Mit Sanierung gegen Leerstand

Interview mit Anja Eckmann, Geschäftsführerin der Wohnungsverwaltung und Bau GmbH Löbau

In einer Kreisstadt wie dem sächsischen Löbau mit 17.000 Einwohnern ist die Situation auf dem Wohnungsmarkt eine andere als in einer Großstadt, macht Geschäftsführerin Anja Eckmann, die zuvor in Berlin in der Immobilienwirtschaft tätig war, deutlich. Sie berichtet von einem Dilemma: „Wir haben hier viele Gebäude in vollsaniertem Zustand, die aber nicht energetisch saniert sind. Auf der anderen Seite gibt es, anders als in Großstädten, zahlreiche Leerstandsgebäude. Durch den Leerstand fehlt den Vermietern Geld. Wirtschaftliches Handeln wird zusätzlich durch politische Vorgaben erschwert. Dazu kommt, dass die Miete nicht erhöht werden kann, wenn der Zustand der Wohnungen nicht entsprechend ist.“

Sie hat aber einen Lösungsvorschlag: „Die Gebäude sollten mit Fördergeldern in einen guten Zustand gebracht werden. Wenn sanierte Wohnräume angeboten werden, ist das Interesse auch da.“ Ihr Wunsch wäre, dass die Kommunen mehr Unterstützung erhalten. „Wenn man ihnen Perspektiven im Arbeitsleben eröffnet, würden auch mehr Leute hierherkommen“, ist Anja Eckmann überzeugt.

Die Fördermittelpolitik für die energetische Sanierung findet sie zu allgemein, denn: „Viele Städte in Deutschland haben die Leerstandsproblematik nicht.“

Service für Mieter

Wobau Löbau ist eine 100%ige Tochter der Stadt Löbau. 15 Mitarbeiter sind im Unternehmen beschäftigt. Der Jahresumsatz liegt etwas über fünf Millionen EUR. Vermietet werden Ein- bis Fünfzimmerwohnungen sowie einige wenige Gewerbeobjekte. Über die Wohnungsmieter von Wobau Löbau sagt Anja Eckmann: „Der Altersdurchschnitt ist recht hoch. Viele junge Leute sind weggezogen. Allerdings kommen auch etliche Menschen der Jahrgänge 1970 bis 1980 nach Löbau zurück.“

Ihr Unternehmen kann insbesondere im Servicebereich überzeugen. „Wir sind immer ansprechbar und nehmen die Mieter mit ihren Problemen und Sorgen ernst. Mängel werden sofort oder zeitnah behoben“, betont die Geschäftsführerin. Die Wohnungen stehen grundsätzlich allen Menschen offen.

Leerstände abbauen

Bei Wobau Löbau kann Anja Eckmann ihre gesamten Erfahrungen aus Berlin einbringen. Eines ihrer Ziele ist, den Leerstand weiter zu senken. „Ich möchte die Gebäude attraktiv machen, damit die Nachfrage nach Wohnraum steigt. Das geht nur Stück für Stück“, erklärt sie. Wichtig ist ihr, den Mitarbeitern auch Tipps für den Umgang mit den Mietern an die Hand zu geben.

Das Thema Mieterbindung ist ihr in diesem Zusammenhang wichtig. Dazu gehöre auch, auf Mieterwünsche einzugehen. Wobau Löbau habe bisher sehr von den Fördermitteln für denkmalgeschützte Bauten profitiert, sagt die Geschäftsführerin: „Diejenigen, die wir saniert haben, sind voll vermietet. Unser Erfolg resultiert aus Sanierung und Modernisierung. Das geht nur mit Fördermitteln.“

Mit Motivation zum Erfolg

Dass Anja Eckmann ihre Arbeit viel Spaß macht, hat mehrere Gründe. Das Arbeitsklima sei gut, erzählt sie. „Das ist mir auch sehr wichtig. Ich bin überzeugt, dass ein gutes Miteinander zu mehr Motivation führt und dem Produkt zugutekommt“, sagt sie. Sie plant, weiterhin effektive Objekte zu sanieren und damit den Leerstand deutlich abzubauen. Auch über den einen oder anderen Verkauf werde man nachdenken.

„Es gilt, auf der einen Seite Kosten zu minimieren und auf der anderen Seite zu investieren“, erklärt sie. Dass die Wohnungswirtschaft „total verwoben“ sei, fasziniert sie. Darüber hinaus macht es ihr Freude, in der Region Dinge zu verbessern. „Ich arbeite außerdem gern mit Menschen. Und nicht zuletzt sind Zahlen meine große Leidenschaft – ich mag Finanzen und Controlling als Fachgebiet“, so die Geschäftsführerin.

Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern

Mehr zum Thema Immobilien

Im besten Sinne anders

Interview mit Claas Anders, Geschäftsführer der Anders Immobilien KG

Im besten Sinne anders

Einerseits moderne Immobilienverwaltung in einer der beliebtesten Ferienregionen Deutschlands, andererseits der Tradition verpflichtet und im Denkmalschutz aktiv: Die Anders Immobilien KG ist im besten Sinne des Wortes anders. Das Familienunternehmen…

„Zufriedene Mieter sind unser wichtigstes Ziel!“

Interview mit Gordon Gattermann, Geschäftsführer der Beermann Immobilienverwaltung GmbH & Co. KG

„Zufriedene Mieter sind unser wichtigstes Ziel!“

Seit mehreren Jahrzehnten legt die Beermann Immobilienverwaltung GmbH & Co. KG ihren unternehmerischen Schwerpunkt auf die Vermietung von Einzelhandelsobjekten jeder Art und Größe. Inwiefern das starke Wachstum im E-Commerce-Segment relevante…

Wenn die Stadt den Wohnraum selber schafft

Interview mit Jens Kreische, Geschäftsführer der Wohungsbau Stadt Moers GmbH

Wenn die Stadt den Wohnraum selber schafft

Die ehemalige Zechensiedlung in Meerbeck im östlichen Teil von Moers versprüht, insbesondere im Frühling, einen besonderen Charme. Die Stadt Moers erwarb 1980 einen Großteil des ab 1904 erbauten Arbeiterviertels. Dieses…

Spannendes aus der Region Landkreis Görlitz

Innovative Lösungen für Bad, Technik und Verpackung

Interview

Innovative Lösungen für Bad, Technik und Verpackung

Der klassischen Hygieneaufgabe längst entwachsen, wird dem Badezimmer wachsende Aufmerksamkeit zuteil. Im Sanitärbereich sind Innovationen gefragt, besonders wenn kleine oder schwierig geschnittene Räume zum Wohlfühlort werden sollen. Hier liegt die…

Zug um Zug

Interview mit Stefan Kirsch, Vertriebs- und Marketingleiter der CE cideon engineering GmbH & Co. KG

Zug um Zug

Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt. Um gut ans Ziel zu kommen, ist es aber nicht verkehrt, auch einen cleveren Plan für alle weiteren zu haben. Bei…

Ein tiefgründiges Unternehmen

Interview mit Peter Wardinghus, Geschäftsführer der Aarsleff Grundbau GmbH

Ein tiefgründiges Unternehmen

Auf der Baustelle zählen Qualität und Effizienz. Die Aarsleff Grundbau GmbH mit Sitz in Hamburg ist Spezialist für Tiefgründungen mit Stahlbetonpfählen. Mit einem hohen Grad an Vorfertigung und einer kontrollierten…

Das könnte Sie auch interessieren

Architektur im Wertewandel

Interview mit Martin Görge, Geschäftsführer der Sprinkenhof GmbH

Architektur im Wertewandel

Als Investor und Realisierungsträger für städtische Bauvorhaben spielt die Sprinkenhof GmbH eine maßgebliche Rolle in der Gestaltung und Sicherung der Zukunft Hamburgs. Durch innovative Neubau- und Sanierungsvorhaben prägt das Unternehmen…

Wohnvisionen mit Bodenhaftung

Interview mit Celestino Piazza, Geschäftsführer der Vereinigte Gmünder Wohnungsbaugesellschaft mbH

Wohnvisionen mit Bodenhaftung

Bezahlbarer Wohnraum ist so knapp wie lange nicht. Die Wohnungsnot in Deutschland ist groß; gerade in Ballungsgebieten. Vor allem die gestiegenen Kosten für Neubauten sind ein Problem. Die Vereinigte Gmünder…

Wie man stadtbildprägend wird

Interview mit Carmelo Panuccio, Projektentwickler der Immo-Holding GmbH

Wie man stadtbildprägend wird

Die Immo-Holding GmbH fungiert als Dachgesellschaft für mehrere Firmen aus dem Immobiliensektor. Die Unternehmensgruppe baut, entwickelt und saniert Projekte im gesamten südbayerischen Raum; ein Schwerpunkt liegt dabei auf neuen Mietwohnungen.…

TOP