Rund um die Wurst

Interview mit Nicola Gottardello, Werksleiter und IT Manager der Bailocom srl

„Unser Fokus liegt ganz klar im Handel mit Naturdärmen, die wir vor allem aus Südamerika beziehen. Mit dieser Entscheidung ist es uns gelungen, BSE als Risikofaktor auszuschalten“, weiß Werksleiter Nicola Gottardello. Herzstück des Unternehmens ist das Lager am Hauptsitz in Lorregia. Von dort aus versorgt Bailocom seine Kunden in ganz Italien, aber auch in Ländern wie Frankreich, Spanien und Großbritannien. 20 Mitarbeiter erzielen so einen Umsatz von elf Millionen EUR im Jahr.

Neben den Naturdärmen haben künstliche Varianten aus Kollagen an Bedeutung bei den Kunden gewonnen, berichtet Nicola Gottardello: „Die Nachfrage in diesem Segment ist stark gestiegen. Das betrifft vor allem die großen Wurstwarenfabriken, die ihre Verpackungsprozesse standardisieren.“

Außer den Hüllen bietet Bailocom ein erweitertes Produktportfolio an, das die Verarbeitung der Rohware ermöglicht: Dazu gehören Gewürze, Bindfäden und Netze für die Verpackung. „Gerade die elastischen Netze sind in Italien für die Reifung sehr wichtig. Da gibt es je nach Region komplett unterschiedliche Vorlieben, die eng an das dortige Klima beziehungsweise Mikroklima zur Reifung geknüpft sind. Die Kunden schätzen unser Know-how, das sich letztlich in der Qualität unserer Produkte widerspiegelt“, verweist Nicola Gottardello auf die Expertise des Betriebs.

Eine große Herausforderung besteht in den gestiegenen Anforderungen an die Verfügbarkeit und damit an die Logistik: „Wir müssen genau darauf achten, welche Produkte wir auf Lager haben. Die Kunden rufen heute an und bestellen eigentlich für gestern. Das verdeutlicht, wie dynamisch der Handel ist. Also arbeiten wir daran, die Produktversorgung zu beschleunigen und dafür müssen wir den künftigen Bedarf gut kennen. Man darf nicht vergessen: Bis der Rohstoff aus Südamerika bei uns angekommen ist, vergehen bis zu acht Wochen.“

Trotz aller Geschwindigkeit ist bei Bailocom nach wie vor der persönliche Kontakt zu den Kunden wichtig. Repräsentanten besuchen Neukunden und pflegen den Austausch mit Bestandskunden. Dazu gehören Unternehmen jeder Größenordnung, vom lokalen Hersteller bis zum Großkonzern.

Nicola Gottardello sieht in Summe gute Perspektiven für die Zukunft von Bailocom. Für sich selbst zieht er eine überaus positive Bilanz zu seiner bisherigen beruflichen Tätigkeit: „Ich war von Beginn der Gründung an mit dabei. Vorher habe ich in dem Bereich Wurstwaren vor allem mit den Gewürzen zu tun gehabt. Das heißt, das Innere der Salami war für mich wichtig, jetzt ist es das Äußere. Wir verstehen uns selbst als Maßschneider für die Hüllen von Salamis und wollen so unsere Kunden kontinuierlich zufrieden stellen.“

Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern

Mehr zum Thema

„Für einen Golfclub gilt: Entscheidend ist der Platz!“

Interview mit Wolfgang Michel, Geschäftsführer der Golfclub München Eichenried GmbH & Co. KG

„Für einen Golfclub gilt: Entscheidend ist der Platz!“

Einmal im Jahr geben sich die Spitzen-Golfer aus aller Welt bei der BMW International Open im Erdinger Moos die Klinke in die Hand. Jenseits dieses Events steht der Platz als…

„Man darf keine Angst vor dem Wandel haben!“

Interview mit Pierre Brunel, CEO der Aon Schweiz AG

„Man darf keine Angst vor dem Wandel haben!“

Das globale Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen Aon steht seinen Kunden weltweit mit umfassender Expertise in den Bereichen Risiko, Altersversorgung, Vergütung und Gesundheit zur Seite und unterstützt in diesem Kontext insbesondere mit…

Mit Leidenschaft und Liebe zum Detail

Interview mit Benjamin Lück, Geschäftsführer der TEUTOGUSS GmbH

Mit Leidenschaft und Liebe zum Detail

Gießereien spielen eine entscheidende Rolle in der industriellen Fertigung, indem flüssiges Metall in präzise Formen gegossen wird. Von Motorteilen in Fahrzeugen bis hin zu komplexen Maschinenteilen für die Luft- und…

Spannendes aus der Region Lorregia (PD)

Die Pressform ist das Herz

Interview mit Giancarlo Peruzzo, Verkaufsleiter der Saga Spa

Die Pressform ist das Herz

Sie sind das Herz der Kunststoffindustrie, denn nur mit guten Pressformen lässt sich ein gutes Produkt herstellen – so einfach ist das im Grunde. Durch seine Kompetenz als führender Anbieter…

Möbel aus dem Geist der Ästhetik

Interview mit Ernesto Barbieri, Geschäftsführer der Tonin Casa

Möbel aus dem Geist der Ästhetik

Italien ist weltberühmt für seine hervorragende Küche und exzellenten Weine – und für schlichtes und zeitloses Design. Italienisches Design ist elegant, experimentell und gleichzeitig traditionsverbunden. Die Tonin Casa SRL aus…

Alles gut bedacht: Zelte für Events

Interview mit Emilio Tosetto, Geschäftsführer der Extend srl

Alles gut bedacht: Zelte für Events

„Wenn wir nicht flexibel wären, würden wir nicht seit 26 Jahren für Ferrari arbeiten“, sagt Emilio Tosetto, Geschäftsführer der italienischen Extend srl. Ferrari ist das Aushängeschild des von drei Brüdern…

Das könnte Sie auch interessieren

Tee für und mit Freunden

Interview mit Kai Lembke, Geschäftsführer der stick & lembke GmbH

Tee für und mit Freunden

Kai Lembke, Geschäftsführer und Mitbegründer von stick & lembke GmbH aus Hamburg, liebt es, Traditionen zu hinterfragen. Gemeinsam mit seinem Geschäftspartner Thorsten Stick hat er stick & lembke auf der…

Seepferdchen & Co.: Zum Schmelzen süß

Interview mit Michael Strumpen, Geschäftsführer der Chocolaterie Guylian Deutschland GmbH

Seepferdchen & Co.: Zum Schmelzen süß

Die belgische Schokoladenmanufaktur gehört neben der aus der Schweiz zur Königsklasse im Reich der Pralinen und Schokoladen. Seit 1958 werden im belgischen Sint-Niklaas hochwertige Pralinen der Marke Guylian produziert. Die…

Einsatz für eine zukunftsfähige Landwirtschaft

Interview mit Stephan Paulke, Geschäftsführer der EgeSun GmbH

Einsatz für eine zukunftsfähige Landwirtschaft

Nachhaltige Biolebensmittel spielen eine immer wichtigere Rolle in unserer Gesellschaft. Im Zeitalter, in dem Umweltbewusstsein und Gesundheit einen zentralen Stellenwert einnehmen, gewinnen biologisch angebaute Lebensmittel zunehmend an Bedeutung. Die EgeSun…

TOP