Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Tagwords

Liste aller Ergebnisse zu Ihrem Tag

Informations & Kommunikationstechnik (IKT)

Portrait

Neuer Schub für Energiewirtschaft

Die digitale Transformation und die Energiewende sind zentrale Themen von Politik und Wirtschaft. Die Energiebranche steht dabei im Jahr 2017 vor besonderen digitalen Herausforderungen. Mit dem DGEW – dem Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende – hat die Bundesregierung die Prozess- und IT-Landschaft im Energiemarkt im Herbst 2016 noch einmal auf den Kopf gestellt. Die Next-Level-Integration GmbH aus Köln, einer der Pioniere in der Digitalisierung der Energiewende, punktet hier mit zukunftsweisenden Lösungen, die schon jetzt die bekannten neuen Anforderungen erfüllen.

Interview mit Nils Jensen, Vorstandsvorsitzender der INTENSE AG

Moderatoren des Wandels

Das aus dem Studium heraus gegründete Unternehmen entwickelt seit 1999 eigenständig Prozessmodelle für die Energiewirtschaft und weckte damit schnell das Interesse großer Konzerne. Die INTENSE AG mit Hauptsitz in Würzburg konzentrierte sich zunächst auf die IT-Beratung von SAP im Bereich Utilities, erweiterte ihr Spektrum jedoch kontinuierlich. 2016 zog sich der Gründer Fridtjof Trayser aus dem operativen Geschäft zurück. Nach einem Management-Buyout übernahmen Michael Heinze, Nils Jensen und Kai Vogel die Verantwortung.

Interview mit Peter Bauer, Director Sales und Marketing der matrix technology AG

Vom Systemhaus zum Cloud Dienstleister

Wandel und Veränderung der Wirtschaft zeichnen sich in kaum einem Feld so deutlich ab wie in der IT. Ein Wandel, dem sich die matrix technology AG mit Hauptsitz in München seit ihrer Gründung vor über 15 Jahren verschrieben hat und der bis heute ein wesentlicher Teil der DNA des Unternehmens ist. Damals ist das Unternehmen als reines IT-Systemhaus gestartet und hat sich seitdem kontinuierlich zu einem Spezialisten für Projekte und Services im IT-Infrastruktur-Bereich entwickelt. Aktuell steht besonders ein Begriff ganz oben auf der Agenda: Cloud.

Interview mit Jens Kosche, Geschäftsführer der Electronic Arts GmbH

Die Realität ist das Spiel

Die Entscheidung über den Gewinn der Meisterschaften in den wichtigsten Fußballligen der Welt fällt täglich millionenfach aufs Neue – virtuell. Zu den erfolgreichsten Fußballsimulationen in Europa gehört die EA SPORTS FIFA-Serie. Allein in Deutschland liegt ihr Marktanteil bei 86%. Dabei kommt der Erfolg des US-Herstellers Electronic Arts, der seit 1993 hierzulande aktiv ist, nicht von ungefähr, denn das Unternehmen hat sich einer ganz besonderen Philosophie verschrieben.

Interview mit Shaker Abder-Rahman, Geschäftsführer der Bora Computer Gruppe

Erste Adresse für PCs und Zubehör

Die gleichbleibend hohe Qualität, die schnelle und zuverlässige Lieferung sowie das überdurchschnittlich hohe Engagement der Mitarbeiter zeichnen die Bora Computer Gruppe aus. Das Unternehmen aus dem rheinländischen Düren betreibt zahlreiche Filialen in ganz Deutschland und versorgt Privat-, Geschäfts- und Onlinekunden mit allen Dingen rund um den Computer. Dabei legen die Computerspezialisten großen Wert darauf, ihrer Kundschaft stets innovative Produkte anzubieten. Im Laufe der Jahrzehnte ist die 1989 gegründete Firma stetig größer geworden – teils durch Zukäufe, teils durch eigenes Wachstum.

Interview mit Nathanael Draht, Geschäftsführer der Aquatuning GmbH

‘Wertvolles’ Unternehmen

Unter Modding versteht man die Modifizierung von Computern, um diese funktionell oder optisch aufzuwerten. Die Aquatuning GmbH bietet hier das volle Sortiment. Die zweite Spezialität des inhabergeführten Unternehmens sind leistungsfähige Wasserkühlungen, mit denen die im PC entstehende Wärme effektiv und geräuscharm abgeführt werden kann. Vor allem aber zeichnet sich der erfolgreiche Mittelständler durch seine besondere Unternehmenskultur aus, die auf christlichen Werten beruht.

Interview mit Dipl.-Betriebswirt Jean Hamacher, Geschäftsführender Gesellschafter der Objektkultur Software GmbH

Der Name ist Programm

Es gibt eine Art von Firmen, die sich zurzeit vor Aufträgen kaum retten kann: Jene, die sich mit der Entwicklung und Implementierung von Softwarelösungen befassen. Vielen Unternehmen ist inzwischen klar geworden, welche ökonomischen Vorteile ein ausgeklügeltes Softwarepaket mit sich bringt. Für die Objektkultur Software GmbH läuft es sogar noch besser, als für so manche Konkurrenten, denn nur wenige andere Anbieter sind auf so komplexe Lösungsszenarien ausgerichtet. Die deutsche Firma bietet alles vom Identity Management und E-Commerce über CRM-Integration bis hin zu Wartungsverträgen und Applikationen.

Portrait

Mit SAP auf Du und Du

Egal ob der Konkurrenzdruck wächst oder Prozesse vereinfacht werden sollen: immer mehr Unternehmen versuchen, Anschluss an die rasante Entwicklung im IT-Bereich zu halten. Doch obwohl der enorme Nutzen von Business-Software außer Frage steht, ist die Umstellung im konkreten Fall oft sehr komplex. Die Bitech AG aus Leverkusen kann in solchen Fällen nicht nur schnell unterstützen, sondern bietet zugleich nachhaltige Lösungen an.

TOP