Klein, aber mit großem Anspruch

Interview mit Alex Caramaschi, Geschäftsführer der C.L.M. Costruzioni Lavorazioni Meccaniche SRL

Schon als C.L.M. 1993 gegründet wurde, war die Arbeitsteilung zwischen den drei Partnern genau abgesteckt: einer kümmerte sich Qualität, einer um Produktion, einer um den kaufmännischen Bereich. Geschäftsführer Alex Caramaschi, dessen Vater einer der Gesellschafter war, bestätigt, dass dies auch noch heute der Fall ist.

„Langfristig hat es sich bewährt“, meint er. Bewährt hat sich aber auch die Entscheidung, den Fokus der Firma zu wechseln um den Veränderungen am Markt standzuhalten. „Wir haben eine etwas schwierige Nische ausgesucht, aber dafür haben wir dann auch mehr Umsätze erzielen können“, erläutert Alex Caramaschi. „Wir haben in Qualität investiert. Von 2006 bis 2009 haben wir angefangen, die ersten positiven Ergebnisse zu sehen. Wir haben dann weiter gemacht und sind uns treu geblieben.“

Rapides Wachstum

In den letzten Jahren hat sich der Umsatz auf sieben Millionen EUR verdreifacht, bei einer Exportrate von 20%. Im vergangenen Jahr hat C.L.M. 5.600 Artikel produziert und 12.000 Lieferungen durchgeführt. Diese Bauteile befinden sich unter anderem in Werkzeugmaschinen, Liftanlangen, Lkw, E-Fahrzeugen, Whirlpools und Wasserturbinen.

Tatsächlich hat die Firma so viel zu tun, dass sie es kaum nötig hat, Marketing zu betreiben. „Seriös zu sein ist extrem wichtig“, betont Alex Caramaschi. „Die Kunden sprechen gut über uns und das ist an sich das beste Marketing.“

Schwierig ist allerdings, neues Personal für das 47 Mitarbeiter starke Team zu finden, da es die junge Generation zu den Universitäten zieht. „Sie glauben vielleicht, dass eine Produktionshalle wie vor 50 Jahren ist: dreckig und laut“, vermutet Alex Caramaschi. „Es hat sich aber viel geändert. Wer heute in der Produktion arbeitet, der hat eine sichere Karriere vor sich.“

Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern

Mehr zum Thema Industrielle Zulieferer

„Wer es ernst meint, kommt zu Bott!“

Interview mit Jan Willem Jongert, CEO & Sprecher der Geschäftsführung der Bott GmbH & Co. KG

„Wer es ernst meint, kommt zu Bott!“

„Ordnung ist das halbe Leben“ lautet ein gängiger Spruch. An Arbeitsplätzen, in Werkstätten oder Handwerker- und Montagefahrzeugen ist jedoch 100%ige Ordnung gefragt. An dieser Stelle kommen die ausgefeilten Lösungen der…

„Unsere Innovationskraft soll unsere Kunden erfolgreich machen!“

Interview mit Andy Nagy, COO der Turbodynamics GmbH

„Unsere Innovationskraft soll unsere Kunden erfolgreich machen!“

Mit Testequipment für die Halbleiterindustrie ist die Turbodynamics GmbH in den letzten Jahrzehnten groß geworden. Um sich konsequent von seinen Wettbewerbern abzuheben, setzt das Unternehmen weiterhin auf seine umfangreiche Innovationskraft.…

„Alles klar, wir können losfahren!“

Interview mit Markus Bast, Managing Director und Direktor Vertrieb B2B DACH der Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA

„Alles klar, wir können losfahren!“

Beim Namen Michelin denken die Meisten als Erstes an hochwertige Reifen, den weltberühmten Hotel- und Restaurantführer – und das ebenso bekannte Michelin-Männchen. Inzwischen ist die gewachsene Materialkompetenz des Unternehmens jedoch…

Spannendes aus der Region Bozen (BZ)

„Ressourcen umweltschonend einsetzen“

Interview mit Florian Mader, Gesellschafter und Geschäftsführer Bau und Immobilien der Mader GmbH

„Ressourcen umweltschonend einsetzen“

Klein anfangen und ganz groß herauskommen, das könnte das Motto der Mader GmbH aus Sterzing in Südtirol sein. Der einstige Verkäufer von Sanitärprodukten hat sich zum Komplettanbieter entwickelt und ist…

„Der Erfolg liegt im Tun“

Interview mit Florian Mader, Geschäftsführender Gesellschafter Bau und Immobilien der Mader GmbH

„Der Erfolg liegt im Tun“

Vielseitig, zuverlässig und qualitätsbewusst, das zeichnet die Mader Gruppe aus. Das Südtiroler Unternehmen umfasst heute vier Standorte in ganz Südtirol: Sterzing, Brixen, Bruneck und Bozen – dabei liegt der Ursprung…

Vom Abfüller zum Hersteller für mehr Qualität und Service

Interview mit Daniele Simoni, Geschäftsführer der Schenk Italia SpA

Vom Abfüller zum Hersteller für mehr Qualität und Service

Mehr als ein halbes Jahrhundert hat man sich auf das Abfüllen von Flaschen beschränkt. Vor zehn Jahren wurde der erste Produzent übernommen, um mehr Kontrolle über die gesamte Wertschöpfungskette zu…

Das könnte Sie auch interessieren

Von Westfalen in die Welt

Interview mit Ulrich Hagemann, Leiter Business Unit IMS der KELLER HCW GmbH

Von Westfalen in die Welt

‘Wir folgen konsequent den Marktbedürfnissen’ – getreu dieser Maxime ist die KELLER HCW GmbH aus dem westfälischen Ibbenbüren zu einem international gefragten Maschinen- und Anlagenbauer geworden, der ursprünglich auf die…

Die Evolution der Smart Factory

Interview mit Alfred Pammer, Prokurist/Leiter Vertrieb und Marketing der cts GmbH

Die Evolution der Smart Factory

Nachdem der Automatisierungsspezialist cts GmbH aus dem südbayerischen Burgkirchen bereits erfolgreich intelligente Automatisierungslösungen für Lageranwendungen unter dem Leitmotiv ‘Smart Warehouse’ entwickelt und umgesetzt hat, geht er nun den nächsten logischen…

Maschinen für alle Fälle

Interview mit André Karbstein, Geschäftsführer der KMW Engineering GmbH

Maschinen für alle Fälle

Ein Großteil der Maschinen, die bei der KMW Engineering GmbH im sächsischen Klingenthal das Werk verlassen, sind Sondermaschinen, die speziell für die Kunden gefertigt wurden. Auch das Segment Fensterbaumaschinen setzt…

TOP