Vom Lohnfertiger zum Präzisionshersteller

Interview mit Thomas Löhn, Geschäftsführer der GDS Präzisionszerspanungs GmbH

Die GDS Präzisionszerspanungs GmbH gehört zu den führenden Spezialisten für Schleifmaschinen-Zubehör. Das mittelständische Unternehmen bietet ein umfassendes Sortiment von Spanntechnik, Spannmitteln und Schleifscheibenaufnahmen für Werkzeugschleifmaschinen und ist in diesem Segment Weltmarktführer.

Außerdem werden Spindelhülsen und Kegelhülsen für Außenrundschleifmaschinen, Schleifdorne und Zubehör für Innenrundschleifmaschinen und Komponenten für das Auswuchten und Abrichten von Schleifscheiben produziert. Gegründet wurde GDS als klassische ‘Garagenfirma’ von den drei Gesellschaftern Gruber, Dürr und Schäfer im Jahr 1998. In den ersten Jahren sei man als Lohnfertiger von Maschinenbauteilen tätig gewesen, mit Fokus auf höchster Präzision.

„Wir wollten genauer arbeiten als andere“, erläutert Geschäftsführer Thomas Löhn. Vor 14 Jahren sei die Idee für ein eigenes Produkt entstanden. In der Folge konnte GDS stark wachsen. „Das Ziel war, GDS zum Global Player zu machen“, so Thomas Löhn. „Damals war unser Umsatz sehr gering, nach fünf Jahren haben wir ihn verzehnfacht.“ GDS hat sich im Laufe der Jahre immer mehr vom Lohnfertiger zum Spannmittelhersteller gewandelt: „Heute beträgt der Anteil der Lohnfertigung nur noch 40%.“

Langfristige Lieferbeziehungen

GDS beschäftigt derzeit 59 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Umsatz von rund sieben Millionen EUR. Die aktuelle Lage mit dem Ukrainekrieg und der Energiekrise sei sehr herausfordernd, „aber wir haben bereits vor einem Jahr neue Stromverträge mit einem guten Preis abgeschlossen“, erklärt Thomas Löhn. „Wir sind auch seit über zehn Jahren bei dem gleichen Stahllieferanten, das hilft in der jetzigen Situation.“

Bestseller im umfangreichen Sortiment von GDS ist die μGrind-Serie von Präzisionsspannmitteln für Werkzeugschleifmaschinen. Die μGrind-Serie bietet laut Thomas Löhn allerhöchste Präzision: „Wir arbeiten in einem Bereich von 1 μm, das sind 0,0001 cm. Präzision liegt uns in den Genen. Wir kommen aus der Technik und verstehen die Anforderungen des Kunden. Wir wollen uns und unsere Produkte ständig verbessern.“

Stark nachgefragt sind auch die Wuchtgeräte der Equi‘Z-Serie. „Wir entwickeln marktorientiert und kostengünstig“, sagt Thomas Löhn. GDS lege darüber hinaus großen Wert auf Nachhaltigkeit, jedes Produkt sei reparaturfähig, nichts werde weggeworfen. Viel Potenzial sehe man zurzeit in Nordamerika: „Dort fährt die Rüstungsindustrie hoch“, so Thomas Löhn. Langfristig wolle man noch mehr in eigene Produkte investieren. „In fünf Jahren wollen wir den Umsatz verdoppeln. Ganz wichtig: Dafür brauchen wir gute und motivierte Leute.“

Mehr zum Thema Kunststoff, Metall, Holz & Co.

Präzisionsfertigung für die Industrie

Interview mit Felix Öschger, Geschäftsführer der Öschger GmbH

Präzisionsfertigung für die Industrie

Die Herstellung von Bauteilen und Komponenten für die Medizintechnik und den Maschinenbau stellt eine essenzielle Säule der modernen Industrie dar. In diesem hoch spezialisierten Bereich geht es nicht nur um…

Massivholz – dafür stehen wir

Interview mit Bernd Lauer, Geschäftsführer der Holzmanufaktur GmbH

Massivholz – dafür stehen wir

Seit über 45 Jahren steht die Holzmanufaktur für hochwertige, handgefertigte Möbel, die nicht nur durch ihr Design, sondern auch durch ihre nachhaltige Herstellung überzeugen. Das Unternehmen hat sich im Laufe…

Gemeinsam die Zukunft formen: spezifische Lösungen für Gummi-Anwendungen

Interview mit Heike Berchtold, Geschäftsführerin der Plastigum AG

Gemeinsam die Zukunft formen: spezifische Lösungen für Gummi-Anwendungen

Getreu ihrem neuen Motto ‘Gemeinsam formen’ durchläuft die Schweizer Plastigum AG derzeit einen intensiven Kulturwandel, um mit partizipativen Strukturen noch flexibler und agiler im Markt auftreten zu können. Welche Impulse…

Spannendes aus der Region Landkreis Tübingen

Der Antrieb zur Veränderung

Interview mit Michael Fahrenbach, Geschäftsführer der Wöhrle GmbH & Co. KG

Der Antrieb zur Veränderung

Nichts verändert die Automobilindustrie derzeit mehr als die Transformation zur E-Mobilität. Als etablierter Zulieferer in dieser Branche unterstützt die Wöhrle GmbH & Co. KG weltweit ihre Kunden bei der Entwicklung…

Bauen ist auch in schwierigen Zeiten möglich

Interview mit Dipl.-Ing. FH Klaus Schmitzer, Geschäftsführer der Stotz Bau GmbH & Co.KG Hoch- und Tiefbau

Bauen ist auch in schwierigen Zeiten möglich

Auch in herausfordernden Zeiten wie diesen lassen sich Bauvorhaben realisieren. Besonders wichtig ist es jetzt, einen kompetenten und zuverlässigen Partner zur Seite zu haben. Die Stotz Bau GmbH & Co.KG…

Höhenflug in der Nische

Interview mit Uta Peter, Geschäftsführerin der Schüschke GmbH & Co. KG

Höhenflug in der Nische

Es wird gebohrt, gedübelt, geschliffen und gefräst wie in jeder klassischen Schreinerei. Auf den Werkbänken der Schüschke GmbH & Co. KG in Kirchentellinsfurt wird jedoch kein Eichen-, Buchen-, Kirsch- oder…

Das könnte Sie auch interessieren

Tradition trifft auf moderne Führung

Interview mit Thorsten Flasch, Geschäftsführer der Stender Brennschneidtechnik GmbH

Tradition trifft auf moderne Führung

Mit über 50 Jahren Erfahrung und einem umfassenden Angebot an Schneidverfahren hat sich die Stender Brennschneidtechnik GmbH einen Namen gemacht. Seit 2022 steht Thorsten Flasch an der Spitze des Unternehmens.…

Swiss Quality mit Wow-Effekt

Interview mit Elio Lupica, CEO der Mikron Switzerland AG Division Tool

Swiss Quality mit Wow-Effekt

Schweizer Produkte genießen weltweit einen besonderen Ruf. Das gilt für Uhren, Schokolade, Käse – und Werkzeuge. Die Mikron Switzerland AG Division Tool macht Swiss Quality alle Ehre. Das in Agno…

100 Jahre und dem Markt voraus

Interview mit Alexander Schmid, Geschäftsführer der August Schmid GmbH & Co. KG

100 Jahre und dem Markt voraus

Seit 100 Jahren am Markt und neugierig-hoffnungsvoll auf die nächsten 100 Jahre blickend – so präsentiert sich die Firma SCHMID-Donzdorf in der Nähe von Göppingen. Das Familienunternehmen, das heute in…

TOP