Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Tagwords

Liste aller Ergebnisse zu Ihrem Tag

Daten

Predictive Analytics: Heute wissen, was morgen passiert

Stellen Sie sich vor, Ihre Produktionsmitarbeiter wüssten, wann und warum eine Maschine ausfällt, und zwar bevor das Ereignis tatsächlich eintritt. In der Vergangenheit wurden derartige Vorhersagen ausschließlich von Experten getroffen, nicht zuletzt dank deren langjähriger Berufserfahrung und Intuition. Aber was, wenn das eigene Bauchgefühl täuscht, oder kein Experte zur Hand ist? Dann gibt es immer noch die Maschine und ihre Daten! Sofern eine verlässliche Datenbasis zur Verfügung steht, können statistische Modelle, wie z.B. Regressionsanalysen genutzt werden, um zukünftige Ereignisse, beispielsweise Maschinenstillstände, vorherzusagen. Die Vorhersage von Ereignissen basierend auf Vergangenheitsdaten nennt man Predictive Analytics.

Text Mining konkret: Service, Marketing, Produktentwicklung - Alles gehorcht aufs Wort!

Textdaten sind Fluch und Segen zugleich. Fluch, weil die Analyse von Text, bedingt durch die Struktur der Daten, nicht ganz trivial ist. Das Gute ist, dass „nicht ganz trivial“ nicht „unmöglich“ bedeutet. Wie man bei der Analyse von Textdaten vorgeht und was es dabei zu beachten gilt, können Sie in unserem Februar-Beitrag „Text Mining: Weil Lesen einfach (zu) lange dauert“ nachlesen. Auf der anderen Seite sind Textdaten auch Segen, weil die Menge an Text stetig steigt und die inhaltliche Vielfalt sowie die sich daraus ergebenden Anwendungsfälle beinahe unerschöpflich sind. In diesem Beitrag möchten wir Ihnen anhand von Beispielen zeigen, wie Unternehmen von der Analyse von Textdaten profitieren können. Und dazu braucht es nicht unbedingt immer Künstliche, dafür aber vor allem Menschliche Intelligenz, Mut und Veränderungswillen.

Text Mining: Weil Lesen einfach (zu lange) dauert

Text Mining wird teilweise auch als Text Data Mining bezeichnet, was die Beziehung zum allgemein geläufigeren Begriff Data Mining verdeutlicht. Textdaten, die nur selten eine eindeutige und einheitliche Struktur aufweisen, sollen mit Text Mining analysiert und ausgewertet werden. Wie das geht und welche Vorteile das Ganze hat, zeigt unser Expertenwissen.

Gefährliche Bedrohung oder perfekte Chance?

Künstliche Intelligenz versus Machine Learning

Künstliche Intelligenz (KI) und mit dem Begriff verbundene Assoziationen haben inzwischen einen zentralen Platz in unserer Gesellschaft eingenommen. Ob sich durch den Einsatz von KI etwas verbessert oder verschlimmert, liegt im Auge des Betrachters. Wir geben Einblicke, wo KI eingesetzt wird und was die Vor- und Nachteile sind.

Visitenkarten und DSGVO: So machen Sie es richtig

Ein Netzwerk aufzubauen ist in vielen Jobs ein entscheidender Faktor. Visitenkarten sind dabei – Digitalisierung hin oder her – immer noch ein hilfreiches Mittel. Doch das Inkrafttreten der neuen Datenschutz-Grundverordnung wirft bei vielen Berufstätigen Fragen auf: Kann ich meine Visitenkarten bedenkenlos verteilen? Was muss ich beachten, wenn ich Visitenkarten annehme? Damit Sie beim nächsten Business-Termin auf all diese Fragen eine Antwort haben, haben wir das Wichtigste für Sie zusammengefasst.

Interview mit Prof. Dr. Thorsten Hennig-Thurau

Gallischer Zaubertrank für Entertainment-Manager

Können Daten und Forschungsergebnisse die Erfolge in der Unterhaltungsindustrie beeinflussen? „Ja“, ist sich Prof. Dr. Thorsten Hennig-Thurau sicher. Wie das genau funktioniert, hat der Marketing-Professor der Universität Münster zusammen mit Mark B. Houston in dem Buch "Entertainment Science" herausgearbeitet. Im Interview mit Wirtschaftsforum spricht er über den Faktor Kreativität, Starpower in der Popmusik und wie sich der Gewinn eines Oscars analytisch erklären lässt.

Interview mit Andreas Weigend, Social Data Experte und Autor

Big Data? Der Zug ist für Deutschland abgefahren

Daten sind der wichtigste Rohstoff unserer Gesellschaft – dessen ist sich Social Data Experte Andreas Weigend sicher. Der ehemalige Chef-Wissenschaftler von Amazon bündelt seine Erfahrungen in seinem Buch „Data for the People: Wie wir die Macht über unsere Daten zurückerobern“. Wieso er den englischen Untertitel vorzieht, weshalb Big Data ohne Europa stattfindet und warum die Datenraffinerien auf Hochtouren laufen, hat er im Interview mit Wirtschaftsforum erläutert.

Datensicherung

Checkliste: 8 Tipps um Daten sicher vor Verlust zu schützen

Das Thema Datensicherung wird immer wieder gerne auf die lange Bank geschoben - auch in Unternehmen. Dies erfolgt dann so lange, bis tatsächlich einmal eine Festplatte defekt ist, ein Gerät gestohlen wurde oder versehentlich verschütteter Kaffee ein Gerät und die gespeicherten Daten unbrauchbar gemacht hat. Wer dann auf ein Backup zurückgreifen kann, hat gut vorgesorgt und weiß den vorab geleistet Aufwand zu schätzen. Andernfalls sind finanzielle Verluste bei wichtigen geschäftlichen Daten vorprogrammiert. In diesem Artikel erhalten Sie einige Tipps um sich effektiv und vorsorglich gegen Datenverlust zu schützen:

Datenschutz

Wertvolle Daten gut behüten

Selbst kleinste Unternehmen und Freiberufler können auf ihn nicht mehr verzichten. Computer sind im heutigen Geschäftsleben unerlässlich. Untrennbar mit den Rechnern verbunden ist die Frage nach dem Datenschutz. Hier können Versäumnisse gerade für Unternehmen fatale Folgen haben.

TOP