Nachhaltiger Garnelengenuss

Interview mit Mag. Robert Herman, Geschäftsführer der Yuu‘n Mee fine foods Vertriebs GmbH

Yuu‘n Mee wurde 2005 mit der Idee gegründet, nachhaltige Garnelen zu produzieren. „Wir gingen mit der Idee zu den Erzeugern“, sagt Geschäftsführer Robert Herman. Die Antwort lautete: „Ja, wir können das machen, aber ihr müsst einen Markt dafür schaffen“. Sie waren damals echte Pioniere. „Unser erster Ansatz war und bleibt die Qualität“, betont Robert Herman. „Am Anfang war das Produkt sehr erklärungsbedürftig. Doch in den letzten 18 Jahren ist es uns gelungen, Marktführer im österreichischen Einzelhandel zu werden.“

Den deutschen Markt angehen

Jetzt will sich Yuu‘n Mee im deutschen Markt etablieren. „Der Pro-Kopf-Verbrauch von Garnelen auf dem DACH-Markt steigt“, freut sich Robert Herman. „Wir sehen darin ein Wachstumspotenzial für uns. Dieses Wachstum muss jedoch nachhaltig sein, damit wir unsere Lieferkette nicht überfordern.“

Nachhaltigkeit ist das A und O

Die DNA der Marke ist die Nachhaltigkeit. „In unserer Mangroven-Aquakultur gibt es nur zwei Garnelen pro Quadratmeter im Vergleich zu 450 Garnelen pro Quadratmeter in der intensiven Aquakultur“, erklärt Robert Herman. „In diesem ökologischen Gleichgewicht leben die Baby-Garnelen neun Monate lang. Sie ernähren sich von Mangrovenblättern und Plankton, ohne dass ihnen zusätzliches Futter angeboten wird. Wenn sie die richtige Größe erreicht haben, werden sie geerntet und sofort für den Transport und die Verarbeitung gekühlt.“ Der Lohn für diesen nachhaltigen Ansatz in der Aquakultur ist ein unvergleichlicher Geschmack. „Man kann den Unterschied definitiv schmecken“, schwärmt Robert Herman. „Es gibt einfach keinen Vergleich.“ Dies wurde mit der Verleihung des Innovation Taste Award auf der Anuga-Messe bestätigt.

Mangroven-Aufforstungsprojekt

Leider sind die Mangrovenwälder auf der ganzen Welt bedroht. Diese einzigartigen Lebensräume sind die Kinderstube von zwei Dritteln der Meeresbewohner. Mangroven schützen auch Küstengebiete vor Erosion und speichern weitaus mehr Kohlenstoff als Fichtenwälder. Die Vereinten Nationen haben ihren Schutz und ihre Wiederherstellung zu einem ihrer Ziele gemacht. Yuu‘n Mee trägt seinen Teil dazu bei, dieses Ziel zu erreichen. „Wir unterstützen seit 2010 eine Initiative zur Wiederaufforstung von Mangroven in Thailand“, sagt Robert Herman. „In dieser Zeit haben wir mehr als 200.000 Mangrovenbäume gepflanzt.“

Botschaft übermitteln

Yuu‘n Mee setzt sich für den bewussten Konsum ein. „Was für unser Produkt spricht, ist seine Qualität und sein Geschmack sowie seine ökologischen Stärken“, betont Robert Herman. „Wir profitieren stark von der Mundpropaganda und können mit anderen Markenprodukten konkurrieren. Dennoch sind wir der Meinung, dass unsere Garnelen ein Sonntags- oder Feiertagsgenuss bleiben sollten.“ Auch in der Gastronomie will Yuu‘n Mee die ökologische Geschichte hinter seinen Garnelen hervorheben. „Wir arbeiten mit Leuchtturm-Gastronomen zusammen, um die Marke auf deren Speisekarte zu bewerben und das Bewusstsein für unser Mangrovenprojekt zu schärfen“, fügt Robert Herman hinzu.

Nachhaltig in die Zukunft

Um weiterhin konkurrenzfähig zu bleiben, setzt Yuu‘n Mee auf eine schlanke Organisation. „So sind wir in der Lage, ein Premiumprodukt zu einem attraktiven Preis anzubieten.“ Über die Mangrovenwald-Garnele hinaus führt Yuu‘n Mee ein attraktives Sortiment mit über 30 Produkten wie zum Beispiel MSC-zertifizierte Fische, MSC-Kammmuscheln und andere.

Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern

Mehr zum Thema

„Fokus auf Menschen, die in den Niederlanden einen Job suchen!“

Interview mit Marjan Stoit, Commercial Manager, Undutchables Recruitment Agency BV

„Fokus auf Menschen, die in den Niederlanden einen Job suchen!“

Unternehmen, die auf dem internationalen Parkett agieren, brauchen entsprechende Mitarbeiter. Obwohl die Niederlande ein kleines Land sind, haben doch viele über die Grenzen des Landes hinaus aktive Firmen hier ihren…

Design by Studio F. A. Porsche: Vom Dachzelt bis zur Superyacht

Interview mit Carsten Monnerjan, CEO Studio F. A. Porsche

Design by Studio F. A. Porsche: Vom Dachzelt bis zur Superyacht

Wenn Carsten Monnerjan über seine Arbeit spricht, spürt man: Der CEO des Studio F. A. Porsche und Chefdesigner der Porsche Lifestyle Group liebt seinen Beruf. Er und seine Mitarbeiter geben…

„Wir machen Träume wahr!“

Interview mit Sebastiaan Bleekemolen, geschäftsführender Gesellschafter von Race Planet Zandvoort

„Wir machen Träume wahr!“

Wer ein unvergessliches und unvergleichbares Abenteuer erleben oder verschenken möchte, der ist bei Race Planet Zandvoort genau an der richtigen Adresse. Einmal eine Profi-Rennstrecke im Ferrari, Lamborghini oder Porsche befahren?…

Spannendes aus der Region Korneuburg

AEROTEC-EUROPA Lüften mit System

Interview mit Gerald Mari, Geschäftsführer und Eigentümer der AEROTEC-EUROPA Gesellschaft für lufttechnischen Systembau mbH

AEROTEC-EUROPA Lüften mit System

Große Hallenbauten und Produktionsanlagen in der Schwerindustrie stellen enorme Anforderungen mit der Abfuhr ihrer Prozess-Abwärme dar. Abhilfe schafft dabei die natürliche oder die mechanische Be- und Entlüftung der Industriegebäude. Die…

Im grünen Bereich

Interview mit Günter Kallus, Geschäftsführer der Lagerhaus Technik-Center GmbH & Co KG

Im grünen Bereich

Seit mehr als 100 Jahren übernehmen Traktoren auf den Feldern die Arbeit von Pferd und Ochse. Mit den lärmenden Schleppern früherer Tage haben moderne Maschinen von heute wenig gemeinsam –…

Komplettanbieter für das Auge

Interview mit Ing. Franz Neumeyer, Vorstand der NEUMED AG

Komplettanbieter für das Auge

Ing. Franz Neumeyer ist mit der Entwicklung seines Unternehmens zufrieden. Unter den Mitarbeitern gibt es kaum Fluktuation und die Kunden schätzen den Service und die Qualität. Als sein früherer Arbeitgeber…

Das könnte Sie auch interessieren

Weil Wasser nicht gleich Wasser ist

Interview mit Johann Grander, Geschäftsführer der Grander GmbH

Weil Wasser nicht gleich Wasser ist

Wasser ist der Quell allen Lebens und eine wertvolle Ressource. Das sieht auch die Grander GmbH aus dem österreichischen Jochberg so. Bei dem Familienunternehmen dreht sich seit 45 Jahren alles…

Sternstunden des Kaffees

Interview mit Josue Ruiz, Geschäftsführer der Hochland Kaffee Hunzelmann RS GmbH

Sternstunden des Kaffees

Kaffee ist mehr als ein Heißgetränk. Kaffee ist Genuß und Lebensgefühl. Nicht zuletzt getrieben durch den Trend zu qualitativ hochwertigen und sogar individuell wählbaren Coffee to go-Produkten ist das Bewusstsein…

Die Vielfalt europäischer Wurstspezialitäten

Interview mit Wolfgang Schneider, Verkaufsleiter und Bernd Semelink, Geschäftsführer der Tarczyński Deutschland GmbH und der BW Handels- und Vertriebs GmbH

Die Vielfalt europäischer Wurstspezialitäten

Wie kaum zwei andere kennen sich Bernd Semelink und Wolfgang Schneider im Lebensmitteleinzelhandel aus. Die bei- den Unternehmer arbeiten bereits seit 23 Jahren mit unterschiedlichen Unternehmensprofilen in diesem anspruchsvol- len…

TOP