Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Tagwords

Liste aller Ergebnisse zu Ihrem Tag

Finanzen

Leben, Arbeit, Geld - Deutschlands Bundesländer im Vergleich

Wie geht es den Menschen in Deutschland? Gibt es Unterschiede zwischen den Bundesländern? Spannender Vergleich zu Einkommen, Bildung, Wohnen und Zusammenleben über alle Bundesländer hinweg.

Interview mit Gerald Klein, Geschäftsführer und Gründer von growney

Digitale Geldanlage möglichst vielen Anlegern zugänglich machen

Künstliche Intelligenz in der Geldanlage – zumindest was das Medieninteresse angeht, haben sich die Robo-Advisor einen Platz unter den Schlagzeilen der Finanzressorts gesichert. Etwas zögerlicher reagieren die deutschen Sparer auf die neue, digitale Anlageform. Neben dem Vertrauen in den Algorithmus, fehlt es häufig auch an der geforderten Einstiegsinvestition von 5.000 bis 10.000 EUR. Das möchte Gerald Klein mit seinem Unternehmen growney ändern. Wie seine Strategie genau aussieht, hat er im Interview mit Wirtschaftsforum verraten.

Interview mit Johannes Löning, Geschäftsführer der Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern mbH Bürgschaftsbank Mecklenburg-Vorpommern

Der Partner für den Mittelstand

Für Jungunternehmer und Mittelständler ist es oft schwierig Kapital für ihr Geschäft direkt aufzubringen. Eine vielversprechende Idee kann man schließlich nicht als Sicherheit anbieten. In solchen Fällen ist die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern mbH (MBMV) eine gute Option zur Finanzierung. Bis zu einer Million EUR können mittelständische Unternehmen auf diesem Weg für ihre Projekte bekommen. Ein System, das letztendlich der wirtschaftlichen Entwicklung der gesamten Region zugutekommt.

Interview mit Helmut Geil, CEO der Aon Austria

Vom Experten versichert

In einer schnelllebigen, sich stetig verändernden Welt sind Sicherheit und Garantie hoch geschätzte Werte. Das betrifft nicht nur die Versicherung des Autos oder die Krankenversicherung – auch spezielle Interessen- und Berufsgruppen müssen sich absichern. All das vereint die Aon Austria in ihrem Leistungsspektrum und bietet dank internationaler Expertise den regionalen Kunden individuell zugeschnittene Lösungen.

Interview mit Gerald Hörhan, Investmentpunk

Investieren muss man lernen, sonst wird man gerupft wie ein Huhn

Er bezeichnet sich selbst als Investmentpunk, rüttelt an den Fundamenten der Gesellschaft sowie der Bankenbranche und legt damit seine Finger in mehr als nur eine offene Wunde unserer Zeit – Gerald Hörhan ist mittlerweile als bunter Hund weit über die Finanzwelt hinaus bekannt. Im Gespräch mit Wirtschaftsforum äußert sich der erfolgreiche Unternehmer und Autor zu populären Finanzirrtümern, bedrohter Mittelschicht und digitaler Ökonomie.

Interview mit Isabell Pohlmann, Freie Journalistin und Autorin

Finanzielle Unabhängigkeit? Ohne Finanzcheck am Anfang geht das nicht

Über kaum ein anderes Thema wird so viel geredet und doch zugleich geschwiegen – Geld. Wer sich zu Finanzen informieren möchte, greift zum Ratgeber. Einen solchen hat auch Isabell Pohlmann in Zusammenarbeit mit den Experten der Stiftung Warentest unter dem Titel „Finanzplaner Frauen“ geschrieben. Im Interview mit Wirtschaftsforum erläutert Isabell Pohlmann die spezielle Situation von Frauen und mahnt deutlich davor, Geldthemen komplett aus der eigenen Hand zu geben.

Interview mit Dimitry Oosthoek und Jamie Burink von Topicus.Finance

Volles Potenzial – digital

Um IT-Lösungen erfolgreich zu implementieren und für das eigene Business effektiv nutzbar zu machen, braucht es einen erfahrenen und innovativ denkenden Partner. Topicus.Finance aus den Niederlanden hebt sich mit seinem Anspruch, Business Lending für Unternehmen zugänglich zu machen, vom Markt ab und liefert seinen Kunden innovative und maßgeschneiderte Lösungen, mit denen sie erfolgreich und nachhaltig digital durchstarten können – in jeder Hinsicht.

Portrait

Die Kundenkenner

Geld ist immer ein sensibles Thema. Deshalb sind viele Menschen auch sensibel, wenn es um ihr Geld geht. Die Berater der Michael Pintarelli Finanzdienstleistungen AG aus Wuppertal kennen ihre Kunden und deren spezielle Bedürfnisse genau. Sie setzen auf langjährige Partnerschaften und persönliche Verbundenheit. Mal Vermögensberater, mal eher Psychotherapeut – die unabhängige Vermögensverwaltung ist bunter als gemeinhin angenommen.

Interview mit Lav Odorovic, Mitgründer von Penta

„Traditionelle Banken nehmen ihre Kunden aus“

Viele Mittelständler und Start-ups sehnen sich nach einer besseren Bankenlösung, werden aber von den etablierten Kreditinstituten links liegen gelassen: Aus dieser Beobachtung entstand das Fintech-Unternehmen Penta, das seinen Firmenkunden maßgeschneiderte Banking-Lösungen bieten will: von Fremdwährungstransaktionen bis zum integrierten Cash-Flow-Management – alles ganz nach Bedarf. Wirtschaftsforum sprach mit Lav Odorovic, einem der Mitgründer des Unternehmens, über Innovationsvorsprünge vor den etablierten Playern und eine große Marktlücke beim deutschen Mittelstand.

Portrait

Mit Sicherheit hohe Rendite

Ganz in der Pioniertradition ihrer Versicherungsmutter, der NN Group, aus dem Versicherungszweig der ING Group hervorgegangen und seit 2014 an der Euronext in Amsterdam börsennotiert, steht auch die NN Investment Partners B.V. (früher ING Investment Management) aus Frankfurt am Main, die in der Finanz- und Versicherungsbranche großes Vertrauen genießt, weil sie selbst in den Krisenjahren auf kontinuierlich hohes Wachstum verweisen kann. Mit nachhaltigen, intelligenten Lösungen im Bereich Asset-Management für Versicherungen und unbestritten hoher Fachkompetenz baut NN Investment Partners nun verstärkt ihr Deutschlandgeschäft aus.

Interview mit Dr. Patrick Wilden, Vorstandsmitglied der Deutsche Kreditbank AG

Das Risiko beherrschbar machen

Seit über 30 Jahren ist Dr. Patrick Wilden in der Finanzbranche tätig, aktuell als Risikovorstand der DKB. Zum Jahreswechsel verabschiedet sich Dr. Patrick Wilden in den Ruhestand. Der richtige Zeitpunkt, um im Gespräch einen Blick in die Vergangenheit, aber auch die Zukunft zu werfen. Wirtschaftsforum hat sich mit ihm zu einer Tour d’Horizon getroffen.

TOP