Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Ein Händchen für Eiskaltes

Interview mit Stefano Facco, Verkaufsleiter der Afinox S.R.L.

Social Share
Teilen Sie diesen Artikel

Innovative Kühltechnik, umfassende Serviceleistungen, ein enger Kontakt zu Kunden, qualifizierte Mitarbeiter und Spaß an der Sache – für Afinox sind das seit mehr als 30 Jahren die Säulen des Erfolgs.

„Uns war es stets wichtig, individuelle Kundenbedürfnisse detailliert umzusetzen und eng am Markt zu agieren“, sagt Verkaufsleiter Stefano Facco. „Um das zu erreichen, ist der enge Austausch mit den Kunden essenziell. Wir hören ihnen zu und nutzen unsere Erfahrung, Kompetenz und modernste Technologien, um ihre Ideen zu realisieren. Seit 2015 haben wir einen speziellen Bereich, in dem wir Kunden Produkte und ihre Funktionsweise demonstrieren. Uns liegt sehr viel daran, ein realistisches Bild zu vermitteln. Kunden sollen wirklich sehen, wie eine Maschine genau funktioniert, das ist insbesondere bei Schnellkühlern wichtig.“

Kunden zuhören und unterstützen 

Dieser kundenorientierte Ansatz zieht sich wie ein roter Faden durch die Geschichte von Afinox. 1981 gegründet, richtet Afinox früh das Augenmerk auf ausländische Absatzmärkte und fasst schnell in Deutschland, der Schweiz, Frankreich und den Niederlanden Fuß.

Dank einer intensiven Forschungs- und Entwicklungsarbeit lanciert das Unternehmen regelmäßig Produktneuheiten, die dem Markt voraus sind. „Die stetige Weiterentwicklung und Verbesserung des Status Quo war immer ein Antriebsmotor“, so Stefano Facco. „Das hat sich bis heute nicht geändert. Heute arbeiten wir unter anderem mit einer Klimakammer, um die Produkte auf Herz und Nieren zu prüfen.

Seit 1997 hat Afinox eine Zertifizierung nach ISO 9001. Auch das ist ein Ausdruck der klaren Qualitätsstrategie. Das Unternehmen hat heute zwei Produktionsstandorte, 56 Mitarbeiter und einen Jahresumsatz von 14,5 Millionen EUR. 73% der Produkte gehen ins Ausland: Neben dem europäischen Ausland hat Afinox Kontakte nach Australien, Zentralasien und Südamerika.

Produkte am Puls der Zeit 

Schnellkühler mit unterschiedlichen Kühlkapazitäten, Bain Maries, Kalt- und Heißbuffets (Ausgabebuffets) sowie Kühler der jüngsten Linie ‚Infinity‘ sind unter den Highlights des umfassenden Angebots. Wiederverkäufer werden von Afinox geschult und mit den besonderen Eigenschaften vertraut gemacht.

„Mit Infinity haben wir den Trend des Slow Cooking aufgegriffen“, unterstreicht Stefano Facco. „Der Temperaturbereich liegt hier zwischen -40° und +85°. Das Gerät ist ein echter Allrounder und eignet sich sowohl zum Auftauen und schnellen Kühlen als auch zum schonenden Niedertemperaturgaren von Fleisch oder Fisch. Ein weiteres Highlight ist ein neues Gerät für die Verarbeitung von Backwaren, das Bäckern die Arbeit in vielfacher Hinsicht erleichtert. Wir hoffen, mit diesen und anderen Lösungen den Nerv der Zeit zu treffen.“

Bewerten Sie diesen Artikel
TOP