Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Tagwords

Liste aller Ergebnisse zu Ihrem Tag

Energie & Umwelt

Interview mit Stefan Keller, Geschäftsführender Gesellschafter der UDI-Gruppe

Kapitalanlage mit Gewinn für Kunde, Umwelt und Gesellschaft

Zuerst war Stefan Keller Kunde der UDI Beratungsgesellschaft mbH mit Sitz in Nürnberg. Das Geschäft mit dem Grünen Geld hat ihn so sehr überzeugt, dass er als Geschäftsführender Gesellschafter seit Ende 2018 selbst die Geschicke des Unternehmens verantwortet. Geldanlagen in ökologisch nachhaltige und gesellschaftlich sinnvolle Projekte sind das Kerngeschäft der UDI-Gruppe. Seit 20 Jahren sorgt das Unternehmen für den Geldfluss in Projekte zum Wohle von Mensch und Umwelt.

Interview mit Susanne Pflug, Managing Director der Canadian Solar EMEA GmbH

Sonnige Aussichten

Ursprünglich einer der Treiber des internationalen Photovoltaikmarktes, hat die deutsche Photovoltaikbranche heute eine harte Konsolidierungsphase hinter sich. Inzwischen zeigen sich wieder positive Tendenzen und für die geplante Energiewende wird die Photovoltaik eine wichtige Rolle spielen. Die Canadian Solar EMEA GmbH ist mit einer starken lokalen Präsenz und qualitativ hochwertigen Produkten in diesem dynamischen Umfeld einer der Marktführer.

12 Tipps, um weniger Müll zu produzieren

Rund 2,5 Milliarden Tonnen Abfall wurden laut Eurostat in der Europäischen Union im Jahr 2016 produziert. Jeder EU-Bürger produziert im Durchschnitt 130 Kilogramm Müll im Jahr. Das ist viel zu viel, gerade, weil Plastikmüll viele Jahre, teilweise sogar Jahrzehnte braucht, um sich zu zersetzen. Auch wenn in Supermärkten viele Produkte in Plastik eingepackt sind, können Sie Müll vermeiden. Hier sind 12 Tipps, um weniger Müll zu produzieren.

Interview mit Kai Lemke, Vorstand der TEXXOL Mineralöl AG

Ölinvest aus Niedersachsen

Die Texxol Mineralöl AG wurde vor 20 Jahren von Dr. Sönke Harrsen, einem Handelsexperten der Haniel-Gruppe, gegründet. Er fand drei Ölinvestoren in den USA und arbeitete als AG mit einer Investorengruppe zusammen, unter anderem mit Ray Richey. So entstand Texxol als kleine, exklusive Boutique im Öl- und Gashandelsgeschäft, die sich auf den Erwerb von Förderrechten an Öl- und Gasvorkommen konzentriert.

Interview mit Jürgen Pfitzer, Geschäftsführender Gesellschafter der TECNARO GmbH

Was echte Nachhaltigkeit ausmacht

Lignin ist nach Cellulose der am zweithäufigsten vorkommende Rohstoff in der Natur. Dementsprechend viele Forschungsprojekte beschäftigen sich damit. Die TECNARO GmbH war jedoch die erste, die das nachwachsende, biologisch abbaubare Material in Verbindung mit Kunststoff gebracht hat. Die Biokunststoffgranulate des innovativen Unternehmens finden sich heute in so unterschiedlichen Produkten wie UHU-Klebestiften, Damenschuhen von Gucci, umweltfreundlichen Kaffeekapseln und komplett recycelbaren Bierkisten.

Interview mit Christian Hamann, Gründer und Leiter Projektentwicklung der hep global GmbH

Sonnige Zeiten für Investoren

Der Umstieg auf erneuerbare Energien ist ein wesentlicher Beitrag zum Schutz der Umwelt. Für hep aus Güglingen Grund genug, ihr Motto ‘there is no planet b’ zur Philosophie zu machen. Das Unternehmen entwickelt, baut und betreibt nicht nur Solaranlagen, sondern bietet zugleich Anlegern die Möglichkeit, in die nachhaltige Energiegewinnung zu investieren. So liegt bei hep der verantwortungsvolle Umgang mit natürlichen Ressourcen und mit Geld nah beieinander.

Interview mit Fernando Ceccarelli, Geschäftsführer der Eaton Industries (Austria) GmbH

Für das Energiemanagement der Zukunft

Mit der rasanten technologischen Entwicklung ist auch der Bedarf an einer zuverlässigen Stromversorgung immer mehr gewachsen. Dabei spielt vor allem die Sicherheit eine entscheidende Rolle. Die Energiemanagement-Lösungen des Weltmarktführers Eaton sorgen dafür, dass elektrische, hydraulische und mechanische Energie effizienter, wirksamer, sicherer und nachhaltiger genutzt werden kann. Die österreichische Eaton Industries (Austria) GmbH ist im Bereich Stromverteilung ein führendes Unternehmen in Europa und damit ein wichtiges Standbein der Gruppe.

Interview mit Christian Vester, Geschäftsführer der Vester GmbH

Energisch nach vorn

Holzpellets gewinnen als Alternative zu fossiler Energie zunehmend an Bedeutung. Der nachwachsende Rohstoff gilt als besonders ökonomisch und ökologisch – im Vergleich zu fossilen Brennstoffen fällt seine Ökobilanz deutlich besser aus. Seit drei Jahren bietet die Vester GmbH, ein zukunftsorientiertes Familienunternehmen, das sich im Bereich Energiehandel einen Namen gemacht hat, die umweltfreundliche Energiealternative an. Mit wachsendem Erfolg.

Interview mit Mike Lauper, CEO der R&S International Holding AG

Eine Gruppe unter Strom

Wo Strom fließt, ist die im schweizerischen Sissach ansässige R&S International Holding AG nicht weit. Als Mutter von fünf Tochterunternehmen in Europa und dem Mittleren Osten steht sie für höchste Kompetenz und fast 100-jährige Erfahrung mit Transformatoren und Schaltgeräten für Mittel- und Hochspannungsanwendungen. In ihren Nischen fühlt sich die Gruppe nicht nur wohl, sondern strebt auch nach mehr. Laufende Optimierung und das Bündeln von Synergien sind daher Programm.

Interview mit Klaus Schnepf, Geschäftsführender Gesellschafter der SCHNEPF Planungsgruppe Energietechnik GmbH & Co. KG

„Mensch sein, Mensch bleiben“

Was für andere noch Zukunftsmusik ist, ist für die SCHNEPF Planungsgruppe Energietechnik GmbH & Co. KG schon lange Gegenwart. Mit ihren fortschrittlichen Energiekonzepten bringt sie ihre Kunden wirtschaftlich und ökologisch ganz nach vorn. Die treibende Kraft ist der Firmengründer und Geschäftsführende Gesellschafter Klaus Schnepf. Im Gespräch mit Wirtschaftsforum verrät er, was Erfolg mit Persönlichkeit zu tun hat und was wir von den Chinesen lernen können.

JinkoSolar

Weltmarktführer für Solarmodule

Von Deutschland über Spanien und die Niederlande bis in die Türkei: Die 31 Mitarbeiter der JinkoSolar Switzerland AG verteilen sich europaweit. Ihr Hauptstandort befindet sich in Zug in der Schweiz. Die AG gehört zum JinkoSolar Konzern, der 2006 als Start-up in China gegründet wurde und als der größte Solarhersteller weltweit mittlerweile über 12.000 Mitarbeiter beschäftigt. Insgesamt sechs Produktionsstätten beschäftigen sich mit der Herstellung von Solarmodulen für Kunden auf der ganzen Welt. Eine dieser Produktionsstätten hat ein besonderes Merkmal.

TOP