Mit Leidenschaft und Argumenten überzeugen

Interview mit Markus Brunold, Geschäftsführer der BSI Business Systems Integration AG

„Unsere Software konzentriert sich vor allem auf das CRM im weitesten Sinne“, erläutert Markus Brunold das Kerngeschäft der BSI Business Systems Integration AG. „Dabei decken wir die drei Grundfunktionen Vertrieb, Kundendienst und Marketing ab. Bei uns gibt es keine zusammengekauften Teile, sondern homogen gewachsene Lösungen für durchgängige Prozesse. Unsere Software ist aus einem Guss. Das schätzen unsere Kunden. Unsere Lösung integriert in das Alltagsgeschäft der Kunden – da können wir unsere Stärken ausspielen. Wenn die Lösung einen großen Leistungsumfang abdecken soll, sind wir oftmals die erste Wahl.“

Handwerklich gute Software

Die qualitativ gute Software, die auf dem ‘handwerklichen’ Geschick der Entwickler basiert, macht für den Geschäftsführer einen großen Teil des Erfolgs von BSI aus.

„Außerdem leben wir eine partnerschaftliche Kundennähe und streben mit unseren Auftraggebern langfristige Beziehungen an“, verdeutlicht Markus Brunold. „Wir stehen für eine sehr offene und transparente Kommunikation mit unseren Kunden. Und wir halten unsere Versprechen.“

Schritt nach Deutschland

Als Abteilung von ABB zur Entwicklung von Software wurde die heutige BSI Business Systems Integration AG 1996 gegründet. Später erfolgte die Ausgründung mit sieben ehemaligen Beschäftigten. Das junge Unternehmen entwickelte unter anderem Schalterlösungen für die schweizerische Post, ehe sich Projektgeschäfte und CRM-Lösungen hinzugesellten.

Vor zwölf Jahren erfolgte der Schritt ins Nachbarland und BSI Deutschland wurde gegründet. Vor fünf Jahren übernahm Markus Brunold die Geschäftsführung. Das Wachsen mit gleichbleibenden Werten und Kultur, der Aufbau eines Ökosystems, Mitarbeiterentwicklung und das Eingehen von Partnerschaften zählen zu seinen Fokusthemen. Seine beiden Vorgänger arbeiten weiter bei BSI: Gründer Jens Thuesen im Business Development und Christian Rusche in der Produktentwicklung.

Nachhaltig agieren

Aktuell ist BSI mit Baden, Bern, Baar und Zürich in der Schweiz präsent, in Deutschland sind es München, Darmstadt, Hamburg und Düsseldorf. An diesen acht Standorten beschäftigt das Unternehmen insgesamt 322 Mitarbeiter. Zu den Kunden gehören Banken und Versicherungen ebenso wie Retailer und Contact Center. Auf der Referenzliste finden sich bekannte Namen wie HDI, Gothaer, ERGO, Degussa und der Modehändler Walbusch.

Geschäftsführer, Markus Bunold
„Wir stehen für eine sehr offene und transparente Kommunikation mit unseren Kunden.“ Markus BrunoldGeschäftsführer

„Für uns ist es extrem wichtig, nachhaltig zu agieren“, beschreibt der Geschäftsführer die Philosophie. „Unsere Projektleiter und ihre Teams sind dafür verantwortlich, dass Zeit- und Finanzrahmen wie abgesprochen eingehalten werden. Sämtliche Mitarbeiter sind hochmotiviert und wollen etwas bewegen. Bei uns herrscht Freude an Innovation.“

Marketing Automation

Vor zwei Jahren hat BSI mit BSI Studio den Startschuss für die Marketing Automation gegeben. Markus Brunold: „Unsere Auftraggeber nehmen verstärkt die Perspektive ihrer Endkunden ein und fragen sich, was diese von ihnen erwarten. Dazu orientieren wir uns an wichtigen Ereignissen und dem Umfeld der Kunden wie Geburtstage, Hochzeiten oder Wetter. Mit BSI Studio, unserem neuen Modul für Customer Experience Management, können wir Kunden individuell, zum richtigen Zeitpunkt, am richtigen Kanal ansprechen. Um dies zu realisieren, pflegen wir Partnerschaften, zum Beispiel zu Strategie-Beratungen und Storytelling-Agenturen. In unserem Step Store können unsere Kunden Steps und Stories als Vorlage herunterladen, um schnell und einfach gute Kundenerlebnisse zu designen. Wir machen Software für Menschen. Mitarbeiter und Kunden zu begeistern, ist unser Ziel.“

Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern

Mehr zum Thema

„Unsere Innovationskraft soll unsere Kunden erfolgreich machen!“

Interview mit Andy Nagy, COO der Turbodynamics GmbH

„Unsere Innovationskraft soll unsere Kunden erfolgreich machen!“

Mit Testequipment für die Halbleiterindustrie ist die Turbodynamics GmbH in den letzten Jahrzehnten groß geworden. Um sich konsequent von seinen Wettbewerbern abzuheben, setzt das Unternehmen weiterhin auf seine umfangreiche Innovationskraft.…

Klare Werte, hohe Qualität

Interview mit Christopher Kalvelage, Geschäftsführer der HEIDEMARK GmbH

Klare Werte, hohe Qualität

Laut Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung sank der Fleischkonsum der Deutschen 2022 auf das niedrigste Niveau seit Aufzeichnungsbeginn. Der Markt ist im Umbruch – das beobachtet auch die HEIDEMARK GmbH…

„Wir machen Träume wahr!“

Interview mit Sebastiaan Bleekemolen, geschäftsführender Gesellschafter von Race Planet Zandvoort

„Wir machen Träume wahr!“

Wer ein unvergessliches und unvergleichbares Abenteuer erleben oder verschenken möchte, der ist bei Race Planet Zandvoort genau an der richtigen Adresse. Einmal eine Profi-Rennstrecke im Ferrari, Lamborghini oder Porsche befahren?…

Spannendes aus der Region Baden

„Nachhaltigkeit ehrlich kommunizieren“

Interview mit Aline Schirm-Marzolf, CEO der Taracell AG

„Nachhaltigkeit ehrlich kommunizieren“

Sensible Güter sicher zu transportieren, bedarf geeigneter Verpackungslösungen. Seit vielen Jahrzehnten entwickelt die Taracell AG aus Künten in der Schweiz technische Formteile und Transportverpackungen aus Partikelschaum. Aline Schirm-Marzolf leitet das…

Tinte mit Zukunft

Interview

Tinte mit Zukunft

Jeder Nutzer eines Druckers wird diese Situation kennen: Immer, wenn wichtige Druckaufträge anstehen, ist die Patrone oder der Toner leer. Ersatzpatronen oder –kartuschen der Original-Hersteller kosten nach mehrmaligem Wechsel oft…

Nischenplayer begeistert Design-Puristen

Interview mit Christophe Marchand, Creative Director der WOGG Furniture Ltd.

Nischenplayer begeistert Design-Puristen

Die WOGG Furniture Ltd. aus Baden Dättwil in der Schweiz begeistert seit 1983 Design-Puristen mit ihren eleganten, zeitlosen und technisch ausgeklügelten Möbelstücken. Im Interview mit Wirtschaftsforum berichtet Creative Director Christophe…

Das könnte Sie auch interessieren

Glasfaser – Deutschland auf der Aufholspur

Interview mit Jörg Faltermeier, CEO Deutschland der Solutions 30 Field Services Süd GmbH

Glasfaser – Deutschland auf der Aufholspur

Wenn Corona Deutschland eines gelehrt hat, dann ist es, dass die deutsche Hochgeschwindigkeits-Internetinfrastruktur für die wachsenden Anforderungen einer zunehmend datenintensiven Wirtschaft völlig unzureichend ist. Deshalb hat die Regierung ehrgeizige Ziele…

Zufriedene Kunden als Maßstab aller Dinge

Interview mit Michael Wilding, Geschäftsführer der Eolane SysCom GmbH

Zufriedene Kunden als Maßstab aller Dinge

Fehlende elektronische Bauteile haben in der Coronakrise zu ernsthaften Problemen in der Elektronikbranche geführt. Betroffen war zum Beispiel die Chipindustrie – und damit auch die Eolane SysCom GmbH aus Berlin.…

Analog wird digital

Interview mit Thomas Brunner, Geschäftsführer der KATHREIN Solutions GmbH

Analog wird digital

Wann verlässt das Paket das Lager, wann kommt der Nahverkehrszug an, welches Fahrzeug passiert die Mautstelle oder wann erhält das Nutzvieh welches Futter – all diese Fragen sind konkrete Beispiele…

TOP