lizenznehmern aus aller Welt (Vorjahr 190.000) zu Ende gegangen. Mit rund 1.200 Ausstellern (Vorjahr 1.150) und mehr als 1.500 Neuheiten (Vorjahr 1.400) hatte die Messe schon zu Beginn ihren Vorjahresrekord gebrochen. Die deutlich vergrößerte Ausstellungsfläche, die neue Hallenstruktur und das verbesserte Einlasssystem sorgten für ein noch besseres Messeerlebnis.

Interview mit Valerio Leoni, Geschäftsführer der Leoni SpA

Mickey Mouse made in Italy

Kunst, Briefmarken, Panini-Bilder, Uhren, Stofftiere, Sammelbilder – gesammelt wird mancherlei, Exklusives wie Banales, egal in welchem Alter. Unternehmen unterschiedlicher Branchen befeuern die Sammelleidenschaft mit Bonusaktionen, Sammelfiguren und anderen kleinen Gadgets. Entwickelt und produziert werden diese nicht selten von der Leoni SpA aus Sorbara – ein Sales Promotion-Spezialist, der konsequent auf das Made in Italy setzt und damit eine Ausnahmestellung am Markt einnimmt.

Interview mit Sander Letema, Co-Founder von Infento

Lassen Sie Ihre Kinder Macher werden, nicht Verbraucher

Warum ein Vehikel für Kinder kaufen, wenn man selbst eines bauen kann – und dabei die ingenieurtechnischen Fähigkeiten seiner Kinder fördern kann? Das ist die Idee hinter Infento: Das niederländische Unternehmen produziert und verkauft Kits, aus denen Kinder ab zwei Jahren und deren Eltern echte Fahrzeuge wie Roller & Co. bauen können. Wirtschaftsforum sprach mit Infento-Mitbegründer Sander Letema über die begeisterte Resonanz, die sein Produkt von Kunden und Kickstarter-Investoren erhielt, über die Bedeutung von Ingenieurskompetenzen für den Erfolg in den Berufen des 21. Jahrhunderts und warum kürzere Aufmerksamkeitsspannen der Kinder kein Problem für Infentos Ride-Kits sind.

Interview mit Alpay Mutu, Geschäftsführer der MA Trading GmbH & Co. KG

Wenn der Ferrari mit der Post kommt

Tante-Emma-Laden, Katalog, Teleshopping – wie wir einkaufen, hat sich in den vergangenen Jahren gewandelt und was vor 20 Jahren noch wie Science-Fiction anmutete, ist heute Realität. Zum Beispiel mit dem Laptop auf dem Sofa zu sitzen und auf dem Smartphone durch virtuelle Shops zu surfen, um mit nur einem Mausklick Waren aus aller Welt zu bestellen. Zum Beispiel einen Ferrari; einen Ferrari-Gokart als eigenes Lizenzprodukt der MA Trading GmbH & Co. KG. Onlineshopping ist in. Gute Aussichten für die MA Trading GmbH & Co. KG aus Nürnberg – seit 20 Jahren eine etablierte Größe auf dem Markt.

Interview mit Beatrice Schnell, Geschäftsführerin der HEMA GmbH & Co. KG Deutschland

Hip und up to date

Schöner wohnen, schöner leben und dabei einfach mal ein bisschen verrückt sein – das wissen die Holländer schon lange zu schätzen. Die Produkte der holländischen HEMA-Gruppe treffen aber auch den Nerv der Deutschen. Bei der HEMA GmbH & Co. KG Deutschland finden alle, die up to date sind und das Besondere lieben, online und in einigen Shops Schönes und Praktisches für alle Lebensbereiche und jedes Budget. Das Konzept kommt zweifellos an. Und so hat das familiäre Unternehmen mit der holländischen Seele noch Großes vor.

Interview mit Patric Faßbender, Geschäftsführer der Boxine GmbH

Wenn Hörspiel-Technik Kindern einfach nur Spaß macht

Als der Grafikdesigner Patric Faßbender und der Ingenieur Marcus Stahl sich in der Kita ihrer Kinder kennenlernten, einte die beiden Väter ihre Frustration über zerkratzte Hörspiel-CDs. Deshalb entwickelten sie die Tonie-Box, ein simples, kindgerechtes Abspielgerät: Setzt der Nachwuchs einen Tonie – eine kleine Figur – darauf, beginnt sofort das gewünschte Hörspiel. Die enorme Nachfrage war für das Start-up anfangs kaum zu bewältigen. Mit Wirtschaftsforum sprach Patric Faßbender über die Herausforderungen des raschen Wachstums, die simple Technologie seines Produkts – und warum das Gründerteam auf einen Auftritt bei der „Höhle der Löwen“ gerne verzichtet hat.

TOP