Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Tagwords

Liste aller Ergebnisse zu Ihrem Tag

Marketing

Interview mit Dr. Thomas Seifert, geschäftsführender Gesellschafter der rheinkontor Gesellschaft für strategisches Marketing mbH

Werbung für Ware

Werbung für Ware: So einfach lässt sich das Konzept der rheinkontor Gesellschaft für strategisches Marketing mbH auf den Punkt bringen. Der Kunde des Kölner Unternehmens bezahlt mit Produkten aus seinem Portfolio. Dafür bekommt er im Gegenzug Media-Dienstleistungen gestellt. Dabei achtet die innovative Firma darauf, dass die Vermarktung der angenommenen Produkte nicht mit den Vertriebswegen des Kunden kollidiert. Von diesem ungewöhnlichen Konzept profitieren alle Beteiligten gleichermaßen.

Interview mit Karin Jagersberger und Heiko Ziegler, das KOLIBRI- Geschäftsführerteam

Sinnvoll, sinnlich, nachhaltig

Kugelschreiber, Feuerzeug, Schlüsselanhänger, Trinkflasche, Becher, Plüschtier, Powerbank, Regenschirm, Frisbee-Scheibe, Kalender, T-Shirt – Werbegeschenke gibt es in Hülle und Fülle, können Top oder Flop, Segen oder Fluch sein. Die Kolibri GmbH kennt sich mit Werbegeschenken aus – mit solchen, die Sinn machen, nachhaltig, besonders und einfach anders sind. So wie das Unternehmen selbst. Momentan macht es zum Beispiel Sinn, Masken herzustellen.

Interview mit Jan Gutkuhn, Managing Director Deutschland von Dept

Creativity goes digital

Digitalisierung durchdringt inzwischen alle Lebensbereiche und verändert damit ebenso unser Handeln, privat wie beruflich. Für Unternehmen bedeutet das, ihre Kunden auch auf dieser Ebene erreichen zu müssen. Digitalagenturen wie die international tätige Dept Agency entwickeln die Konzepte, die das möglich machen. Im Gespräch mit Wirtschaftsforum berichtet Jan Gutkuhn, Managing Director Deutschland, über die Herausforderungen und Chancen des digitalen Heute.

International Business Media GmbH

In erster Linie bedeutet „Wir nehmen Wirtschaft persönlich“ schlicht und einfach, dass wir Wirtschaft ganz genau auf der persönlichen Ebene betrachten. Wir beschäftigen uns weniger mit den harten Fakten wie Struktur, Umsatz oder Marktanteil, sondern mit den Menschen in den Unternehmen. Durch unsere Fragen nehmen wir gemeinsam mit unseren Gesprächspartnern, die für gewöhnlich Führungspositionen innehaben, eine sehr persönliche Perspektive auf ihr Unternehmen ein.

Interview mit Dr. Andrea Maessen, Senior Partner und Global Head of Chemicals and Construction Practice, und Jan Haemer, Partner Chemicals and Construction

Chemische Industrie: Unternehmen brauchen passende Frühwarnsysteme

Wenn es an den Weltmärkten zu Turbulenzen kommt, trifft es zunächst Branchen, die am Anfang der Wertschöpfungskette stehen. Dazu gehört auch die chemische Industrie. Was Unternehmen in Anbetracht des aktuellen Umfelds beachten sollten und wie Simon-Kucher & Partners sie unterstützen kann, haben Dr. Andrea Maessen und Jan Haemer im Gespräch mit Wirtschaftsforum erläutert.

Interview mit Dr. Christian Coppeneur-Gülz, Geschäftsführer der WWM GmbH Co. KG

Disruption konsequent als Erfolgsfaktor genutzt

Wie bekomme ich frischen Wind, ja sogar ein neues Geschäftsmodell in den Messebau? Eine Frage, bei der die Antwort komplex ausfällt. Dr. Christian Coppeneur-Gülz hat sie mit seinen disruptiven Ansätzen gegeben und sie in der WWM GmbH & Co. KG umgesetzt. Wirtschaftsforum sprach mit ihm über die gelungene Revolution des Messebaus, den Status Quo und anstehende Herausforderungen.

Interview mit Dr. Dagmar Engels, Geschäftsführerin der DAP Networks GmbH

Arzneimittel: Wissen, was wichtig ist

Wenn sich drei renommierte Unternehmen zusammenschließen, dann ergeben sich neue Synergieeffekte. Diese Erfahrung hat auch Dr. Dagmar Engels gemacht, deren Unternehmen DAP Networks GmbH aus einer enstprechen Verschmelzung im Oktober 2018 entstanden ist. Mit Wirtschaftsforum sprach sie über das Selbstverständnis von DAP Networks und wie Bundesgesundheitsminister Jens Spahn das Geschäft beeinflusst.

Interview mit Mossadegh Hamid, Geschäftsführer der DIMAH Messe+Event GmbH

Der Raum als Markenbotschafter

Seit über 25 Jahren macht DIMAH mit seinen Konzepten täglich Marken und Unternehmen als Räume erlebbar. Neben einem intensiven Kreativprozess bietet DIMAH dabei mittels einer firmeneigenen Werkstatt alle Gewerke von Möbelbau über innovative Multimediatechnik und Grafikerstellung bis hin zu Werbetechnik aus einer Hand. Dies garantiert schon in der Konzeptionsphase eine wirtschaftliche Lösung für die spätere Umsetzung aller Entwürfe mit Leidenschaft und Liebe zum Detail. Am Ende steht eine Markenwelt, in welche die entsprechende Zielgruppe eintauchen und die Faszination der Marke spüren kann.

Wirtschaftsforum Expertenwissen

Gastro-Marketing, Schritt 1: Analysieren und definieren

Bevor er ein Auto reparieren kann, muss der Mechaniker Fehlersuche betreiben. Ähnlich funktioniert es auch bei einem schlechtlaufenden, frisch-übernommenen Gastronomiebetrieb. Hier muss genau analysiert werden, warum der Ist-Zustand so negativ ist. Genauer noch, als vor dem Kauf. Dazu hilft es, mehrere Fragen zu stellen.

Wirtschaftsforum Expertenwissen

Gastro-Marketing, Schritt 2: Die Aufweck-Basics

Der Kompass wurde eingenordet, der Fahrplan in Richtung Restaurantzukunft steht. Jetzt wird es Zeit, die richtigen Maßnahmen zu treffen, damit sichergestellt ist, dass die Ziele auch erreicht werden.

Gastro-Tipps für Einsteiger: Zwischen Menü und Marketing

Wer ein Restaurant übernimmt, das vorher im Besitz eines anderen war, der steht häufig vor einigen Herausforderungen. Die allermeisten haben mit dem Thema Marketing zu tun. Unser Ratgeber verrät die Besonderheiten, Risiken und Hürden die einen auf dem Weg erwarten.

Wirtschaftsforum Expertenwissen

Gastro-Marketing, Schritt 3: Die Aufweck-Kür

Was bislang getan wurde, war die Pflicht. Ohne diese Punkte sollte man kein übernommenes Restaurant neu eröffnen. Doch natürlich gilt auch hier, wo eine Pflicht existiert, gibt es auch eine Kür. Aufwendiger zwar, aber auch fast ein Garant für tolle Besucherzahlen.

TOP