Industrielle Zulieferer

Industrielle Zulieferer haben in der Produktionskette eine wichtige Scharnierposition inne. In der modernen Produktion stehen die zugelieferten Teile sogar zum großen Teil für das Endprodukt. Im besonderen Fokus stehen dabei die deutschen Automobilzulieferer. Diese konnten 2014 mit 73,3 Milliarden EUR zum ersten Mal die 70 Milliarden EUR-Marke übertreffen. Gleichzeitig sehen sie sich einem hohen Druck in Form von globalem Wettbewerb, aber auch Kosten- und Preispolitik seitens der Hersteller ausgesetzt.

HeiQ Materials AG

Den richtigen Riecher

Man muss ‘sich riechen können’, um miteinander klar zu kommen. Eine wissenschaftlich fundierte Erkenntnis, die für ein Unternehmen aus der Schweiz eine ganz besondere Rolle spielt. Die HeiQ Materials AG aus Schlieren nahe Zürich entwickelt und fertigt umweltfreundliche Textilbeschichtungen, die zum Beispiel in Funktionskleidung dafür sorgen, dass diese gut riecht oder schmutzabweisend ist. Nicht schlecht für schweißtreibende Bergtouren in der Gruppe.

F.lli Paris Srl

Dichtung als runde Sache

Dichtungen, also Systeme oder Elemente, die die Aufgabe haben, ungewollte Stoffübergänge von einem Raum in einen anderen zu verhindern oder zu begrenzen, sind für unterschiedlichste Industrien essentiell. Im Laufe der Industrialisierung haben sie sich stetig weiterentwickelt. Anfänglich aus Hanf oder Leder hergestellt, werden heute Hightech-Materialien wie innovative Elastomere für Dichtsysteme genutzt. Die F.lli Paris Srl kennt sich mit den runden Sachen hervorragend aus.

Hammecke Edelstahl GmbH

Stählerne Bande schafft Vertrauen

Wenn man mit solch einem traditionellen Werkstoff wie Edelstahl an den Markt geht, dann trifft man auf Traditionen, auf alteingesessene Player und damit auf ein nicht ganz leichtes Terrain für ein neues Business. Elmar Hammecke wäre aber nicht Unternehmergeist und Sauerländer Mittelständler aus dem Bilderbuch, wenn er sich die Eroberung dieses Terrains nicht zugetraut hätte. Mit 30 Jahren Branchenerfahrung in der Metallindustrie wagte er es 2013: Den Aufbau eines Handelshauses für Edelstahlbänder und -flachprodukte, allesamt deutsche Qualitätswerkstoffe des Partnerbetriebs aus Norden.

Lopigom Srl

Gummi für die Global Player

Wenn ein Unternehmen Global Player wie VW, Daimler, MAN oder Bosch zu seinen angestammten Kunden zählt, ist das eine Auszeichnung, die Bände spricht. Die Lopigom Srl aus Credaro in Italien hat deshalb allen Grund, stolz auf ihre Leistungen zu sein. Das Unternehmen gilt als Spezialist für die Fertigung technisch anspruchsvoller Artikel aus Gummi, die vor allem in der Automobilindustrie essentiell sind. Nicht nur für den Aston Martin, sondern auch für immer mehr Elektroautos gibt Lopigom Gummi.

va-Q-tec AG

Ein Vakuum, das es in sich hat

Jeder kennt das Prinzip der Thermoskanne. Selbst wer es nicht genau versteht, erwartet zumindest, dass Heißes heiß und Kaltes kalt bleibt. Das ist in anderen Bereichen, etwa beim Bauen, in der Industrie oder beim Transport von Arzneien oder Lebensmitteln, nicht anders; auch hier kommt es auf eine möglichst gute Isolation an. Dafür sorgen die Vakuumisolationspaneele der va-Q-tec AG aus Würzburg. Dank ausgefeilter Techniken sind sie dabei auch noch besonders effizient.

TAV VACUUM FURNACES SPA

Ein Ofen für den Weltraum

Sind unbedingte Präzision, Effizienz und höchstes Qualitätsniveau gefragt, ist die Wärmebehandlung im Vakuum die erste Wahl. Die wesentlichen Attribute vakuumbehandelter Produkte sind minimale Verzüge, verzundungsfreie Oberflächen sowie die herausragende Qualität und Leistungsstärke im späteren Einsatz. Als Spezialist in der Herstellung und Entwicklung von Hochtemperatur- und Hochvakuumöfen bietet die 1984 gegründete TAV VACUUM FURNACES SPA mit Sitz in der italienischen Provinz Bergamo technologisch anspruchsvolle und sichere Lösungen für empfindlichste Produkte und verschiedenste Anforderungen.

Klebstoffwerke Collodin GmbH

Wenn es richtig kleben muss

Der Einsatz von Klebstoffen ist allgegenwärtig, selbst dort, wo er nicht sofort ins Auge fällt. Für unterschiedlichste Materialien und Verwendungszwecke müssen sie dabei jeweils spezielle Eigenschaften aufweisen. Diese Vielfalt gepaart mit hoher Qualität und schneller Produktentwicklung bietet die Beardow Adams Group mit ihrem Standort in Frankfurt am Main, der Klebstoffwerke Collodin GmbH. Ob in ihrem Kerngeschäft Verpackung, Etikettierung, PSA, Converting oder im Bereich Buchbindung, Non-Woven, Holzverarbeitung und Produktmontage – Die Beardow Adams Group bietet eine breite Palette an Klebstoffen und speziellen Problemlösungen.

InterCar S.p.A.

Von wegen ausgebremst

Ersatzteile für Fahrzeuge sind ein hart umkämpfter Markt. Neben den Fahrzeugherstellern und ihren OEM Zulieferern von Originalersatzteilen gibt es eine Vielzahl von Herstellern für jede Art von Ersatzteilen. Das italienische Unternehmen InterCar S.p.A. hat sich auf Scheibenbremsen spezialisiert und bedient beide Bereiche, den Originalersatzteilmarkt in Italien und den freien Ersatzteilmarkt in Europa. Heute ist InterCar Teil der OMR Gruppe, die zu Italiens größten Herstellern von Fahrzeugersatzteilen gehört.

Pieron GmbH

Federn statt Fußball

Ursprünglich hatte Sven Pieron eine Karriere als Profifußballer angestrebt. Dann entschied sich der junge Mann aber doch gegen das Angebot eines türkischen Erstligisten und für das Studium und den Einstieg ins Familienunternehmen. Bereut hat der Diplom-Betriebswirt diesen Schritt nicht und leitet heute als Geschäftsführender Gesellschafter der Bocholter Pieron GmbH die Geschicke des Herstellers technischer Federn.

Donati Gomme Srl

Nicht unter die Räder gekommen

Ein moderner Landwirtschaftsbetrieb hat nicht mehr viel Ähnlichkeiten mit einem traditionellen Bauernhof. Um größtmögliche Effizienz und eine einträgliche Rendite zu sichern, setzen die Landwirte für die Bearbeitung ihrer Felder Hightech-Geräte und -Maschinen ein. Seit über 50 Jahren punktet Donati Gomme Srl aus dem norditalienischen San Polo di Torrile bei Parma als Hersteller von Qualitätsrädern für landwirtschaftliche Maschinen. In den kommenden Jahren will das Unternehmen seine internationale Marktposition vor allem über Innovationen und Speziallösungen ausbauen.

Unternehmen des Monats

va-Q-tec AG

Ein Vakuum, das es in sich hat

Jeder kennt das Prinzip der Thermoskanne. Selbst wer es nicht genau versteht, erwartet zumindest, dass Heißes heiß und Kaltes kalt bleibt. Das ist in anderen Bereichen, etwa beim Bauen, in der Industrie oder beim Transport von Arzneien oder Lebensmitteln, nicht anders; auch hier kommt es auf eine möglichst gute Isolation an. Dafür sorgen die Vakuumisolationspaneele der va-Q-tec AG aus Würzburg. Dank ausgefeilter Techniken sind sie dabei auch noch besonders effizient.

mehr...

Unternehmer Ralf Dümmel und Dr. Hanno Hagemann im Interview

„Geht nicht“ gibt‘s nicht

Dynamisch und zielstrebig geht es bei Ralf Dümmel und Dr. Hanno Hagemann zu. Das betrifft nicht nur das eigene Unternehmen, sondern auch ihr Gespräch mit Wirtschaftsforum. Warum bei allem unternehmerischen Ernst Spaß und Kreativität wichtig sind und wer von beiden die Rolle des „Außenministers“ innehat, haben die Geschäftsführer der DS Produkte GmbH uns in einem exklusiven Interview verraten.

Zum Interview...


Empfehlen Sie eine Firma

Um sofort informiert zu werden wenn wir das empfohlene Unternehmen online stellen, abonnieren Sie auf der nächsten Seite unseren Newsletter.


Wirtschaftsforum

Q4/2016

Unter anderem in dieser Ausgabe: CTL CARGO TRANS LOGISTIK AG - Im Zentrum der Transportkette / Carsale24 GmbH - Browser auf beim Autoverkauf / SMA Solar Technology AG - Wichtiger Erfolgsfaktor im zukünftigen Energiesystem / GISSLERprecision GmbH & Co. KG - Präzision in Metall made in Germany

Als PDF herunterladen

Wirtschaftsforum ePaper Q4/2016

Wirtschaftsforum ePaper Schweiz 2016
Wirtschaftsforum ePaper Italien 2016
Wirtschaftsforum ePaper Q3/2016
Wirtschaftsforum ePaper Q2/2016
Wirtschaftsforum ePaper Österreich 2016
Wirtschaftsforum ePaper Gesundheit 2016

Webcode

Webcode

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.