Herausforderungen als Chance für die Zukunft

Interview mit Armini Homeira, COO der Centro Management GmbH

„Als wir Anfang 2020 mit den ersten Auswirkungen der COVID-19-Pandemie konfrontiert wurden, betrieben wir über 60 Hotels deutschlandweit und beschäftigten 1.200 Mitarbeiter, darunter auch in Österreich und den Niederlanden“, berichtet Amiri Homeira. „Wir haben 2005 mit einem Hotel in Hamburg begonnen und in den Jahren ab 2013/4 rasantes Wachstum erlebt.“

Die Centro Wachstumsstrategie war stets von hohen Qualitätsansprüchen und Flexibilität bestimmt. Man übernahm Hotels aus dem Altbestand und renovierte bei Bedarf, ohne den Betrieb einzustellen. Ab 2014 folgten Neubauten und eigene Konzepte. So entstanden Eigenmarken wie Centro Hotels, FourSide, NYCE und NinetyNine, die den individuellen Bedürfnissen der Gäste nach Komfort und guter Lage bei attraktiven Preisen entgegenkommen. Die Pandemie traf das expandierende Unternehmen zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt. Centro beschloss zu kämpfen und dabei seinen Werten treu zu bleiben.

„Wir haben unsere Betriebe reduziert, behielten aber unsere Mitarbeiter im Fokus und sorgten für eine sichere Übernahme“, versichert Homeira Amiri. „Heute umfasst das Unternehmen knapp 40 Häuser in Deutschland, eins in Salzburg und eins in Amsterdam, mit fast 2.700 Zimmern und 5.200 Betten. Unser Umsatz wird dieses Jahr bei knapp 70 Millionen EUR liegen.“

Partnerschaftliches Vorgehen

Eine wichtige Lehre aus dieser Zeit ist die Erkenntnis, dass nicht alles nach Plan verläuft und es wichtig ist, auch auf Unwägbarkeiten vorbereitet zu sein. Trotzdem blieb man bei Centro optimistisch und schaute nach vorne. Man erkannte, wie wichtig es ist, das eigene Potenzial wahrzunehmen und sich für die Zukunft besser aufzustellen. Die Krisensituation verdeutlichte auch die Notwendigkeit einer stärkeren Partnerschaft zwischen Politik und Wirtschaft, um gemeinsam sinnvolle Entscheidungen zu treffen.

„In diesem Sinne gründeten wir die Denkfabrik DZG in Berlin mit, einem Thinktank mit dem Ziel, die Kommunikation und Kooperation zwischen den Akteuren der Branche incl. den Zulieferern zu fördern und Diskrepanzen zu überbrücken“, ergänzt Homeira Amiri.

„Wir sind der Überzeugung, dass sowohl die Politik als auch die Wirtschaft vorausschauender handeln müssen, um den Mittelstand zu stärken und die Flexibilität Deutschlands zu bewahren. Dazu gehört auch, der Politik die notwendigen Informationen zur Verfügung zu stellen, nur so können wir unsere Branche stärken und mitgestalten.“

Stärke und Zuversicht

Die Ziele der Centro Hotel Group sind klar definiert. „Wir möchten die Früchte unserer Arbeit ernten, unsere Konzepte weiterentwickeln und unser Team fördern“, sagt Homeira Amiri. „Wir streben nach Verbesserungen in allen Bereichen, von den Wirtschaftszahlen bis zur Qualität und Marktposition. Centro ist ein mittelständisches Familienunternehmen mit einem klaren Fokus auf Deutschland, wir möchten jedoch auch einen Beitrag zur Entwicklung und Stärkung mittelständischer Unternehmen in der Branche leisten. Wir brauchen Hoffnung und Veränderung, mit einem Blick nach vorne.“

Die Geschichte der Centro Hotel Group zeigt eindrucksvoll, dass trotz Hindernissen und Rückschlägen der Wille, die Zusammenarbeit und die Vision für die Zukunft den Weg zum Erfolg weisen. Dieses Unternehmen hat nicht nur eine beeindruckende Erfolgsgeschichte geschrieben, sondern auch gezeigt, wie wichtige Partnerschaften und die richtige Einstellung eine Branche stärken können.

Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern

Mehr zum Thema Tourismus & Freizeit

Pionier des alpinen Tourismus

Interview mit Reto Gurtner, Präsident und Delegierter des Verwaltungsrats der Weisse Arena Gruppe

Pionier des alpinen Tourismus

Ski fahren ist nicht nur ein Sport, sondern eine Leidenschaft, die Menschen auf der ganzen Welt verbindet. Von majestätischen Berggipfeln bis zu verschneiten Tälern bietet diese Aktivität eine unvergleichliche Möglichkeit,…

Die Piste genießen, die Natur bewahren

Interview mit Necip Lucian, Geschäftsführer der Bergbahn Lech-Oberlech GmbH & Co. KG

Die Piste genießen, die Natur bewahren

Schneesicherheit. Das Zauberwort für eine erfolgreiche Wintersaison und ein ungetrübtes Pistenvergnügen. Im Skigebiet Lech-Oberlech in Österreich ist Skifahren häufig von Dezember bis April möglich. Die Bergbahn Lech-Oberlech GmbH stellt sich…

Der Geheimtipp für Schneebegeisterte

Interview mit Helmuth Grünbacher, Geschäftsführer der Skiliftgesellschaft Hochfügen GmbH

Der Geheimtipp für Schneebegeisterte

In den vergangenen Wochen herrschte rege Betriebsamkeit bei der Skiliftgesellschaft Hochfügen GmbH, denn am 2. Dezember wurde die diesjährige Skisaison eröffnet. Bis Mitte April heißt es dann wieder ‘Ski und…

Spannendes aus der Region Hamburg

Der Weltmarktführer fürs Finden von Druckfehlern

Interview mit Dr.-Ing. Ansgar Kaupp, CEO und Dr. André Schwarz, Marketingdirektor der EyeC GmbH

Der Weltmarktführer fürs Finden von Druckfehlern

Druckfehler können richtig teuer werden. Und diese Erkenntnis betrifft nicht in erster Linie Zeitungen, sondern in hohem Maße Etiketten und Kartons. Um solche Fehler und die daraus entstehenden Kosten zu…

Tee für und mit Freunden

Interview mit Kai Lembke, Geschäftsführer der stick & lembke GmbH

Tee für und mit Freunden

Kai Lembke, Geschäftsführer und Mitbegründer von stick & lembke GmbH aus Hamburg, liebt es, Traditionen zu hinterfragen. Gemeinsam mit seinem Geschäftspartner Thorsten Stick hat er stick & lembke auf der…

Effektive HRM-Lösungen für Erfolg im Personalwesen

Interview mit Norbert Rautenberg, Geschäftsführer und Andreas Grohn, Teamlead Marketing & Communication der rexx systems GmbH

Effektive HRM-Lösungen für Erfolg im Personalwesen

In der modernen Arbeitswelt ist effizientes Human Resource Management entscheidend für den Erfolg eines Unternehmens. In diesem Zusammenhang spielt die richtige HR-Software eine entscheidende Rolle. HR-Softwarelösungen bieten Unternehmen die Möglichkeit,…

Das könnte Sie auch interessieren

„Wollen Menschen auch künftig einen Mehrwert für die Ferien bieten!“

Interview mitInterview mit Riné van Dingstee, CEO der RCN Ferienparks

„Wollen Menschen auch künftig einen Mehrwert für die Ferien bieten!“

So unterschiedlich die Ferienparks der RCN Ferienparks auch sein mögen, so haben sie doch eines gemeinsam. Sie liegen allesamt in einer wunderschönen und naturnahen Landschaft und bieten ihren Gästen neben…

Essen, trinken, beisammen sein

Interview mit Kent Hahne, Geschäftsführer der apeiron restaurant & retail management gmbH

Essen, trinken, beisammen sein

Nicht zuletzt durch die Pandemie hat sich das Ausgehverhalten verändert. Immer stärker steht das Socializing, das gesellige Beisammensein, im Vordergrund. Die apeiron restaurant & retail management gmbH aus Bonn setzt…

Einzigartig auf 2.200 Metern

Interview mit Jörg Schmidt, Direktor des Ski-, Golf- und Wellnessresort Hotel Riml Familie Riml GmbH & Co. KG

Einzigartig auf 2.200 Metern

Wer sich nach einem perfekten Winterurlaub sehnt, sollte ins Ötztal fahren. Genauer: Nach Obergurgl-Hochgurgl. Dort betreibt die Familie Riml mit dem Ski-, Golf- und Wellnessresort Hotel Riml ein Haus, das…

TOP