Die richtige Schraube drehen

Interview mit DI (FH) Andreas Gebert, Geschäftsführer der Schmid Schrauben Hainfeld GmbH

Qualität ‘Made in Austria’ und ständige Innovation haben den Erfolg von Schmid Schrauben seit der Neugründung 1993 gesichert. „Wir haben uns auf Sonderschrauben für den Holzbau spezialisiert und damit eine Nische gefunden, in der wir uns von der Masse abheben können“, erklärt Geschäftsführer Andreas Gebert.

Die richtige Schraube für jede Anwendung

Das Produktsortiment umfasst Schrauben für unterschiedliche Einsatzgebiete wie den Holzbau, Mehrzweckbau, Holz-Beton- Verbund und den Fensterbau. Neue Techniken beim Bauen mit Holz haben es möglich gemacht, höher zu bauen als früher. Diese neuen Methoden haben wiederum zu einer Nachfrage nach stärkeren, zuverlässigeren Befestigungslösungen geführt.

„Rund 80% unserer Produktion geht in den Holzbau“, so Andreas Gebert. „Der Bereich stellt besondere Anforderungen an die Fixierungsmaterialien, die wir mit unseren Produkten lösen.“

Umweltgedanke vorne

Der derzeitige Boom ist unter anderem auf die bessere CO2-Bilanz von Holz im Vergleich zu Beton zurückzuführen. Auch die Herstellung der Schrauben erfolgt aus nachhaltiger Produktion. „Unsere Schrauben werden durch Kaltumformung auf hochmodernen, zum Teil automatisierten Anlagen hergestellt“, beschreibt Andreas Gebert. „Dadurch fallen keine Späne und somit auch keine Abfälle an.“

Dank ihrer hohen Qualität halten die Schrauben länger als billigere Produkte. „Unsere Schrauben halten ein Leben lang, sind aber komplett wiederverwertbar“, fügt der Geschäftsführer hinzu.

Breiter Kundenstamm

Die Schrauben werden unter Eigen- und Handelsmarken verkauft. „In der DACH-Region verkaufen die Großhändler lieber unter ihrer eigenen Hausmarke, während in anderen Ländern wie Frankreich die Kunden auf unseren Namen vertrauen“, beschreibt Andreas Gebert. „Zum Teil beliefern wir die großen Holzbauer auch direkt.“

Somit kommen Schmid Schrauben weltweit zum Einsatz, auch etwa in Prestige-Projekten wie der markanten, wellenförmigen Holzdach-Konstruktion des neuen Terminals am Mactan Cebu International Airport auf den Philippinen oder der neuen Basketballarena an der Universität von Idaho mit 4.000 Sitzplätzen, die komplett in Holzbauweise errichtet wurde.

Gute Chancen für die Zukunft

Obwohl die Baubranche zurzeit unter den hohen Zinsen und gestiegenen Energiekosten leidet, blickt das Unternehmen mittelfristig und langfristig positiv in die Zukunft. „Ich bin von unserem Produkt und dem allgemeinen Trend im Holzbau überzeugt und sehe gute Chancen für die Zukunft“, bestätigt Andreas Gebert. „Mit den Investitionen der letzten Jahre und unserer tollen Mannschaft sind wir für die kommenden Jahre sehr gut aufgestellt.“

Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern

Mehr zum Thema Kunststoff, Metall, Holz & Co.

Kompetenz, Zuverlässigkeit und Qualität als Stärken

Interview mit Carsten Eichardt, Fertigungsleiter der ASW GmbH

Kompetenz, Zuverlässigkeit und Qualität als Stärken

Anspruchsvolle Aufgaben der Blechbearbeitung und Schweißtechnik sind bei der in Mittelfranken angesiedelten ASW GmbH in den besten Händen. Das Unternehmen aus Windsbach verfügt über einen hochmodernen und sehr gut ausgestatteten…

Metall in Form: Effiziente Lösungen für die Zukunft

Interview mit Andreas Hellmann, Leiter der STÜKEN MEDICAL Hubert Stüken GmbH & Co. KG

Metall in Form: Effiziente Lösungen für die Zukunft

Ohne großes Aufhebens ist die Hubert Stüken GmbH & Co. KG mit Stammsitz in Rinteln zum weltweit führenden Lösungsanbieter für hochpräzise Komponenten aus Metall avanciert. Doch nicht nur die Führungsposition…

„Wir sind ein verlässlicher und flexibler Partner!“

Interview mit Marcel Sanders, Technisch-Kaufmännischer Direktor der GS Staalwerken Holding B.V.

„Wir sind ein verlässlicher und flexibler Partner!“

Mit diversen Produkten und Dienstleistungen haben sich die GS Staalwerken mit dem Hauptsitz in Helmond auch außerhalb der Niederlande etabliert. Dabei sieht sich das Unternehmen als One-Stop-Shop für seine Kunden.…

Spannendes aus der Region Hainfeld

Metall in Form: Effiziente Lösungen für die Zukunft

Interview mit Andreas Hellmann, Leiter der STÜKEN MEDICAL Hubert Stüken GmbH & Co. KG

Metall in Form: Effiziente Lösungen für die Zukunft

Ohne großes Aufhebens ist die Hubert Stüken GmbH & Co. KG mit Stammsitz in Rinteln zum weltweit führenden Lösungsanbieter für hochpräzise Komponenten aus Metall avanciert. Doch nicht nur die Führungsposition…

Die beste Verbindung

Interview mit Gerold Geipert, Geschäftsführer der Hytera Communications Germany GmbH

Die beste Verbindung

Kommunikation ist in vielen Bereichen wichtig – in manchen aber sogar sicherheitsrelevant. Die Hytera Communications Germany GmbH mit Sitz in Bad Münder vertreibt europaweit Kommunikationslösungen, die für Sicherheit und beste…

„Wir wollen das Schutzdach zum Nutzdach bringen!“

Interview mit Henning Hanebutt, Geschäftsführer der Hanebutt GmbH

„Wir wollen das Schutzdach zum Nutzdach bringen!“

Es ist ein völlig neues Modell, dessen Erfolg seinen Erfindern Recht gibt. Üblicherweise ist der klassische deutsche Dachdeckerbetrieb ein Unternehmen, das sein Handwerk regional anbietet. Ganz anders sieht es bei…

Das könnte Sie auch interessieren

Im Rahmen des Möglichen

Interview mit Fabian Pernpointner, Geschäftsführer SPAGL GmbH

Im Rahmen des Möglichen

Ein Bild wird erst in Szene gesetzt, wenn es eingerahmt wird. Genau diesem Thema hat sich ein Unternehmen aus Bayern gewidmet: SPAGL GmbH. Das Familienunternehmen in der vierten Generation…

„Wir wollen die Menschen immer wieder überraschen!“

Interview mit Anneke Snijders, Geschäftsführerin der Silk-ka BV

„Wir wollen die Menschen immer wieder überraschen!“

Was für wunderbare Blumen und Pflanzen! Und so natürlich! Was auf den ersten Blick wie eine perfekte Kreation der Natur aussieht, ist doch nur eine Illusion, denn die täuschend echt…

Kupfer – Enabler der Energiewende

Interview mit Martin Gerlach, Vice President Sales der HME Copper Germany GmbH

Kupfer – Enabler der Energiewende

Im 17. Jahrhundert als Hammerwerk gegründet, heute, nach verschiedenen Umstrukturierungen und Übernahmen, Teil eines chinesischen Konzerns – die HME Copper Germany GmbH blickt auf eine bewegte Geschichte zurück. Eine Unternehmensgeschichte,…

TOP