Stärke in der Gemeinschaft

Interview mit Mirco Rode, Geschäftsführer der Mitegro GmbH & Co. KG

Vom Bereich Marketing und Verkaufsförderung über Digitalisierungs- und IT-Konzepte, Schulungen und Seminare bis hin zur Zentralregulierung und Vertragsabschlüssen mit der Industrie bietet die Mitegro GmbH & Co. KG ein breites Spektrum an Dienstleistungen an, um die Wettbewerbsfähigkeit der neun mittelständischen und inhabergeführten Elektrofachgroßhandels Unternehmen zu stärken.

„Wir arbeiten sehr intensiv mit den Großhändlern und Lieferanten zusammen und verhandeln zum Beispiel Rahmenvereinbarungen mit aktuell über 200 Lieferanten, von denen die Gesellschafter profitieren“, sagt Geschäftsführer Mirco Rode. „Auf der anderen Seite profitieren die Lieferanten von dem deutlich größeren Interesse der Mitglieder, da unter anderem optimierte Prozesse in vielen Funktionsbereichen für ein effizienteres Arbeiten sorgen. Zudem sind die Lieferanten in den vielen Kommunikationskanälen kontinuierlich präsent, so zum Beispiel bei der Vermittlung von Fachwissen, bis direkt an die Mitarbeiter im Verkauf.“

Artikeldaten und KI

Eine große Herausforderung für die Großhändler ist das Thema Artikeldaten. Diese werden von der Mitegro zentral von den Lieferanten abgefragt, verarbeitet und entsprechend den Anforderungen der jeweiligen Zielgruppen optimiert, bis hin zu semantisch optimierten Texten für Endverbraucher.

„Aktuell verfügen wir über 4,1 Millionen Daten“, so Mirco Rode. „Da das Bauhandwerk immer internationaler geworden ist, übersetzen wir die Daten zudem in mehrere Sprachen. Aufgrund der steigenden Komplexität nutzen wir im Artikeldatenmanagement verstärkt auch Künstliche Intelligenz.“

Über die neuesten Entwicklungen in den Märkten tauscht sich das Unternehmen auch in Fachgesprächen mit seinen Gesellschaftern und Lieferanten aus. Ein weiterer wichtiger Bereich von Mitegro ist die eAcademy. In der Akademie für Lieferanten und Großhändler wird das Wissen über neue Technologien und Produkte direkt von den Lieferanten an die Elektrofachgroßhändler und deren Kunden mittels LIVE Webinaren oder Kurzvideos vermittelt.

Über die Lernplattform für Elektro-, Haus- und Industrietechnik sind die Inhalte 24/7 zugänglich. Ein integriertes Learning Management System fragt die Schulungsinhalte im Nachgang ab, sodass die Teilnehmer bei erfolgreicher Teilnahme ein Zertifikat über ihr neu erlerntes Wissen erhalten können.

Immer größeres Netzwerk

Seit der Fusion zweier Einkaufskooperationen von Elektrohändlern im Jahr 2005 sind immer weitere Aktivitäten hinzugekommen. Mit ELTROPA hat die Kooperation eine eigene Handwerkermarke für das Elektrohandwerk, die diverse Produkte für die Bereiche Installation, Ausrüstung, Daten- und Netzwerktechnik sowie Lichttechnik anbietet.

Die Schwestergesellschaft KALOG ist eine Dienstleistungsgesellschaft für die Beschaffung von Kabeln und Leitungen, kauft diese international ein, lagert sie und stellt sie den Großhändlern zur Verfügung. Hinzu kommt mit e-masters eine Marketing- und Servicekooperation von bundesweit nunmehr über 3.500 mittelständischen Elektro- und SHK-Fachbetrieben und -händlern, die ihre Mitglieder in den Bereichen Marketing und Werbung, Weiterbildung sowie Organisation und Beschaffung unterstützt.

„Mit e-masters haben wir eine Tochtergesellschaft, die tausende Handwerksbetriebe in ihrer täglichen Arbeit direkt unterstützt“, erläutert Mirco Rode. „e-masters stellt über 170 Leistungen für die Mitgliedsbetriebe bereit, vom Fahrzeugleasing bis zur Personalgewinnung. Damit sind wir immer sehr nah an den Handwerksbetrieben. Das hilft uns auch bei unserer zukünftigen Entwicklung. Die Serviceleistungen für Lieferanten und Großhändler verbessern wir ständig. Wir wollen noch effizienter arbeiten und zum Beispiel im Bereich Marketing die Inhalte, die ein Lieferant den Großhändlern zur Verfügung stellt, künftig zentral in einem Digital Asset Management sammeln. Wir sehen in unseren einzelnen Funktionsbereichen weiterhin Potenzial und wollen noch mehr Aktivitäten einzelner Großhändler bündeln.“

Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern

Mehr zum Thema

„Wir machen Träume wahr!“

Interview mit Sebastiaan Bleekemolen, geschäftsführender Gesellschafter von Race Planet Zandvoort

„Wir machen Träume wahr!“

Wer ein unvergessliches und unvergleichbares Abenteuer erleben oder verschenken möchte, der ist bei Race Planet Zandvoort genau an der richtigen Adresse. Einmal eine Profi-Rennstrecke im Ferrari, Lamborghini oder Porsche befahren?…

„Unsere Innovationskraft soll unsere Kunden erfolgreich machen!“

Interview mit Andy Nagy, COO der Turbodynamics GmbH

„Unsere Innovationskraft soll unsere Kunden erfolgreich machen!“

Mit Testequipment für die Halbleiterindustrie ist die Turbodynamics GmbH in den letzten Jahrzehnten groß geworden. Um sich konsequent von seinen Wettbewerbern abzuheben, setzt das Unternehmen weiterhin auf seine umfangreiche Innovationskraft.…

Anlagenbau im Wandel: Nachhaltigkeit im Blick

Interview mit Harald Wimmer, Vertriebsleiter der LK Metallwaren GmbH

Anlagenbau im Wandel: Nachhaltigkeit im Blick

In einer Welt, die von globalen Umbrüchen und geopolitischen Veränderungen geprägt ist, vollzieht sich auch in der Industrie ein Wandel. Harald Wimmer, Vertriebsleiter der LK Metallwaren GmbH in Schwabach, verweist…

Spannendes aus der Region Region Hannover

„Krankheiten warten nicht!“

Interview mit Joachim Dehmel, CEO der THUASNE DEUTSCHLAND GmbH

„Krankheiten warten nicht!“

Getreu dem Firmenmotto ‘Wings for your Health’ engagiert sich der französische Medizinproduktehersteller THUASNE seit vielen Jahrzehnten im Bandagen-, Kompressions- und Breast-Care-Segment und arbeitet derzeit an zahlreichen Innovationen, um den Alltag…

„Wir werden immer eine Lösung finden!“

Interview mit Dr. Dirk Rogowski, Vorstandsmitglied der Bantleon Invest AG

„Wir werden immer eine Lösung finden!“

Institutionelle Anleger brauchen einen besonders vertrauenswürdigen Partner, der ihre Gelder administriert und anlegt. Mit großer Kompetenz und der Erfahrung von Jahrzehnten hat sich die Bantleon Invest AG als zuverlässiger KVG-Partner…

Lebensqualität zurückgewinnen – mit einem Hörimplantat

Interview mit Frank Wagner, Geschäftsführer Cochlear Deutschland GmbH & Co. KG

Lebensqualität zurückgewinnen – mit einem Hörimplantat

Der Verlust des Hörvermögens beeinträchtigt maßgeblich die Lebensqualität. Zwar gibt es eine breite Auswahl an Hörgeräten für unterschiedlichste Bedürfnisse, aber in vielen Fällen reicht die Versorgung mit einem Hörgerät nicht…

Das könnte Sie auch interessieren

Prophete bleibt mit E-Bikes immer in Bewegung

Interview mit Thomas Mouhlen, Mitglied der Geschäftsführung der Prophete In Moving GmbH

Prophete bleibt mit E-Bikes immer in Bewegung

In der Coronapandemie hat der E-Bike-Markt in Deutschland einen Boom erlebt, bevor sich aufgrund der sinkenden Konsumlaune der Verbraucher das Blatt wendete. Trotzdem geht Thomas Mouhlen, Mitglied der Geschäftsführung des…

„Unser Service macht den Unterschied!“

Interview mit Tobias Tönjes, einer der Geschäftsführer der A+T Nutzfahrzeuge GmbH und der A+T Nutzfahrzeuge Süd-West GmbH

„Unser Service macht den Unterschied!“

Die Digitalisierung und alternative Antriebssysteme werden auch die Nutzfahrzeugbranche tiefgreifend verändern. Die A+T Nutzfahrzeuge GmbH stellt sich als langjähriger Vertragshändler von Volvo und Renault Trucks schon lange auf diese umfassende…

Unterwegs zu Hause

Interview mit Sandra Tüter, Geschäftsführerin der SOMA Caravaning Center Bremen

Unterwegs zu Hause

Die Pandemie hat dem Markt für mobiles Reisen einen nachhaltigen Impuls gegeben. Ursprünglich von der Angst vor Ansteckung getrieben, haben inzwischen viele Menschen die Vorteile und den Reiz des mobilen…

TOP