30 Jahre Kompetenz in der Oberflächentechnik

Interview mit Dr. Alexander Nerowski, Technischer Geschäftsführer und Mark Schreckenbach, Kaufmännischer Geschäftsführer der Nehlsen-BWB Flugzeug- Galvanik Dresden GmbH & Co. KG

Wirtschaftsforum: Herr Dr. Nerowski, Herr Schreckenbach, die Nehlsen-BWB Flugzeug-Galvanik Dresden GmbH & Co. KG kann auf über 30 Jahre in der technischen Behandlung von Oberflächen zurückblicken – vor allem in der Flugzeugindustrie. Mittlerweile ist das Unternehmen aber auch in anderen Bereichen unterwegs – was umfasst Ihr heutiges Portfolio?

Dr. Alexander Nerowski: Die Flugzeugindustrie ist mit 70% Umsatzanteil seit jeher unsere hauptsächliche Zielgruppe, schon aus unserer eigenen Geschichte heraus, denn wir haben als Galvanikabteilung dessen begonnen, was heute die Elbe Flugzeugwerke sind. Aufgabe der Galvanik im Flugzeugbau ist in erster Linie der Korrosionsschutz, also die verbauten Teile widerstandsfähig gegen Umwelt- und andere Einflüsse zu machen.

Wir behandeln vorrangig metallische Bauteile, indem wir deren Oberflächen galvanisch oder chemisch bearbeiten. Auch das Lackieren übernehmen wir. Inzwischen sind wir wie gesagt auch für Kunden aus Maschinenbau, Elektrotechnik, Halbleiterindustrie sowie Fahrzeug- und Waggonbau tätig und verfügen über sämtliche notwendige Zertifizierungen.

Wirtschaftsforum: Sie beide sind als Geschäftsführer-Duo erst seit Juli letzten Jahres ‘im Amt’. Gibt es strategische Impulse, die Sie setzen, Veränderungen im Unternehmen, die Sie anstoßen möchten?

Mark Schreckenbach: Mit unserem Eintritt hat sich ein Generationswechsel vollzogen. Unsere Vorgänger waren sehr lange im Unternehmen und haben es entsprechend geprägt. Insofern ist allein schon dieser Wechsel eine ziemliche Veränderung, denn das Unternehmen ist sehr beständig, was Dinge wie Zusammengehörigkeitsgefühl und Identifikation mit dem Unternehmen angeht. Deshalb haben wir auch kaum Fluktuation unter den Mitarbeitern. Trotzdem müssen wir gerade auch beim Personalthema ansetzen, denn wir sind personalintensiv – wir leben von der Expertise unserer Mitarbeiter. Es geht bei uns um Tätigkeiten, die nicht in kurzer Zeit und ohne Weiteres erlernt werden können, um den Fachberuf Galvaniseur/Oberflächentechniker, bei dem die Zahl der Auszubildenden massiv zurückgegangen ist. Wir müssen neue Wege finden, Mitarbeiter zu bekommen, zum Beispiel direkt an den Schulen junge Menschen für unseren Beruf begeistern. Auch aus technisch versierten Quereinsteigern oder Umsteigern aus anderen technischen Berufen können wir erfahrene Kollegen machen. Vor allem geht es darum, den Beruf für den Nachwuchs attraktiv zu machen.

Wirtschaftsforum: Worin sehen Sie die Stärken Ihres Unternehmens?

Dr. Alexander Nerowski: Was uns auszeichnet, ist eine umfassende Kompetenz und vor allem auch die Qualität unserer Arbeit. Im Gegensatz zu vielen anderen Marktbegleitern bieten wir sehr viele verschiedene galvanische Verfahren an, die für den Einsatz in der Luftfahrt zugelassen sind. Was die Verträglichkeit der Stoffe angeht, die wir einsetzen, arbeiten wir mit unseren Kunden zusammen, um sie auf dem Weg zu grünen Produkten zu begleiten.

Wirtschaftsforum: Was ist Ihre Vision von der Zukunft des Unternehmens?

Mark Schreckenbach: Ein Dienstleister zu sein, der gemeinsam mit den Kunden Lösungen findet, aber auch Nachhaltigkeit proaktiv vorantreibt. Und dabei mit dem Team erfolgreich weiterzugehen.

Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern

Mehr zum Thema Industrielle Zulieferer

„Nicht jeder Erdbeerjoghurt kann aus Erdbeeren sein“

Interview mit Holger Wetzler, Geschäftsführer der Bell Flavors & Fragrances GmbH

„Nicht jeder Erdbeerjoghurt kann aus Erdbeeren sein“

Um den richtigen Geschmack und Duft zu treffen, sind individuelle Lösungen gefragt: Die Bell Flavors & Fragrances GmbH mit Sitz in Leipzig entwickelt für mittelständische Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen…

Pionier in nachhaltigen und effizienten Lösungen für industrielle Kühlung

Interview mit Maximilian Lennert, Mitglied der Geschäftsführung der IKS Industrielle KühlSysteme GmbH

Pionier in nachhaltigen und effizienten Lösungen für industrielle Kühlung

Die Bedeutung effektiver industrieller Kühlsysteme in verschiedenen Branchen ist in den letzten Jahren stetig gewachsen, da moderne Produktionsprozesse zunehmend von präzisen und zuverlässigen Temperaturregelungen abhängig sind. Industrielle Kühlsysteme spielen eine…

Sensoren: die unsichtbaren Architekten

Interview mit Thomas Röttinger, CEO der Angst+Pfister Sensors and Power AG

Sensoren: die unsichtbaren Architekten

In einer Welt, die zunehmend von Technologie durchdrungen ist, spielen Sensoren eine entscheidende Rolle als unsichtbare Architekten unseres modernen Lebens. Von winzigen Mikrochips bis hin zu komplexen Systemen sind Sensoren…

Spannendes aus der Region Dresden

Rückenwind für die Energiewende

Interview mit Thomas Winkler, Geschäftsführer der VSB Holding GmbH

Rückenwind für die Energiewende

Der Ausbau der Windkraft schreitet in Deutschland sukzessive voran, nicht zuletzt vorangetrieben durch die jüngsten Maßnahmen der Politik. Einer der Pioniere am deutschen Markt für Windenergie ist VSB. In Sachsen-Anhalt…

„Für Dich von Hier!“

Interview mit Mike Hennig, Geschäftsführer der Teigwaren Riesa GmbH

„Für Dich von Hier!“

Ob Schneckli, Drelli oder Hörnchen, ob Hartweizen oder Dinkel, ob Bio oder Vollkorn: Die Produktvielfalt der Teigwaren Riesa scheint keine Grenzen zu kennen. Und wer wissen möchte, wie alle diese…

Kompetenz schafft Vertrauen

Interview mit Andreas von Feilitzsch, Geschäftsführer der JKL Kunststoff Lackierung GmbH

Kompetenz schafft Vertrauen

Digitalisierung, Nachhaltigkeit, wachsende globale Konkurrenz – dies sind nur einige Stichworte, die das Spannungsfeld beschreiben, in dem sich die deutsche Automobilbranche seit Jahren bewegt. Während die Preise der OEMs seit…

Das könnte Sie auch interessieren

Mit Sensortechnik zum Weltmarktführer

Interview mit Bernd Kagerer, President Business Unit Entrance Automation der CEDES AG

Mit Sensortechnik zum Weltmarktführer

Groß geworden ist man mit Aufzugssensoren. Im Laufe der Zeit wurde die Expertise aus dem Aufzugsbereich in immer mehr andere Sektoren übertragen, von Fahrtreppen über Personentüren bis hin zu Industrietoren.…

Spezialisten für Enterprise Information Management

Interview mit Ursula Flade-Ruf, Geschäftsführerin und André Vogt, Geschäftsführer der mip Management Informationspartner GmbH

Spezialisten für Enterprise Information Management

Ein außergewöhnliches Know-how im Unternehmen zu haben, war vom ersten Tag an der Anspruch und die Zielsetzzung von Ursula Flade-Ruf und Markus Ruf, als sie die mip Management Informationspartner GmbH…

Gut gecoacht im Generationenwechsel

Interview mit Carolin Hörning, Inhaberin von Carolin Hörning Coaching & Consulting

Gut gecoacht im Generationenwechsel

Die Übergabe eines Unternehmens von einer Generation an die nächste birgt Emotionen und manchmal auch Zündstoff: Für die scheidende Generation ist der Rückzug aus dem Unternehmen genauso schwer wie für…

TOP