Die Spezialisten für Compounds und Formteile

Interview mit Dries Feys, Sales Manager der Hercorub nv

„Wir konzentrieren uns zu 100% auf kundenspezifische Lösungen“, erklärt Dries Feys, Sales Manager der Hercorub nv. „Das gilt gleichermaßen für Formteile wie für Compounds. Bei den Compounds verfügen wir über große Kenntnis und beliefern sowohl multinational Unternehmen als auch kleinere Firmen aus dem Mittelstand.“

Weitere Argumente für die Zusammenarbeit mit Hercorub sind der familiäre Charakter des Unternehmens sowie seine Lage im zentralen Produktionsgebiet Europas. Deshalb gehören neben den Beneluxländern Deutschland, Frankreich und Mitteleuropa zu unseren Kernmärkten.

400 Compounds

Beeindruckend groß ist auch die Auswahl bei den Compounds. Hercorub hält rund 400 unterschiedliche Spezifikationen vor, von denen 100 bis 150 zumeist genutzt werden. Grundstoffe der Compoundmischungen sind Polymere, Carbon Black für schwarze und Füllstoffe für farbige Teile sowie Additive für spezifische Eigenschaften. „Je nach Anwendung kommt es unter anderem auf Ziehkraft, statische Belastung, UV-Beständigkeit oder Temperaturresistenz an“, nennt der Sales Manager spezielle Anforderungen. „Neue Mischungen stellt unser R & D-Manager für die Kunden zusammen. Dann werden etwa5 kg produziert und in der Praxis getestet. Auf diesem Gebiet haben wir großes Know-how.“

Breites Produktspektrum

Es ist eine beeindruckende Bandbreite – sowohl an Varianten wie an Größen – die Hercorub bei den Formteilen abdeckt. Dabei reicht die Palette von Vollgummi-Formteilen über Gummi-Metall-Verbindungen bis zu stranggepressten Profilen. Mögliche Produkte sind Dichtungen, Schläuche, Teile für Stoßdämpfer, Gummimatten für Ställe und Abdeckungen für die Autoschaltungen. 28 automatische und handgesteuerte Injektions- und zwei Kompressionspressen stehen für die Fertigung zur Verfügung.

„In der Regel kommt der Kunde mit einer Zeichnung des gewünschten Formteils zu uns“, erläutert Dries Feys. „Wir beraten ihn, was technisch möglich und welche Gummimischung die geeignete ist. Bei einfachen Teilen erstellen wir direkt eine Matrize, bei komplexeren Formen einen Prototyp.“

Bis zu einem Meter lang können die Pressteile sein, bei Konfektionsartikeln sind sogar noch größere Formate möglich. Bei den Formteilen produziert Hercorub sowohl kleine Serien von 50 bis 100 Teilen, aber auch Losgrößen im sechsstelligen Bereich. Gummiprofile im Extrusionsverfahren werden oft in kleinen Serien ab 500 m produziert.

Wachstumsmarkt Deutschland

Mit der Produktion von Fahrradreifen beginnt vor mehr als 100 Jahren die Geschichte von Hercorub. Da Fahrradreifen in den 1980er-Jahren nicht mehr so gefragt waren, hatten die neuen Eigentümer Patrick Lenaerts und Suzy Hermans deren Produktion seinerzeit gestoppt und auf das heutige Portfolio umgestellt. Vor 15 Jahren wurde zudem ein Betrieb in Tschechien übernommen. Bis heute sind die Familien Hermans und Lenaerts Eigentümer.

Während am Hauptsitz Lanaken Formteile und Compounds gefertigt werden, konzentriert sich der Standort ZlÍn auf Compounds. 70 Mitarbeiter in Lanaken erwirtschaften einen Umsatz von 15 Millionen EUR, in Tschechien arbeiten 15 Beschäftigte. Das gesamte Bestellmanagement ist digitalisiert, ebenso wie Teile der Fertigung. Bei der Nachhaltigkeit engagiert sich Hercorub wenn möglich durch den Einsatz nachhaltiger Rohstoffe wie recyceltem Gummi oder biobasierten Ölen.

Da Deutschland europaweit der größte Markt für Formteile und Compounds ist, möchte das Unternehmen in den kommenden Jahren den Marktanteil hier deutlich erhöhen Deshalb präsentiert sich Hercorub hier auch auf Messen, zum Beispiel auf der Deutschen Kautschuk-Tagung (DKT) in Nürnberg.

Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern

Mehr zum Thema Industrielle Zulieferer

30 Jahre Kompetenz in der Oberflächentechnik

Interview mit Dr. Alexander Nerowski, Technischer Geschäftsführer und Mark Schreckenbach, Kaufmännischer Geschäftsführer der Nehlsen-BWB Flugzeug- Galvanik Dresden GmbH & Co. KG

30 Jahre Kompetenz in der Oberflächentechnik

Seit dem 1. Juli 2023 bilden Dr. Alexander Nerowski und Mark Schreckenbach das Geschäftsführer-Duo der Nehlsen-BWB Flugzeug-Galvanik GmbH & Co. KG. Mit Wirtschaftsforum sprachen sie über diesen Generationswechsel und damit…

„Nicht jeder Erdbeerjoghurt kann aus Erdbeeren sein“

Interview mit Holger Wetzler, Geschäftsführer der Bell Flavors & Fragrances GmbH

„Nicht jeder Erdbeerjoghurt kann aus Erdbeeren sein“

Um den richtigen Geschmack und Duft zu treffen, sind individuelle Lösungen gefragt: Die Bell Flavors & Fragrances GmbH mit Sitz in Leipzig entwickelt für mittelständische Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen…

Pionier in nachhaltigen und effizienten Lösungen für industrielle Kühlung

Interview mit Maximilian Lennert, Mitglied der Geschäftsführung der IKS Industrielle KühlSysteme GmbH

Pionier in nachhaltigen und effizienten Lösungen für industrielle Kühlung

Die Bedeutung effektiver industrieller Kühlsysteme in verschiedenen Branchen ist in den letzten Jahren stetig gewachsen, da moderne Produktionsprozesse zunehmend von präzisen und zuverlässigen Temperaturregelungen abhängig sind. Industrielle Kühlsysteme spielen eine…

Spannendes aus der Region Lanaken

Immer bestens gekühlt, gelagert und belüftet

Interview mit Erik Deswert, Site Manager der HVA Koeling BVBA

Immer bestens gekühlt, gelagert und belüftet

Damit Obst und Gemüse nach der Ernte frisch und knackig beim Endverbraucher ankommen, müssen sie zwischenzeitlich optimal gelagert werden. Und genau hier kommt die belgische HVA Koeling ins Spiel. Das…

Schnell und einfach gebrauchte Fahrzeuge kaufen

Interview mit Benjamin Skuy, Executlive Vice President für International Markets and Strategic Initiatives von KAR Global

Schnell und einfach gebrauchte Fahrzeuge kaufen

Die neuesten Gebrauchtwagen für die fairsten Preise – so lautet das Versprechen von ADESA Europe, der neuesten Marke von KAR Global, dem US-Marktführer für Remarketing-Lösungen für Pkw, Vans und Kleinlastwagen.…

Neu wie alt

Interview mit Roel van Malcote, Geschäftsführer der HISTO DACH BV

Neu wie alt

Alte Gebäude, eventuell denkmalgeschützt, haben oft einen einzigartigen Charme. Müssen Fenster eines solchen Gebäudes ersetzt werden, ist Fingerspitzengefühl gefragt, um diesen Charme zu erhalten. Die HISTO DACH BV aus dem…

Das könnte Sie auch interessieren

Für eine saubere Zukunft – Verwertung mit Verantwortung

Interview mit Carsten Haupt, Geschäftsführer der MINERALplus GmbH

Für eine saubere Zukunft – Verwertung mit Verantwortung

Im Zuge der Debatte um mehr Klimaschutz und Nachhaltigkeit gewinnt auch die Entsorgung und Verarbeitung von Abfällen zunehmend an Bedeutung. Die MINERALplus GmbH aus Gladbeck ist deutschlandweit ein führender Partner…

Abrechnung leicht gemacht

Interview mit Christian Hartlieb, Geschäftsführer der Somentec Software GmbH

Abrechnung leicht gemacht

In der komplexen und sich ständig weiterentwickelnden Landschaft der Energie- und Wasserwirtschaft sind effiziente Abrechnungslösungen von entscheidender Bedeutung. Die sich verändernden regulatorischen Anforderungen, die steigende Nachfrage nach Transparenz und Genauigkeit…

Re:build the future

Interview mit Timo Brehme, einem der vier Geschäftsführer des Beratungs- und Architekturbüros CSMM – architecture matters

Re:build the future

CSMM – architecture matters gilt als eines der führenden Planungs- und Beratungsunternehmen für Büroarchitektur und Arbeitsweltkonzeption. Seit mehr als zwanzig Jahren begleitet das Unternehmen mit seinem über 100-köpfigen interdisziplinären Team…

TOP