Tagwords

Liste aller Ergebnisse zu Ihrem Tag

Bus & Bahn

28 Ergebnisse gefunden

Angezeigt werden die Ergebnisse: 1 bis 20

Interview mit Roland Müller, Vorstandsvorsitzender und Marian Thomas, Kaufmännischer Vorstand der BUG Verkehrsbau SE

Die Weichen gestellt: Die Zukunft auf Schienen

Zu einer Zeit, da die Weichen für eine nachhaltige Verkehrswende gestellt werden, agiert die BUG Verkehrsbau SE als zentraler Player im Schienennetz des Fortschritts. Seit der Gründung im Mai 1990 hat sich das Berliner Unternehmen aus bescheidenen Anfängen zum Komplettanbieter für bauliche Höchstleistungen entwickelt. Dem Anspruch, sichere Grundlagen für die moderne Bahninfrastruktur zu schaffen, stellen sich Vorstandsvorsitzender Roland Müller und Marian Thomas, Kaufmännischer Vorstand.

Interview mit Patricia Vasconcelos, Geschäftsführerin der Cobus Industries GmbH

„Unsere Busse können noch viel mehr, als nur Passagiere zu transportieren“

Der Aviation-Sektor konnte sich als eine von wenigen Branchen bisher nicht vollständig von den Verwerfungen der Pandemie erholen. Gleichzeitig sind die zu tätigenden Investitionen enorm. Dabei fällt Cobus Industries als Experte für den Vertrieb und die Wartung von Vorfeldbussen bei der Aus- und Umgestaltung von Flughäfen und ihrer Infrastruktur eine Schlüsselrolle zu. Mit Wirtschaftsforum sprach Geschäftsführerin Patricia Vasconcelos über die völlig neuen Ansprüche junger Reisender und den Flughafen von morgen.

Interview mit Mag. Gerhard Harer, Geschäftsführer der Steiermarkbahn Transport und Logistik GmbH

Der klimafreundliche Mobilitätskurs

Österreich ist traditionell ein Bahnland. Im Vergleich zu anderen europäischen Ländern liegt der Anteil des Schienenverkehrs sowohl im Güter- als auch im Personenverkehr relativ hoch. In der Steiermark ist die Steiermarkbahn Transport und Logistik GmbH aus Graz der regionale Partner für Transportdienstleistungen im Güterverkehr. Das Unternehmen ist klar auf Klimakurs.

Interview mit Davide Tomasello, Projektmanager der Eurogamma SPA

Schwergewichte auf der Bühne

Performance und Sicherheit sind wichtige Kriterien bei der Auswahl der richtigen Hebebühne. Gleichzeitig muss sie so weit wie möglich auf die speziellen Bedürfnisse anpassbar sein. Die Eurogamma Spa aus Calenzano in Italien bietet ein beispiellos großes Portfolio an Hebebühnen, die zudem individuell auf die Kundenbedürfnisse adaptiert werden können, auch wenn es um besonders große Lasten, wie zum Beispiel Transportmittel, geht.

Interview mit Natalie Rodriguez, Gesamtprojektleiterin HEAT

HEAT macht Neugier auf autonomes Busfahren

Schon 2020 soll autonomes Busfahren in Hamburg Realität werden: Im Rahmen des Projekts HEAT hat die örtliche HOCHBAHN zusammen mit zahlreichen Partnern ein Fahrzeug entwickelt, das Fahrgäste auf einer festgelegten Route vollautomatisch von A nach B bringen soll – vorerst noch mit einer Begleitperson aus Fleisch und Blut. Wirtschaftsforum sprach mit der Gesamtprojektleiterin Natalie Rodriguez über die bisherige Resonanz, die Erkenntnisse aus diesem Forschungs- und Entwicklungsprojekt sowie die technischen und regulatorischen Herausforderungen.

Interview mit Daniel Krauss, Mitgründer und CIO der FlixMobility GmbH

Neue Zielgruppe im Blick: FlixTrain positioniert sich zwischen Fernbus und ICE

Der FlixBus hat eine Revolution beim Busfernverkehr eingeläutet. Mittlerweile ist aus dem Start-up ein Marktführer geworden, der international aufgestellt ist. Mit FlixTrain wagte sich das Unternehmen vor gut einem Jahr auf die Schiene. Wirtschaftsforum sprach im Follow up-Interview mit CIO Daniel Krauss über ein erstes Resümee, die Positionierung zwischen etablierten Playern und was für Ihn an einem Zugabteil wirklich wichtig ist.

Interview mit Julia Limia y Campos, Leiterin Kommunikation & Marketing und Pressesprecherin der Abellio Rail NRW GmbH

Wo der Fahrgast wirklich König ist

Jährlich 19 Millionen Fahrgäste, 8,3 Millionen Zug-Kilometer und 154.300 Fahrten mit aktuell acht Linien und insgesamt 50 Fahrzeugen – das ist die beeindruckende Bilanz der Abellio Rail NRW GmbH mit Sitz im westfälischen Hagen, Tendenz stark steigend. Noch bedeutsamer sind allerdings die Werte, die sich nicht in Zahlen ausdrücken lassen: Das zertifizierte Unternehmen ist im Bereich Personennahverkehr seit Jahren Qualitätsführer in punkto Kundenzufriedenheit.

AURORA Konrad G. Schulz GmbH & Co. KG

AURORA ist ein internationaler Hersteller von wegweisenden Heiz-Klima-Systemen und Komponenten, die in On- und Off-Road-Fahrzeugserien zum Einsatz kommen. Die AURORA-Gruppe trägt mit ihren Produkten zu einem maximalen Fahrkomfort bei – und minimiert zugleich den Energiebedarf. Es treibt den technologischen Fortschritt nachhaltig voran – mit intelligenten Thermal-Comfort-Lösungen, die auch ökologisch wegweisend sind.

Interview mit Hannes Wolf, Geschäftsführer der Aurora Konrad G. Schulz GmbH & Co. KG

Technologien von morgen – heute

E-Mobility zählt zu den technologischen Entwicklungen, denen die Zukunft gehört. Gleichzeitig ist sie längst keine Zukunftsmusik mehr. E-Busse etwa sorgen bereits in immer mehr Innenstädten für sauberen und leisen öffentlichen Nahverkehr. Als Zulieferer der Automobilindustrie unterstützt die Aurora Konrad G. Schulz GmbH & Co. KG die Weiterentwicklung dieser und anderer Fahrzeuge durch innovative Produkte.

Interview mit Daniel Krauss, Mitbegründer und CIO von FLIXBUS

Eine gute Start-up-Idee sollte man in maximal zwei Sätzen erklären können

Sie sind erst seit fünf Jahren auf den Straßen in Deutschland unterwegs und doch kaum mehr wegzudenken – die grün-orangen Fernreisebusse von FlixBus. Im Interview geht Mitgründer und CIO Daniel Krauss auf die im wahrsten Sinne des Wortes bewegte Entwicklung des Unternehmens ein.

Interview mit Matthias Botta, Geschäftsführer Operations und Vertrieb der DB Zeitarbeit GmbH

Personaldienst mit Bewegung

Matthias Botta steht hinter dem, was er tut. „Man sollte sich stets leiten lassen von persönlicher Begeisterung. Wer begeistert ist von einem Thema, der kann den Erfolg nicht verhindern“, lautet sein Credo sowohl für Mitarbeiter als auch für ihn persönlich. Der Geschäftsführer der DB Zeitarbeit GmbH lebt diese Philosophie Tag für Tag. Als Tochter der Deutschen Bahn AG versorgt die DB Zeitarbeit vor allem diese mit Personal – und bewegt dabei viel.

Interview mit Stefan Kirsch, Vertriebs- und Marketingleiter der CE cideon engineering GmbH & Co. KG

Zug um Zug

Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt. Um gut ans Ziel zu kommen, ist es aber nicht verkehrt, auch einen cleveren Plan für alle weiteren zu haben. Bei der CE cideon engineering GmbH & Co. KG nimmt man das wörtlich: Das Unternehmen mit Hauptsitz in Bautzen ist ein internationaler Engineering-Dienstleister für Schienenfahrzeuge und Spezialist, wenn es darum geht, die Dinge buchstäblich ‘ins Rollen’ zu bringen – vom ersten Konzept über Entwurf, Berechnung, Softwarespezifikation, Kosten- und Terminüberwachung und Qualitätsmanagement bis hin zur Realisierung von Prototypen liefert cideon engineering alles.

Interview mit Giuseppe Proto, Geschäftsführer der Savda Autoservizi Valle d‘Aosta S.p.A.

Mehr als fünf Millionen Kilometer pro Jahr

Personennahverkehr mit Bussen gibt es seit Beginn des 20. Jahrhunderts und genauso lange gibt es das italienische Unternehmen Savda Autoservizi Valle d’Aosta S.p.A., Betreiber des öffentlichen Personennahverkehrs im Aostatal. Im Juli 2016 wurde das italienische Traditions-unternehmen von Arriva übernommen, dem britischen Tochterunternehmen der Deutschen Bahn, das in 14 europäischen Ländern als Bus- und Bahndienstleister tätig ist.

TOP