Industrielle Zulieferer

Industrielle Zulieferer haben in der Produktionskette eine wichtige Scharnierposition inne. In der modernen Produktion stehen die zugelieferten Teile sogar zum großen Teil für das Endprodukt. Im besonderen Fokus stehen dabei die deutschen Automobilzulieferer. Diese konnten 2014 mit 73,3 Milliarden EUR zum ersten Mal die 70 Milliarden EUR-Marke übertreffen. Gleichzeitig sehen sie sich einem hohen Druck in Form von globalem Wettbewerb, aber auch Kosten- und Preispolitik seitens der Hersteller ausgesetzt.

Sortierung nach: Datum aufsteigend | Beste Bewertung

CHEP Österreich GmbH

Aus dem Pool (wert-)schöpfen

Vor dem Hintergrund der Globalisierung und einer arbeitsteilig vernetzten Wirtschaft sehen sich insbesondere Industrie und Handel vor große und zugleich kostenintensive logistische Herausforderungen gestellt. Eine gute Alternative stellt das Outsourcing logistischer Teilbereiche an spezialisierte Dienstleister dar. Dabei ist das Prinzip des Poolings mehr denn je gefragt. Einer der weltweit führenden Anbieter im Pooling von Paletten, Containern und Behältern ist das australische Unternehmen CHEP mit Sitz in Sydney. Den österreichischen Markt bedient die in Wien ansässige CHEP Österreich GmbH, und die Schweiz wird über die CHEP Schweiz B.V. abgedeckt.

Corrada S.p.A.

Leidenschaft für Präzision

Gerade einmal ein Micron beträgt die Toleranz, mit der die Stempel und Matrizen von Corrada S.p.A. von der Norm abweichen dürfen. „Das ist ein Tausendstel von einem Millimeter“, sagt Giancarlo Corrada. Der 82-Jährige ist ehrenamtlicher Präsident und Verwaltungsratsmitglied von Corrada, einem führenden Spezialisten für Hartmetallstanzwerkzeuge für Elektromotoren und Generatoren. Seit 53 Jahren engagiert sich der Senior mit großer Leidenschaft in der Firma, die 1933 von seinem Vater gegründet wurde. Ein Schlüssel zum Erfolg des Unternehmens ist die absolute Präzision der hergestellten Produkte.

FIL-TEC RIXEN GmbH

Filtertechnologie vom Feinsten

Mit Erreichen des Type Approval durch DNV GL 2015 haben sich der FIL-TEC RIXEN GmbH neue Wege geöffnet, zum OEM von namhaften Motorenherstellern zu werden. Das Hamburger Unternehmen ist in Sachen Filtertechnik nicht nur in der Schifffahrt ein Begriff, sondern auch in der Industrie. So zählen renommierte Automobilhersteller ebenso zu den Kunden wie spanabhebende Firmen. Größten Wert legt das Unternehmen auf hohe Qualität, die flexible und schnelle Lieferung. Die innerbetrieblichen Strukturen gewährleisten reibungslose Abläufe und werden ständig neuen Anforderungen angepasst und verbessert.

Brunnbauer-Armaturen Produktionsgesellschaft m.b.H.

Dem Druck standhalten

Begonnen hat alles vor über 100 Jahren. Damals begann Ferdinand Brunnbauer mit der Herstellung von Ringdüsen für verschiedene Injektoren. Im Laufe der Jahrzehnte hat sich die Ausrichtung geändert. Heute fertigt die Wiener Brunnbauer-Armaturen Produktionsgesellschaft m.b.H. hauptsächlich Armaturen für Kraftwerke und Raffinerien und hat sich in diesem Segment auf Hochdruck- und Hochdruckregelarmaturen spezialisiert.

Heberlein AG

Seit 1835 dem Markt voraus

Bewährte Spitzenqualität anzubieten, die sich seit Jahrzehnten weltweiter Beliebtheit erfreut, und gleichzeitig erfolgreich in neue Branchen einzusteigen, um dort auf Anhieb ebenfalls neue Standards zu setzen – das gelingt nur sehr wenigen Unternehmen. Für die traditionsreiche Schweizer Heberlein AG aus Wattwil (SG) jedoch ist es Programm: technologieorientiert, präzise und gewissenhaft entwickelt sie Produkte, die nicht nur für den Moment taugen, sondern auch dauerhaft einen Qualitätsstandard bieten, den andere schwer erreichen.

Ferrum AG

Verschlusssache mit globalem Erfolg

Vieles, das die Ferrum AG mit Hauptsitz in Rupperswil und Schafisheim in der Schweiz produziert, ist Verschlusssache. Und das im wahrsten Sinne des Wortes. Denn mit seinen Dosenverschließern mit einer Leistung von rund 2.500 Stück pro Minute hält das Unternehmen den Weltrekord in der Konserventechnik. Dabei fußt der Erfolg der Ferrum AG auf mehreren Standbeinen. Neben Dosenverschließern ist der Global Player stark in der Fertigung von Zentrifugen und der Produktion und Bearbeitung spezieller Bauteile in der metallverarbeitenden Industrie. Weitere Geschäftsfelder sind die Waschtechnik und eine eigene Gießerei.

Anemos S.p.A

Alles unter Dach und Fach

Ein Lager nennen wohl alle Industriebetriebe ihr Eigen, und egal wie groß es ist, immer stehen Sicherheit und optimale Raumausnutzung bei möglichst großer Belastbarkeit im Vordergrund. Wenn jedoch die Regalsysteme mit einem einfachen, flexiblen Aufbau und hoher Materialqualität punkten, problemlos in die automatisierte Lagerhaltung integriert werden können und alles noch mit einem vorbildlichen Service angeboten wird, dann kann nur die Rede nur von der Anemos S.p.A. aus San Giorgio delle Pertiche bei Venedig sein.

Somaschini S.p.A.

Am (Zahn-) Rad drehen

Bei einem Uhrwerk muss ein Zahnrad in das andere greifen, um reibungslose Abläufe zu garantieren. Genauso präzise müssen Zahnräder aber auch in Motoren von Pkw und Lkw miteinander harmonieren, denn sonst steht die mobile Welt wortwörtlich still. Die Familie Somaschini sorgt seit 50 Jahren dafür, dass alles in Bewegung bleibt.

Heinrichs & Co. GmbH

Bringer – Finder – Umsetzer

„Wir sind Ideenbringer, Lösungsfinder und Anregungsumsetzer“, sagt Frank Lehmann, Inhaber und Geschäftsführer der Heinrichs & Co. GmbH. „Wir beraten den Kunden, finden Lösungen und setzen sie um.“ Gefragt sind die Lösungen in der sich dynamisch entwickelnden Automatisierungsindustrie. Für sie fertigt das Unternehmen aus dem rheinland-pfälzischen Ingelheim Laser-, Schallschutz- und Explosionsschutzkabinen sowie unter anderem Schutzeinrichtungen wie zum Beispiel Schutzfenster und Rolltore.

next system Vertriebsges.m.b.H.

Technik für Menschen

Menschen und Technik intuitiv zusammenzubringen – das ist das Ziel, das Ing. Mag. (FH) Robert Gausterer, Geschäftsführer und Gründer der österreichischen next system Vertriebsges.m.b.H., gemeinsam mit seinen Kollegen verfolgt. Das Unternehmen mit Sitz in Wien hat sich auf kundenspezifische Systemlösungen spezialisiert. Zahlreiche renommierte Kunden des innovativen Unternehmens setzen auf deren Kompetenz und Erfahrung.

Unternehmen des Monats

Batasiolo SpA

Im Königreich des Barolo

Er ist der König, der gefeierte Superstar italienischer Weine – der Barolo, angebaut und gereift im Herzen der Langhe. Die kräftigen, international renommierten Rotweine werden aus der Nebbiolo-Traube gekeltert, der ältesten autochthonen Rebsorte der Region. Eine Kellerei, die sich mit den Besonderheiten der außergewöhnlichen Rebe hervorragend auskennt, ist die Batasiolo SpA. Das Weingut besitzt Weinberge in den berühmtesten Lagen – und produziert damit außergewöhnlich edle Weine.

mehr...

Interview mit Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Heribert Meffert, Pionier und Koryphäe des Marketings in Deutschland

„Die Bezeichnung Marketing-Papst macht mich verlegen“

Er ist ausgezogen, um die Welt zu verbessern, für die Kunden und natürlich für die Unternehmen: Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Heribert Meffert, der in diesem Jahr seinen 80. Geburtstag gefeiert und das neue Buch „Eins oder Null“ herausgegeben hat, erzählt im persönlichen Gespräch mit Wirtschaftsforum, warum Münster für ihn ein Glücksfall ist, was ihn antreibt und wie Marketing selbst für die katholische Kirche hilfreich sein kann.

Zum Interview...


Empfehlen Sie eine Firma

Um sofort informiert zu werden wenn wir das empfohlene Unternehmen online stellen, abonnieren Sie auf der nächsten Seite unseren Newsletter.


Wirtschaftsforum
Q3/2017

Unter anderem in dieser Ausgabe: NH Hotel Group - Essen oder gegessen werden / Heilbad Krumbad GmbH - Sagenhaftes Heilbad / Ed. Wüsthof Dreizackwerk - Die Marke für Messer / SIGMA - Das Auge des Künstlers

Als PDF herunterladen


Wirtschaftsforum ePaper Q1/2017
Wirtschaftsforum ePaper Q4/2016
Wirtschaftsforum ePaper Schweiz 2016

Webcode

Webcode

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

- X