Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Symbalance GmbH & Co. KG

Veröffentlichungen auf wirtschaftsforum
Interview mit Dr. Joachim Kamprad, Facharzt für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie

Schmerz, lass nach!

In Deutschland leiden mehr als 12 Millionen Menschen unter chronischen Schmerzen (Deutsche Schmerzgesellschaft e.V.). Der dauerhafte Schmerz sowie häufige Folgeerscheinungen wie Schlafstörungen und Depressionen machen diesen Patienten ein normales Alltagsleben unmöglich. Dr. Joachim Kamprad, Facharzt für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie und Leiter des St. Antonius Hospitals in Hörstel, hat bereits vor über 20 Jahren mit Privatdozent Dr. Ludger Rolf ein Mittel gegen chronische Schmerzen entwickelt. Seit Jahren bemüht er sich, Investoren zu finden, um die Entwicklung des Medikamentes, Allevia, das bereits die ersten klinischen Studien erfolgreich bestanden hat, weiter voranzutreiben – vergeblich. Die Gleichgültigkeit der pharmazeutischen Industrie gegenüber chronischen Schmerzpatienten macht ihn fassungslos.

Portrait

Allevia® – Revolution am Medikamentenmarkt

Umfragen der Deutschen Schmerzliga e.V. zufolge, leiden in Deutschland rund 15 Millionen Menschen an andauernden oder wiederkehrenden, also chronischen Schmerzen. Unter chronischen Schmerzen zu leiden bedeutet für die meisten Patienten eine starke Beeinträchtigung des alltäglichen Lebens – bis hin zur Berufsunfähigkeit und sozialen Vereinsamung. Die Versorgung von Schmerzpatienten ist weltweit unzureichend und komplexe Behandlungen werden zudem in vielen Fällen von den Krankenkassen nicht übernommen. Häufig haben Arzneimitteltherapien starke Nebenwirkungen. In den USA gibt es jährlich über 100.000 Todesfälle durch Schmerzmittel (Quelle: CDC Wonder)– der Rauschmittelmarkt boomt, da viele Schmerzmittel ein sehr hohes Suchtpotential besitzen. Ein Großteil der Schmerzpatienten wird als Suizid-gefährdet eingestuft. Wir sprachen mit Rolf Kamprad, Geschäftsführer der SymBalance GmbH über eine revolutionäre Arzneimittelentwicklung.

TOP