Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Tagwords

Liste aller Ergebnisse zu Ihrem Tag

Werkstoffe & Werkstoffverarbeitung

Portrait

Der wahre Wert von Kunststoff

Am Anfang war ein riesiger Fisch, genauer gesagt ein Thunfisch. Dessen Magen war so voll mit Kunststoffteilen, dass er für Menschen nicht mehr genießbar war. Ärgerlich für die Angler an Bord des Schiffes, aber für Serkan Basin war diese Erfahrung viel mehr: ein Schlüsselerlebnis. Als Konsequenz gründete er 2009 die NSB Polymers GmbH in Düsseldorf, die sich auf den weltweiten Import und Export von Kunststoffen im technischen Bereich spezialisiert hat.

Portrait

Drei Firmen aus einem Guss

Früher war eine Gießerei vor allem heiß und dreckig, ein Ort, an dem mit dem Vorschlaghammer ein Knochenjob verrichtet wurde. Davon sind die Produktionshallen der DGH Heidenau GmbH & Co. KG inzwischen so weit entfernt, wie es nur irgend geht. Dort steht heute niemand mehr an der Maschine, stattdessen kreieren Experten an hochmodernen Computern mit vollautomatischen Fertigungsfeldern hochkomplexe Präzisionselemente, die in der Autoindustrie benötigt werden. Dank umfassender Investitionen ist die Firma ihren Konkurrenten technisch einen Schritt voraus, auch in Zeiten, in denen Dieselgate die Autoindustrie erschüttert.

Portrait

Fest verankert im Piemont

Predosa, ein kleiner Ort in der piemontesischen Provinz Alessandria, ist Sitz der CMP s.r.l. Das Familienunternehmen beliefert als Produzent von mechanischen Maschinenbauteilen wie ölhydraulischen Zylindern sowie vielen Arten von Schrauben, Bolzen und Zubehör vor allem Hersteller von Gas- und Dampfturbinen und genießt in der Branche seit mehr als 50 Jahren einen hervorragenden Ruf.

Portrait

Kompetenz mal vier

‘Auf einem Bein kann man nicht stehen’, sagt das Sprichwort. Das trifft auch auf die Geschäftswelt zu, weswegen viele Unternehmen neben ihrem Kerngeschäft zumindest ein zweites Standbein haben. Die Span Metallwaren GmbH aus dem österreichischen Innsbruck hat sich auf gleich vier unterschiedliche Kompetenzbereiche spezialisiert, wohl wissend, dass diese Form der Diversifizierung maßgeblich zur Stabilität des mittelständischen Unternehmens beiträgt.

CMP s.r.l.

Predosa, ein kleiner Ort in der piemontesischen Provinz Alessandria, ist Sitz der CMP s.r.l. Das Familienunternehmen beliefert als Produzent von mechanischen Maschinenbauteilen wie ölhydraulischen Zylindern sowie vielen Arten von Schrauben, Bolzen und Zubehör vor allem Hersteller von Gas- und Dampfturbinen und genießt in der Branche seit mehr als 50 Jahren einen hervorragenden Ruf.

Portrait

Weibliche Führung seit Generationen

Seit vier Generationen ist die Rosa Heinz GmbH in weiblicher Hand und dies ist dem Unternehmen bestens bekommen. Der Handelsbetrieb für Verpackungen aus Glas und Kunststoff mit Sitz und Showroom in Fahrenzhausen bei München wurde 1918 vom Urgroßvater der heutigen Geschäftsführerin gegründet. 1930 übernahm die Urgroßmutter die Verantwortung. Regelrecht ins kalte Wasser geworfen wurde Astrid Isemann. Nach dem plötzlichen Tod ihrer Mutter übernahm sie 1983 als Geschäftsführerin mit nur 24 Jahren die Leitung der Firma, die sie bis heute sehr erfolgreich weiter ausbaute.

Portrait

Verpackungskunst aus Italien

Der Weg eines Produkts vom Produzenten zum Konsumenten ist in der Regel weit und oft mit langen Transporten und Einlagerungen verbunden. Verpackungen, die zuverlässig schützen, sind daher von großer Bedeutung. Neben ihrer Funktionalität sollen Verpackung attraktive Eyecatcher sein, die das Image des Produzenten authentisch widerspiegeln und die Aufmerksamkeit der Konsumenten auf sich ziehen. Keine leichte Herausforderung. Eurocartex SpA ist nicht nur ein erfahrener Produzent ausgefeilter Verpackungsmaterialien für Lebensmittel, sondern dazu ein kreativer Verpackungskünstler.

Portrait

Die Mentalität der absoluten Qualität

Man muss nicht unbedingt immer der Größte am Markt sein, um die höchsten Standards zu setzen. Roboplast srl ist nicht nur der italienische Marktführer in den Bereichen Thermoformenherstellung und Extrusion von Kunststofffolien-Rollen. Vor allem ist das Familienunternehmen in der Branche die Referenzfirma im Hinblick auf die Qualität ihrer Produkte, ihren umfassenden Service und das überzeugende Preis-Leistungs-Verhältnis. Mit einer Kombination aus Flexibilität und Effizienz überzeugt die Firma Kunden in ganz Europa und der Welt von ihren hochwertigen Produkten.

Portrait

Gut verpackt mit Recyclingmaterial

Not macht erfinderisch! Vor 25 Jahren war es schwierig, geeignete Granulate für das Thermoformen von Kunststoffen zu bekommen. Maurizio Fascetto, CEO der italienischen Plastisar S.r.l., kaufte deshalb kurzerhand eine Strangpresse und mahlte recycelte Kunststoffreste, um sie anschließend mittels Thermoformen weiter zu verarbeiten. Doch das Thermoformen mit Recyclingmaterial ist nicht einfach: Erfahrung und technische Kompetenz sind gefragt. Außerdem erfordert der Prozess einen höheren personellen Aufwand als bei neuen Granulaten.

Roboplast srl

Man muss nicht unbedingt immer der Größte am Markt sein, um die höchsten Standards zu setzen. Roboplast srl ist nicht nur der italienische Marktführer in den Bereichen Thermoformenherstellung und Extrusion von Kunststofffolien-Rollen. Vor allem ist das Familienunternehmen in der Branche die Referenzfirma im Hinblick auf die Qualität ihrer Produkte, ihren umfassenden Service und das überzeugende Preis-Leistungs-Verhältnis. Mit einer Kombination aus Flexibilität und Effizienz überzeugt die Firma Kunden in ganz Europa und der Welt von ihren hochwertigen Produkten.

Portrait

Kunststoff mit Mehrwert

Kunststoff ist ein vielseitiges Material, das sich für die verschiedensten Einsatzbereiche eignet. In Form gebracht wird er am häufigsten im Spritzgießverfahren. Ein ausgewiesener Kenner rund um die komplexe Verarbeitung von Kunststoff ist die 1A Autenrieth Kunststofftechnik GmbH & Co. KG aus Heroldstatt. Für sie steht der Kundennutzen im Mittelpunkt allen Handelns.

TOP