Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

OLED Technologie: Was ist das?

Social Share
Teilen Sie diesen Artikel

Seit ungefähr 40 Jahren wird an der organischen Lichtdiode geforscht und bis heute sind zu dem Thema über 6.600 Patente bekannt. Dabei ist mit dem Begriff „organisch“ viel mehr „kohlenstoffhaltig“ gemeint, auch wenn meist der erste Gedanke in Richtung „natürlich“ geht.

OLED-Fertigung

Wir haben für Sie ein Unternehmen ausgesucht, welches sich mit der OLED-Fertigung beschäftigt und hohe Leistungen in diesem Bereich erreicht.

Novaled GmbH

Die Novaled GmbH ist 2001 als Ausgründung aus der Technischen Universität Dresden und dem Fraunhofer Institut entstanden. Nach sechs Jahren wurden sie in die Massenproduktion von Samsung aufgenommen, wobei in dieser Zeit Samsung der einzige Produzent von OLEDs war. Im Jahr 2013 wurde die Novaled GmbH durch den Samsung-Konzern übernommen.

Die Aufnahme der Produkte vom Samsung-Konzern war ein Zeichen von Qualität und Effizienz. Langfristige Strategien wurden vom Konzern abgestimmt, jedoch hatte die Novaled GmbH von Anfang an Freiraum.

Die Novaled GmbH hat im Geschäft freie Hand und kann seine Produkte an LG Display oder dem großen OLED TV Player in Korea verkaufen.

Heute hat Novaled zwei Produktlinien. Die erste Produktlinie sind die Materialien, die für die OLED-Fertigung verwendet werden. Dabei finden in Dresden Entwicklung, Forschung und eine Miniproduktion bis zu 20 kg statt. Die Massenproduktion wurde ausgelagert. Die zweite Produktlinie ist die Lizenzierung der Patente. Novaled betreibt zwei Büros, eine in Korea und eine in China, um die Kunden zentral zu bedienen.

Die Novaled GmbH wächst stetig, dies wird an dem Umsatz auch stark deutlich. 2005 betrug der Jahresumsatz gerade mal eine halbe Million Euro und 2019 waren es schon 109 Millionen Euro. Natürlich muss auch die Mitarbeiteranzahl erhöht werden. Von drei Mitarbeitern ist die Novaled GmbH mittlerweile auf 146 Mitarbeiter gewachsen. Unter den Mitarbeitern haben mehr als die Hälfte ein abgeschlossenes Studium und ein Drittel hat promoviert. Auch das Ausbildungsniveau ist sehr hoch. Das internationale Unternehmen beschäftigt zudem Menschen aus 14 Nationen.

Die Produkte, die aus den Materialien der Novaled GmbH hergestellt werden, sind hauptsächlich in Displays von Mobile Phones, Tablets, Laptops und Fernseher eingesetzt. Die OLEDs bestehen aus 14 bis 20 Schichten und die Novaled GmbH versucht die Materialien immer effizienter zu machen.

Gerd Günther, CEO von Novaled GmbH, arbeitet seit 2005 in dem Unternehmen und versucht mit Ehrgeiz, Motivation und Erfahrungen, das Unternehmen stets zu innovieren. Deutlich wird: OLEDs werden in immer mehr Produkten Einzug halten.

Die Technik von OLED

Die OLED besteht aus mehreren Schichten organischer Materialien, welche aus kleinen Molekülen, Polymeren, gefertigt werden. Die organischen Schichten befinden sich dabei zwischen zwei großflächigen Elektroden, wobei die Aluminiumschicht negativ und die Indiumzinnoxid-Schicht positiv geladen ist. Durch diesen Aufbau entsteht im Gegensatz zu anderen Lichtquellen eine homogene Lichtfläche. Die Farbe des ausgesendeten Lichts kann gezielt durch Variation der Farbstoffmoleküle verändert werden.

Hierbei werden unterschiedliche organische Materialien, wie beispielsweise Polymere, Derivate und Farbstoffmoleküle verwendet. Darüber hinaus ist die Reaktionszeit von OLED-Bildschirmen unter einer Mikrosekunde und ist somit schneller als ein LCD-Display.

Verwendung von OLED

Die organischen Lichtdioden, OLED, werden für jegliche Bildschirme verwendet. Dazu gehören beispielsweise Tablets, Smartphones, Headsets und Fernseher.

Darüber hinaus kann OLED auch für großflächige Raumbeleuchtung genutzt werden.

Mit der OLED Technologie wird das Bild auf die nächste Stufe gehoben. Sie bietet Ihnen ein helles Leuchten, ein tiefes Schwarz und geringe Response-Zeiten als sonstige LEDs.

Vorteile von OLED Panels

OLED Panels bieten dir viele Vorteile in den Bereichen satte Farben und Energieeinsparung. Sie bekommen aufgrund der eigenen Lichtausstrahlung jedes einzelnen Pixels durch Abschaltung einzelner Pixel ein tiefes Schwarz. Display-Technologien wie beispielsweise LCD haben aufgrund der Hintergrundbeleuchtung keinen komplett schwarzen Bereich. Dieser schimmert meist leicht gräulich. Die schwarzen Flächen verbrauchen zudem auch keinen Strom. Außerdem sind OLEDs von Natur aus stromsparend. Die fehlende Hintergrundbeleuchtung sorgt auch dafür, dass OLED-Fernseher sehr schmal gebaut werden können.

Dadurch, dass jeder Pixel in Helligkeit und Farbe komplett unabhängig von allen anderen funktioniert, kann die Farbe auch in detaillierten Bildabschnitten optimal dargestellt werden. Zudem sind somit perfekte scharfe Kanten und Punkte in Bildern möglich.

Was ist der Unterschied von OLED und LED?

Die Frage, ob OLED oder LED ist nicht so leicht zu beantworten. Die zwei Technologien haben Unterschiede in der Beleuchtung der Bildpunkte und in der Helligkeit. Auch beim Preis sind ausschlaggebende Unterschiede zu erkennen. Die OLED Technologie ist wesentlich teurer als die LED Technologie und hat zudem eine Lebensdauer von nur 20.000 Stunden. Die LED Technologie hingegen weist eine fünffache Lebensdauer vom OLED auf. Die LED Technologie benötigt jedoch im Gegensatz zur OLED Technologie eine Hintergrundbeleuchtung und ist dadurch auch dicker. Auch die Bild-Refresh-Rate von OLED ist höher und besser als beim LED.

Bei Interesse an anderen wirtschaftlichen Themen können Sie gerne die von uns durchgeführten Interviews nachlesen. Auf unserer Website finden Sie zudem noch Beiträge zu unterschiedlichen Themenwelten.

Gerne können Sie bei Fragen zu unseren Produkten und Dienstleistungen unser Kontaktformular nutzen oder uns eine E-Mail schicken. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

TOP