Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Tagwords

Liste aller Ergebnisse zu Ihrem Tag

Automobil & Fahrzeugbau

Interview mit Ruedi Sandmeier, Geschäftsführer der KUHN Schweiz AG

Wie man eine hohe Marktdurchdringung erreicht

120 Tonnen Gewicht, die mit 600 kWh weltgrößte Batterie und 130 t jährliche CO2-Ersparnis: Der eDumper ist in jeder Hinsicht ein Fahrzeug der Superlative, das auf einem konventionellen Muldenkipper von Komatsu basiert und angeboten wird von der KUHN Schweiz AG, zusammen mit einem großen Portfolio weiterer Weltmarken für den Bau- und Transportsektor. Wirtschaftsforum hat mit Geschäftsführer Ruedi Sandmeier über Cross-Selling und den Fokus auf spezielle Produktsegmente für eine hohe Marktdurchdringung gesprochen.

Plastipol-Scheu GmbH & Co. KG

Das Unternehmensprofil und weitere Veröffentlichungen der Plastipol-Scheu GmbH & Co. KG auf wirtschaftsforum.de | Wir nehmen Wirtschaft persönlich!

TRUCK CENTER DUCKE GmbH & Co.KG

Das Unternehmensprofil und weitere Veröffentlichungen der TRUCK CENTER DUCKE GmbH & Co.KG auf wirtschaftsforum.de | Wir nehmen Wirtschaft persönlich!

Avci GmbH

Das Unternehmensprofil und weitere Veröffentlichungen der Avci GmbH auf wirtschaftsforum.de | Wir nehmen Wirtschaft persönlich!

Schreiber Kunststofftechnik GmbH & Co. KG

Das Unternehmensprofil und weitere Veröffentlichungen der Schreiber Kunststofftechnik GmbH & Co. KG auf wirtschaftsforum.de | Wir nehmen Wirtschaft persönlich!

Auto Spürkel GmbH & Co. KG

Das Unternehmensprofil und weitere Veröffentlichungen der Auto Spürkel GmbH & Co. KG auf wirtschaftsforum.de | Wir nehmen Wirtschaft persönlich!

Interview mit Merlin und Oliver Ouboter, Geschäftsführer der Microlino AG

Microlino: „Das coolste Kleinstauto der Welt!“

Als eine Mischung aus Auto und Motorrad beschreiben die Hersteller ihn: den Microlino. Der sehr kleine Elektrowagen soll ab 2021 die Straßen (un)sicher machen. Mit den Entwicklern und Geschäftsführern Oliver und Merlin Ouboter sprachen wir über die Vorteile gegenüber dem Smart, den Vergleich zum E-Scooter und einen guten Mix in der urbanen Mobilität.

Breezer Aircraft GmbH & Co.KG

Das Unternehmensprofil und weitere Veröffentlichungen der Breezer Aircraft GmbH & Co.KG auf wirtschaftsforum.de | Wir nehmen Wirtschaft persönlich!

Interview mit Gard Hollinger, Star-Custombike-Designer, Unternehmer, Geschäftspartner von Hollywoodstar Keanu Reeves sowie Mit-Gründer der Arch Motorcycle Company LLC

Der amerikanische Traum auf zwei Rädern

Die Freiheit der offenen Straße auf zwei Rädern zu genießen, ist ein intrinsisches Stück der modernen amerikanischen Mythologie. Kein Rad drückt dies mehr aus als die handgefertigten, maßgeschneiderten Maschinen der Arch Motorcycle Company, die auf der Idee gegründet wurde, den amerikanischen Performance-Kreuzer neu zu definieren. Wirtschaftsforum sprach mit Gard Hollinger, Mitgründer der Arch Motorcycle Company, darüber, wo er Inspiration für seine Motorrad-Designs findet, wie es ist, einen Hollywoodstar als Partner zu haben, und ob er ein Lieblingsrad im neuen Portfolio hat.

ARCH Motorcycle Company LLC

Die Freiheit der offenen Straße auf zwei Rädern zu genießen, ist ein intrinsisches Stück der modernen amerikanischen Mythologie. Kein Rad drückt dies mehr aus als die handgefertigten, maßgeschneiderten Maschinen der Arch Motorcycle Company, die auf der Idee gegründet wurde, den amerikanischen Performance-Kreuzer neu zu definieren. Wirtschaftsforum sprach mit Gard Hollinger, Mitgründer der Arch Motorcycle Company, darüber, wo er Inspiration für seine Motorrad-Designs findet, wie es ist, einen Hollywoodstar als Partner zu haben, und ob er ein Lieblingsrad im neuen Portfolio hat.

Interview mit Andreas Wöllenstein, Geschäftsführer der Schloz Wöllenstein GmbH & Co. KG

Vertrauen durch intensive persönliche Kontakte

Andreas Wöllenstein, Geschäftsführer der Schloz Wöllenstein GmbH & Co. KG, motiviert vor allem die enorme Innovationskraft des Unternehmens, dessen Schwerpunkt auf Vertrieb und Service der Marke Mercedes-Benz liegt. So hat die Firma aus Chemnitz gerade erst gemeinsam mit Mercedes-Benz eine digitale Werkstatt für Transporter entwickelt. Ein europaweites Franchisesystem, über das Kunden im Internet Service-Pakete für Wartung und Verschleiß buchen können.

Interview mit Benjamin Skuy, Executlive Vice President für International Markets and Strategic Initiatives von KAR Global

Schnell und einfach gebrauchte Fahrzeuge kaufen

Die neuesten Gebrauchtwagen für die fairsten Preise – so lautet das Versprechen von ADESA Europe, der neuesten Marke von KAR Global, dem US-Marktführer für Remarketing-Lösungen für Pkw, Vans und Kleinlastwagen. Mit ADESA Europe baut die Firmengruppe ihre Position in Europa weiter aus – mit einer Onlineplattform für hochwertige Gebrauchtfahrzeuge, auf der jeder Händler fündig wird.

Interview mit Kai Froböse, Geschäftsführer der Willenbrock Fördertechnik Holding GmbH

Modernste Technik – mit Sicherheit

Einfach nur Fahrzeuglieferant zu sein, das ist für die Willenbrock Fördertechnik Holding GmbH schon längst nicht mehr genug. Bestand das Kerngeschäft des Unternehmens jahrzehntelang daraus, für den Kundeneinsatz maßgeschneiderte Flurförderzeuge mit einer Tragkraft von 1 bis 42 t der Marke Linde Material Handling zu liefern, so hat sich Willenbrock inzwischen längst zum Lösungsanbieter gewandelt. Das Dienstleistungsportfolio der Unternehmensgruppe mit Standorten in Bremen, Hannover und Braunschweig reicht von 24/7-Service und Ersatzteilversorgung über Logistikplanung, Flottenmanagement, Sicherheitsberatung, Fahrerausbildung und Automatisierung bis hin zu kundenindividuellen digitalen Lösungen. Geschäftsführer Kai Froböse hat uns verraten, mit welcher Strategie sich das Unternehmen auch in Zukunft behaupten wird.

Interview mit Annett Fischer, Sprecherin der Bosch Engineering GmbH

Maßgeschneiderte Automobilelektronik

Die digitale Revolution hat längst auch im Bereich Automotive Einzug gehalten: Intelligente Steuerungssysteme, die beispielsweise Airbag, Einparkhilfen, Motoreinspritzung und Bremsen optimal unterstützen, erhöhen Fahrspaß, -komfort und -sicherheit gleichermaßen. Die dazu notwendigen Elektroniksysteme der Spitzentechnologien zu entwickeln, an das konkrete Modell anzupassen und damit zur Praxisreife zu bringen, ist das tägliche Geschäft der Bosch Engineering GmbH mit Hauptsitz im baden-württembergischen Abstatt. Als hundertprozentige Tochter der Robert Bosch GmbH wirkt sie an der Schnittstelle zwischen Maschinenbau, Informatik und Elektronik und steht in derselben Tradition wie der weltbekannte Mutterkonzern.

TOP