Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

So viel Gehalt gibt es für Steuerberater

Social Share
Teilen Sie diesen Artikel

Gehalt als Steuerberater: Diese Voraussetzungen müssen Sie erfüllen

Um später als Steuerberater zu arbeiten, gibt es verschiedene Karrierewege. Zum einen gelingt der Einstieg über eine Ausbildung zum Steuerfachangestellten beziehungsweise zur Steuerfachangestellten. Doch nicht nur der Karrierestart über eine klassische Ausbildung, sondern auch ein Studium sind möglich. Wenn Sie im Bereich der Wirtschaftswissenschaften oder dem Steuerwesen ein Studium erfolgreich abgeschlossen haben, steht einer Karriere als Steuerberater quasi nichts mehr im Wege. Aufgrund der durch das Studium erlangten höheren Qualifikation ist hier entsprechend mit einem höheren Einstiegsgehalt zu rechnen. Auch haben die unterschiedlichen Abschlüsse (Bachelor versus Master) Einfluss auf das Gehalt.

Diese Faktoren beeinflussen das Gehalt als Steuerberater

Natürlich ist die (Aus-)Bildung ein entscheidender Faktor bei der Gestaltung des Gehalts. Aber auch andere Aspekte beeinflussen den Betrag, der am Ende des Monats auf Ihrem Konto landet. Zum einen spielt die Größe des Arbeitgebers eine Rolle. Grundsätzlich gilt: Je größer das Unternehmen, desto höher kann Ihr Gehalt ausfallen. Auch ist das Bundesland entscheidend, in dem sich Ihr Arbeitgeber befindet. Durchschnittlich verdienen Steuerberater in Hamburg am meisten; Arbeitnehmer in Brandenburg bilden das Schlusslicht im Gehaltsvergleich. Hinzu kommt auch noch, in welcher Branche Sie arbeiten. Dabei verdienen Steuerberater im Vertrieb durchschnittlich weniger, als Wirtschaftsprüfer für oder bei großen Unternehmen. Zu guter Letzt spielen auch Alter und Erfahrungswerte sowie zusätzliche Qualifikationen beim Lohn eine entscheidende Rolle.

Das ist das Durchschnittsgehalt eines Steuerberaters

Da das Gehalt eines Steuerberaters von verschiedenen Faktoren abhängt, lassen sich keine allgemeingültigen Werte ausweisen. Vor allem dann nicht, wenn Sie selbstständig arbeiten. Im Folgenden werden einige Beispiele aufgeführt, die die potenzielle Gehaltsentwicklung verdeutlichen. Bundesland und Firmengröße bleiben dabei außen vor:

  • Ausbildung zur Steuerfachangestellten absolviert, 23 Jahre, Wirtschaftsprüfung – 2.500 EUR brutto
  • Ausbildung zur Steuerfachangestellten absolviert, 55 Jahre, Steuerberatung – 3.150 EUR brutto
  • Studium zum Tax Consultant absolviert, 26 Jahre, Steuerberatung – 4.100 EUR brutto
  • Studium zum Consultant absolviert, 28 Jahre, Unternehmensberatung – 3.800 EUR brutto


Die Beispiele zeigen: Ein Durchschnittsgehalt ist nur schwer zu ermitteln. Wer Ausbildung oder Studium als Basis nimmt und durch große Arbeitgeber Expertise aufbaut, hat Potenzial, schnell ein überdurchschnittliches Gehalt zu erreichen.

TOP