Mobilitaet

Automobil- und Fahrzeugbau

Interview mit DI Herbert Auer, CEO der Pollmann International GmbH

Mit Schiebedach und Tür immer im Trend

Mit Mechatronik-Lösungen für die Automobilindustrie ist die Pollmann International GmbH mit Sitz in Karlstein innerhalb von rund 50 Jahren zu einem international agierenden Unternehmen herangewachsen. Jetzt möchte das österreichische Familienunternehmen auch andere Branchen erschließen. CEO DI Herbert Auer sprach mit Wirtschaftsforum über Megatrends und Umbrüche in der Automobilindustrie und Chancen, die sich daraus ergeben.

Interview mit Robert Crispens, Geschäftsführer der MORELO Reisemobile GmbH

Das Haus mit sich führen: Fahren statt fliegen

Mit dem eigenen Heim zu verreisen hat seit der Coronapandemie Hochkonjunktur. Der Urlaub mit einem Reisemobil ist aber nicht nur ʻvirensicherer’, sondern steht auch für ein Lebensgefühl. Die MORELO Reisemobile GmbH in Schlüsselfeld ist europäischer Marktführer im Luxus-Segment. Geschäftsführer Robert Crispens sprach mit Wirtschaftsforum darüber, wie der Urlaub mit dem Luxusliner Komfort und Nachhaltigkeit miteinander verbindet, und wer sich das leisten kann.

Interview mit Oliver Lang, CEO der J&S Holding GmbH

Zukunft gestalten und umlenken: eine sichere Sache

Im Automobilbau gilt ‘safety first’. Denn die Insassen sollen später mit ihrem Fahrzeug sicher ans Ziel kommen. Die J&S GmbH Automotive Technology mit Hauptsitz in Wustermark ist als Partner der Automobilindustrie spezialisiert auf Sicherheitsbauteile und Abschirmungen. Der CEO Oliver Lang berichtet im Gespräch mit Wirtschaftsforum, warum das Unternehmen Dinge möglich macht, die andere nicht können. Zum Marktführer wurde das Unternehmen mit einem kleinen, aber bedeutsamen Bauteil, das jeder, der ins Auto steigt, benutzt.

Interview mit Lars Jäger, Vertriebs- und Marketingleiter der Suter Industries AG

Von der Rennstrecke bis zum serienreifen alternativen Antrieb

Die Welt des professionellen Motorsports fungiert oft als Testfeld für bahnbrechende Verbesserungen der Motorleistung, die schließlich in die Breite getragen werden. So ist es auch bei der Suter Industries AG aus dem schweizerischen Turbenthal. Der Spezialist für Antriebssysteme für die Zweirad-, Automobil-, Flugzeug-, Schiffbau- und Baumaschinenindustrie bedient sich nach wie vor des aus dem Motorradsport erworbenen Know-hows, um leistungsstarke Motoren, Antriebe, Kupplungssysteme und Einzelteile zu entwickeln. Durch den ständigen Auf- und Ausbau der Produktionsstätte ist Suter Industries heute in der Lage, sämtliche Prozesse von der Idee bis zur geprüften Kleinserie inhouse durchzuführen.

Interview mit Martin Kässbohrer, Geschäftsführer und Stefan Mader, Leiter Technische Auftragsabwicklung sowie Christiane Brunner, Leiterin Buchhaltung der Rohr Spezialfahrzeuge GmbH

„Gute Größe, um nah bei den Kunden zu sein!“

Sie sind die Spezialisten, wenn es um Tankfahrzeuge sowie um temperaturgeführte Kofferfahrzeuge geht. Die Rohr Spezialfahrzeuge GmbH mit Sitz im bayerischen Straubing entwickelt und liefert ihre Sonderlösungen für besondere Einsatzgebiete an Kunden in ganz Europa. Dabei vertrauen die Auftraggeber des Traditionsunternehmens auf die Qualität und Erfahrung von Jahrzehnten.

Interview mit Sachin Tikekar, Präsident und Vorstandsmitglied, KPIT Technologies

Den Wandel in der Mobilität vorantreiben

Unsere Welt verändert sich ständig. Die digitale Technik hat viele Veränderungen mit sich gebracht und eröffnet neue Möglichkeiten und Chancen in nahezu allen Bereichen und Branchen. Einer dieser Bereiche ist die Mobilität. Der Trend zu alternativen Antrieben und autonomem Fahren sind die Themen, welche die Automobilindustrie weltweit beschäftigen. Um diese neuen Technologien zu ermöglichen, braucht es intelligente und zuverlässige Softwarelösungen. KPIT Technologies ist ein unabhängiger Software-Integrationspartner für Software-definierte Fahrzeuge, der auf dem Weg zur zukünftigen Mobilität mit der globalen Automobilindustrie zusammenarbeitet. Wirtschaftsforum sprach mit Sachin Tikekar, Präsident, Vorstandsmitglied und Mitbegründer von KPIT Technologies.

Interview mit Rolf Huber, Vice President von KION ITS EMEA Switzerland

Ein Tanker kann auch Speedboats losschicken

Mit ihrer Strategie 2027 will sich die KION Group als Hersteller von Flurförderfahrzeugen mit ihren weltweit bekannten Marken Linde Material Handling, Still, Baoli und Dematic fit für die Zukunft machen. Rolf Huber sprach in seiner Eigenschaft als Vice President KION ITS EMEA Switzerland mit Wirtschaftsforum über die größten Herausforderungen dieser Strategie sowie die zahlreichen Möglichkeiten, mit denen ein großer Konzerntanker auch wendige Speedboats in unbekannte Gewässer schicken kann.

Interview mit Clemens Gapp, Geschäftsführer Martin Reisch GmbH

Nichts ist unmöglich oder das Beste aus zwei Welten

In diesem Jahr kann gefeiert werden – solange Corona dies erlaubt. Seit 70 Jahren ist der Name REISCH Inbegriff für Qualität und Innovation bei Landwirtschafts- und Nutzfahrzeugen. Mit diesen beiden Segmenten hat REISCH die perfekte Balance gefunden; es gibt Unterschiede und Parallelen, vor allem aber Synergien. Diese nutzt das Unternehmen, um mit individuellen Lösungen wegweisende Akzente im Fahrzeugbau zu setzen.

Interview mit Andreas Marquardt, Geschäftsführer der Streumaster Maschinenbau GmbH

Kostensparender Umweltschutz auf dem Bau

Baugewerbe und Landwirtschaft: Das bayerische Traditionsunternehmen Streumaster Maschinenbau GmbH ist mit seinen Bindemittel- und Großflächenstreuern gleich in zwei besonders energieintensiven Branchen aktiv – und setzt proaktiv auf eine nachhaltige Technologie, die weltweit bereits großen Anklang findet. Mit Wirtschaftsforum sprach Geschäftsführer Andreas Marquardt über die enorme Bedeutung der Streupräzision im Straßenbau, die hervorragende Ökobilanz sogenannter Recycling-Baustellen und die Lenkungswirkung, die er sich von der öffentlichen Hand erhofft.

Interview mit Ulrich Belwe, Geschäftsführer der ACS Armoured Car Systems GmbH

„Ohne Sicherheit gibt es keine Nachhaltigkeit!“

Mit Sicherheitslösungen für Fahrzeuge hat sich die ACS Armoured Car Systems GmbH als kleiner, aber feiner Anbieter in der Branche einen Namen gemacht. Das Unternehmen aus Derching bei Augsburg entwickelt und baut hochprofessionelle Anwendungen in den Sparten ballistischer Schutz, Einsatzfahrzeuge und Systemintegration. Dabei stehen die individuellen Ansprüche und Anforderungen der Nutzer stets im Zentrum der Überlegungen.

TOP