Abrechnung leicht gemacht

Interview mit Christian Hartlieb, Geschäftsführer der Somentec Software GmbH

Abrechnungssysteme, die auf fortschrittlichen Technologien basieren, bieten jedoch nicht nur die Möglichkeit, diese Herausforderungen zu bewältigen, sondern auch die Effizienz zu steigern, die Kundenbindung zu verbessern und den Gesamterfolg zu fördern. Hier kommt die Somentec Software GmbH ins Spiel.

„Was uns von den Wettbewerbern immer abgehoben hat, ist die Flexibilität unserer Systeme“, sagt Christian Hartlieb, Geschäftsführer und Mitbegründer. „Unsere Software ist standardisiert nach einem strengen Entwicklungs- und Freigabeprozess, sodass alle die gleiche und identische Software haben. Individualität entsteht durch die Parametrisierung der Software und die Ergänzung um individuelle Komponenten innerhalb des Standards“

Erfolgreiche Geschichte

Die Somentec Software GmbH wurde im Jahr 1994 von Christian Hartlieb, Olaf Polak und Uwe Ladehoff gegründet. Zuvor fungierte das Unternehmen als Softwarehaus für ein Systemhaus, bis es den Bedarf in der Energiewirtschaft erkannte und die Gelegenheit nutzte, sich auf diese Branche zu konzentrieren.

Der Name ‘Somentec’ ist eine geschickte Zusammensetzung aus den Begriffen Software, Mensch und Technik. Im Jahr 1999 erweiterte das Unternehmen seine Präsenz durch die Gründung einer Niederlassung in Dresden. 2001 erfolgte die Umwandlung in eine Aktiengesellschaft, wenige Zeit vor dem Platzen der Dot-Com-Blase, jedoch blieb ein Börsengang aus.

Abgesehen von einer Nachfrage-Delle im Jahr 2003, hervorgerufen durch die verzögerte Novellierung des Energiewirtschaftsgesetzes, verlief die Entwicklung des Unternehmens stets äußerst positiv. 2010 erfolgte der Rückkauf der eigenen Aktien. Im Jahr 2013 suchte das Unternehmen nach neuen strategischen Beteiligungen und fand sie in der Stadtwerke Schwäbisch Hall GmbH.

„Wir sind stolz darauf, in diesem Jahr die Hürde von 100 Mitarbeitern zu überschreiten und einen Umsatz von zehn Millionen EUR zu erreichen“, bemerkt Christian Hartlieb. „Begleitet haben unsere Entwicklung viele langjährige Kunden aus einem relativ breiten Spektrum an unterschiedlichen Unternehmen und nicht nur typische Stadtwerke und Energieversorger. Seit 1998 bis heute rechnet beispielsweise die Deutsche Bahn ihren gesamten Strom (inklusive der Traktionsenergie) über unsere Software ab.“

Verlässlich in die Zukunft

Zu den Abrechnungslösungen für die Energie- und Wasserwirtschaft aus dem Hause Somentec gehört auch ein Endkundenportal. Mit dem XAP.portal können Selfservices für Kunden unkompliziert realisiert werden – und zwar unabhängig davon, welches Billing- oder ERP-System installiert ist. Als Standardlösung mit geringem Implementationsaufwand kann das XAP.portal mit wenigen Klicks an das Corporate-Design der Versorger angepasst und in ihren Webauftritt integriert werden.

Die Philosophie von Somentec basiert auf Verlässlichkeit, nachhaltigem und langfristigem Denken sowie langjährigen Kundenbeziehungen. Mitarbeiter werden fair behandelt und das Unternehmen setzt auf langfristige Bindungen. Das diesjährige 30-jährige Jubiläum wird mit einem Sommerfest in Dresden und einer Anwenderkonferenz im Herbst gefeiert.

Jetzt blickt die Somentec Software GmbH in die Zukunft. „Wir setzen darauf, die Komplexität der energiewirtschaftlichen Anforderungen über unsere Lösungen vor dem Anwender zu verstecken. Dabei wird auch zunehmend KI zur Analyse und Beurteilung von Sachverhalten Einzug halten“, beschreibt Christian Hartlieb die Strategie. „Für unsere zukünftige Unternehmensentwicklung ist es wichtig auch weiterhin engagierte und dynamische Mitarbeiter zu gewinnen und zu halten. Um die anspruchsvollen Anforderungen umzusetzen, werden wir zukünftig noch stärker auf die Einbindung von externen Experten in unsere agilen Teams setzen. Persönlich würde ich mir wünschen, dass „Arbeit“ in unserer Gesellschaft wieder positiver bewertet wird, schließlich bringt sie Erfolg und Selbstverwirklichung und der heutige Wohlstand unseres Landes ist nicht zuletzt darauf zurückzuführen.“

Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern

Mehr zum Thema

Selbstbestimmte Energieversorgung

Interview mit Michael Schnakenberg, CEO der Commeo GmbH

Selbstbestimmte Energieversorgung

Eine wirtschaftliche Energieversorgung ist zu einem wichtigen Wettbewerbsfaktor für Industrie- und Gewerbeunternehmen geworden und Voraussetzung, um die steigenden gesetzlichen Anforderungen an Nachhaltigkeit zu erfüllen. Mit flexiblen Energiespeichersystemen ermöglicht die Commeo…

„Die Lebensmittelindustrie steht vor einem tiefgreifenden Wandel!“

Interview mit Thomas Wünsche, Industry Director Food & Beverage bei ANDRITZ Separation

„Die Lebensmittelindustrie steht vor einem tiefgreifenden Wandel!“

Die Weltbevölkerung wird in den nächsten 20 Jahren um cirka zwei Milliarden Menschen zunehmen, womit enorme Herausforderungen bei der globalen Nahrungsmittelversorgung einhergehen. Noch dazu stellen gerade junge Verbraucher deutlich strengere…

Mit Sicherheit pumpen

Interview mit Jörg Bornemann, Geschäftsführer und Alexander Hammer, Vertriebsleiter der DICKOW PUMPEN GmbH & Co. KG

Mit Sicherheit pumpen

Industrielle Pumpen werden in den verschiedensten Branchen eingesetzt. Als Hersteller von Spezialpumpen für die unterschiedlichsten Anwendungsbereiche ist die DICKOW PUMPEN GmbH & Co. KG schon seit über 110 Jahren am…

Spannendes aus der Region Landkreis Offenbach

Wartung, die sich auszahlt

Interview mit Freddy Imgrund, Geschäftsführer und Inhaber der GWI mbH

Wartung, die sich auszahlt

Sicherheit, eine längere Lebensdauer und die Reduzierung von Ausfallzeiten sind nur einige Argumente, um technische Ausrüstung und Maschinen regelmäßig warten zu lassen. Die GWI mbH aus Stockstadt ist ein renommierter…

„Wir leben Sauberkeit“

Interview mit Tanja Kempf, Leiterin operatives Geschäft der Wenzel und Kurz GmbH

„Wir leben Sauberkeit“

‘Wir nehmen Sauberkeit persönlich’ heißt es bei der Wenzel und Kurz GmbH in Niedernberg. Als Fachgroßhandel für Hygiene- und Reinigungsprodukte bietet das Unternehmen vielfältige Produkte rund um die Sauberkeit sowie…

Mit der rosaroten Brille in den Urlaub

Interview mit Michael Lambertz, Geschäftsführer der JUST TRAVEL GMBH

Mit der rosaroten Brille in den Urlaub

Mit Golfurlaub.com und JT.de betreibt die JUST TRAVEL GMBH zwei Marken, die unverkennbar für hochwertige Individualreisen stehen. Im Interview mit Wirtschaftsforum sprach Geschäftsführer Michael Lambertz über aktuelle Verschiebungen im Kundenverhalten,…

Das könnte Sie auch interessieren

Prozesse sowohl abbilden als auch ausführen

Interview mit Marco Idel, Geschäftsführender Gesellschafter der sycat IMS GmbH

Prozesse sowohl abbilden als auch ausführen

Das Jahr 2024 steht für die sycat IMS GmbH aus Hannover unter mehreren Mottos. Zum einen feiert das Softwarehaus sein 30-jähriges Bestehen und blickt dabei auf drei erfolgreiche Jahrzehnte als…

Effektive HRM-Lösungen für Erfolg im Personalwesen

Interview mit Norbert Rautenberg, Geschäftsführer und Andreas Grohn, Teamlead Marketing & Communication der rexx systems GmbH

Effektive HRM-Lösungen für Erfolg im Personalwesen

In der modernen Arbeitswelt ist effizientes Human Resource Management entscheidend für den Erfolg eines Unternehmens. In diesem Zusammenhang spielt die richtige HR-Software eine entscheidende Rolle. HR-Softwarelösungen bieten Unternehmen die Möglichkeit,…

Wir sind HR!

Interview mit Thierry Lutz, Chief Operating Officer der Abacus Umantis AG

Wir sind HR!

Eine der großen unternehmerischen Herausforderungen ist der anhaltende Personal- und Fachkräftemangel, häufig ein wachstumslimitierender Faktor. Die Basis für ein erfolgreiches HR Management ist eine Software, die bestmöglich auf die individuellen…

TOP