Weil Tiere auch Familie sind

Interview mit Christoph Hubo, Country Head Germany/Austria und Harald Hardering, Key Account Manager der Beaphar Import & Export GmbH

„Es ist die Qualität unserer hochentwickelten Produkte, die unsere Kunden überzeugt, in Verbindung mit Fachkompetenz und Service“, weiß Christoph Hubo, Country Head Germany/Austria. „Wir bieten ein breites Spektrum und fördern das Zusammenleben von Heimtier und Halter. Unser Außendienst ist flächendeckend in Deutschland aktiv und soll nun auch auf Österreich ausgeweitet werden.“

Auch Key Account Manager Harald Hardering sieht Beaphar konzeptionell sehr gut aufgestellt: „Der Fachhandel und qualifizierte Fachhandelsabteilungen erfahren viel Unterstützung durch uns. Wir erstellen Module und bieten Zusatzprodukte, die dem Tierwohl dienen, aber auch zusätzlichen Umsatz bedeuten. Wir sind Problemlöser, beraten und vermitteln Schulungen, sind stets nah am Kunden.“

International vertreten

Die deutsche Niederlassung ist eine 100%ige Tochter der Beaphar Raalte in den Niederlanden, gegründet 1942 vom Apotheker Bernard Aa. „Beaphar ist organisch gewachsen und hat sein Produktspektrum kontinuierlich erweitert“, sagt Christoph Hubo, der über langjährige Management-Erfahrung in der Human- und Veterinärbranche verfügt. „Heute gibt es Niederlassungen in den meisten europäischen Ländern sowie Distributoren in vielen anderen Teilen der Welt. Weltweit sind über 500 Mitarbeiter:innen bei Beaphar beschäftigt.“

‘Because pets are family too’

Das aktuelle Sortiment von Beaphar konzentriert sich vor allem auf Hunde, Katzen, Kaninchen, Nagetiere, Vögel und Zierfische, berücksichtigt aber auch Wildtiere. Es umfasst frei verkäufliche und apothekenpflichtige Arzneimittel, Pflegeprodukte, Biozide für das Tier und seine Umgebung, Nahrungsergänzungsmittel und Aufzuchtprodukte.

„Man darf nicht vergessen, dass heute 40% aller Haushalte Single-Haushalte sind“, fügt der Country Manager hinzu. „Kleine Tiere ersetzen hier häufig die Familie. Die Pflege ist bei den kleinen Hunderassen besonders wichtig, da sind zum Beispiel unsere Shampoos für verschiedene Haartypen ebenso bedeutsam wie unsere Zahnpflegeserie.“

Nachhaltig in die Zukunft

Beaphar setzt nicht nur Maßstäbe in Bezug auf Qualität und Service, sondern auch in punkto Nachhaltigkeit, unter anderem mit einem weltweiten Programm zur Reduktion von Kunststoffverpackungen um mehr als 50% bis 2025. „Wir setzen aber auch auf nachhaltige, innovative und zeitgemäße Produkte“, sind sich die Führungskräfte einig. „In Zukunft werden wir die Vertriebswege für Apotheken und Tierärzte weiter ausbauen. Beaphar wird flexibel bleiben, aber deutlich globaler agieren.“

Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern

Mehr zum Thema Handel & Konsumgüter

Für jeden Look die richtige Lösung

Interview mit Oliver Krehl, General Manager der BaByliss Deutschland GmbH

Für jeden Look die richtige Lösung

BaByliss wurde 1961 in Frankreich von zwei Starfriseuren gegründet, die damals den ersten elektrischen Lockenstab erfanden. Der Legende nach haben sie sich bei dem Markennamen von der französischen Schauspielerin Brigitte…

Bis ins Detail: Eine fast reale Spielzeugwelt

Interview mit Dipl.-Ing. (FH) Paul Heinz Bruder, Geschäftsführender Gesellschafter der BRUDER Spielwaren GmbH & Co. KG

Bis ins Detail: Eine fast reale Spielzeugwelt

Fast so wirklich wie die reale Welt: Das Spielzeug der BRUDER Spielwaren GmbH & Co. KG ist so detailgetreu, dass nicht nur Kinder davon begeistert sind, sondern auch Eltern und…

Schuhe: Einfach bequem und schön

Interview mit Isabel Krol, General Manager der The Sensible Shoe Company B.V.

Schuhe: Einfach bequem und schön

Gibt es das? Schuhe, die super bequem sind und auch noch gut aussehen? Die Antwort auf diese Frage liefert The Sensible Shoe Company B.V. aus dem niederländischen Berg en Dal.…

Spannendes aus der Region Kreis Kleve

Alles unter einem Dach – vom Rohbau bis zum Innenausbau

Interview mit Christel Heiming-Mechlinski, Geschäftsführerin und Manfred Mechlinski, Geschäftsführer der Heiming GbR

Alles unter einem Dach – vom Rohbau bis zum Innenausbau

In einem Familienunternehmen hinterlässt jede nachfolgende Generation ihre eigenen Spuren. Unter der Leitung von Christel Heiming-Mechlinski als 4. Generation der Inhaberfamilie und ihrem Mann Manfred Mechlinski hat sich die Heiming…

Mit Stil und dem gewissen Etwas

Interview mit Karsten Oberheide, Geschäftsführer der Bonita GmbH

Mit Stil und dem gewissen Etwas

Auch wenn das Thema Diversity in aller Munde ist, dominieren nach wie vor sehr junge, sehr schlanke Frauen die Fotostrecken bekannter Modemagazine. Attraktive Mode für Best Ager, Frauen um die…

„In fünf Jahren können wir den europäischen Batteriemarkt aus eigener Kraft bedienen!“

Interview mit Thomas Lebbing, Geschäftsführer der Jagenberg Converting Solutions GmbH

„In fünf Jahren können wir den europäischen Batteriemarkt aus eigener Kraft bedienen!“

Manche Stimmen blicken skeptisch in die Zukunft der europäischen Batteriehersteller, die für die heimische Produktion von Elektrofahrzeugen unerlässlich sind – nicht so jedoch Thomas Lebbing, Geschäftsführer der Jagenberg Converting Solutions…

Das könnte Sie auch interessieren

„Wir wollen die Menschen immer wieder überraschen!“

Interview mit Anneke Snijders, Geschäftsführerin der Silk-ka BV

„Wir wollen die Menschen immer wieder überraschen!“

Was für wunderbare Blumen und Pflanzen! Und so natürlich! Was auf den ersten Blick wie eine perfekte Kreation der Natur aussieht, ist doch nur eine Illusion, denn die täuschend echt…

Mit Fachkenntnis und Empathie die Patienten unterstützen

Interview mit Olaf Thode, Geschäftsführer der Santec Hilfsmittel für Behinderte GmbH

Mit Fachkenntnis und Empathie die Patienten unterstützen

Die Santec Hilfsmittel für Behinderte GmbH blickt mit inzwischen zwei Filialen in Mittelhessen auf fast vier Jahrzehnte Erfahrung im Sanitätshausgeschäft zurück. Neben Pflegebetten und Aktivrollstühlen vertreibt das Unternehmen mit ERGOFITair…

Im Rahmen des Möglichen

Interview mit Fabian Pernpointner, Geschäftsführer SPAGL GmbH

Im Rahmen des Möglichen

Ein Bild wird erst in Szene gesetzt, wenn es eingerahmt wird. Genau diesem Thema hat sich ein Unternehmen aus Bayern gewidmet: SPAGL GmbH. Das Familienunternehmen in der vierten Generation…

TOP