Tagwords

Liste aller Ergebnisse zu Ihrem Tag

Alkoholische Getränke

82 Ergebnisse gefunden

Angezeigt werden die Ergebnisse: 1 bis 20

Interview mit Axel Heidebrecht, Geschäftsführender Gesellschafter der Getränkeland Heidebrecht GmbH & Co. KG

Erfrischend anders seit 1991

Der Getränkehandel ist weit mehr als nur der Ort, an dem Durst gelöscht wird. Hinter den schlichten Regalen und gut gefüllten Kühltheken verbirgt sich eine faszinierende Welt voller Geschichten, Traditionen und innovativer Entwicklungen. Seit den bescheidenen Anfängen in kleinen Städten bis hin zur heutigen, vielschichtigen Landschaft von Getränkehandelsunternehmen, hat sich die Branche kontinuierlich gewandelt und an die Bedürfnisse der Kunden angepasst. Die Getränkeland Heidebrecht GmbH & Co. KG ist der marktführende Getränkehändler in Mecklenburg-Vorpommern und versorgt seine Kunden mit viel Liebe und Herzblut mit Durstlöschern und Getränkespezialitäten.

Interview mit Andrea Neri, Geschäftsführer der Campari Deutschland GmbH

Neue Lebensfreude nach der Pandemie mit Campari

Aperol und Campari bekommen Zuwachs: In den letzten beiden Jahren brachte die Campari Group mit Crodino und zuletzt Sarti Rosa zwei weitere Aperitif-Brands auf den Markt, die das Kundenerlebnis um neue Geschmacksnoten bereichern sollen. Welche Veränderungen dies für die Markenführung bedeutet, wie das Ende der Pandemie den Spirit der Camparistas befeuert und weshalb das Unternehmen zu einem der besten Arbeitgeber Bayerns gekürt wurde, erläuterte Campari Deutschland-Chef Andrea Neri im Interview mit Wirtschaftsforum.

Interview mit Claudio Tamborini, CEO und Mattia Bernardoni, Direktor der Tamborini Carlo SA

Merlot und mehr

Das Tessin, südlichster Kanton der Schweiz, begeistert nicht nur mit wunderschöner Landschaft und mediterranem Charme, sondern auch mit hervorragenden Weinen. Das Tessin ist Merlot-Land. Auch die Tamborini Carlo SA aus Lamone hat sich auf den Anbau von Merlot spezialisiert – und die Entwicklung von Qualitätsweinen nach Bordelaiser Methode entscheidend mitgeprägt.

Interview mit Ursula Beutler, CEO der Weinkellereien Aarau AG

Von der Traube bis ins Glas

Die Schweizer Weinhändlerin Weinkellereien Aarau AG setzt auf exklusive Beziehungen zu Spitzenproduzenten und verfügt über ein Portfolio an einheimischen und importierten Spitzenweinen, das auch den Generalimport des Champagnerhauses Bollinger auf dem Schweizer Weinmarkt umfasst. Das Vertrauen, das die Partner in das Unternehmen setzen, um den Absatz in einem dynamischen und lebhaften Markt zu maximieren, wird durch die Freude am und Passion für den Wein und das Ziel, Winzern und deren Weinen zum Erfolg zu verhelfen, übertroffen.

graphodata GmbH - benefizshoppen.de

Sie sind auf der Suche nach Mitarbeiter- und Kundenpräsenten? Wir haben für jeden Anlass etwas im Angebot und falls nicht, machen wir fast alles möglich! Ausgefallene Firmenpräsente sind unsere Leidenschaft! Immer wieder entwickeln wir zeitgemäße Geschenkideen, die sich auch für vielseitige Geschenkerlebnisse eignen. Und das Beste ist: Wir tun gemeinsam noch etwas Gutes, denn Sie schenken, wir spenden: 10 Prozent unserer Nettoverkaufserlöse geben wir an vertrauenswürdige Hilfsorganisationen ab. Auf diese Weise unterstützen wir zusammen gemeinnützige Projekte auf der ganzen Welt, wo Hilfe dringend benötigt wird. Dabei entscheiden Sie ganz allein, ob Sie sich für Entwicklungshilfe, Existenzsicherung, Bildung, Gesundheit, Nothilfe, Umwelt- oder Naturschutz stark machen möchten. Ist das eine gute Idee? Wir finden: JA!

Interview mit Günter Thiel, Verwaltungsrat der Splendid Drinks AG

Faszination für Getränke

Günter Thiel ist Vollblutlogistiker mit mehr als 50 Jahren Berufserfahrung. In den letzten zwölf Jahren hat er sich auf die Getränkelogistik konzentriert und damit eine neue Leidenschaft entdeckt. Im Interview mit Wirtschaftsforum beschreibt er die ehrgeizigen Zukunftspläne, die er für sein Unternehmen anstrebt, die besonderen Herausforderungen und Chancen der Branche und was ihn bei seiner Arbeit motiviert.

Interview mit Guendalina Rampazzi, Marketingmanagerin des Castello del Sole Ascona

Urlaub genießen – mit allen Sinnen

Das Castello del Sole trägt seinen Namen zu Recht: Mit seiner einzigartigen Lage direkt am Lago Maggiore im sonnigen Tessin ist es ein bezaubernder Ort. Kulinarik auf Sterneniveau, ausgezeichnete Weine und nicht zuletzt nachhaltig produzierte Produkte aus der eigenen Landwirtschaft machen das Fünfsternehotel zu etwas ganz Besonderem. Welche Vorzüge und kulinarischen Genüsse die Gäste erwarten, berichtet Marketingmanagerin Guendalina Rampazzi im Gespräch mit Wirtschaftsforum.

Westfalia Logistics Solutions Europe GmbH & Co. KG

Der Spezialist für die Automatisierung entlang der Supply Chain konzipiert, realisiert und modernisiert seit 1971 weltweit automatische Lager- und Logistiksysteme höchster Effizienz und Zuverlässigkeit. Mit den Schlüsseltechnologien Satellit® und Teleskopgabel sowie besonders schonendem Materialhandling ist der Generalunternehmer auf Einzelplatz- und Doppeltieflager sowie Kompaktlager für die automatische mehrfachtiefe Lagerung spezialisiert, von der Beratung über die Realisierung bis zu 24/7-Services, IT-/SPS-Services, Schulungen, Wartungen, Prüfungen und Teilemanagement. Westfalia entwickelt, fertigt und implementiert Regalbediengeräte, Fördertechnik inklusive SPS-Steuerung sowie das leistungsstarke Warehouse Execution System Savanna.NET® und bietet die TERRA-IT-Infrastruktur. Der Intralogistikspezialist modernisiert Fremd- und Eigenanlagen in den Bereichen Mechanik, Steuerung, Materialfluss- und Lagerverwaltungs-Software für einen langfristigen, nachhaltigen und sicheren Betrieb.

Interview mit Christian Utsch, Geschäftsführer Logistik der GMS Getränke & Mehr Servicegesellschaft mbH

Mehr als nur Getränkelieferant

Die lang ersehnte Aufhebung der pandemiebedingten Einschränkungen bedeutet, dass das Gastgewerbe wieder aufatmen kann. Auch für die GMS Getränke & Mehr Servicegesellschaft mbH bedeutet das Ende der Beschränkungen die Wiederaufnahme des Normalbetriebs. Dennoch haben zwei Jahre Pandemie ihre Spuren hinterlassen. In einem Interview mit Wirtschaftsforum beschreibt Christian Utsch, Geschäftsführer Logistik, wie das Unternehmen für die Zukunft aufgestellt ist.

TOP