Finanzen

Die Finanzbranche befindet sich in einer anhaltenden Phase des Umbruchs. Ein Faktor ist unter anderem die Währungspolitik der Zentralbanken in der Eurozone, den USA, China sowie Japan. So führte die Europäische Zentralbank (EZB) im Juni 2014 beim Einlagesatz einen Negativzins ein. Diese Entscheidung hat bis heute weitreichende Folgen für die Bankenbranche und den Anleihemarkt. Aber auch Versicherungen, Kapitalanlagegesellschaften, Fondsdienstleister sowie Leasingunternehmen stehen vor Herausforderungen für ihr Geschäftsmodell.

GBC AG

Gut beraten in Finanzierungsfragen

Die Zeiten für traditionelle Geldanlagen waren noch nie so schlecht wie heute. Die Niedrigzinspolitik der EZB und die schärfere Bankenregulierung haben Anlagen wie Sparbrief oder Festgeldkonto für Investoren gänzlich unattraktiv gemacht. Gleichzeitig ist es für mittelständische Unternehmen immer schwieriger, von den Banken Kredite zu bekommen. Doch es gibt alternative Anlaufstellen für kapitalbedürftige Mittelständler und ratsuchende Investoren – eine davon ist die GBC AG.

wbA24 GmbH & Cie. KG - Assekuranz-, Finanz-, Immobilienmakler

Der Mensch im Mittelpunkt

Absicherung, Vermögensaufbau, -anlage und Ruhestandsplanung: Mit diesen Themen müssen sich Privatpersonen zunehmend beschäftigen, da die staatlichen Elemente der Vorsorge heute nicht mehr ausreichen. Vor allem für die finanzielle Sicherheit im Alter müssen immer mehr private Maßnahmen getroffen werden. Die wbA24 GmbH & Cie. KG mit Sitz in Hamburg berät ihre Kunden auf diesem Gebiet auf Basis eines verbraucherfreundlichen Ansatzes.

Van Goethem Edelmetalle GmbH

Schweigen ist Gold & Silber

In einer Welt, in der Vermögen oft nur aus einigen Zahlen im Computer besteht, in der die Märkte schwanken und Währungen verfallen, sind Edelmetalle eine der wenigen verbliebenen stabilen Wertanlagen. Allerdings sollte man gerade bei Edelmetallen dem Erwerb und der sicheren Verwahrung besondere Aufmerksamkeit widmen. Daher bietet die Van Goethem Edelmetalle GmbH seit 2009 interessierten Anlegern eine Reihe bemerkenswerter Optionen. So können Kunden Edelmetalle erwerben und direkt vor Ort sicher einlagern.

Assicuratrice Val Piave SpA

Auf jeden Fall gut versichert

Unfallversicherung, Fahrradversicherung, Feuerversicherung, Insassenunfallversicherung, Lebensversicherung, Hausratversicherung ... fast alles kann heute versichert werden. Welche Versicherung allerdings tatsächlich notwendig ist und welche nicht, ist für viele Verbraucher angesichts des riesigen Angebots oft nur schwer zu durchschauen. Die Assicuratrice Val Piave SpA aus Belluno in Norditalien setzt deshalb auf Transparenz und Zuverlässigkeit – zur Freude ihrer Kunden.

Deutsche Kautionskasse AG

Sparen Sie nicht an den Möbeln, sparen Sie an der Kaution

Ein Umzug in eine neue Wohnung oder ein neues Haus kann unter Umständen eine teure Angelegenheit werden. Neben den Umzugskosten sind meist, noch bevor man die Schlüssel zu den neuen eigenen vier Wänden in den Händen hält, mehrere Monatsmieten im Voraus sowie auch eine Kaution zu entrichten. Häufig bleibt da für neue Möbel kaum noch Budget übrig. Genau hier setzt die Deutsche Kautionskasse AG (DKK) mit Sitz in Starnberg, Deutschland, mit ihrem Moneyfix® Mietkaution Konzept an. Vorstandssprecher und CEO Christian Sili ist überzeugt, dass sich die Ära der Bar-Mietkaution dem Ende zuneigt.

Dirk Cordes Beteiligungsgesellschaft mbH

Nachhaltige Investitionen

Ein Caravan, der schwimmen kann, Salzgewinnung aus der Ostsee, Online-Instore-Werbung oder Blechbearbeitung, das sind nur einige Beispiele für die Vielfalt von Tätigkeitsbereichen der Unternehmen, in welche die Dirk Cordes Beteiligungsgesellschaft mbh investiert hat. Seit mehr als einem Jahrzehnt ist das Kieler Unternehmen mit seinem langfristigen Ansatz ein zuverlässiger Partner für Beteiligungen an kleinen und mittelständischen Firmen, etablierten Unternehmen und Start-ups.

Grüner Fisher Investments GmbH

Faktenorientiertes Handeln

Das, was die Mehrheit für gegeben hält, ist nicht immer die absolute Wahrheit. Gerade im Finanzsektor zahlt es sich aus, Konzepte zu hinterfragen, die Lage selbst einzuschätzen und auch mal eigene Wege zu gehen. Thomas Grüner ist immer gut damit gefahren, sich auf seine umfangreichen Erfahrungen im Bereich der Vermögensverwaltung zu verlassen und seine eigenen Anlagestrategien zu verfolgen. Er setzt auf faktenorientiertes statt meinungsorientiertes Handeln. Deswegen zählt die von ihm gegründete Firma, die Grüner Fisher Investments GmbH, in Deutschland zu den am schnellsten wachsenden Unternehmen der Branche.

VERITAS INVESTMENT GmbH

Solide Anlagekonzepte ohne windige Prognosen

Die 1991 gegründete VERITAS INVESTMENT GmbH war seit 2009 sehr rasant gewachsen und überstand auch die spätere Wirtschaftskrise im Gegensatz zu vielen Konkurrenten. Grund dafür war das von der Anlagegesellschaft favorisierte Trendphasenmodell. Dieses Modell hatte rechtzeitig vor dem großen Knall gewarnt. Deshalb katapultierte der ETF-Dachfonds auch in sämtlichen Rankings nach oben. Später funktionierte das Modell jedoch nicht mehr wie gewünscht und die Gesellschaft verlor viele Kundengelder. Daher griff der Eigentümer ein und setzte Dr. Dirk Rogowski und Hauke Hess als neue Geschäftsführer ein. Gemeinsam mit den GF-Kollegen und den Mitarbeitern brachten sie das Frankfurter Unternehmen wieder auf Erfolgskurs.

SJB FondsSkyline OHG 1989

Gegen den Trend

Antizyklisch investieren heißt kaufen, wenn der Preis fällt – auch wenn die allgemeine Erwartung ist, dass er noch weiter fällt. Mit dieser Investmentstrategie fährt die SJB FondsSkyline OHG 1989 sehr erfolgreich – und das seit nunmehr 27 Jahren. Die Kunden profitieren außerdem von der Unabhängigkeit des privaten Fondsdienstleisters. Hierdurch ist gewährleistet, dass Anlageentscheidungen ausschließlich unter Rendite- und Sicherheitsaspekten getroffen werden.

Monega Kapitalanlagegesellschaft mbH

Vermögen in sicheren Händen

Wie kann ich mein Geld richtig anlegen? Diese Frage treibt die Deutschen momentan immer stärker um. Die Zinsen fallen – und Experten sind sich sicher, dass es weiter bergab gehen wird. Und dennoch ist keine Geldanlage bei den Deutschen beliebter als das Sparkonto. Nur jeder zehnte Deutsche ist Aktionär. Zum Vergleich: In den USA ist es jeder zweite. Wer einen Einstieg in den Markt wagt, ist bei der Monega Kapitalanlagegesellschaft mbH aus Köln in den besten Händen. Das Unternehmen überzeugt mit attraktiven, transparenten Fondsprodukten.

Unternehmen des Monats

va-Q-tec AG

Ein Vakuum, das es in sich hat

Jeder kennt das Prinzip der Thermoskanne. Selbst wer es nicht genau versteht, erwartet zumindest, dass Heißes heiß und Kaltes kalt bleibt. Das ist in anderen Bereichen, etwa beim Bauen, in der Industrie oder beim Transport von Arzneien oder Lebensmitteln, nicht anders; auch hier kommt es auf eine möglichst gute Isolation an. Dafür sorgen die Vakuumisolationspaneele der va-Q-tec AG aus Würzburg. Dank ausgefeilter Techniken sind sie dabei auch noch besonders effizient.

mehr...

Unternehmer Ralf Dümmel und Dr. Hanno Hagemann im Interview

„Geht nicht“ gibt‘s nicht

Dynamisch und zielstrebig geht es bei Ralf Dümmel und Dr. Hanno Hagemann zu. Das betrifft nicht nur das eigene Unternehmen, sondern auch ihr Gespräch mit Wirtschaftsforum. Warum bei allem unternehmerischen Ernst Spaß und Kreativität wichtig sind und wer von beiden die Rolle des „Außenministers“ innehat, haben die Geschäftsführer der DS Produkte GmbH uns in einem exklusiven Interview verraten.

Zum Interview...


Empfehlen Sie eine Firma

Um sofort informiert zu werden wenn wir das empfohlene Unternehmen online stellen, abonnieren Sie auf der nächsten Seite unseren Newsletter.


Wirtschaftsforum

Q4/2016

Unter anderem in dieser Ausgabe: CTL CARGO TRANS LOGISTIK AG - Im Zentrum der Transportkette / Carsale24 GmbH - Browser auf beim Autoverkauf / SMA Solar Technology AG - Wichtiger Erfolgsfaktor im zukünftigen Energiesystem / GISSLERprecision GmbH & Co. KG - Präzision in Metall made in Germany

Als PDF herunterladen

Wirtschaftsforum ePaper Q4/2016

Wirtschaftsforum ePaper Schweiz 2016
Wirtschaftsforum ePaper Italien 2016
Wirtschaftsforum ePaper Q3/2016
Wirtschaftsforum ePaper Q2/2016
Wirtschaftsforum ePaper Österreich 2016
Wirtschaftsforum ePaper Gesundheit 2016

Webcode

Webcode

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.