Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Weingenuss mit allen Sinnen

Portrait

Social Share
Teilen Sie diesen Artikel

„Wir haben keine Konkurrenz im eigentlichen Sinne. Der Wein jedes Weinguts trägt den Anima des Herstellers“, betont Piera Martellozzo, Geschäftsführerin des Unternehmens, das ihren Namen trägt. „Unser Pinot Grigio zum Beispiel, ist einfach anders als der, der in der Nähe produziert wird. Wir haben das Glück, in einem einzigartigen Gebiet zu arbeiten.“

Seit 1992 beweist Piera Martellozzo ihr besonderes Talent in der Weinherstellung. „Im Alter von 28 Jahren übertrugen meine Eltern mir überraschend die Leitung des 1899 gegründeten Familienweinguts“, berichtet sie. „Plötzlich hatte ich 16 Mitarbeiter, die bezahlt werden mussten. Für mich begann ein kontinuierlicher Lernprozess. Ich habe mich mit einem Önologen und Agronomen beraten und eine Firma in Friuli gekauft, um meine eigene Philosophie bei der Weinherstellung einzubringen.“

Ein besonderes Aroma

Einige Überzeugungsarbeit war notwendig, um neue Methoden einzuführen und Vertrauen aufzubauen. Inzwischen hat Piera1899 seinen Hauptsitz ins Friuli verlegt, seine Mitarbeiterzahl verdoppelt und sich zu einem Referenzunternehmen im Nordosten Italiens entwickelt.

„Ziel ist es, ein großes Unternehmen zu werden, ein Botschafter unseres Gebiets“, erklärt Piera Martellozzo, die sich ihrer Firma, ihren Mitarbeitern und ihrer Familie stark verbunden fühlt. „Ich möchte Piera1899s Fortbestand durch gute Mitarbeiter sichern, die auch meinem Sohn später zur Seite stehen. Ihre Bereitschaft, in schwierigen Zeiten die Arbeit aufrechtzuerhalten, bestätigt ihre Motivation.“

Die bevorzugte Lage des Familienweinguts im Bereich des friaulischen Grave del Friuli begünstigt die positive Entwicklung. Geschützt von den Dolomiten und in der Nähe des Meeres gedeihen die Reben in moderatem Klima und auf mineralreicher Erde. Hinzu kommt die kontinuierliche Verbesserung der einheimischen Reben und Weine.

„Die Erde hat einen ganz besonderen Duft hier“, ergänzt die Geschäftsführerin. „So wird der Konsument unserer Weine durch ein besonderes Aroma erobert. Er macht eine neue Erfahrung, die er gern wiederholen möchte.“

„Heute genießt man Wein in angenehmen und sozialen Momenten, und zwar bewusst und mit allen Sinnen.“ Piera MartellozzoGeschäftsführerin
Piera Martellozzo

Ein besonderer Reiz

Mehrere Auszeichnungen bestätigen, dass Piera1899 auf dem richtigen Weg ist. „Unsere Qualität wird immer besser und zunehmend geschätzt“, weiß denn auch Piera Martellozzo. „Wein ist Emotion. Mit unseren Weinen möchten wir die Geschichte unseres Gebietes erzählen, die Emotion eines italienischen Weines vermitteln.“

Piera1899 stellt zurzeit 5,2 Millionen Flaschen pro Jahr her, insbesondere Prosecco, Chardonnay, Merlot, Cabernet Sauvignon, Refosco, Pinot und Ribolla Gialla. Fast die Hälfte der Produktion geht ins Ausland, davon 65% in die USA und nach Kanada, gefolgt von Europa, Asien, Australien und Südamerika.

„Bis in die 1980er-Jahre hinein wurde Wein als Stärkung angesehen“, kommentiert die Geschäftsführerin. „Heute genießt man Wein in angenehmen und sozialen Momenten, und zwar bewusst und mit allen Sinnen. Ich hatte daher die Idee, dass man Wein nicht nur riechen und schmecken, sondern auch fühlen sollte. So haben wir uns als zusätzlichen Reiz Etiketten mit Reliefdruck ausgedacht.“

Offen für Neues

Piera1899 ist von Pionierarbeit und Offenheit für Neues geprägt und erobert weiter talentiert seine führende Rolle in der italienischen Weinszene. Nicht umsonst geht Geschäftsführerin Piera Martellozzo der Ruf einer Weinkünstlerin voran, die ihren eigenen Weg zur Qualität geht. Dazu gehört auch die sorgfältige Aufwertung autochthoner Rebsorten. So konnte Piera1899 bereits 1998 die erste Linie von Bio-Weinen vorstellen. Seit den 2000er-Jahren kombiniert das Unternehmen die stetig wachsende Prosecco-Produktion mit neuen Schaumweinen. Messen und Ausstellungen wie die Vinitaly, die ProWein oder die Vinexpo bieten immer wieder Gelegenheit, die Produkte des italienischen Unternehmens kennenzulernen, aber auch die sozialen Medien, Printmedien und kleinere Veranstaltungen unterstützen Vertriebspartner und Importeure bei ihrer Arbeit.

„Sie sind unsere Ansprechpartner“, bestätigt Piera Martellozzo. „Daneben bedienen wir das Hotel-, Restaurant- und Gaststättengewerbe. Ich bin überzeugt, dass sich der Weinkonsum insgesamt steigern wird, da die Kultur des Weintrinkens sich verbreitet. Wir müssen den jungen Leuten vermitteln, dass Wein genossen wird und nicht getrunken.“

Offen für die Zukunft

Gestützt auf seine lange Tradition blickt Piera1899 mit Zuversicht in die Zukunft. Das Unternehmen sieht sich der Kultur des Weins verpflichtet und damit einer Qualität, die mit den größten Weintraditionen der Welt konkurrieren kann. Der erfolgreiche Verkauf in alle Welt und viele Liebhaber der Marke Piera1899 bestätigen diesen Anspruch.

TOP