Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Tagwords

Liste aller Ergebnisse zu Ihrem Tag

Informations & Kommunikationstechnik (IKT)

Interview mit James Gafsi, Präsident des Microsoft Engineering Centers Paris SASU

Vorbereitung auf die digitale Revolution

Als größtes Softwareunternehmen der Welt hat Microsoft eine Ausnahmestellung in der Computerindustrie inne. Es wurde in den Anfangstagen des PC-Zeitalters durch sein bahnbrechendes Betriebssystem bekannt und hat seitdem seine Aktivitäten in anderen Geschäftsfeldern wie Business und Unterhaltung ausgeweitet. Die betrifft Hard- genauso wie Software. Innovation liegt dem Erfolg von Microsoft zu Grunde und der unbedingte Glaube daran, dass Visionen keine Träume bleiben müssen. Eine dieser Traumfabriken ist das Microsoft Engineering Center Paris. Wirtschaftsforum sprach mit Präsident Jamel Gafsi über die Visionen des Unternehmens für das digitale Zeitalter gesprochen.

Interview mit Valentin Storz, Geschäftsführer von MakerBot EMEA

Ein Drang zum Drucken

Das 3D-Druck-Geschäft boomt und hat in den letzten Jahren viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Erhebliches Wachstum wird für den Markt erwartet, während sich durch die Technik zahlreiche vielversprechende Möglichkeiten in verschiedensten Anwendungsbereichen eröffnet. Prototyping, Produktentwicklung und Innovation sind die drei häufigsten Gründe, warum Firmen das 3D-Drucken für sich entdecken. MakerBot EMEA, mit Sitz im baden-württembergischen Rheinmünster, verkörpert hochentwickelte 3D-Druck-Lösungen, die vielseitig, zuverlässig und leicht zu bedienen sind. Geschäftsführer Valentin Storz sprach mit Wirtschaftsforum darüber, wie die 3D-Druck-Lösungen der Firma die Lücke zwischen Ideen und Innovation schließen.

Interview mit Damian Jaume, Geschäftsführer der Toshiba Europe GmbH

Neue Wege statt alter Pfade

Wo es um Computer geht, fällt früher oder später der Name Toshiba. Der japanische Konzern gehört in der Elektronikbranche zur Weltspitze, und das längst nicht nur als Hersteller von Notebooks und Fernsehgeräten. Die Toshiba Europe GmbH, eine 100%ige Tochter der Toshiba Corporation und Europa-Zentrale in Neuss, widmet sich inzwischen vor allem einem Bereich, der branchenübergreifend stark wächst: „Datensicherheit ist eines der Hauptthemen der heutigen Zeit“, macht Geschäftsführer Damian Jaume deutlich. Wirtschaftsforum sprach mit ihm über eine Branche im Wandel.

Interview mit Benjamin Uebel, Geschäftsführer der Userlutions GmbH

Nutzerfreundlichkeit wird als Erfolgsfaktor wichtiger

Das Berliner Unternehmen Userlutions besetzt als Usability-Agentur einen speziellen Geschäftsbereich. Dabei geht es im Wesentlichen um Eines: Nutzerfreundlichkeit von Produkten und Services. Was es mit Usability auf sich hat und warum diese auch beim Mittelstand zunehmend ein Erfolgsfaktor darstellt, erklärt Geschäftsführer Benjamin Uebel im Interview mit Wirtschaftsforum.

Interview mit Michael Moosburger, CEO der SES-imagotag GmbH

Die Auszeichnung der Zukunft

Die Position der SES-imagotag-Gruppe ist beeindruckend. „Mit einem Marktanteil von 50% sind wir weltweiter Marktführer“, sagt Michael Moosburger. Gemeinsam mit Andreas Rössl leitet er die Geschäfte der SES-imagotag GmbH in Graz, der österreichischen Niederlassung der SES-imagotag-Gruppe. Ihr Produkt: Electronic Shelf Labels, kurz ESL. Mit intelligenten Preisschildern und digitalen Beschriftungen ermöglicht SES-imagotag dem stationären Handel entscheidende Wettbewerbsvorteile gegenüber der Online-Konkurrenz. Denn die Preisschilder des Unternehmens können mitdenken! Das kommt den Bedürfnissen von Kunden und Einzelhändlern gleichermaßen entgegen.

ZIELBAUER GmbH

Die Startbedingungen waren bescheiden, als der Fernmeldemeister Adam Zielbauer 1968 sein Unternehmen gründete: Die Deutsche Bundespost war noch eine staatliche Behörde mit mehreren hunderttausend Beschäftigten, Adam Zielbauer dagegen auf sich selbst gestellt. Doch Schritt für Schritt entwickelte er die ZIELBAUER GmbH aus Karlsruhe weiter, die nun mit frischem IT-Bereich voll durchstartet: Der FOCUS-Wachstumschampion 2016 ist weit gekommen

Interview mit Werner Rampetsreiter, Geschäftsführer der EVIDENT GmbH

Weiter erfolgreich als ‘lebendiges Unternehmen’

Werner Rampetsreiter ist ein Mann mit Prinzipien. „Kontinuität im Streben und Handeln sowie Kundenzufriedenheit und Produktqualität sind unsere Antriebsfedern“, erläutert der Geschäftsführer der EVIDENT GmbH, der EVIDENT durchweg als ‘lebendiges Unternehmen’ bezeichnet. So schafft er die besten Voraussetzungen dafür, dass die Firma aus Bad Kreuznach auch weiterhin stark im Praxismanagement von Zahnärzten bleibt.

Interview mit Udo Friedmann, Geschäftsführer der ZIELBAUER GmbH

Technik für den Mittelstand

Die Startbedingungen waren bescheiden, als der Fernmeldemeister Adam Zielbauer 1968 sein Unternehmen gründete: Die Deutsche Bundespost war noch eine staatliche Behörde mit mehreren hunderttausend Beschäftigten, Adam Zielbauer dagegen auf sich selbst gestellt. Doch Schritt für Schritt entwickelte er die ZIELBAUER GmbH aus Karlsruhe weiter, die nun mit frischem IT-Bereich voll durchstartet: Der FOCUS-Wachstumschampion 2016 ist weit gekommen.

Interview mit Johann Baptist Lindner, CEO der Dietrich‘s Datenverarbeitungsgesellschaft für Handel und Produktion AG

Holzbau ist unser Programm

Als der Zimmermeister Josef Dietrich zusammen mit Dipl.Ing. Uwe Emmer 1982 mit Hilfe eines programmierbaren Taschenrechners überlegte, wie man den rechenintensiven Holzabbund durch den Einsatz von IT beschleunigen und vereinfachen könnte, ahnten beide nicht, dass ihre Ideen das Fundament für eine global führende AG in der Softwarebranche bilden würde. Die Dietrich‘s AG aus Neubiberg ist Spezialist für CAD/CAM Lösungen im Holzbau und setzt technologisch Standards.

Interview mit Christopher Britton, Geschäftsführer der europäischen Niederlassungen von Hughes

Breitband für den Kontinent

Berichterstattung von Olympischen Spielen läuft in der Regel rund um die Uhr und rund um den Globus. Dementsprechend hoch sind die Anforderungen an die Übertragungstechnik. Bei den Olympischen Sommerspielen von London im Jahr 2012 wurde die maximale Verfügbarkeit des Netzwerks von dem US-Unternehmen Hughes sichergestellt, der weltweiten Nummer eins bei Breitband-Satelliten-Services. Von Deutschland, England und Italien aus bietet man modernste Breitband-Lösungen für Kunden in ganz Europa.

TOP