Für Haarprofis die beste Wahl

Interview mit Gökhan Yilmaz, Geschäftsführer & President of EMEA und Jörg Burger, Geschäftsführer & EMEA CFO

Seit 1959 werden unter der Marke MOSER professionelle Haarschneidemaschinen im Schwarzwald hergestellt und international vertrieben. Die damalige Moser Elektrogeräte GmbH und die Wahl Clipper Corporation fusionierten 1996 und die Umfirmierung in Wahl Deutschland GmbH erfolgte 2002.

Zwei starke, aber unterschiedliche Marken

Aus geografischer Sicht war der Zusammenschluss äußerst vorteilhaft. „Da sich WAHL vor allem auf die USA und den englischsprachigen Raum und Moser auf Europa und den Nahen Osten konzentrierte, griff keiner von beiden in das Gebiet des anderen ein“, sagt Geschäftsführer Gökhan Yilmaz. „Vielmehr war es die Absicht, den gesamten Weltmarkt abzudecken.“

Beide Marken sind im Premiumbereich angesiedelt, wobei Wahl eher im Barbering, also im Herren-Segment zu Hause ist, während MOSER sich dem Unisex-Salon-Bereich verschrieben hat. Als weiteres Standbein bietet das Unternehmen zudem Schneidegeräte für die Vierbeiner zu Hause oder im Stall und bewegt sich in diesem Segment ebenfalls im Premiumbereich.

Barbershops haben sich in Deutschland etabliert

Während die Damenfrisur schon immer die Aufmerksamkeit der Medien auf sich gezogen hat, erleben die Barbertechniken und die Männerfrisuren heute eine ganz eigene Zeit. „Barbering wird immer größer“, bestätigt Gökhan Yilmaz. „Das wird nicht nur von uns getrieben, sondern von der Branche insgesamt.“

Als Beispiel führt er das erste Hair Festival in Deutschland an, das im August in Hamburg stattfand und bei dem WAHL Gründungsmitglied und Sponsor war. Neben vielen Livepräsentationen traten die Wahl Professional Educators bei der ‘Wahl Iconic Barbering’-Session auf, bei der sie die Präzision und Vielseitigkeit der WAHL-Haarschneidemaschinen an prominenten Bühnenmodellen vorführten und ihre Tipps und Tricks für den Salonalltag verrieten.

Social Media erobern

Die internationale Barberszene hat seit vielen Jahren eine große Community bei Social Media. „Wir stellen fest, dass die Barber immer jünger werden und dabei sehr internetaffin sind“, betont Gökhan Yilmaz. „Unsere Markenbotschafter präsentieren die neuesten Frisurentrends und -techniken über die verschiedenen Social Media-Kanäle und erreichen dabei ein internationales Publikum. Wir haben zum Beispiel sehr viele junge Barber, die im nordafrikanischen Raum zu Hause sind. Das ist ein wachsender Markt für uns, den wir auf diese Weise sehr gut erreichen können.“

Produkttrends aus dem Markt

Die Impulse für die weitere Produktentwicklung kommen meist aus dem Markt selbst. „Wir investieren viel in die Marktforschung und wollen mit unseren Produkten dem Friseur oder der Friseurin die Arbeit erleichtern“, erklärt Gökhan Yilmaz. „Der Trend geht hin zu immer leichteren und ergonomischen Produkten.“

Die bislang kleinste, leichteste, langlebigste und gleichzeitig kraftvollste MOSER-Haarschneidemaschine ist die 2022 mit dem iF Design Award ausgezeichnete KUNO. „KUNO wurde für ihre Ergonomie und Haptik anerkannt und kommt im Unisex-Salon-Bereich, wo auch viele Frauen mit den Maschinen arbeiten, sehr gut an“, so CFO Jörg Burger. „Sie steht beispielhaft für das elegante europäische Design der MOSER-Maschinen, das teilweise im Kontrast zu den WAHL-Geräten im amerikanischen Retro-Stil steht.“

Positiver Ausblick

Die herausfordernde Zeit während der Coronapandemie hat WAHL sehr stark gemeistert. Nach dem diesjährigen Umzug in einen neu errichteten Firmensitz in St. Georgen sieht sich das Unternehmen auch für die Zukunft gut aufgestellt. „Obwohl wir vom alten Firmensitz nur wenige Kilometer weitergezogen sind, hat der Neubau es uns ermöglicht, die Materialflüsse und die Produktionsprozesse besser zu integrieren und zu optimieren“, beschreibt Gökhan Yilmaz. „So können wir weiterhin die Kontinuität und Qualität anbieten, für welche die Marke MOSER seit über 75 Jahren und die Marke WAHL PROFESSIONAL seit über 100 Jahren stehen.“

Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern

Mehr zum Thema Handel & Konsumgüter

Prophete bleibt mit E-Bikes immer in Bewegung

Interview mit Thomas Mouhlen, Mitglied der Geschäftsführung der Prophete In Moving GmbH

Prophete bleibt mit E-Bikes immer in Bewegung

In der Coronapandemie hat der E-Bike-Markt in Deutschland einen Boom erlebt, bevor sich aufgrund der sinkenden Konsumlaune der Verbraucher das Blatt wendete. Trotzdem geht Thomas Mouhlen, Mitglied der Geschäftsführung des…

„Wir haben den Mut, Dinge auszuprobieren!“

Interview mit Jasmin Keller, Geschäftsführerin und Johannes Keller, Produktionsplanung & Projekte der Bürstenfabrik Keller GmbH

„Wir haben den Mut, Dinge auszuprobieren!“

Bürsten unterschiedlichster Art werden in vielen Bereichen des täglichen Lebens eingesetzt. Dabei gibt es große Unterschiede in punkto Qualität. Und genau darin unterscheiden sich die Produkte der Bürstenfabrik Keller GmbH…

Sauberkeit und Sicherheit für höchste Ansprüche

Interview mit Olivera Mautner, Managing Director der PLIWA Hygiene GmbH

Sauberkeit und Sicherheit für höchste Ansprüche

Die Coronapandemie hat das Hygienebewusstsein der Öffentlichkeit entscheidend geschärft. Das Thema Desinfektion hat seitdem einen neuen Stellenwert. Die PLIWA Hygiene GmbH ist seit über 30 Jahren ein gefragter Partner für…

Spannendes aus der Region Schwarzwald-Baar-Kreis

„Aufbruch, Wandel, Veränderung – das treibt uns an!“

Interview mit Holger Winterer, Betriebsleiter der Tixit Bernd Lauffer GmbH & Co. KG

„Aufbruch, Wandel, Veränderung – das treibt uns an!“

Seit über 60 Jahren entwickelt und fertigt die Tixit Bernd Lauffer GmbH & Co. KG im Herzen des Schwarzwalds Industriebetriebseinrichtungen. Für die nächsten Jahre verfolgt das Unternehmen ambitionierte Wachstumsziele und…

Großartiges Team: „Jeder ist an seinem Platz der Profi!“

Interview mit Steffen Fritz, Mitglied der Geschäftsleitung und Director Sales der Jauch Quartz GmbH

Großartiges Team: „Jeder ist an seinem Platz der Profi!“

Seit ihrer Gründung 1954 steht die Jauch Quartz GmbH für Präzision und Zuverlässigkeit. Angefangen als Zulieferbetrieb für die am Firmensitz traditionell ansässige Uhrenindustrie hat sich das Unternehmen im Laufe der…

Wir schaffen Verbindungen

Interview mit Christian Kauth, CEO, und Johannes Kauth, COO der Kauth Group

Wir schaffen Verbindungen

Die Automobilbranche erlebt einen Paradigmenwechsel. Die Zulieferer sind gefordert, sich auf die veränderten Anforderungen einzustellen. Die KAUTH Group mit Stammsitz in Denkingen, Deutschland, ein Experte für Tuben- und Umformtechnik, ist…

Das könnte Sie auch interessieren

Kreativität als roter Faden

Interview mit Alexander Kuhn, General Manager der Brother Sewing Maschines Europe GmbH

Kreativität als roter Faden

Nähen ist in. Und hat eine lange Tradition.1790 wurde die erste per Handkurbel betriebene Nähmaschine aus Holz patentiert. Heute sind Nähmaschinen wahre Hightech-Produkte, die nicht nur nähen und sticken können,…

Der perfekte Tropfen Wasser

Interview mit Timo Krause, CEO der truu GmbH

Der perfekte Tropfen Wasser

Wasser ist eine knappe Ressource, gleichzeitig für unsere Gesundheit aber extrem wichtig. Essenziell ist allerdings die Qualität des Wassers, das wir trinken. Die truu GmbH aus Pforzheim hat mit ihren…

„Innovation ist unser Erfolgsrezept“

Interview mit Melanie Schmidt, Leiterin Entwicklung und Vertrieb der SONOTEC GmbH

„Innovation ist unser Erfolgsrezept“

Seit über 30 Jahren ist die SONOTEC GmbH aus dem Herzen Sachsen-Anhalts mit weltweit führender Ultraschalltechnologie am Markt erfolgreich. Das Unternehmen liefert unter anderem hochgenaue Sensoren an Partner aus der…

TOP