„Kleidung ist ein sehr emotionales Produkt!“

Interview mit Alex Ibakasap, CEO der LERROS Moden GmbH

Social Share
Teilen Sie diesen Artikel

Den Fokus stets auf die Wünsche und Vorstellungen des Konsumenten gerichtet und dabei auf starke und langjährige Partnerschaften im Handel bauen - das ist das Erfolgsrezept der LERROS Moden GmbH.

„Kleidung ist ein sehr emotionales Produkt“, weiß Alex Ibakasap, seit März 2021 im Unternehmen und Nachfolger von Firmengründer Arun Gujral, der in den Beirat wechselt. „Wir möchten Lifestyle für jeden Tag kreieren, mit sportlicher Casual Wear für modebewusste Männer.“

Dabei sieht der neue CEO, der zuvor leitende Positionen bei s.Oliver, Street One und Esprit innehatte, deutliches Potenzial – sowohl beim Portfolio wie auch für neue Märkte: „Es gibt noch Wachstumsfelder bei den Produkten. Bislang stand die Marke LERROS für T-Shirts, Hemden, Strick und Outdoor-Jacken. Jetzt bieten wir auch Hosen und Denims an. Wir möchten den modebewussten Mann von Kopf bis Fuß einkleiden.“ Auch den Exportanteil möchte Alex Ibakasap ausweiten und denkt dabei vor allem an die Beneluxländer, Österreich, die Schweiz sowie Osteuropa.

Großes Potenzial

Ins Leben gerufen wurde das Unternehmen 1979 von Arun Gujral, der zunächst Damenblusen vermarktete. Seit den 1980er-Jahren ist LERROS eine feste Größe in der Herrenmode – in der ersten Zeit ausschließlich im B2B-Segment und seit neun Jahren über den Onlineshop auch im Endkundengeschäft.

Das Unternehmen mit 125 Beschäftigten betreibt europaweit 15 Showrooms sowie 18 Monobrand Franchise Stores im Ausland. Hinzu kommen mehr als 1.000 POS. „Bei unserem Marketing stehen die Marke und unser Endverbraucher im Vordergrund“, verdeutlicht Alex Ibakasap. „Mit Stories möchten wir das Image von LERROS abbilden.“

Dabei spielt auch die Nachhaltigkeit der Produkte in dem familiär geführten Unternehmen eine stets wichtigere Rolle. „Ich möchte die Erfolgsgeschichte der letzten 40 Jahre fortschreiben“, verdeutlicht der neue Geschäftsführer seinen Anspruch. „Hier sehe ich noch sehr großes Potenzial für LERROS.“

Bewerten Sie diesen Artikel
Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern

Mehr zum Thema Fashion

Wenn der Berg ruft

Interview mit Mag. Markus Zanier, CEO der Zanier-Sport GmbH

Wenn der Berg ruft

Gewaltig, imposant und faszinierend – Berge haben eine besondere Magie. Eine Magie, der sich viele nicht entziehen können oder wollen. Seit Menschengedenken zieht es sie hinauf, zu Fuß, auf Rädern…

Zeitlose Werte

Interview mit Ludwig Bauer, Geschäftsführer Juwelier F.C. Bauer

Zeitlose Werte

Sie sind Zeitmesser, lukrative Wertanlage, Statussymbol, exklusives Schmuckstück, stilvolles Statement oder ein besonderes Zeichen der Liebe – Uhren. Eine Uhr kauft man nicht einfach so. Wer auf der Suche nach…

Guter Generationswechsel als Aufgabe für die Zukunft

Interview mit Giovanni Valli, Sales & Marketing Specialist der Metalbottoni S.P.A.

Guter Generationswechsel als Aufgabe für die Zukunft

Giovanni Valli repräsentiert die zweite Generation der italienischen Metalbottoni S.P.A. Das Unternehmen aus dem lombardischen Chiuduno ist international bekannt für hochwertige und innovative Knöpfe sowie Accessoires, die sowohl an Jeans…

Spannendes aus der Region Rhein-Kreis Neuss

Beschaffung aus Asien nach Maß

Interview mit Mustafa Silanoglu, Geschäftsführer und Inhaber und Max Silanoglu, Sales Manager der Line Up Handels GmbH

Beschaffung aus Asien nach Maß

Agilität, Schnelligkeit und Expertenwissen über den chinesischen Markt sind die Alleinstellungsmerkmale, die den Beschaffungsspezialisten Line Up Handels GmbH auszeichnen. Mit nur sechs Wochen zwischen Bestellung und Auslieferung ist das Familienunternehmen…

Die erste Adresse für Sensoren

Interview mit Dipl.-Phys. Hans Ajiet Holtkamp, Geschäftsführer der disynet GmbH

Die erste Adresse für Sensoren

‘Made to measure’ ist das Motto, mit dem die disynet GmbH mit Sitz in Brüggen selbst-bewusst auftritt. Zu Recht. Denn schon seit 27 Jahren zeichnet sich das innovative Unternehmen mit…

„Unsere Mission? Wir erteilen Wärme eine Abfuhr!“

Interview mit Ulf-Guido Held, Vertriebsleiter der CTX Thermal Solutions GmbH

„Unsere Mission? Wir erteilen Wärme eine Abfuhr!“

Damit von elektronischen Komponenten verursachte Wärme nicht zum Problem wird, muss ihr zuverlässig eine Abfuhr erteilt werden: Hierin liegt das Fachgebiet der CTX Thermal Solutions GmbH, deren Lösungen im E-Mobility-Sektor…

Das könnte Sie auch interessieren

Von der Natur beflügelt

Interview mit Vera Simon, Geschäftsführerin der Engel GmbH

Von der Natur beflügelt

Bekleidung, insbesondere Wäsche, die direkt auf der Haut getragen wird, soll weich und angenehm zu tragen sein. Häufig sind Baumwollprodukte hier die erste Wahl. Die Engel GmbH, ein Pionier in…

Möbel – bezahlbar und nachhaltig

Interview mit Andree Morgenthaler, Geschäftsführer der VCM Morgenthaler GmbH

Möbel – bezahlbar und nachhaltig

Der Konsumbereich steht angesichts der hohen Inflation und der stark steigenden Energiepreise vor großen Herausforderungen. Die VCM Morgenthaler GmbH aus Endingen, europaweit ein führender Partner der großen Möbelhandelsketten, hat sich…

Weil Kleider Leute machen

Interview mit Kai-Michael Gminder, Geschäftsführer der Gustav Daiber GmbH

Weil Kleider Leute machen

Corporate Wear hat sich in den vergangenen Jahren mehr und mehr etabliert – egal ob in Arztpraxen, Gärtnereien, professionellen Küchen oder Tischlereien. Einheitliche Arbeitskleidung sendet ein starkes Signal nach außen…

TOP